Anweisungen für Eltern, deren Kinder mit einer bicuspiden Aortenklappe diagnostiziert wurden

Liebe Eltern, in Anbetracht der großen Anzahl von Non-Stop-Fragen habe ich mich entschlossen, eine kleine "Anleitung" zu schreiben, ich hoffe, dass es einige Nuancen dieser Pathologie klären wird.

Bei einem Kind wurde eine zweiflügelige Aortenklappe diagnostiziert Was soll ich tun?

Wenn bei einem Kind eine Doppel-Aorten-Klappe diagnostiziert wird, dann muss unabhängig vom Alter zunächst die Funktion der Aortenklappe festgestellt werden, wobei die Klappenfunktion (Stenose oder Insuffizienz) der Ausgangspunkt bei der Wahl der Behandlungstaktik ist. Von großer Bedeutung ist auch die Anwesenheit von Aorten-Dilatation oder Aortenaneurysma.

Schau dir das untenstehende Diagramm an, es ist für Patienten angepasst und kann auf Wunsch verstanden werden. Alle darin angegebenen Indikatoren sind Standard, bitten Sie Ihren Arzt, Ihnen die notwendigen Informationen zu geben, und Sie können selbst verstehen, warum zu irgendeiner Zeit eine solche Behandlungstaktik gewählt wurde. Natürlich sollten Sie verstehen, dass neben dem Ventilzustand auch andere assoziierte Anomalien und Herzfehler die Behandlung beeinflussen, aber wenn wir über einen (isolierten) Zustand sprechen - eine zweiflügelige Aortenklappe, dann ist der Ventilstatus bei der Wahl der Behandlungsmethode vorherrschend.

Sie müssen auch verstehen, dass, wenn die Funktion der Klappe beeinträchtigt ist, wir bereits über erworbene Herzerkrankungen (Aortenstenose oder Aorteninsuffizienz) sprechen.

Bicuspid Aortenklappe und Sport

Es gibt viele Nuancen, aber mit hoher Wahrscheinlichkeit kann argumentiert werden, dass, wenn es keine Dysfunktion der Klappe (Aortenstenose oder Aorteninsuffizienz ist nicht mehr als II Grad und es gibt keine Beschwerden und Indikationen für die Operation) gibt, Sport ist nicht kontraindiziert und es gibt keine Beweise, dass körperliche Belastung kann die Ventilfunktion beeinträchtigen. In allen anderen Fällen wird das Problem einzeln gelöst.

Bicuspid Aortenklappe und Schwangerschaftsplanung

Wenn die Funktion der Klappe nicht beeinträchtigt wird, wird die Bicuspida-Aortenklappe mit hoher Wahrscheinlichkeit an sich die Schwangerschaft und die Geburt nicht beeinflussen. Wenn die Funktion des Ventils beeinträchtigt ist, muss jeder Fall einzeln betrachtet werden. Gravierende Komplikationen während der Schwangerschaft sind möglich, wenn eine Aortenklappenerkrankung auf dem Hintergrund einer Bikuspidalklappe vorliegt: schwere Aortenstenose oder -insuffizienz, einschließlich Symptome, die körperliche Aktivität einschränken, sowie Aortenaneurysma oder signifikante Dilatation (Streckung)

Beschwerden mit Bicuspid Aortenklappe

Es gibt keine spezifischen Beschwerden, die hinsichtlich des Vorhandenseins, der Abwesenheit oder des Fortschreitens dieser Anomalie beurteilt werden könnten - alle Beschwerden sind unspezifisch, das heißt, sie finden sich auch bei anderen Herzerkrankungen.

Kann eine Person für den Rest ihres Lebens ohne Operation mit einer bicuspiden Aortenklappe leben?

Ja, in den meisten Fällen ist dies der Fall, es gibt keine genauen Daten, aber es wird davon ausgegangen, dass nur jeder dritte Patient mit dieser Anomalie in einem bestimmten Lebensabschnitt operiert werden muss. Leider weiß niemand, welche Patienten in dieses 1/3 fallen werden, was die Prognose der Krankheit in eine Art Lotterie verwandelt.

Was passiert, wenn die zweiflügelige Aortenklappe ihre Funktion verloren hat, wurde die Operation gezeigt, aber sie wurde nicht rechtzeitig durchgeführt?

Wenn bekannt ist, dass der Patient absolute Indikationen für eine Operation hat und die Intervention verzögert ist, beträgt die Überlebensrate für 5 Jahre 50%, dh alle 2 sterben innerhalb von 5 Jahren, und dann sind die Statistiken noch deprimierender. Diese Daten zeigen überzeugend die Folgen der Verzögerung. Dabei wird nicht einmal erwähnt, wie stark die Lebensqualität der Patienten leidet, etwa durch Schwäche, Müdigkeit, zunehmende Kurzatmigkeit und Brustschmerzen usw.

Was ist das Risiko eines gescheiterten Ergebnisses?

Laut Statistik beträgt die durchschnittliche Mortalität in den ersten Tagen nach der Operation weniger als 0,5%, dh alle 200 Patienten können an operativen oder postoperativen Komplikationen sterben. Ja, diese Zahl ist erschreckend, aber verglichen mit der Tatsache, dass ohne eine Operation (wenn gezeigt) jede Sekunde innerhalb der ersten 5 Jahre stirbt, ist das Risiko relativ gering. Darüber hinaus müssen Sie verstehen, dass dies ein durchschnittliches Risiko ist. Das heißt, wenn eine Operation an einem jungen Patienten, der im Rest des Patienten gesund ist, und in einer rechtzeitigen Weise durchgeführt wird, werden unerwünschte Ergebnisse mehrmals oder sogar eine Größenordnung niedriger auftreten.

Gibt es eine Alternative zur Operation?

Nein, wenn die Operation angezeigt ist, dann können keine Pillen sie ersetzen, außer um das Herz für eine Weile zu unterstützen, wenn der Eingriff in naher Zukunft nicht durchgeführt werden kann. Eine andere Frage ist, dass es mehr gutartige Operationstechniken gibt, aber in der Regel haben sie ein höheres Risiko, erneut eingreifen zu müssen.

Welche medikamentöse Behandlung benötigen Patienten mit DAC?

DAC selbst erfordert keine spezielle medizinische Behandlung, das einzige, an das man sich erinnert, ist, dass ein modifiziertes Ventil anfälliger für infektiöse und rheumatische Prozesse ist. Das heißt, bei zahnärztlichen Eingriffen oder anderen kleinen Operationen wird ein einziges Antibiotikum benötigt (Zahnärzte und Chirurgen wissen, welche und in welcher Dosis).

Welche Einschränkungen hat das Kind nach einem Aortenklappenersatz?

Ersetzen der Aortenklappe wird immer gesehen, um eine Person ein volles Leben zu geben, so dass, wenn die Behandlung erfolgreich ist, gibt es in der Regel keine besonderen Einschränkungen (außer für diejenigen, die uns gesunden Menschenverstand sagen). Besonders wenn das Problem mit Hilfe der Operation Rosa gelöst wurde - ist es für Kinder und Jugendliche vorzuziehen.

In einigen Fällen ist bei Verwendung einer mechanischen Klappe eine lebenslange Einnahme von Medikamenten zur Blutverdünnung erforderlich, was für Frauen, die eine Schwangerschaft planen, große Schwierigkeiten bereiten und das Risiko von Blutungen bei Haushalts- und Sportverletzungen erhöhen kann. Deshalb kann professioneller Sport nach der Operation nicht verfügbar sein.

Bestimmung der bicuspiden Aortenklappe als angeborene Herzerkrankung

Bei vier Prozent der Patienten mit Herzgefäßdefekten wird bei einer angeborenen Herzerkrankung eine bicuspide Aortenklappe diagnostiziert. Die Krankheit hat einen Code für mkb-10 - "Q 23.1. Bicuspid Aortenklappe. Angeborene Aorteninsuffizienz.

Die Krankheit gehört zur Klasse der angeborenen Anomalien (Fehlbildungen) der Aorten- und Mitralklappen (Q23).

Gründe

Das Wesen dieses Defekts ist das unvollständige Schließen der Klappenflügel während der Diastole. Aus diesem Grund kehrt der Blutfluss teilweise von der Aorta in den linken Ventrikel zurück.

  • Alle Informationen auf der Website dienen nur zu Informationszwecken und NICHT als Handlungsanleitung!
  • Nur der DOKTOR kann Ihnen die GENAUE DIAGNOSE liefern!
  • Wir empfehlen Ihnen dringend, sich nicht selbst zu heilen, sondern sich bei einem Spezialisten zu registrieren!
  • Gesundheit für Sie und Ihre Familie!

Ein unvollständiger Verschluss ist darauf zurückzuführen, dass anstelle von drei beweglichen Klappen im Ventil nur zwei vorhanden sind. Diese Pathologie tritt in der pränatalen Phase während der Bildung von fetalen Organen in der 6-8 Schwangerschaftswoche auf.

Zwei ihrer drei Klappen wachsen zusammen und übernehmen die Funktionen des fehlenden Teils der Aortenklappe.

Ursachen für eine abnormale Entwicklung von Aortenklappensegeln:

  • Infektionskrankheiten während der Schwangerschaft (Influenza, Röteln);
  • Exposition gegenüber Strahlung, Strahlung während der Röntgenuntersuchung;
  • negative Umweltfaktoren;
  • Stresssituationen, psycho-emotionale Schocks;
  • Rauchen während der Schwangerschaft, Einnahme alkoholischer Getränke;
  • genetische Prädisposition für die Krankheit, das Vorhandensein eines Defekts in einem der Eltern,
  • genetisch bedingte Bindegewebserkrankungen bei Eltern des Kindes (Marfan-Syndrom, Osteoporose, Aorten-Ektasie, Mukoviszidose).

Bei der Behandlung von Schwangerschaft und Geburt bei Eltern mit einer Prädisposition für eine Krankheit wie angeborene Herzfehler, Bicuspid Aortenklappe, ist eine gründliche Diagnose erforderlich, um rechtzeitig Maßnahmen zu ergreifen, um die Herzaktivität des Kindes zu erhalten und Komplikationen zu verhindern.

Symptome

Seit einigen Jahren kann die angeborene Krankheit keine Symptome zeigen. Subjektive Manifestationen treten auf, wenn das Kind reift und die Belastung des wachsenden Organismus zunimmt. Fälle der Entdeckung dieser Pathologie bereits im Jugendalter und im Erwachsenenalter wurden aufgezeichnet.

Symptome einer angeborenen Aorteninsuffizienz:

  • Das Gefühl der starken Pulsation, die Arbeit Ihres Herzens im Nacken, Kopf und direkt in der Projektion des Herzens. Besonders starke Manifestationen treten auf, wenn der Patient liegt. Die Ursache dieses Symptoms ist eine hohe Herzleistung und ein hoher Pulsdruck.
  • Sinustachykardie, die sich als schneller Herzschlag manifestiert.
  • Häufige Ohnmacht und Schwindel, die während des Trainings und einer scharfen Veränderung der Körperposition auftreten. Die Ursache dieses Symptoms ist zerebrovaskuläre Insuffizienz. Erscheint, wenn Änderungen in der Struktur des Ventils ausgedrückt werden.
  • Kurzatmigkeit, die zunächst mit erheblicher körperlicher Anstrengung und später in einem Ruhezustand auftritt. Wenn die systolische Funktion des linken Ventrikels fällt, manifestiert es sich in Form von Orthopnoe. Herz-Asthma und Lungenödem, die aus der Entwicklung der Krankheit resultieren, verursachen Asthmaanfälle.
  • Müdigkeit, allgemeine Schwäche.
  • Sehbehinderung.
  • Hüftschmerzen im Herzen, nicht mit körperlicher und emotionaler Überlastung verbunden. Erscheint in Ruhe, mit einem ausgeprägten Defekt der Aortenklappe, ist drückend oder zusammendrückend, dauert eine lange Zeit, verschwindet nicht nach der Einnahme von Nitroglycerin. Nachtanfälle von Schmerzen werden in der Regel von schwereren Patienten toleriert, begleitet von starkem Schwitzen. Die Ursache des Symptoms ist ventrikuläre Hypertrophie.

Die meisten Symptome werden durch eine gestörte Hämodynamik verursacht, das heißt, die Blutzirkulation verläuft entlang eines pathologisch veränderten Pfades, dringt in die Aorta ein und passiert den Ventrikel.

Diese Störung kann nur mit der Hardwarediagnose einer kongenitalen Aortenklappenerkrankung identifiziert werden.

Diagnose

Instrumentelle Methoden sind von großer Bedeutung für die Diagnose der Krankheit, jedoch kann eine visuelle Untersuchung eines Patienten mit Verdacht auf Aortenklappeninsuffizienz Anzeichen der Krankheit aufdecken.

Vor allem Zyanose und Akrozyanose der Haut, wenn die Haut blass wird oder einzelne Bereiche blau werden.

Eine erhöhte Pulsation ist auch ein Zeichen von Krankheit.

Instrumentelle Methoden zur Diagnose der Aortenklappengeburt:

Was ist eine bicuspide Aortenklappe?

Angeborene Herzfehler sind eines der meistdiskutierten Themen auf den meisten internationalen Konferenzen und Seminaren, die den Problemen der Kardiologie gewidmet sind. Und daran ist nichts Seltsames, denn die funktionelle Insuffizienz der Herzstrukturen ist heute die häufigste Todesursache in der Bevölkerung verschiedener Länder der Welt. Herzfehler werden bei Menschen unterschiedlichen Alters diagnostiziert, trotz der Tatsache, dass sie auch in der Periode der intrauterinen Entwicklung des Fötus auftreten. In der Struktur solcher angeborenen Anomalien gehört der Primat zu den Pathologien des Klappenapparates, und die Bicuspida-Aortenklappe gehört dazu.

In der Regel werden die meisten klinischen Fälle von angeborener Aortenklappenpathologie in der Geburtsklinik in den ersten Tagen nach der Geburt des Kindes diagnostiziert, über die die Eltern des Kindes informiert werden.

Ein Neugeborenes mit einem Defekt in der Aortenklappe wird beim Kinderkardiologen registriert und ständig auf Veränderungen im Funktionszustand des Herzens überwacht.

Manchmal ist das Vorhandensein einer solchen Pathologie wie eine bicuspide Aortenklappe, eine Person für viele Jahre nicht realisiert. KHK kann sich in einem ausreichend ausgereiften Alter manifestieren oder bei einer Routineuntersuchung zufällig entdeckt werden. Im Allgemeinen wird der pathologische Zustand ziemlich häufigen Beschwerden zugeschrieben, die derzeit bei 20 von 1000 Neugeborenen bestimmt werden.

Was ist ein Laster?

Die normale Klappe der Aorta hat drei Blätter, die die volle Funktion des Herzens gewährleisten und die Rückkehr von Blut von einem großen Gefäß zum linken Ventrikel verhindern. Die bikuspide Aortenklappe ist ein Defekt, bei dem anstelle von drei Klappenhöckern eine Person nur zwei hat. Dies ist eine sehr grobe Anomalie der Entwicklung des Herzens, die sich in der Zukunft als ein vollständiger Symptomenkomplex schmerzhafter Symptome manifestieren kann, die ein normales menschliches Leben erheblich erschweren.

Die bikuspide Aortenklappe hat mehrere Varianten. Es kann gebildet werden, indem die rechten und linken Koronarventile vollständig zusammengeführt werden, mit dem Ergebnis, dass die Kommissur zwischen ihnen verschwindet. Eine ähnliche Variante des Defekts mit der Zeit und dem Wachstum des Herzens führt zu einer Klappenstenose und einer Abnahme der Öffnungsfläche der Klappen. In einer anderen Situation, wenn die Ventile nicht vollständig zusammenkommenund die Kommissur zwischen ihnen verbleibt, wird die DAK-Schaltfunktion gestört.Das Nicht-Koronarventil beginnt sich abzusenken und bildet eine andauernde Klappeninsuffizienzmit einer konstanten Blutregurgierung in die linke Herzkammer.

Warum entsteht DAK?

Wie bekannt ist, wird die Aortenklappe des Herzens in dem Zeitraum von 6 bis 8 Wochen der fötalen intrauterinen Entwicklung gebildet. Während dieser Zeit können die fragilen Strukturen eines kleinen Herzens, das sich entwickelt, von vielen schädlichen Faktoren beeinflusst werden, die sich nachteilig auf seine Gesundheit auswirken. Die Ursachen der bicuspiden Aortenklappe können sein:

  • fetale genetische Anomalien;
  • Infektionskrankheiten der Mutter im ersten Trimester der Schwangerschaft;
  • Verwendung in den frühen Stadien der Schwangerschaft teratotoksicheskimi Drogen;
  • Alkoholmissbrauch;
  • chronische und akute Intoxikation bei einer schwangeren Frau (Vergiftung durch Haushaltschemikalien, giftige Chemikalien, etc.).

Wie manifestiert sich die Krankheit?

Bei Kindern hat dieser angeborene Herzfehler praktisch keine klinischen Manifestationen, da ein kleines Herz mit abnormalen Aortenklappen gut mit den Belastungen zurechtkommt.

In seltenen Fällen kann sich ein Kind über Herzschmerzen und Herzklopfen während des Trainings oder Laufens beklagen, die von Erwachsenen oft nicht bemerkt werden.

Die Krankheit macht sich in der Zeit des aktiven Wachstums des kindlichen Körpers bemerkbar, ebenso wie bei älteren Menschen, bei denen die funktionalen Strukturelemente des Herzens im Laufe der Zeit zerstört wurden und nicht in der Lage sind, ihre Arbeit richtig zu verrichten.

Bicuspid Aortenklappe manifestiert sich durch die folgenden pathologischen Symptome:

  • Schmerzen im Herzen, die nach dem Training auftreten, auf den Boden heben oder Sport treiben;
  • Kurzatmigkeit;
  • Sinustachykardie, die sich auf dem Hintergrund einer nervlichen oder physischen Überbelastung entwickelt;
  • systematischer Schwindel mit seltener Ohnmacht;
  • starkes Pulsieren der Kopfgefäße mit Migränekopfschmerzen;
  • verschwommene Sicht.

Ähnliche Symptome treten auf dem Hintergrund von hämodynamischen Störungen auf, die durch das inadäquate Funktionieren der abnormalen Aortenklappe hervorgerufen werden. Die ersten Manifestationen der Krankheit treten in der Pubertätsperiode oder nach Virusinfektionen auf. Zum ersten Mal wird die Aortenbikuspidalklappe bei Schwangeren diagnostiziert, wenn eine Umverteilung des Blutes und eine Erhöhung des zirkulierenden Volumens erfolgt.

Moderne Ansätze zur Behandlung von DAC?

In fast der Hälfte der diagnostizierten Varianten funktioniert die zweiflügelige Aortenklappe während des gesamten Lebens einer Person normal. In anderen Fällen wird es kalziniert oder unterliegt Lipidose, Fibrose, Infektion, die seine funktionellen Eigenschaften beeinträchtigt und zu Klappeninsuffizienz führt. Bei einer solchen Entwicklung von Ereignissen und einer Zunahme der pathologischen Symptome empfehlen Herzchirurgen eine sofortige chirurgische Korrektur des Defekts, um das Leben des Patienten zu retten.

Ventilhaltende Operationen an der Aortenklappe, die es ermöglichen, die normale Länge, Breite und Oberfläche der Ventile wiederherzustellen und gleichzeitig den Faserring zu stabilisieren, gelten heute als die akzeptabelsten.

Solche Operationstechniken umfassen:

  • Anuloplastik;
  • plastische Chirurgie der rechten und linken Herzklappe mit der Wiederherstellung der Kommissur;
  • Verlängerung des Flap-Flap-Gewebes;
  • Trikuspidalisierung der Aortenklappe;
  • vollständiger Ersatz der betroffenen Blättchen durch eine Biomaterialklappe;
  • Reduzierung des Sinus coronarius.

Leider sind ventilbewahrende Operationen an der Aortenklappe nicht in allen Fällen möglich. Manchmal, wegen der ernsten Organbeschädigung, ist es einfach unmöglich, sie durchzuführen, dann empfehlen die Chirurgen Ross die Autoplastik den Patientinnen - die Operation, das modifizierte Ventil mit seinem gesunden Analog aus der Lungenader zu ersetzen. In diesem Fall wird die Pulmonalklappe durch eine biologische Prothese ersetzt.

Wie lange kann eine Person mit einer bicuspiden Aortenklappe leben? Es wird festgestellt, dass Patienten mit einer abnormalen Aortenklappe ein langes und volles Leben führen und nicht einmal vermuten, dass sie einen angeborenen Defekt haben. Aber häufiger macht sich die Krankheit noch bemerkbar und führt in den meisten Fällen zu einer Aortenklappeninsuffizienz mit der Entwicklung von dekompensierten Formen des Leidens. Die Prognose für solche Patienten ist wie folgt: Menschen mit einer pathologischen Klappe leben nicht lange (die Lebenserwartung solcher Patienten liegt im Durchschnitt zwischen 3 und 10 Jahren).

Nachdem die Eltern des Kindes über die Diagnose erfahren haben, fragen sie sich, ob die Bikuspid Aortenklappe und der Sport kompatibel sind. Spezialisten in dieser Hinsicht haben keine definitive Antwort. Es hängt alles von den individuellen Eigenschaften des Körpers des Kindes, dem Grad des Lasters, dem Vorhandensein von Zeichen der Klappeninsuffizienz und dem Sport ab. Natürlich werden solche Kinder nicht Olympiasieger, aber moderate Bewegung, die den allgemeinen Zustand der Hämodynamik nicht verletzt, ist immer noch erlaubt.

Doppelte Aortenklappen-Lebensprognose

Bicuspid AOK - Dies ist eine angeborene Anomalie der Aortenklappe: zwei statt drei Blätter. An sich ist ein Herzfehler nicht, wie eine Bikuspidalklappe ganz erfolgreich funktionieren kann - wie Sie, und keinen Einfluss auf die Gesundheit haben.
Mit zunehmendem Alter sind Bikuspidalklappen anfälliger für degenerative und entzündliche Prozesse als normale. Als Folge dieser Prozesse kann sich ein Aortendefekt, eine Aortenstenose oder eine Insuffizienz allmählich entwickeln, in einigen Fällen tritt eine Aortenvergrößerung auf. Wenn der Defekt signifikant wird und beginnt, das Herz zu brechen, müssen Sie operiert werden.
Daher ist es notwendig, jedes Jahr einen Ultraschall des Herzens zu wiederholen, um die Situation zu kontrollieren: Klappenoperation und Aortenabmessungen. Nichts mehr muss getan werden, die Aorteninsuffizienz des ersten Grades, die in Ihnen aufgedeckt wird, wird oft sogar bei der Trikuspidalklappe bei praktisch gesunden Menschen gefunden, es ist keine Manifestation eines bedeutenden Mangels. Trotz der Tatsache, dass das Vorhandensein einer bikuspiden Aortenklappe die Fitness für den Militärdienst beeinträchtigt, sind im normalen Leben Einschränkungen der körperlichen Aktivität, Freizeit- und Freizeitsport nicht erforderlich. Übermäßige Lasten von "großen" Leistungssportarten mit hohen Leistungen sind unzweckmäßig.
Um das Ventil nicht dem Risiko einer entzündlichen Läsion auszusetzen, ist es sinnvoll, eine Entzündung (Endokarditis) zu verhindern, die durch eine versehentliche Infektion der Infektion mit dem Blutfluss im Herzen hervorgerufen wird. Es ist bekannt, dass die Wahrscheinlichkeit eines solchen Falles im normalen Leben bei Manipulationen in der Mundhöhle (Behandlung und Extraktion von Zähnen) sowie auf der Haut (Eröffnung von Abszessen) höher ist, dies ist der häufigste Eintritt einer Infektion, wenn es ins Blut gelangt. Zu diesem Zweck, vor einer ernsthaften Behandlung, und vor allem die Extraktion von Zähnen, die Eröffnung von Straftaten, kocht (eine halbe Stunde), nehmen Sie ein Antibiotikum wie von einem Arzt verschrieben. Häufiger ernannt Ampicillin (Amioks, Amoxiclav), mit Clindamycin für Allergien. Die Dosis wird mit dem Zahnarzt oder Chirurgen abgestimmt, der wegen der Anwesenheit einer Bikuspidalklappe vor der Behandlung über die Notwendigkeit einer solchen Prophylaxe informiert werden muss.

Pathologie Beschreibung

Bevor man das klinische Bild der Krankheit betrachtet, ist es ratsam, ein wenig in die Anatomie einzutauchen. In einem gesunden Herzen besteht die Aortenklappe aus drei Höckern, die dem Organ kontinuierlich Blut zuführen. Während der Entwicklung des Fötus im Mutterleib, ungefähr in der achten Woche, beginnt die Verlegung des Hauptmuskels. Unter dem Einfluss bestimmter Faktoren kann dieser Prozess jedoch fehlschlagen. Dadurch verschmelzen zwei der drei Türen, was zur Entwicklung eines Schraubstocks führt. Diese Pathologie in der medizinischen Praxis entspricht der Diagnose "Bicuspid Aortenklappe".

Die Ursachen dieser Krankheit sind unterschiedlich, aber sie sind alle mit der fetalen Entwicklung verbunden. Die Bildung des Herzsystems beginnt mit sechs Wochen und endet mit dem achten. Dieser Zeitraum gilt als der gefährlichste. Irgendwelche negativen Faktoren können die Lasche der verschiedenen Elemente des Organs und seiner Gefäße beeinträchtigen. Daher empfehlen Ärzte dringend, dass schwangere Frauen im ersten Trimester besondere Aufmerksamkeit auf ihre eigene Gesundheit richten, schädliche Gewohnheiten aufgeben und stressige Situationen vermeiden.

Welche Symptome deuten auf eine Krankheit hin?

Aortenklappe ist eine echte Entdeckung für viele Menschen. Seit Jahrzehnten können sie leben und sich des Problems nicht bewusst sein, während sie sich immer noch völlig gesund fühlen. In der Tat manifestiert sich die Pathologie gewöhnlich in Menschen, die bereits im Erwachsenenalter sind. Die abnorme Struktur des Ventils im Laufe der Zeit macht sich bemerkbar. Es verschleißt allmählich aufgrund übermäßiger Belastung, was zu einer Verletzung der Funktionalität führt. Dann erscheinen die ersten Anzeichen der Krankheit. Welche Art von?

Die charakteristischen Manifestationen der Pathologie umfassen:

  • Sinustachykardie, die sich als schneller Herzschlag manifestiert.
  • Sehbehinderung.
  • Müdigkeit, Schwäche im ganzen Körper.
  • Starke Pulsation im Kopf. Die Intensität dieses Symptoms nimmt zu, wenn der Patient eine liegende Position einnimmt.
  • Anhaltende Ohnmacht und Schwindel nach körperlicher Anstrengung.
  • Unbehagen im Herzen, nicht verbunden mit emotionalen Erfahrungen.
  • Schwere Kurzatmigkeit, die zunächst nach dem Training auftritt, aber anschließend den Patienten in Ruhe begleitet.

Diese Symptome sind typisch für Patienten im Erwachsenenalter. Die bikuspidale Aortenklappe bei Kindern zeigt sich praktisch nicht, deshalb ist eine frühe Diagnose der Verletzung unmöglich.

Die Hauptursachen für Herzanomalien

Als Hauptursache für diesen Defekt weisen die Ärzte auf die Auswirkungen negativer Faktoren auf den Körper der schwangeren Frau in dem Zeitraum hin, in dem die Hauptsysteme der inneren Organe verlegt werden. Dies können Strahlenbelastung, Infektionskrankheiten, schlechte Ökologie sein. Ein weiterer prädisponierender Faktor ist das Rauchen der zukünftigen Mutter. Nikotin beeinträchtigt die Entwicklung des Fötus in der Gebärmutter. Hereditäre Prädisposition hat auch eine Rolle bei der Entstehung der Krankheit. Daher raten Ärzte dringend Eltern, die zuvor mit Aortenbikuspidalklappe diagnostiziert wurden, sofort nach der Geburt des Kindes in die Welt, um seine vollständige Untersuchung durchzuführen. Der rechtzeitige Nachweis der Krankheit ermöglicht Ihnen eine kompetente Behandlung, die die Chancen auf eine schnelle Genesung mehrfach erhöht.

Diagnostische Methoden

Wenn es Anzeichen gibt, die auf Probleme bei der Arbeit des Herzens hinweisen, ist es notwendig, einen Arzt für eine Untersuchung zu konsultieren. Nach seinen Ergebnissen kann ein Kardiologe eine genaue Diagnose stellen. Wenn die Krankheit fortschreitet, ohne die Hämodynamik zu stören, wird der Patient zum Ultraschall geschickt. Ultraschall ermöglicht es Ihnen, das klinische Bild des pathologischen Prozesses, den Grad der Schädigung zu beurteilen und das Vorhandensein von Aneurysma zu erkennen. Dies ist eine schwerwiegende Komplikation, die eine Operation erfordert. Ultraschall wird oft durch Doppler-Sonographie ergänzt. Aufgrund der Ergebnisse der ärztlichen Untersuchung verschreibt der Arzt eine Behandlung.

Die Bicuspida-Aortenklappe bei Erwachsenen wird manchmal von Aufstoßen begleitet. Dies ist eine schwerwiegende Pathologie, bei der sich der Blutfluss in die entgegengesetzte Richtung zur Norm bewegt. Auf der Grundlage einer solchen Diagnose müssen junge Männer im militärischen Alter einen Aufschub von der Armee erhalten. Er gewährt auch das Recht, der Reserve mit der folgenden Ausgabe einer militärischen Karte mit der Bezeichnung "Kategorie B, befristete Zeit" gutgeschrieben zu werden. Wenn keine Aufstauungssymptome festgestellt wurden, ist die Krankheit kein Hindernis für die Aussetzung aus dem Militärdienst.

Behandlungsmöglichkeiten

Die Schwere der Krankheitssymptome bestimmt völlig die Taktik der Behandlung. Wenn der Patient vor der Untersuchung keine gesundheitlichen Probleme hatte, wurde der Körper einer intensiven körperlichen Anstrengung ausgesetzt, eine spezifische Therapie ist nicht erforderlich. Nachdem die Diagnose bestätigt wurde, muss der Arzt sie jedoch auf das Dispensary-Konto legen, wofür mehrere Male im Jahr eine Reihe von Tests durchgeführt werden müssen.

Ein anderer Ansatz erfordert eine ausgeprägte Form der Pathologie. Dem Patienten wird eine Operation mit der Installation einer Aortenklappenprothese gezeigt. Der chirurgische Eingriff bietet keine offenen Manipulationen an der Brust. Moderne Techniken ermöglichen es Ihnen, die Prothese durch die Haut zu setzen. Das Implantat wird durch die A. subclavia oder femoralis eingeführt. Nach der Operation erhält der Patient ein Dauermedikament, um die Blutgerinnung zu reduzieren.

Patientenprognose und Arztempfehlungen

Wie lange kann ein Patient mit der Diagnose "bicuspide Aortenklappe" leben? Die Behandlung durch Implantation einer Prothese erhöht die Prognose der Lebensfähigkeit bei 80% der Patienten. Mit signifikanten Veränderungen in der Arbeit des Körpers und schwerer Herzinsuffizienz können wir auf mehrere Jahre sorgenfreies Leben hoffen. In der Regel überschreitet diese Zahl den Meilenstein von 2 Jahren nicht.

Wenn die funktionelle Pathologie den Lebensrhythmus nicht beeinflusst, empfehlen die Ärzte die Vermeidung von Nervenstößen und Stresssituationen. Darüber hinaus ist es notwendig, das Regime von Arbeit und Ruhe zu beobachten, mehr an der frischen Luft zu gehen. Um die Prognose des Lebens zu verbessern, raten Experten auch zur Prävention von Krankheiten wie Endokarditis und Rheuma.

Bicuspid Aortenklappe und Sport

Einige Patienten sind besorgt über die Kompatibilität dieser Krankheit und Sport. Ärzte können keine eindeutige Antwort geben, weil alles vom Grad der Schädigung und der Schwere des pathologischen Prozesses abhängt. Für Patienten mit einer solchen Diagnose gibt es im professionellen Sport natürlich keinen Platz. Übermäßige Bewegung kann den Krankheitsverlauf erhöhen und zu irreversiblen Folgen führen. Angesichts der Erblichkeit der Krankheit kann sie im Alter von 10-15 Jahren diagnostiziert werden. Daher sollten Eltern, die von einer solchen Diagnose wissen, das Kind regelmäßig zur Untersuchung mitnehmen. Abweichungen im Herzsystem sind eine Kontraindikation für Sport. In diesem Fall ist es besser, sich für die am wenigsten traumatischen Optionen (Yoga, Pilates) zu entscheiden. In jedem Fall sollten Sie Ihren Arzt konsultieren und seine Empfehlungen nicht ignorieren.

Fazit

Die bicuspide Aortenklappe, deren Symptome gerade oben beschrieben werden, ist eine sehr ernste Krankheit. Eine rechtzeitige Diagnose ermöglicht Ihnen die Auswahl der optimalen Behandlungsstrategie. Die Einhaltung aller ärztlichen Verordnungen ist der Schlüssel für eine positive Prognose und ein langes Leben.

Kurz über das Wesen des Problems

Ein normales Ventil sollte drei gut bewegliche Klappen haben, die sich in regelmäßigen Abständen öffnen und schließen, um den Blutfluss in die Aorta sicherzustellen. Falten haben die Form von Halbmond Es gibt Fälle, in denen Verletzungen in der intrauterinen Entwicklung des Fötus, die zur Verschmelzung von zwei der drei Klappen führen und das Auftreten von angeborenen Herzfehlern (CHD) wird als bicuspid Aortenklappe.

Die Bildung des kardiovaskulären Systems erfolgt in der Zeit von der sechsten bis zur achten Woche, das ist die gefährlichste Zeit, weil negative Faktoren können zu einer Verletzung der Tabs verschiedener Elemente des Organs und der Blutgefäße führen. Deshalb empfehlen Ärzte dringend, dass schwangere Frauen im ersten Trimester besonders auf ihre Gesundheit achten, alle schlechten Gewohnheiten aufgeben und Stress vermeiden.

Anzeichen einer Herzanomalie

Sehr oft verläuft der Defekt - die zweifache Aortenklappe bei den Kindern ohne Symptome, wird jahrzehntelang nicht vermutet, aber je älter die Person wird, desto wahrscheinlicher zeigen sie die Merkmale der Anomalie.

Charakteristische Symptome sind:

  • das Auftreten von Kurzatmigkeit, die nach körperlicher Anstrengung stark verstärkt wird. Im Laufe der Zeit beginnt Atemnot schon bei geringer Anstrengung zu erscheinen;
  • starkes Pulsieren im Kopf;
  • häufige Tachykardie (viele Patienten nehmen es für einen schnellen Herzschlag);
  • Schmerzen in der Herzregion (sie sind das Ergebnis einer ventrikulären Hypertrophie).

Ein besonderes Symptom, das eine angeborene Herzerkrankung kennzeichnet, die den Namen Bicuspid-Aortenklappe hat, ist eine Verletzung des Blutflusses, bei der die umgekehrte Bewegung auftritt, d.h. Blut verlässt die Aorta zurück in den Ventrikel. Diese Manifestation eines Defekts bei einem Patienten kann nur vom Untersucher festgestellt werden, aber aus diesem Grund erscheinen die restlichen Zeichen.

Ursachen des Phänomens

Als Hauptgrund für die Entwicklung dieses Defekts bezeichnen Ärzte den Einfluss schädlicher und gefährlicher Faktoren auf den Körper einer schwangeren Frau während der Verlegung von Elementen des Herz-Kreislauf-Systems. Dies können Strahlenbelastung, Röntgenstrahlung, Infektion, schlechte Ökologie und andere Mutagene sein.

Der nächste Faktor ist das Rauchen einer Frau während der Schwangerschaft. Nikotin beeinträchtigt die Bildung von Organen während der Entwicklung des Fötus negativ.

Beeinflusst die Entwicklung der bicuspiden Aortenklappe und Vererbung, sie wird von einem der Elternteile übertragen. Daher empfehlen die Ärzte den Eltern, die diese Anomalie festgestellt haben, dringend, sofort nach der Geburt eine vollständige Untersuchung des Kindes durchzuführen, um sofort die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen und die Therapie durchzuführen.

Methoden der diagnostischen Untersuchung

Wenn Symptome auftreten, die auf Probleme bei der Arbeit des Herzens hinweisen, muss ein Kardiologe sofort untersucht werden. Neben der Anamnese schreibt der Arzt die notwendigen Hardware-Diagnosen vor.

Die allererste Methode, die das Vorhandensein von CHD in Form einer bicuspiden Aortenklappe aufdecken wird, ist die Echokardiographie (eine Art von Ultraschall (Sie können in dem Video sehen), mit dem Sie nicht nur das Vorhandensein einer Anomalie, sondern auch den Grad der Regurgitation erkennen können).

Zusätzlich kann die Diagnose umfassen:

  • Röntgen;
  • Elektrokardiogramm;
  • Doppler-Forschung;
  • Herzkatheterisierung.

Behandlung von Krankheiten

Wenn die nachgewiesene bikuspidale Aortenklappe mit der Stufe 1 die Mangelhaftigkeit, und es zeigt keine Merkmale und beeinflusst die Qualität des Lebens des Patienten nicht, stört die physische Anstrengung nicht, so kann der Defekt für einige Zeit ohne chirurgischen Eingriff gelassen sein. Der Patient muss sich jedoch regelmäßigen Untersuchungen unterziehen, eine Ultraschalluntersuchung durchführen und eine Herzüberlastung vermeiden. In diesem Fall wird die Operation mit dem Alter immer noch angezeigt.

Die bikuspide Aortenklappe erfordert eine Operation, bei der es auftritt:

  • Prothetik (Ersatz durch eine biologische oder mechanische Prothese);
  • Transkatheterimplantation einer Klappenprothese (moderne perkutane Implantationsmethode).

Projektionen für Patienten und Empfehlungen

Wie lange der Patient nach der Diagnose einer "bicuspiden Aortenklappe" leben wird, hängt von der Rate der Veränderungen des Organs aufgrund des Vorhandenseins eines Defekts und davon ab, ob eine Herz- oder Koronarinsuffizienz vorliegt.

Wenn schwerwiegende destruktive Probleme nicht gefunden werden, können zehn Jahre ab dem Zeitpunkt der Diagnose vergehen, aber wenn der Schaden auftritt und das Vorhandensein eines Defekts die Arbeit des Organs beeinflusst, dann übersteigen die Vorhersagen zwei Jahre nicht.

Achtung! Dieser Defekt erfordert eine ständige Überwachung und Überwachung durch Spezialisten, und klinische Manifestationen deuten auf die Notwendigkeit einer sofortigen Behandlung in einer spezialisierten Klinik hin.

Auch wenn das funktionell zweiflügelige Ventil keinen Einfluss auf den Lebensrhythmus hat, empfehlen Ärzte, keine nervöse Spannung zuzulassen, Stress zu vermeiden, Arbeit und Ruhe zu beobachten, mehr Vitamine (in Form von Gemüse und Obst) zu sich zu nehmen und täglich frische Luft zu spazieren. Prävention sollte auf den Schutz vor Infektionen wie Endokarditis abzielen und hilft auch gegen Verhärtung.

Wie für die Frage: die bicuspide Aortenklappe und der Sport, sollte es individuell, nach Rücksprache mit einem Arzt gelöst werden.

Die Bicuspida-Aortenklappe ist die häufigste angeborene Herzerkrankung, die bei Erwachsenen festgestellt wird: Eine abnormale Aortenklappe wird bei 2% der Menschen gefunden.
Normalerweise hat die Aortenklappe drei Blätter, die, in bestimmten Phasen des Herzzyklus öffnend und schließend, eine einseitige Bewegung des Blutes sicherstellen: vom Herzen zur Aorta, Rückfluss verhindernd.
Im Laufe der Evolution, oder nach dem Plan eines anderen, hat sich die Aortenklappe, die drei Blätter hat, als die effektivste und zuverlässigste erwiesen, die überwiegende Mehrheit der Menschen hat sie. Aber manchmal, noch in der Gebärmutter, geht etwas "schief", wodurch sich eine Trikuspidalklappe bildet und nicht eine dreiblättrige.
Trotz solch einer scheinbar groben Anomalie kann ein solches Ventil seine Funktionen für Jahrzehnte ausführen, ohne dass sein Besitzer selbst die geringsten Gesundheitsprobleme hat. Aus verschiedenen Gründen, einschließlich der banalen Gesetze der Mechanik, lassen jedoch zwei Ventile viel mehr als drei Lasten fallen, was bei der Hälfte der Patienten zu einer Verletzung seiner Funktion führt.
Die bikuspide Aortenklappe beginnt, Blut von der Aorta zur linken Herzkammer zurückzuleiten, tatsächlich entwickelt sich eine Aortenklappeninsuffizienz. Der Rückstrom durch eines der Herzklappen wird als Regurgitation bezeichnet, und wenn diese Regurgitation bestimmte kritische Werte erreicht, beginnt das Herz überlastet zu werden.
Regurgitation verändert den normalen Blutfluss in allen Teilen des Lungenherzens und sogar in allen anderen Organen signifikant. Wenn die bikuspide Aortenklappe beginnt "zu passieren", was sich in Form von Kurzatmigkeit während körperlicher Anstrengung, Schwindel, Schwäche äußert, gehen die Patienten zum Arzt.
Es ist sehr einfach, die Bicuspida-Aortenklappe zu diagnostizieren, wobei eine Ultraschalluntersuchung des Herzens verwendet wird. Diese Studie bestimmt den Grad der Klappeninsuffizienz - den Grad der Regurgitation.
Wenn der Arzt eine solche Anomalie feststellt, müssen Sie sich zunächst entscheiden, ob Sie eine Operation für die Klappenprothese benötigen, oder ob die Operation verzögert und "organisiert" werden kann, um die Situation zu überwachen. Alles hängt von zwei Punkten ab: Beschwerden (von einem Spezialisten bewertet) und der Grad der Regurgitation.
Kurz gesagt, ist es schwierig, Beschwerden eindeutig zu beschreiben, die Notwendigkeit einer Operation, so ist es leichter zu sagen, dass, wenn der Patient nichts störend ist, ist er in der Lage, körperliche Aktivitäten ohne erhebliche Schwierigkeiten zu tun, und es gibt keine Anzeichen von Herzüberlastung nach Ultraschall, chirurgische Behandlung wird nicht gezeigt. In allen anderen Fällen wird das Problem einzeln gelöst. So kann beispielsweise eine bicuspide Aortenklappe bei einem Patienten im Alter von 60-65 Jahren mit einer mäßigen Klappeninsuffizienz einen aktiveren Eingriff erfordern. Mit dem Alter besteht schließlich die Möglichkeit der Entwicklung von Begleiterkrankungen, die nicht kardial sind und eine Kontraindikation für Eingriffe am Herzen darstellen können. Im gleichen Fall, ein junger Patient Regurgitation II Grad in einigen Fällen, vor allem in Abwesenheit von Symptomen, ermöglicht es Ihnen, die Situation seit Jahren zu überwachen.
Natürlich, weder im Interesse des Patienten, noch des Arztes, beeilen sich mit der Ventilprothetik, denn obwohl eine solche Operation nicht mehr exotisch ist, ist es keineswegs einfach. Darüber hinaus benötigt ein Patient mit einer künstlichen Klappe eine lebenslange Medikation, um das Blut zu "verflüssigen", was in unserem Land zur Zeit sehr problematisch ist und mit dem Risiko von schweren, manchmal lebensbedrohlichen Blutungen verbunden ist.
Wenn also die Möglichkeit besteht, dass das Problem ohne Herzoperation gelöst werden kann, sind sie nicht in Eile mit der Operation, aber wenn Sie nirgendwohin gehen, wird die Verzögerung nur den Gesundheitszustand verschlechtern und sogar die spätere Operation kann aufgehoben werden. Es gibt eine Ansicht über die Entwicklung von Herzversagen auf dem Hintergrund einer Überdehnung der Herzhöhlen und eine Erhöhung des Drucks in der Lungenarterie, Bedingungen, bei denen es äußerst unerwünscht ist, Patienten mit einer Klappenpathologie, einschließlich der bicuspiden Aortenklappe, zu bringen.

Mitralklappenprolaps, offenes ovales Fenster, bikuspide Aortenklappe, interatriale Aneurysmen und andere häufige Veränderungen des echoCG

(häufig gestellte Fragen)

Bitte erläutern Sie die Schlussfolgerung von EchoCG: "Hämodynamisch unbedeutende systolische Ablenkung des vorderen Höckers des MC und der Höcker des TC." Eine Tochter wurde zu dieser Studie um Hilfe gebeten, dass Sie in die Sportabteilung gehen können.
Ob es eine Pathologie ist, was die Ursachen für diese Ablenkung sind, was notwendig (oder verboten) ist, damit dieses Phänomen nicht voranschreitet. Muss ich einen Kardiologen, irgendeine Behandlung, medizinische Überwachung sehen? Ist es möglich, Sport zu treiben?
Es gibt keine Pathologie, keine Behandlung ist erforderlich. Eine kleine Auslenkung (Prolaps) des Mitralklappenblättchens (MVP) tritt bei praktisch gesunden Menschen sehr häufig auf, meist verläuft es nicht fortschreitend und führt nicht zu Herzerkrankungen. "Hämodynamisch unbedeutend" bedeutet nicht störende Herzfunktion und beeinträchtigt die Gesundheit nicht. Es kann aufgrund der Eigenschaften der Eigenschaften von Geweben auftreten (zum Beispiel, kongenitale Bindegewebsdysplasie), die die Struktur des Herzens, ihre Struktur und Arbeit ausmachen. Es bezieht sich auf kleine Anomalien des Herzens, die keine Herzfehler sind.
Die Beeinflussung seines "Verhaltens" ist kaum möglich und nicht notwendig. Körperkultur und Sport können geübt werden, Kontraindikationen gibt es nicht. Der Rest - gute Ernährung; gesunder, körperlich aktiver Lebensstil; Abschrecken; Aufgeben schlechter Gewohnheiten ist alles was man braucht um stark und gesund zu sein.

Ich höre oft von Ärzten, dass ich einen Mitralklappenprolaps von 1 Grad habe. Wie ernst ist eine solche Abweichung und wo bekomme ich eine kompetente Erklärung dazu oder Behandlung?
Ein kleiner Mitralklappenprolaps tritt häufig auf und bedroht keine Person mit irgendetwas. Seine weitverbreitete Entdeckung in der letzten Zeit ist mit dem Boom der Echokardiographie (Ultraschall des Herzens) verbunden: es wird jedem gemacht und einige Merkmale der Struktur und der Arbeit des Herzens, die vorher nicht bekannt waren, enthüllen. Bestimmt die Bedeutung des Prolapses für die Gesundheit (hämodynamische Signifikanz) nicht so sehr auf seinen eigenen Grad, als den Grad der damit verbundenen Mitralinsuffizienz (Insuffizienz). Wenn es 0-I-II nicht überschreitet, verdient Prolaps Aufmerksamkeit nicht. Wenn mehr als II, Prolaps kann die Arbeit des Herzens stören und erfordern eine chirurgische Behandlung. Es gibt keine anderen Möglichkeiten, es zu beseitigen. Das Hauptsymptom einer gestörten Herzfunktion durch Mitralinsuffizienz ist die Ausdehnung der Herzhöhlen (vor allem des linken Atriums), die durch Ultraschall bestimmt wird.
Häufiger tritt der Grad der Mitralinsuffizienz nicht auf. Wenn dies geschieht, bedeutet dies oft die Hinzufügung irgendeiner mit dem Alter erworbenen Herzerkrankung.

Was ist Mitralinsuffizienz, Trikuspidalinsuffizienz?
Die Klappen zwischen den Vorhöfen und den Ventrikeln des Herzens schließen sich während ihrer Kontraktion (Systole), wenn Blut aus den Ventrikeln des Herzens in die großen Gefäße ausgestoßen wird. Der Verschluss der Mitral- und Trikuspidalklappen ist notwendig, um in diesem Moment die Rückführung von Blut aus den Ventrikeln in die Vorhöfe zu verhindern. Das Versagen der Klappen (Mitral, Trikuspidal) ist ein Phänomen, bei dem, wenn sie geschlossen sind, es kein vollständiges Schließen der Klappen gibt und durch das Ventil ein Strom umgekehrten Blutstroms in das Herz eintritt - seine Regurgitation. Die Schwere der Regurgitation und beurteilen den Grad des Versagens der Klappe. Eine geringe oder mäßige Regurgitation (Insuffizienz) des I-II-Grades beeinträchtigt die Arbeit des Herzens nicht und ihr Auftreten ist gewöhnlich nicht mit dem Vorhandensein einer Herzerkrankung verbunden.
Wenn der Grad der Regurgitation (Insuffizienz) größer als II ist, arbeitet das Herz mit einer großen Überlastung, und Herzinsuffizienz entwickelt sich allmählich. Daher ist in einer solchen Situation die Konsultation eines Herzchirurgen notwendig: ein Klappenversagen kann nur operativ behoben werden.

Vor drei Jahren wurde bei mir ein Mitralklappenprolaps diagnostiziert. Nichts stört mich. Ich würde gerne wissen, ob mir das während der Schwangerschaft und der Geburt mit irgendetwas droht?
Wiederholen Sie den Ultraschall des Herzens. Wenn es keine Veränderungen im Vergleich zur vorherigen Studie gibt, ist die Mitralinsuffizienz nicht vorhanden oder überschreitet I-II Grad nicht, droht nichts.

Ich bin 22 Jahre alt. Ich habe eine vegetativ-vaskuläre Dystonie gemischten Typs (besorgt über Schwindel, Schmerzen im Herzen, Unterbrechungen und "Tumbling", Druckanstieg, Gefühl von Luftmangel, Zittern), Prolaps der vorderen Mitralklappe. Sag mir, kann Prolaps eine Veränderung des Drucks und des Wohlbefindens verursachen? Wie ernst ist es für die Gesundheit?
Der Prolaps wird nicht durch Druck beeinflusst. Alles andere tritt auch aufgrund vegetativer Dysfunktion auf, nicht durch Prolaps. Es ist heutzutage in Mode, eine Dystonie (genauer eine vegetative Neurose) mit Mitralklappenprolaps zu assoziieren. In der Tat hat die Neurose ihre Gründe, und sie sind "im Kopf" und nicht im Herzen. Es gibt keine Verbindung zwischen dem Ultraschallbild des Herzens und deinen Gefühlen. Der Vorfall stellt keine ernste Gefahr für Ihre Gesundheit dar. Angst und Ängste sind ein größeres Problem, das die von Ihnen beschriebenen Empfindungen verstärkt und multipliziert. Dies sind vegetative Manifestationen der entfalteten Neurose, aber sie sind in keiner Weise mit dem Herzen selbst verbunden und betreffen nur seine nervöse Regulation, nicht aber seine Gesundheit und seinen Zustand.
Im Detail werden all diese Probleme sowie der effektivste Weg, sie zu überwinden, in A. Kurpatovs äußerst nützlichen Büchern "Remedy for Vascular Dystonia" und "Remedy for Fear" beschrieben.

Mein Sohn ist jetzt 15 Jahre alt. Er hat Mitralklappenprolaps mit 0-1 + Regurgitation. Und Trikuspidalklappenprolaps, mit 0-1 + Regurgitation. Myokardfunktion ist normal. Möchten Sie sicher wissen, ob eine Gefahr für seine Gesundheit besteht? Und auch er ist im Schwimmen beschäftigt, ist es möglich, für Sportarten teilzunehmen, an Konkurrenzen teilzunehmen? Alle Ärzte sprechen auf unterschiedliche Weise darüber, wie man es herausfinden kann. Und brauche ich irgendeine Art von Behandlung?
Es besteht keine Gefahr für die Gesundheit des Sohnes. Es gibt nichts zu behandeln - die Ventile "haben das Recht" für eine kleine Dysfunktion, die die Arbeit des Herzens nicht beeinträchtigt. Wiederholen Sie einmal oder zwei Jahre lang den Ultraschall des Herzens mit dem Sohn, um sicherzustellen, dass der Grad der entdeckten Merkmale korrekt bestimmt wird und das Bild sich nicht ändert. Sie können schwimmen und Sport treiben.
Die Zulässigkeit von Sportladungen bei Mitralklappenprolaps ist in den "Empfehlungen für die Aufnahme von Sportlern mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen in den Trainings- und Wettkampfprozess" der Allrussischen Gesellschaft für Kardiologie am genauesten formuliert.
Sie sind:
1. Athleten mit einem PMK dürfen an allen Leistungssportarten teilnehmen, sofern eine der folgenden Bedingungen nicht erfüllt ist:
a) Ohnmacht, deren wahrscheinlichste Ursache - Rhythmusstörungen;
b) die folgenden Rhythmusstörungen, die im EKG aufgezeichnet wurden (tägliche Überwachung):
anhaltende oder kontinuierliche rezidivierende Attacken von supraventrikulären Tachykardien, häufigen und / oder anhaltenden ventrikulären Tachyarrhythmien;
c) schwere (mehr als 2 Grad) Mitralinsuffizienz auf Echokardiographie;
d) Dysfunktion des linken Ventrikels auf EchoCG (Reduktion der PV-Auswurffraktion ist weniger als 50%);
e) frühere Thromboembolie;
e) Fälle von plötzlichem Tod in der Familie, in engen Verwandten mit PMK.
2. Athleten mit PMK und einem der oben genannten Faktoren dürfen nur Leistungssportarten mit geringer Intensität ausüben (Billard, Eisstockschießen, Bowling, Golf usw.).
Bei Mitralinsuffizienz:
Sportler mit Mitralinsuffizienz nach EchoCG von leicht bis mäßig (1-2 Grad), bei Vorliegen eines Sinusrhythmus im EKG, Normalwerte der Größe des linken Ventrikels und Druck in der Pulmonalarterie auf EchoCG können sich in allen Leistungssportarten engagieren.

Ich habe einen Mitralklappenprolaps und einen weiteren Trikuspidus, d.h. Prolaps von zwei Ventilen. Kann ich die Armee mit einer solchen Diagnose loswerden?
Wenn Vorfälle die Funktion des Herzens nicht beeinflussen - ist es unwahrscheinlich. Solche Merkmale, die auf dem Ultraschall des Herzens festgestellt werden, sind bei den praktisch gesunden Menschen nicht selten gefunden.

Ich bin 57 Jahre alt. Nach den Ergebnissen der Echokardiographie habe ich Mitralklappenprolaps, Mitralinsuffizienz von 3 Grad. Erweiterung beider Atrien. Mir wird angeboten, ins Krankenhaus zu gehen, hältst du das für notwendig?
In dieser Situation ist es notwendig, das Problem der Operation zu lösen, da Mitralklappenprolaps in Ihrem Fall von einer großen Mitralinsuffizienz begleitet wird, die das Herz stört und zur Entwicklung von Herzversagen führen kann. Wenn ein Krankenhausaufenthalt erforderlich ist, um das Problem der Operation zu lösen, sollte dies getan werden.

Ich bin 28 Jahre alt, sie haben versehentlich Mitralklappenprolaps 6 mm mit Aufstoßen von 1. erkannt. Die Mitralklappensegel sind verdickt und versiegelt. Trikuspidale Regulierung 1 EL. Vor drei Jahren war es auf EchoKg nicht. Der Arzt sagte, dass alles in Ordnung sei, aber nach dem Lesen von Artikeln im Internet über Komplikationen des Prolaps in 2-4% (Thromboembolie, infektiöse Endokarditis, plötzlicher Tod), bin ich sehr besorgt. Ist diese Pathologie wirklich gefährlich?
Mach dir keine Sorgen, eine Menge Dinge sind geschrieben, aber nicht alles kann vertrauenswürdig sein. Dieselben Komplikationen sind ganz andere Prolaps als deine; mit schwerer Herzkrankheit, oder wenn geäußert Verletzungen der Struktur der Klappe, manifestiert sich signifikante und schwere Mitralinsuffizienz - mehr als 2 Grad. Daher wird bei solchen Vorfällen eine Operation angezeigt, um Komplikationen zu vermeiden. Aber es gibt solche Fälle unvergleichlich seltener als PMC, was die Gesundheit in keiner Weise beeinträchtigt.
Die Prävention der infektiösen Endokarditis - Entzündung der Klappenblätter - mit Hilfe von Antibiotika ist nur bei operierten PMK indiziert. Bei nicht operiertem Prolaps ist dies nicht nötig, da es ist bewiesen, dass das Risiko der Endokarditis dabei nicht höher ist als bei nicht-MVP.
Mitralklappenprolaps, wie Sie, mit einer kleinen Regurgitation von 1-2 Grad ist bei gesunden Menschen sehr häufig, wird unbeständig aufgezeichnet und schreitet in der Regel nicht voran. Es wird am häufigsten als ein zufälliger Fund auf einem Ultraschall des Herzens festgestellt. Der Hauptschaden von ihm ist Angst und Neurotisierung. Und in Bezug auf andere ernsthafte Gefahren, die PMH zugeschrieben werden - sie sind nicht höher, aber niedriger als viele andere Krankheiten, die eine Person während des ganzen Lebens erwarten. Zum Beispiel sind Übergewicht und Rauchen unendlich schädlicher für die Gesundheit als ein kleiner Mitralklappenprolaps. Und das ist übrigens nicht so wenig geschrieben. Aber leider wird dem nicht so viel Aufmerksamkeit geschenkt wie dem PMK.
Führen Sie einen gesunden Lebensstil, essen Sie voll, passen Sie auf Ihre Zähne auf, um das Eingangstor der Infektion nicht zu schaffen. Verpassen Sie nicht die Leidenschaft für Piercing und Tätowierung aus den gleichen Gründen. Es wird nichts mehr benötigt.

Ich bin 16 Jahre alt, nach den Ergebnissen von Echo-KG wurde bei mir eine bicuspide Aortenklappe mit 1. Grad Insuffizienz diagnostiziert. Sie sagten, damit wäre ich nicht dienstbereit.
Bitte sagen Sie uns, was es ist und sollten Sie etwas dagegen tun?
Dies ist eine angeborene Anomalie der Aortenklappe: zwei statt drei Blätter. An sich ist ein Herzfehler nicht, wie eine Bikuspidalklappe ganz erfolgreich funktionieren kann - wie Sie, und keinen Einfluss auf die Gesundheit haben.
Mit zunehmendem Alter sind Bikuspidalklappen anfälliger für degenerative und entzündliche Prozesse als normale. Als Folge dieser Prozesse kann sich ein Aortendefekt, eine Aortenstenose oder eine Insuffizienz allmählich (gewöhnlich langsam) entwickeln, in einigen Fällen tritt eine Aortenerweiterung auf. Wenn der Defekt signifikant wird und beginnt, das Herz zu brechen, müssen Sie operiert werden. Wenn das passiert, dann öfter - in der zweiten Lebenshälfte.
Daher ist es notwendig, jedes Jahr einen Ultraschall des Herzens zu wiederholen, um die Situation zu kontrollieren: Klappenoperation und Aortenabmessungen. Nichts mehr muss getan werden, die Aorteninsuffizienz des ersten Grades, die in Ihnen aufgedeckt wird, wird oft sogar bei der Trikuspidalklappe bei praktisch gesunden Menschen gefunden, es ist keine Manifestation eines bedeutenden Mangels. Trotz der Tatsache, dass das Vorhandensein einer bikuspiden Aortenklappe die Fitness für den Militärdienst beeinträchtigt, sind im normalen Leben Einschränkungen der körperlichen Aktivität, Freizeit- und Freizeitsport nicht erforderlich. Übermäßige Lasten von "großen" Leistungssportarten mit hohen Leistungen sind unzweckmäßig.

Ich wurde auf einem Ultraschall des offenen ovalen Fensters des Herzens gefunden. Womit bedroht es mich? Muss ich etwas tun?
Ein offenes ovales Fenster (LLC) im interatrialen Septum wird nicht als Herzfehler angesehen, da es sich nicht um eine Störung der Entwicklung des Herzens handelt, sondern um ein Restphänomen des intrauterinen Zustands. Im Fötus funktioniert es, und nach der Geburt eines Kindes ist es nicht mehr notwendig, und es schließt sich normalerweise um das erste Lebensjahr. Aber manchmal (in 25-30% der Fälle) tritt dies nicht auf, und dann wird es häufiger bei Kindern und Erwachsenen im Ultraschall entdeckt. LLC verletzt nicht die Arbeit des Herzens, so unterliegt die Operation nicht, nichts damit zu tun. Einschränkungen der körperlichen Aktivität sind nicht erforderlich, nur Tauchen (Tiefseetauchen) ist kontraindiziert. In großen Tiefen kann dieses Fenster zwischen den Vorhöfen pathologische Bedeutung erlangen.
Manchmal, bereits im Erwachsenenalter, entsteht eine Situation, wenn es sinnvoll ist, eine LLC, meist mit Hilfe einer kleinen Operation, intravaskulär zu schließen. Es ist mit rezidivierenden Schlaganfällen verbunden, die nicht direkt erklärbar sind, und Thrombozytenaggregationshemmern, die nicht verhindert werden können. Dann kann vermutet werden, dass die Ursache eines Schlaganfalls ein Mitreißen (Embolie) von Blutgerinnseln aus den Venen ist (z. B. bei Thrombophlebitis der unteren Extremitäten), die unter normalen Bedingungen (mit geschlossenem ovalen Fenster) aufgrund der Struktur des Blutflusses nicht zum Gehirn gelangen und somit einen Schlaganfall verursachen können. Wenn es eine LLC gibt, dann ist diese (paradoxe) Art eines Blutgerinnsels möglich. Führen Sie daher in einem solchen Fall eine vertiefte Umfrage durch, um das Problem der Schließung der LLC zu lösen. Aber Sie müssen richtig verstehen: Die Anwesenheit einer LLC ist nicht an sich - die Ursache eines Schlaganfalls. Die Ursache eines Schlaganfalls ist Thromboembolie, ein Blutgerinnsel, das sich im Venensystem gebildet hat, meist tiefe Beingefäße, die in das Gehirngefäß eindringen. Und wenn es keine Venenthrombose gibt, gibt es keinen Platz, um ein Blutgerinnsel zu bekommen, es gibt keine Quelle für eine paradoxe Thromboembolie durch die LLC.

Mein Kind hat ein Vorhofseptumaneurysma und zusätzliche Akkorde auf einem Ultraschall des Herzens. Ich habe große Angst. Muss ich etwas tun?
Nein. Diese Funktionen haben keinen Wert für die Gesundheit. Viele fürchten das Wort "Aneurysma". Aber Sie müssen verstehen, dass Aneurysma Aneurysma Streit. Zum Beispiel ist Aortenaneurysma oder Postinfarkt-linksventrikuläres Aneurysma eine ernsthafte Erkrankung, und ein Aneurysma der Hirnarterie kann eine Gefahr darstellen. Deshalb haben sie oft Angst vor dem eigentlichen Wort.
Bei MPP-Aneurysmen - einer kleinen Protrusion des interatrialen Septums im Bereich der Fossa oval (Ausdünnung des Septums, wo das ovale Fenster, das für die fetale Zirkulation notwendig ist) - in der intrauterinen Periode wirkt, hat dies keinen Einfluss auf die Gesundheit des Ultraschalls.
Manchmal ist es in den Beschreibungen nicht sehr kompetent, "WFP-Aneurysma mit Blutabfluss (oder ohne es) zu schreiben". Wenn Blut durch das Septum austritt, dann gibt es eine atriale Nachricht in der Aneurysmenzone, ein offenes ovales Fenster oder einen Defekt (ASD), und hier ist es mit einem Reset. Und die Sache ist wiederum nicht in einem Aneurysma, an und für sich, sie beeinträchtigt nicht die Integrität des Septums oder die Arbeit des Herzens.
In ähnlicher Weise, Akkorde (zusätzliche, transversale, diagonale, falsche Akkorde) - das Vorhandensein dieser Details im Abschluss eines Ultraschalls des Herzens spielt keine Rolle, ist eine Variante der Norm eines gesunden Herzens.

Pinterest