Aneurysma des interventrikulären Septums des Herzens

Ein Aneurysma des interventrikulären Septums des Herzens ist ein pathologischer Vorgang, bei dem an der Stelle der Ausdünnung eine Hervorhebung der Gefäßwand auftritt.

Kardiologen klassifizieren die Krankheit in eine akute und chronische Form. Die erste wird im akuten Stadium des Infarktes beobachtet, wenn das verstorbene Gebiet des Herzmuskels weich wird und unter der Wirkung des systolischen Blutdrucks im linken Ventrikel eine Protrusion nach rechts auftritt. Im Stadium der Heilung von Myokardnarben kann die akute Form des Aneurysmas verschwinden und manchmal wird der Prozess chronisch.

Während des Übergangs wird eine Verringerung des Herzzeitvolumens beobachtet, eine große Menge Blut fließt in den Bereich des aneurotischen Ödems und es besteht das Risiko, eine Herzinsuffizienz zu entwickeln. Die Entwicklung des chronischen Stadiums hängt direkt von den Qualitätsindikatoren und der Größe der Schädigung des Herzmuskels ab. Pathologie kann verschiedene Formen annehmen: Pilz, sackförmig und flach. Im Bereich des Aneurysmas können sich Blutgerinnsel bilden. Diese Gerinnsel sind die Ursache für arterielle Embolien.

Ausbeulen wird zu einer Ursache für die Verminderung der Dysfunktion, deren Proportionalität auf das Volumen des Aneurysmas zurückzuführen ist. Die pathologische Periode verursacht ein Ungleichgewicht des forcierenden Zwecks des rechten Ventrikels aufgrund der Tatsache, dass das vorstehende Aneurysma sein Territorium ausfüllt. Aneurysma des interventrikulären Septums des Herzens wird durch verschiedene klinische Symptome angegeben.

In der akuten Form der Krankheit erfahren Patienten eine Schwellung, eine signifikante Zunahme der Größe der Leber, Aszites. Im chronischen Verlauf haben die Patienten über lange Zeit keine Beschwerden. Aber während es schwere Arrhythmien, Tachykardien gibt. Die Klinik wird von schlechter Bewegungstoleranz, paroxysmalem Herzasthma und Thromboembolien dominiert. In den Interkostalräumen wird schmerzhafte Pulsation bemerkt, der systolische Hintergrund erwirbt einen hektischen Rhythmus.

Für die Diagnose einer Krankheit ist das Ergebnis einer Elektrokardiographie, eines Elektrokardiogramms, wichtig. Der Behandlungsprozess hängt vom Ausgang des Herzinfarkts ab, es ist wichtig, eine strikte Einschränkung der körperlichen Aktivität zu beachten. Konservative Methoden gibt es nicht, und mit der Entwicklung von Herzinsuffizienz wird ein chirurgischer Eingriff empfohlen. Es wird auch aus gesundheitlichen Gründen empfohlen.

Die Prognose der chronischen Form ist günstig, wenn keine Herzinsuffizienz vorliegt. Schlechter Ausgang bei Pilz- und sackförmigen Aneurysmen aufgrund der Entwicklung von Thrombosen und Arrhythmien. Die Frage ist auch in akuter Form akut, vom ersten bis zum zehnten Tag besteht ein hohes Risiko für eine Ruptur des Herzmuskels. Präventive Maßnahmen zielen auf die Bekämpfung von Herzerkrankungen, die Kontrolle der motorischen Aktivität nach einem Herzinfarkt und die rechtzeitige Verschreibung von Antihypertensiva ab.

Defekt des interventrikulären Septums

Der Defekt des interventrikulären Septums ist eine angeborene intrakardiale Anomalie, die durch das Vorhandensein einer Nachricht zwischen dem rechten und linken Ventrikel gekennzeichnet ist. Der Defekt des interventrikulären Septums manifestiert sich durch Kurzatmigkeit, verzögerte körperliche Entwicklung, schnelle Müdigkeit, Herzklopfen, das Vorhandensein eines "Herzhöckers". Instrumentelle Diagnostik des Ventrikelseptumdefekts umfasst EKG, EchoCG, Thoraxröntgen, Ventrikulographie, Aortographie, Katheterisierung von Herzkammern, MRT. Bei interventrikulären Septumdefekten werden radikale (Verschluss des Defekts) und palliative (Verengung der Pulmonalarterie) Eingriffe vorgenommen.

Defekt des interventrikulären Septums

Der Defekt des interventrikulären Septums (VSD) - ein Loch im Septum, das die Höhle des linken und rechten Ventrikels trennt, deren Anwesenheit zum pathologischen Shunting des Blutes führt. In der Kardiologie ist der Ventrikelseptumdefekt die häufigste angeborene Herzerkrankung (9-25% aller KHK). Die Häufigkeit von kritischen Zuständen mit Ventrikelseptumdefekt beträgt etwa 21%. Mit der gleichen Häufigkeit wird der Defekt bei neugeborenen Jungen und Mädchen gefunden.

Defekte des interventrikulären Septums können die einzige intrakardiale Anomalie (isolierter VSD) sein oder in die Struktur komplexer Defekte (Fallot-Tetrade, gemeinsamer arterieller Stamm, Transposition der großen Gefäße, Atresie der Trikuspidalklappe usw.) eindringen. In einigen Fällen kann das interventrikuläre Septum vollständig fehlen - dieser Zustand wird als einzelner Ventrikel des Herzens charakterisiert.

Ursachen für Ventrikelseptumdefekt

Meistens ist der Defekt des interventrikulären Septums eine Folge einer Verletzung der embryonalen Entwicklung und wird im Fötus gebildet, wenn die Organe blockiert sind. Der Ventrikelseptumdefekt ist daher häufig von anderen Herzfehlern begleitet: Offener arterieller Kanal (20%), Vorhofseptumdefekt (20%), Aortenosteotomie (12%), Aortenstenose (5%), Aorteninsuffizienz (2,5-4, 5%), Mitralklappeninsuffizienz (2%), seltener - abnorme Drainage der Lungenvenen, Pulmonalstenose usw.

In 25-50% der Fälle ist der Defekt des interventrikulären Septums mit den Defekten der Entwicklung der extrakardialen Lokalisation - der Down-Krankheit, der Anomalien der Entwicklung der Nieren, der Gaumenspalte und der Lippenspalte verbunden.

Die direkten Faktoren, die eine Verletzung der Embryogenese verursachen, sind schädliche Auswirkungen auf den Fötus im ersten Trimester der Schwangerschaft: Krankheiten der Schwangeren (Virusinfektionen, endokrine Störungen), Alkohol- und Drogenintoxikation, ionisierende Strahlung, pathologische Schwangerschaft (ausgeprägte Toxikose, die Gefahr von Spontanaborten usw.). Es gibt Hinweise auf eine hereditäre Ätiologie des Ventrikelseptumdefekts. Erworbene Ventrikelseptumdefekte können eine Komplikation des Myokardinfarkts sein.

Merkmale der Hämodynamik mit Ventrikelseptumdefekt

Das interventrikuläre Septum bildet die Innenwände beider Ventrikel und ist ungefähr 1/3 der Fläche von jedem von ihnen. Das interventrikuläre Septum wird durch die membranösen und muskulären Komponenten repräsentiert. Der Muskelabschnitt besteht wiederum aus 3 Teilen - Aufnahme, Trabekel und Ottochnoy (Infundibular).

Das interventrikuläre Septum ist zusammen mit anderen ventrikulären Wänden an der Kontraktion und Relaxation des Herzens beteiligt. Im Fötus ist es vollständig durch die 4.-5. Woche der Embryonalentwicklung gebildet. Wenn dies aus irgendeinem Grund nicht geschieht, liegt ein Defekt im interventrikulären Septum vor. Störungen der Hämodynamik mit interventrikulärem Septumdefekt werden durch Kommunikation des linken Ventrikels mit hohem Druck und des rechten Ventrikels mit niedrigem Druck verursacht (normalerweise ist der Druck im linken Ventrikel in der Periode der Systole 4-5 mal höher als rechts).

Nach der Geburt und dem Auftreten von Blutfluss in den großen und kleinen Blutzirkulationskreisen aufgrund eines Ventrikelseptumdefekts tritt ein Links-Rechts-Blutausfluss auf, dessen Volumen von der Größe der Öffnung abhängt. Bei geringem Shuntblutvolumen bleibt der Druck in der rechten Herzkammer und in den Lungenarterien normal oder steigt leicht an. Bei einem großen Blutfluss durch den Defekt im Lungenkreislauf und seiner Rückkehr zum linken Herzen entwickelt sich jedoch ein Volumen und eine systolische Überlastung der Ventrikel.

Ein signifikanter Druckanstieg im Lungenkreislauf mit großen Defekten des interventrikulären Septums trägt zum Auftreten einer pulmonalen Hypertonie bei. Ein erhöhter pulmonaler Gefäßwiderstand erfordert die Entwicklung einer Blutentnahme aus dem rechten Ventrikel nach links (Reverse oder Cross-Bypass), die zu einer arteriellen Hypoxämie (Eisenmenger-Syndrom) führt.

Langjährige Praxis von Herzchirurgen zeigt, dass die besten Ergebnisse des Verschlusses eines interventrikulären Septumdefekts erreicht werden können, indem Blut von links nach rechts abgeladen wird. Daher werden bei der Planung einer Operation die hämodynamischen Parameter (Druck, Widerstand und Entladungsvolumen) sorgfältig berücksichtigt.

Klassifikation des Ventrikelseptumdefekts

Die Größe des Ventrikelseptumdefekts wird auf der Grundlage seiner absoluten Größe und des Vergleichs mit dem Durchmesser der Aortenöffnung geschätzt: ein kleiner Defekt ist 1-3 mm (Tolochinov - Roger-Krankheit), der Durchschnitt ist etwa 1/2 des Durchmessers der Aortenöffnung und ein großer ist gleich oder größer als sein Durchmesser.

In Anbetracht der anatomischen Lage des Defekts werden unterschieden:

  • perimembranöse Defekte des interventrikulären Septums - 75% (Zufluss, Trabekel, Infundibular) befinden sich im oberen Teil des Septums unter der Aortenklappe, können sich spontan schließen;
  • Muskeldefekte des interventrikulären Septums - 10% (Zufluss, Trabekel) - befinden sich in der Muskelteilung des Septums, in einer beträchtlichen Entfernung von den Klappen- und Leitungssystemen;
  • nadgrebnewyje interventrikuljarnyje septalnyje die Defekte - 5% - befinden sich oberhalb suprawstrikuljarnogo des Scheitels (das Muskelbündel, das die Höhle des rechten Ventrikels von seinem Ausgangstrakt trennt), schließen sich spontan nicht.

Symptome eines Ventrikelseptumdefektes

Die klinischen Manifestationen von großen und kleinen isolierten Defekten des interventrikulären Septums sind unterschiedlich. Kleine Defekte des interventrikulären Septums (Tolochinov-Roger-Krankheit) haben einen Durchmesser von weniger als 1 cm und werden in 25-40% der Anzahl aller VSD gefunden. Sie zeigen leichte Müdigkeit und Kurzatmigkeit während des Trainings. Die körperliche Entwicklung von Kindern wird in der Regel nicht beeinträchtigt. Manchmal haben sie eine schwach ausgeprägte kuppelförmige Hervorhebung der Brust im Bereich des Herzens - der "Herzhöcker". Ein charakteristisches klinisches Zeichen für geringfügige Defekte des interventrikulären Septums ist das auskultatorisch nachweisbare Vorhandensein eines makroskopischen systolischen Geräuschs über dem Herzbereich, das in der ersten Lebenswoche aufgezeichnet wird.

Große Defekte des interventrikulären Septums, die mehr als die Hälfte des Aortenöffnungsdurchmessers oder mehr als 1 cm ausmachen, manifestieren sich symptomatisch in den ersten 3 Lebensmonaten des Neugeborenen, was in 25-30% der Fälle zur Entwicklung eines kritischen Zustands führt. Bei großen Defekten des interventrikulären Septums kommt es zu Hypotrophie, Kurzatmigkeit während des Trainings oder in Ruhe und zu erhöhter Müdigkeit. Fütterungsschwierigkeiten sind charakteristisch: intermittierendes Saugen, häufige Brüche aus der Brust, Kurzatmigkeit und Blässe, Schwitzen, orale Zyanose. Eine Geschichte der Mehrheit der Kinder mit Ventrikelseptumdefekt - häufige Infektionen der Atemwege, anhaltende und wiederkehrende Bronchitis und Lungenentzündung.

Im Alter von 3-4 Jahren, wenn Herzinsuffizienz zunimmt, haben diese Kinder Beschwerden von Herzschlag und Schmerzen im Herzen, eine Neigung zu Nasenbluten und Ohnmacht. Transiente Zyanose wird durch permanente orale und akrozyanose ersetzt; besorgt über ständige Atemnot in Ruhe, Orthopnoe, Husten (Eisenmenger-Syndrom). Das Vorhandensein einer chronischen Hypoxie wird durch eine Deformation der Fingerknöchel und der Nägel ("Trommelstöcke", "Uhrgläser") angezeigt.

Die Untersuchung ergab einen "Herzhöcker", der sich mehr oder weniger entwickelte; Tachykardie, Erweiterung der Grenzen der Herzdämpfung, grobes intensives pansystolisches Geräusch; Hepatomegalie und Splenomegalie. In den unteren Teilen der Lunge sind kongestive Rasselgeräusche zu hören.

Diagnose von Ventrikelseptumdefekt

Die Methoden der instrumentellen Diagnose von Ventrikelseptumdefekt umfassen EKG, PCG, Thoraxröntgen, EchoX, Herzkatheter, Angiokardiographie, Ventrikulographie.

Ein Elektrokardiogramm mit Ventrikelseptumdefekt spiegelt die ventrikuläre Überlastung, das Vorhandensein und die Schwere der pulmonalen Hypertonie wider. Bei erwachsenen Patienten können Arrhythmien (Extrasystolen, Vorhofflimmern), Leitungsstörungen (Blockade des rechten His-Bündels, WPW-Syndrom) aufgezeichnet werden. Die Phonokardiographie erfasst das hochfrequente systolische Geräusch mit einem Maximum im III-IV-Interkostalraum links vom Sternum.

Die Echokardiographie ermöglicht es, einen Ventrikelseptumdefekt zu erkennen oder aufgrund charakteristischer hämodynamischer Störungen zu vermuten. Die Radiographie der Brustorgane mit großen Defekten des interventrikulären Septums zeigt eine Zunahme des Lungenmusters, eine erhöhte Pulsation der Lungenwurzeln und eine Zunahme der Herzgröße. Die Sondierung der rechten Herzhöhlen zeigt einen Druckanstieg in der Pulmonalarterie und im rechten Ventrikel, die Möglichkeit eines Katheters in der Aorta, eine erhöhte Sauerstoffversorgung des venösen Blutes im rechten Ventrikel. Eine Aortographie wird durchgeführt, um eine gleichzeitige CHD auszuschließen.

Differentialdiagnostisch wird der Ventrikelseptumdefekt mit einem offenen Atrioventrikularkanal, einem gemeinsamen arteriellen Stamm, einem aortalen Lungendefekt, einer isolierten Pulmonalstenose, einer Aortenstenose, einer kongenitalen Mitralinsuffizienz und einer Thromboembolie durchgeführt.

Behandlung eines interventrikulären Septumdefektes

Der asymptomatische Verlauf des inter-artikulären Septumdefektes in seiner kleinen Größe erlaubt es, auf chirurgische Eingriffe zu verzichten und eine dynamische Beobachtung des Kindes durchzuführen. In einigen Fällen ist ein spontaner Verschluss des Ventrikelseptumdefekts im Alter von 1-4 Jahren oder in einem späteren Alter möglich. In anderen Fällen zeigt sich in der Regel ein chirurgischer Verschluss des Ventrikelseptumdefekts, wenn das Kind das Alter von 3 Jahren erreicht hat.

Mit der Entwicklung von Herzinsuffizienz und pulmonaler Hypertonie wird eine konservative Behandlung mit Herzglykosiden, Diuretika, Angiotensin-Converting-Enzym-Hemmern, kardiotrophen Arzneimitteln, Antioxidantien durchgeführt.

Herzchirurgie für einen interventrikulären Septumdefekt kann radikal und palliativ sein. Radikale Operationen umfassen das Nähen von kleinen Defekten des interventrikulären Septums durch U-förmige Nähte; Kunststoff mit großen Defekten mit synthetischem (Teflon, Dacron, etc.) Pflaster oder biologischem (konserviertem Xenopericardium, Autoperikard) Gewebe; endovaskulärer Verschluss des Ventrikelseptumdefekts.

Bei Säuglingen mit schwerer Hypotrophie, großem links-rechts-Blut-Shunting und multiplen Defekten wird bevorzugt eine palliative Operation mit dem Ziel einer künstlichen Stenose der Pulmonalarterie mit einer Manschette durchgeführt. In diesem Stadium können Sie das Kind auf eine radikale Operation vorbereiten, um den Ventrikelseptumdefekt in einem höheren Alter zu beseitigen.

Der Verlauf der Schwangerschaft mit Ventrikelseptumdefekt

Frauen mit einem kleinen Ventrikelseptumdefekt können normalerweise ein Kind tragen und gebären. Bei einem großen Defekt, Herzrhythmusstörungen, Herzversagen oder Lungenhochdruck erhöht sich jedoch das Risiko von Komplikationen während der Schwangerschaft signifikant. Das Vorhandensein des Eisenmenger-Syndroms ist ein Indiz für induzierte Abtreibung. Frauen mit einem Ventrikelseptumdefekt haben eine erhöhte Wahrscheinlichkeit, ein Baby mit einem ähnlichen oder anderen angeborenen Herzfehler zu bekommen.

Vor der Planung einer Schwangerschaft sollte ein Patient mit einem Herzfehler (operiert oder nicht) einen Geburtshelfer, Gynäkologen, Kardiologen, Genetiker konsultieren. Die Durchführung einer Schwangerschaft in einer Kategorie von Frauen mit Ventrikelseptumdefekt erfordert erhöhte Aufmerksamkeit.

Prognose für Ventrikelseptumdefekt

Der natürliche Verlauf des Ventrikelseptumdefektes läßt insgesamt keine günstige Prognose erwarten. Die Lebenserwartung bei einem bestimmten Defekt hängt von der Größe des Defekts ab und beträgt etwa 25 Jahre. Bei großen und mittleren Defekten sterben 50-80% der Kinder vor dem Alter von 6 Monaten. oder 1 Jahr nach Herzinsuffizienz, kongestiver Pneumonie, bakterieller Endokarditis, Herzrhythmusstörungen, thromboembolischen Komplikationen.

In seltenen Fällen beeinflusst VSD die Dauer und Lebensqualität nicht signifikant. Spontane Schließung des Ventrikelseptumdefektes wird in 25-40% der Fälle hauptsächlich wegen seiner geringen Größe beobachtet. Aber auch in diesem Fall sollten die Patienten unter Aufsicht eines Kardiologen in Verbindung mit möglichen Komplikationen des Reizleitungssystems und einem hohen Risiko einer infektiösen Endokarditis stehen.

Gefährliches Herzaneurysma bei Kindern: Anzeichen, Behandlung

Unter Verletzung der Entwicklung des Bindegewebes (Dysplasie) kommt es zu Anomalien in der Struktur der Herzstrukturen, einschließlich der Verdünnung der Trennwände zwischen den Vorhöfen und den Ventrikeln. In diesen Bereichen werden nach der Geburt Vorsprünge gebildet, sogenannte Aneurysmen. Sie sind asymptomatisch und haben ein günstiges Ergebnis, führen seltener zu Kreislaufversagen, schweren Herzrhythmusstörungen und erfordern eine chirurgische Behandlung.

Lesen Sie in diesem Artikel.

Ursachen von Herzaneurysma bei Kindern

In den allermeisten Fällen sind Aneurysmen der Herzwände bei Kindern Teil des MARS-Syndroms. Kleine Anomalien der Entwicklung aufgrund angeborener Bindegewebsdysplasie. In diesem Zustand ist die Festigkeit der Kollagenfasern gestört, was zu ihrer Überdehnung führt.

Aneurysma des Herzens bei Kindern

Von der Seite des kardiovaskulären Systems manifestiert sich dies in Form von Verlängerung der Akkorde, Prolaps der Klappensegel. Wenn eine Verdünnung der Herzwände auftritt, wölben sie sich unter der Einwirkung von Hochdruck in der linken Hälfte in das Lumen des rechten Vorhofs oder Ventrikels. Sehr viel seltener tritt ein Herzaneurysma bei einem Kind nach chirurgischer Korrektur von Septumdefekten auf.

Die Ursachen der Dysplasie der Bindegewebsfasern können sein:

  • erblicher Defekt im Chromosomenapparat;
  • erworbene chromosomale Mutationen, wenn sie einer schwangeren Umweltbelastung, Strahlung oder berufsbedingten Gefahren ausgesetzt sind;
  • Infektionen in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft (Röteln, Windpocken, Herpes, Adenoviren, Zytomegalie, Hepatitis, Syphilis, Tuberkulose) sind besonders gefährlich;
  • Alter der Mutter bis 16 Jahre und über 40;
  • erste Hälfte Toxikose und die Gefahr einer Fehlgeburt;
  • Magnesiummangel in der Ernährung;
  • Rauchen, Alkoholismus;
  • Einnahme von Medikamenten, Antikonvulsiva, Progesteron;
  • Diabetes mellitus, Thyreotoxikose.

Und hier mehr über das Aortenaneurysma.

Symptome von Aneurysma des interventrikulären Septum

Die Protrusion des membranösen Teils des Septums zwischen den Ventrikeln als eigenständige Anomalie ist selten, gewöhnlich hat das Kind Klappenfehler, zu spätes Schließen des ovalen Fensters oder des Botallov-Gangs, Aorten-Coarctation. Das Aneurysma befindet sich meistens im Bereich der Klappen der Trikuspidalklappe (unter seiner Basis), es kann im Ausgangsteil des rechten Ventrikels handeln. In der Größe, solche Formationen sind in der Regel 2-3 cm nicht überschreiten.

Unkomplizierte Septumaneurysmen manifestieren sich nicht und können zufällig entdeckt werden, wenn ein Kind einen Arzt in Verbindung mit anderen Krankheiten aufsuchen muss. In schweren Fällen gibt es Anzeichen von Herzversagen:

  • Kurzatmigkeit;
  • Haut-Zyanose;
  • Schwindel;
  • Müdigkeit;
  • Herzklopfen;
  • Schmerz im Herzen und rechtes Hypochondrium;
  • Schwellung der Knöchel;
  • Rhythmusunterbrechungen.

Was sind die Gefahren von Anomalien des WFP-Herzens?

Bei den meisten Kindern befindet sich das interatriale Septumaneurysma in der Zone des ovalen Fensters. Es kann sich vollständig in das rechte Atrium ausbauchen oder eine S-förmige Biegung aufweisen (teilweise nach rechts zeigend). Meistens fehlen klinische Manifestationen. Wenn die Entwicklung des Aneurysmas die intrakardiale Zirkulation verletzt, dann erscheint:

  • Verzögerung in körperlicher und geistiger Entwicklung;
  • langsame Gewichtszunahme;
  • häufige Atemwegserkrankungen;
  • reduzierte Belastungstoleranz;
  • allgemeine Schwäche;
  • Arrhythmie;
  • Herzschmerz;
  • Blässe der Haut.

Ein gefährlicher Zustand ist ein Aneurysma-Bruch. Dies kann bei einem Kind im schulpflichtigen Alter unter dem Einfluss von Brusttrauma, übermäßiger körperlicher oder geistiger Belastung auftreten. Dies bildet ein Loch zwischen dem rechten und linken Vorhof mit der Entladung von Blut in der rechten Hälfte des Herzens.

Eine weitere Prognose hängt von der Größe des aufgetretenen Defekts ab - möglicherweise sowohl vom günstigen Verlauf als auch vom Fehlen der Symptome, sowie von einer akuten Verletzung der zerebralen und systemischen Zirkulation mit tödlichem Ausgang.

Zustandsdiagnose

Es ist möglich, das Vorhandensein eines Herzaneurysmas zu vermuten, wenn Anzeichen einer Überlastung des rechten Vorhofs und Ventrikels festgestellt werden. Solche Kinder haben oft blasse Haut, häufige und schwache Puls, niedriger Blutdruck. In einigen Fällen mit einer Atrophie der Brustmuskeln erscheint eine Hervorhebung in der Region des Herzens. Auskultation zeigt ein nicht-grobes systolisches Geräusch und einen Tonakzent über der Lungenarterie.

Zur Bestätigung der Diagnose werden zusätzliche Untersuchungen durchgeführt:

  • EKG - Überlastung oder Hypertrophie des rechten Herzens;
  • Die Doppler-Sonographie des Herzens ist die informativste Methode, bei der man die Ausbuchtung des Septums, seine Größe, das Vorhandensein von Blutgerinnseln in der Höhle, den Grad der Verletzung intrakardialer Hämodynamik, Hindernisse bei der Blutfreisetzung, begleitende Klappen- oder andere strukturelle Defekte erkennt;
  • MRT, Katheterisierung der Herzhöhlen, Ventrikulographie sind für Schwierigkeiten bei der Diagnose erforderlich.
Ultraschall des Herzens bei Kindern

Behandlung von Kindern mit Pathologie

Wenn ein asymptomatisches Herzaneurysma festgestellt wird, sollten Kinder unter ständiger Aufsicht eines Kinderarztes und Kardiologen gehalten werden, um Durchblutungsstörungen vorzubeugen. Sie werden gezeigt:

  • Lebensmittel mit ausreichend Eiweißgehalt (Huhn, Putenfleisch, Fisch), Hafer- und Buchweizenbrei, frisch gepresste Obst- und Beerensäfte;
  • strikte Einhaltung des Tagesprogramms mit Tagesruhe;
  • Massage nach der klassischen Methode, Punkt, Unterwasser;
  • Nadel- oder Mineral-, Perlbäder;
  • Elektrophorese von Magnesium, elektrisch.

Die Möglichkeit des Sporttrainings wird ausschließlich durch den Kardiologen bestimmt, der das Vorhandensein eines Herzschlags, Herzschmerzes, Ohnmachtszustände, EKG-Arrhythmien und durch Ultraschall nachgewiesene Anomalien berücksichtigt. Bei erheblichen Abweichungen ist der Profisport kontraindiziert, jedoch wird eine obligatorische dosierte körperliche Aktivität in Form von täglichen Spaziergängen und therapeutischer Gymnastik empfohlen.

Die konservative Therapie umfasst prophylaktische Behandlungszyklen (3-4 mal pro Jahr) solcher Medikamente:

  • Magnesiumsalze (notwendig für die Kollagensynthese) - Magnerot, Magne B6, Magnicum;
  • kardiotrophe Medikamente - Riboxin, ATP, Carnitin, Cardonat, Kudesang, Cytochrom;
  • Multivitaminkomplexe mit dem Inhalt der Gruppe B - Pikovitsirup, Supradin-Kindergel;
  • beruhigend - Kräuter mit Herzgespann, Melisse, Salbei und Jäger, wilder Rosmarin.

Antiarrhythmika verschrieben nur in Gegenwart einer Rhythmusstörung, ist eine antibiotische Therapie erforderlich, auch bei kleinen chirurgischen Eingriffen, um Endokarditis zu verhindern.

Indikationen für eine chirurgische Behandlung treten in Verletzung der Blutzirkulation, Verengung des Ausscheidungstraktes des rechten Ventrikels, Klappeninsuffizienz aufgrund der Erweiterung des rechten Herzens, komplexe Rhythmusstörungen und Überleitung. In solchen Fällen wird ein Pflaster aus synthetischen Materialien auf die Stelle der Verdünnung der Trennwand aufgetragen und mit getrennten Nähten befestigt.

Und hier mehr über die Aortenisthmusstenose.

Ein Aneurysma der Herzwände bei einem Kind tritt auf, wenn die Bindegewebsfasern unzureichend entwickelt sind und zum MARS-Syndrom gehören. In den meisten Fällen sind die Manifestationen nicht vorhanden, aber mit einer starken Zunahme der Belastung des Herzens kann eine Septumruptur mit Blutabgang von der linken Hälfte nach rechts auftreten. Für die Erkennung von Aneurysmen der aussagekräftigste Ultraschall des Herzens mit Doppler.

Ein leichter und mäßiger Verlauf der Erkrankung erfordert prophylaktische Maßnahmen zur Einnahme von Medikamenten zur Stärkung des Herzens, bei schweren Formen der Erkrankung ist eine Operation indiziert.

Nützliches Video

Sehen Sie sich das Video zum Vorhofseptumdefekt an:

Wenn ein Herzaneurysma erkannt wird, kann die Operation die einzige Chance auf Rettung sein, nur damit verbessert sich die Prognose. Es ist möglich, ohne Operation als Ganzes zu leben, aber nur dann, wenn das Aneurysma beispielsweise des linken Ventrikels sehr klein ist.

Es ist möglich, MARS des Herzens bei Kindern unter drei Jahren, Jugendlichen und Erwachsenen zu identifizieren. Normalerweise sind solche Anomalien fast unbemerkt. Ultraschall und andere Verfahren zur Diagnose der Struktur des Myokards werden für die Forschung verwendet.

In modernen diagnostischen Zentren können Herzerkrankungen durch Ultraschall festgestellt werden. Im Fötus ist es von 10-11 Wochen sichtbar. Angeborene Symptome werden auch durch zusätzliche Untersuchungsmethoden bestimmt. Fehler bei der Festlegung der Struktur sind nicht ausgeschlossen.

Die Diagnose einer Aortenisthmusstenose kann bei Neugeborenen und bei Jugendlichen festgestellt werden. Anzeichen von CHD sind offensichtlich. Die Diagnose bei Kindern wird nach der Geburt und während der Untersuchung durchgeführt. Die Behandlung der Coarctation des Aortenbogens umfasst eine Operation. Wie man danach lebt?

Als Folge einer Verletzung der Struktur, Dehnung der Aortenwand, kann sich ein Valsalva-Sinus-Aneurysma entwickeln. Die Untersuchung der vermuteten Notwendigkeit, so früh wie möglich durchgeführt werden, beginnen in der Echokardiographie. Die Behandlung besteht aus einem Aortenwandverschluss.

Wenn ein Aortenaneurysma entdeckt wird, ist das Leben des Patienten in Gefahr. Es ist wichtig, die Ursachen und Symptome seiner Manifestation zu kennen, um die Behandlung so früh wie möglich zu beginnen. Grundsätzlich ist dies eine Operation. Aortenruptur der abdominalen, thorakalen und aufsteigenden Region kann diagnostiziert werden.

Eine schwere Komplikation ist ein Herzaneurysma nach einem Herzinfarkt. Die Prognose ist nach der Operation signifikant verbessert. Manchmal wird die Behandlung mit Medikamenten durchgeführt. Wie viele Menschen leben mit einem Post-Infarkt-Aneurysma?

Wenn sich ein Herzaneurysma gebildet hat, können die Symptome der normalen Herzinsuffizienz ähneln. Ursachen - Herzinfarkt, Erschöpfung der Wände, Veränderungen der Blutgefäße. Eine gefährliche Konsequenz ist eine Lücke. Je früher die Diagnose, desto größer die Chance.

Herzschäden mit Durchblutungsstörungen werden bei Kindern als Kardiomyopathie bezeichnet. Es kann erweitert, hypertrophisch, restriktiv, primär und sekundär sein. Symptome erscheinen als Standardsatz von Symptomen einer Herzinsuffizienz. Detektiert von Holter im Ultraschall. Die Behandlung kann eine Operation umfassen.

Zeitschriften-Rubriken

Die betreffende Pathologie ist ein Fehler in der Struktur des Herzens / Blutgefäßes. Es ist ein Vorsprung eines kleinen Teils der Ventrikelwand, eines Blutgefäßes, das aufgrund bestimmter Faktoren seine Fähigkeit zur Kontraktion verloren hat und dünner geworden ist. Mit der Zeit können diese Wände reißen (Aneurysma Bruch), was zu ernsthaften Störungen im Körper führen wird.

Warum tritt Herzaneurysma auf?

Die ganze Reihe von Gründen, die das angezeigte Leiden provozieren können, ist in zwei Gruppen unterteilt.

Ursachen des angeborenen Herzaneurysmas

  • Vererbung. Wenn ein naher Verwandter eines Neugeborenen ein Herz / Blutgefäß-Aneurysma diagnostiziert hat, ist das Risiko, eine ähnliche Pathologie bei einem Baby zu entwickeln, ziemlich hoch.
  • Defekte in der Struktur des Bindegewebes, die durch genetische Erkrankungen verursacht wurden (Marfan-Syndrom).
  • Angeborene Fehler in der Struktur des Bindegewebes.

Ursachen für das erworbene Herz Aneurysma

  • Myokardinfarkt. Das Risiko, ein Herzaneurysma bei Patienten nach Myokardinfarkt zu entwickeln, ist in einer Reihe von Fällen signifikant erhöht.
  1. Der Patient hat einen regelmäßigen Blutdruckanstieg. Durch den Druckanstieg erhöht sich der Druck auf die Blutgefäße: In dem Bereich, in dem die Wände der Herzkammer (Blutgefäße) ausgedünnt sind, kann es zu einer Ruptur kommen. Arterielle Hypertension, die nicht rechtzeitig behandelt wird, kann als separater unabhängiger Faktor zu einer Protrusion der Gefäßwände in den geschwächten Zonen führen. Es kann mehrere solche Ausbuchtungen geben.
  2. Verstärkte Bewegung, harte körperliche Arbeit für 6-8 Wochen nach einem Myokardinfarkt.
  3. Fehler im Zusammenhang mit der Wiederherstellung der Muskelschicht des Herzens.
  • Infektionskrankheiten, die eine Verformung der Wände von Blutgefäßen verursachen:
  1. Syphilis, bei der die Haut wichtige Körpersysteme betrifft;
  2. Rheuma, oft verursacht durch schlecht behandelte Angina;
  3. Entzündung in der inneren Auskleidung des Herzens;
  4. Tuberkulose.
  • Rauchen Laut Statistik wird bei Rauchern viermal häufiger ein Herzaneurysma diagnostiziert als bei Nichtrauchern.
  • Alkohol Regelmäßiger Alkoholkonsum trifft das gesamte Herz-Kreislauf-System: Schwere Defekte können überall auf dem Schiff festgestellt werden.
  • Verletzung der Brust (getroffen mit einem scharfen Gegenstand, Autounfall, Sturz). Die Kluft zwischen diesem Auftreten und dem Auftreten eines Herzaneurysmas kann signifikant sein (15-20 Jahre).

Wo tritt die Krankheit am häufigsten auf?

Abhängig von der Herzregion, in der sich das Aneurysma befindet, ist die behandelte Krankheit in mehrere Untergruppen unterteilt

Aneurysma der linken Herzkammer

Diese Pathologie kann nur bei erwachsenen Patienten auftreten, aufgrund einer schweren Herzinsuffizienz (Myokarditis, Myokardinfarkt). Oft ist der Ort des Aneurysmas im Herzen genau der linke Ventrikel. In einigen Fällen werden multiple Aneurysmen diagnostiziert, aber das ist selten. Wenn Aneurysma der linken Herzkammer ist eine allmähliche Verdünnung des Muskelgewebes des Herzens, seine Protrusion.

Gefäßaneurysma

Als Teil des Schadens, der die Arbeit des Herzens beeinflusst, schließt dies ein Aneurysma der Aortenhöhlen ein. Vor dem Hintergrund einer Verengung des Durchmessers der das Herz versorgenden Herzkranzgefäße besteht eine solche Pathologie. Bei einem Ansteigen der Parameter des Aneurysmas tritt häufig das Zusammendrücken des rechten Ventrikels + rechten Vorhofs auf. Diese Phänomene rufen eine Schwellung der Halsvenen, eine Erhöhung der Leberparameter, eine Schwellung hervor. In einigen Fällen können große Aorten-Sinus-Aneurysmen den Lungenstamm komprimieren, was zu einem raschen Tod führen kann.

Aneurysma der aufsteigenden Aorta des Herzens

Das Auftreten von Aneurysmen im aufsteigenden Teil der Aorta ist häufig mit entzündlichen Ereignissen verbunden, die vor dem Hintergrund von Infektionskrankheiten (Syphilis, Tuberkulose) auftreten. Seitens der Patienten gibt es Klagen über häufige Kurzatmigkeit, schmerzenden Schmerz in der retrosternalen Region. Eine Erhöhung der Parameter der betrachteten Aneurysmengruppe bedroht eine Atrophie der Rippen und des Sternums. Schwellung des Halses, der oberen Extremitäten, des Gesichts - eine Folge des Zusammendrückens des Aneurysmas der oberen Hohlvene.

Aneurysma des interventrikulären Septums des Herzens

Gehört zur Kategorie der angeborenen Anomalien. Kann in Kombination mit anderen Defekten in der Struktur des Herzens vorhanden sein. In einigen Fällen kann ein Aneurysma des interventrikulären Septums mit dem Alter auftreten: eine Folge der kongenitalen Unterentwicklung des Septums. Seine Größe beträgt nicht mehr als 2 cm, obwohl es Fälle gab, bei denen bei Neugeborenen Interventrikelaneurysmen von 5-7 cm festgestellt wurden.

Wenn es ein Aneurysma des interventrikulären Septums des Herzens gibt, gibt es keine Symptome. Die Pathologie wird zufällig, d. H. Während der Untersuchung (Echokardiographie), nachgewiesen. Die in Frage kommende Krankheit kann im Uterus mittels einer Ultraschalluntersuchung nachgewiesen werden.

Wichtigste Anzeichen und Symptome

Die Symptome der betreffenden Krankheit hängen von der Größe des Aneurysmas ab. Aneurysmen kleiner Parameter können sich äußerlich nicht äußern. Bessere Manifestationen, gesundheitsgefährdender sind große Aneurysmen.

In solchen Fällen kann eine Reihe von Symptomen auftreten.

  • Pathologische Pulsation am 2. Tag nach einem Herzinfarkt diagnostiziert. Wenn man dem Patienten (in der "liegenden" Position) zuhört, wird eine solche Pulsation dem Klang einer "Schaukelwelle" ähneln. Pathologische Erschütterungen können visuell durch Abtasten identifiziert werden. Etwa 50% der Patienten haben das angegebene Symptom.
  • Parietale Thromben. Ein charakteristisches Zeichen des chronischen Herzaneurysmas. Ihre Entstehung ist mit Störungen der Blutzirkulation verbunden. In Gegenwart von Wandgerinnseln wird keine pathologische Pulsation auftreten.
  • Herzrhythmusstörung. Ein häufiges Auftreten bei Herzaneurysmen ist ein schneller Herzschlag ("Galopp des Herzens").

Was sind die Beschwerden der Patienten?

  • Schwere Fehler in der Arbeit des Herzens
  1. Kurzatmigkeit, die Lungenödem, Herzasthma verursachen kann.
  2. Herzrhythmusstörungen: Tachykardie, Tachykardie + Bradykardie, Extrasystole, Blockade.
  3. Angina pectoris (im aktiven / inaktiven Zustand).
  • Durchblutungsstörungen
  1. Schwellung des Halses, des Gesichts, der oberen Extremitäten.
  2. Geschwollene Venen um den Hals.
  3. Wiederholter Myokardinfarkt, Niereninfarkt, Gangrän der Extremitäten mit fortgeschrittenen Formen der Erkrankung.
  • Verletzungen durch den Allgemeinzustand des Körpers
  1. Erhöhte Körpertemperatur.
  2. Ständige Müdigkeit, Schläfrigkeit.
  3. Schwäche
  • Fehler in der Arbeit des Atmungssystems:
  1. Husten
  2. Brustschmerzen, die regelmäßig sind.
  3. Kopfschmerzen, Schwindel.

Die Ruptur des Aneurysmas des Herzens, die oft zum Tod des Patienten führt, hat seine Erscheinungsformen

  • Verfärbung: Blässe wird durch Zyanose ersetzt.
  • Starke Venenschwellung am Hals.
  • Hämoptyse.
  • Übelkeit, starkes Erbrechen mit Blut.
  • Kalter Schweiß
  • Verlust des Bewusstseins
  • Heiser Atem.

Die wichtigsten Arten der Krankheit

Ausgehend von der Zeit, in der die betreffende Pathologie gebildet wird, den Besonderheiten des Krankheitsverlaufs, möglichen Konsequenzen, ist es üblich, zwei Haupttypen von Herzaneurysmen zu unterscheiden.

Akutes Herzaneurysma

Kann innerhalb von 14 Tagen nach einem Myokardinfarkt auftreten. Die betrachtete Art von Aneurysma wird häufiger als andere Arten der Krankheit diagnostiziert. Von großer Bedeutung ist die rechtzeitige Erkennung eines akuten Herzaneurysmas und die regelmäßige Überwachung des Patientenzustandes. Dies liegt an der Zerbrechlichkeit der Wand des Aneurysmas: Mit zunehmendem Blutdruck ist das Risiko eines Risses der angegebenen Wand sehr hoch.

Symptome der Ruptur eines akuten Herzaneurysmas

  • Körpertemperatur steigt (ab 38 C).
  • Es ist schwierig für den Patienten zu atmen.
  • Herzklopfen.
  • Vollständige Blutbild / Urin zeigt eine Erhöhung der ESR.
  • Das Ergebnis eines Elektrokardiogramms ist eine "Schwebungskurve".

Chronische Herzaneurysma

Sie kann sich als eigenständige Pathologie (innerhalb von 2 Monaten nach einem Myokardinfarkt) oder vor dem Hintergrund eines akuten Aneurysmas entwickeln. Das Risiko einer Ruptur eines chronischen Aneurysmas des Herzens ist minimal: Durch Narbenbildung des Myokards wird das Aneurysma mit dichtem Bindegewebe bedeckt. Allerdings ist diese Art von Aneurysma nicht weniger gefährlich als die vorherige: Das Herz verliert seine Fähigkeit, sich vollständig zusammenzuziehen, was die Entwicklung von Herzinsuffizienz provoziert. Chronisches Herzaneurysma hat ausgeprägtere Symptome als akutes Aneurysma.

  • Ein Patient kann aufgrund der schnellen Ermüdung für lange Zeit keine geistige / körperliche Arbeit leisten.
  • Es gibt Beschwerden über regelmäßige Kurzatmigkeit, einen unregelmäßigen Herzschlag.
  • Schwellung der Gliedmaßen, Hals, Gesicht.

Wie erkennt man ein Herzaneurysma?

Es gibt verschiedene Techniken, die helfen, die Krankheit rechtzeitig zu erkennen.

  • Rücksprache mit dem Arzt über die vorhandenen Symptome. Während des Gesprächs sollte der Arzt die möglichen Ursachen der Beschwerden des Patienten herausfinden: übertragene Brustverletzungen, Vorhandensein / Fehlen von Infektionskrankheiten, Informationen über die Geschichte des Myokardinfarkts. Die Fallgeschichte der nahen Verwandten des Patienten wird ebenfalls untersucht.
  • Urin testen, Blut. Es ist notwendig, auf Begleiterkrankungen zu achten, die ein Herzaneurysma auslösen können.
  • EKG Es bietet die Möglichkeit, spezifische Veränderungen im Herzrhythmus, die diese Pathologie verursachen kann, zu registrieren.
  • Ultraschalluntersuchung des Herzens. Wird verwendet, um die erforderlichen Informationen zu erhalten.
  1. Messung der genauen Parameter des Aneurysmas.
  2. Klassifikation des Herzaneurysmas.
  3. Die Anwesenheit / Abwesenheit von Blutgerinnseln im Lumen der Gefäße.
  4. Röntgen der Brust. Hilft, die Parameter des Herzens, Lungen einzustellen.
  • Radioisotop Ventrikulographie des Herzens. Notwendigkeit, den genauen Standort des Aneurysmas, seine Größe festzustellen. Durch diese Untersuchung ist es möglich, die kontraktile Fähigkeit des Myokards in Ruhe / unter Belastung zu bestimmen. Für die Ventrikulographie des Herzens werden dem Patienten intravenöse radioaktive Komponenten injiziert, die für eine gewisse Zeit in den Herzgeweben konzentriert sind.
  • MRT des Herzens. Wird als Alternative für Patienten verwendet, denen die Durchführung invasiver Manipulationen untersagt ist. Mit Hilfe der MRT können Sie die Art des Aneurysmas, den Zustand der Arterien des Herzens, ein dreidimensionales Bild des Herzens untersuchen.
  • Koronare Agniographie + Röntgenentlüftung. Notwendigkeit für Patienten, die eine chirurgische Behandlung von Herzaneurysmen benötigen. Diese Methode wird auch für Patienten mit Ischämie des Herzens verwendet.
  • Das Studium des elektrischen Systems des Herzens. Es wird für Patienten verwendet, bei denen Fehlfunktionen des Herzens, Fehler im Herzschlag diagnostiziert werden. Diese Forschungsmethode hilft, die Merkmale von Herzrhythmusstörungen zu ermitteln, um die geeignete Behandlung auszuwählen.

Ist Leben mit einem Herzaneurysma möglich?

Eine Krankheit gehört nicht zu den Krankheiten, die zu einem günstigen Ergebnis führen. Die Lebenserwartung des Patienten nach dem Auftreten des Aneurysmas wird durch mehrere Faktoren bestimmt, aber durchschnittlich, nach 5 Jahren des Lebens mit dieser Erkrankung, sterben 75% der Patienten. Die Haupttodesursache ist Aortenruptur, Ischämie, Schlaganfall. Die Wahrscheinlichkeit einer Aortenruptur wird durch die Parameter des Aneurysmas bestimmt. Bei diesem Phänomen muss der Patient dringend operiert werden, sonst kann der Tod innerhalb weniger Tage eintreten.

Um das Risiko des Auftretens der betreffenden Krankheit zu minimieren, sollte eine Reihe von Vorsorgemaßnahmen getroffen werden.

  • Es ist notwendig, eine Reihe von Verschreibungen durchzuführen, die dazu beitragen, das Risiko von Herzinfarkt, Atherosklerose und anderen Krankheiten zu minimieren, die ein Herzaneurysma auslösen können.
  1. Richtige Ernährung. Die Menge an Fett, die jeden Tag in den Körper gelangt, sollte 60-65 Gramm nicht übersteigen. Fette pflanzlichen Ursprungs (Olivenöl, Fisch) sind nicht so gesundheitsschädlich wie Tiere (Schweinefleisch, Butter).
  2. Sportlicher Lebensstil. Experten empfehlen 30-40 Minuten pro Tag auszuüben. Sie können abwechselnd laufen, schwimmen, tanzen.
  3. Verweigerung von Tabakerzeugnissen.
  4. Einhaltung der Arbeits- und Ruheart. Es sollte maximal vor Stresssituationen geschützt werden. Vergessen Sie nicht den Schlaf: Es sollte mindestens 8 Stunden pro Tag dauern.
  • Erfüllung aller Verschreibungen eines Arztes nach einem Herzinfarkt: strikte Bettruhe mit einem weiteren Übergang zu einem "leichten" Sportleben. Es ist verboten, 60 Tage lang harte körperliche Arbeit zu verrichten.
  • Maßnahmen ergreifen, um Bluthochdruck zu behandeln. Normalerweise kann der Blutdruck 135/85 mm nicht überschreiten. Hg st.
  • Rechtzeitige Reaktion auf Schmerzen in der Brustgegend.

Vorhofseptumaneurysma (WFP): Ursachen und Behandlung

Aus diesem Artikel erfahren Sie: Was ist Vorhofseptumaneurysma (abgekürzt WFP), seine Typen. Ursachen der Pathologie, was die Symptome sein können. Wann eine Behandlung notwendig ist und wann nicht.

Wenn ein Vorhofseptumaneurysma auftritt, tritt seine Krümmung zur linken oder rechten Seite auf.

Ein Aneurysma wird als Vorwölbung der Größe des interatrialen Septums von 10 mm oder mehr angesehen. Seine geringere Krümmung kann als eine Variante der Norm erkannt werden, wenn sie nicht von zusätzlichen Pathologien begleitet wird.

Das Aneurysma selbst ist keine gefährliche Pathologie, und seine spezielle Behandlung ist in der Regel nicht erforderlich, besonders wenn der Patient nicht durch irgendwelche Symptome gestört ist.

In jedem Fall, wenn Sie eine solche Abweichung haben, beobachten Sie mit einem Kardiologen und prophylaktische Untersuchung einmal im Jahr.

Typen, Ursachen, Mechanismus der Entwicklung von MPP-Aneurysma

Abhängig von seiner Form gibt es:

  • prall im linken Atrium;
  • prall im rechten Atrium;
  • S-förmiges Aneurysma.

Diese Klassifikation hat keine große klinische Bedeutung. Das einzige, was zu bemerken ist - S-förmige Krümmung ist gefährlicher als links oder rechts.

Auch die Anomalie kann entweder angeboren oder erworben sein.

Angeborene Form von Aneurysma

Angeborene MPP-Aneurysma wird während der Routineuntersuchung des Kindes diagnostiziert.

Es erscheint aufgrund einer genetischen Veranlagung (wenn jemand dieses Problem in der Familie hatte, kann es auf ein Kind übertragen werden) oder aufgrund einer gestörten embryonalen Entwicklung. Das fetale Herz-Kreislauf-System kann unter den schädlichen Gewohnheiten der Mutter leiden, schwere Belastungen während der Schwangerschaft, sowie diejenigen, die während der Dauer der Übertragung von Infektionskrankheiten durchgeführt werden.

Das kongenitale Aneurysma entwickelt sich nach dem folgenden Prinzip. Es gibt eine kleine Öffnung im interatrialen Septum des Embryos - ein ovales Fenster. Normalerweise ist es bei Kindern unmittelbar nach der Geburt vollständig überwachsen. Im pathologischen Fall kann es überhaupt nicht schließen (dann wird der Patient mit einem offenen ovalen Fenster diagnostiziert) oder mit einer sehr dünnen Gewebeschicht verschlossen (dann dehnt sich dieser dünne Teil des Septums und biegt sich zur Seite, wodurch ein Aneurysma entsteht).

Gekauftes Formular

Erworbene erkennen bei Erwachsenen, meist über dem Alter von 50 Jahren. Es kann als Folge von Myokardinfarkt oder als altersbedingte Veränderung durch die Alterung des Körpers auftreten.

Mögliche Symptome eines WFP-Aneurysmas?

In den meisten Fällen verursacht das Vorhofseptumaneurysma an sich keine unangenehmen Symptome bei Erwachsenen oder Kindern. Deshalb, um es auf den Beschwerden des Patienten zu diagnostizieren, ist es unmöglich. Um diese Anomalie zu erkennen, müssen Sie sich regelmäßig einer vorbeugenden körperlichen Untersuchung unterziehen. Währenddessen wird den Ärzten jedoch nicht immer eine Ultraschalluntersuchung des Herzens verschrieben, so dass der Patient sich möglicherweise lange Zeit seiner Herzerkrankung nicht bewusst ist.

Bei Neugeborenen kann sich die Pathologie manchmal in einer langsamen Gewichtszunahme manifestieren. In diesem Fall verschreiben Ärzte eine umfassende Untersuchung, bei der nicht nur das Herz untersucht wird.

Bei Jugendlichen, die an einem WFP-Aneurysma leiden, kann die Ausdauer reduziert werden, sie können eine intensive körperliche Anstrengung nicht tolerieren (z. B. Abgabe von Standards im Sportunterricht oder Besuch der Sportabteilung). Dies liegt daran, dass das Herz-Kreislauf-System in der Adoleszenz durch intensives Wachstum und Pubertät bereits eine große Belastung erfährt. Unangenehme Symptome verschwinden normalerweise mit dem Alter.

Wenn das Kind jedoch nicht über schlechte Gesundheit und schnelle Müdigkeit klagen, ist Vorhofseptumaneurysma keine Kontraindikation für Sport und Sport.

Diagnose

Um die Krankheit mit Echo KG (Ultraschall des Herzens) zu identifizieren.

Das Verfahren ist völlig schmerzfrei, daher wird es auch zur Diagnose von Herzerkrankungen bei Kindern, einschließlich Neugeborenen, eingesetzt. Während des Ultraschalls streift der Patient bis zur Hüfte, liegt auf der Liege auf dem Rücken, der Arzt trägt ein spezielles Gel auf und beginnt mit Hilfe eines Ultraschallgeräts das Herz zu untersuchen. Dann wird der Arzt das Subjekt bitten, seine linke Seite einzuschalten, um das Herz in einer anderen Projektion zu betrachten. Vor dem Eingriff ist es ratsam, nicht genug zu essen (mindestens eine Stunde vor der Diagnose). Du brauchst ein Handtuch, um es auf eine Couch zu legen, und ein paar Servietten, damit du das Gel vom Körper wischen kannst.

Mit Hilfe von Echo CG ist es möglich, nicht nur das MPP-Aneurysma, sondern auch andere Defekte zu identifizieren, sowie die Leistungsfähigkeit des Herzens und den Zustand aller seiner vier Kammern zu beurteilen.

Komplikationen

Wenn das Aneurysma groß ist, kann es zu solchen Abweichungen kommen:

  • Hypotonie (niedriger Blutdruck);
  • Arrhythmie;
  • Herzversagen ersten Grades.

Sie treten normalerweise bei Kindern im Teenageralter und bei älteren Menschen auf.

Eine gefährlichere Komplikation des Aneurysmas ist die Ruptur des interatrialen Septums an der Stelle der Protrusion. Trotz der Tatsache, dass es sehr beängstigend klingt, führt ein solches Phänomen nicht sofort zum Tod. An der Stelle der Ruptur entsteht ein Defekt, der die Herzfunktion zusätzlich beeinflusst (Herzversagen, Arrhythmien).

Bei Kindern und Jugendlichen kann ein MPP-Bruch am Krümmungsort auftreten, wenn

  • Aneurysma große Fläche.
  • Das Kind bekommt übermäßige Übung. Vor allem, wenn sie abrupt begannen. Zum Beispiel führte das Kind eine sitzende Lebensweise, übersprang Sportunterricht und begann dann, die Sportabteilung ohne vorheriges Training zu besuchen.
  • Er entwickelte schlechte Angewohnheiten (Rauchen, Alkohol, Energiemissbrauch).
  • Er hat ernsthafte ernährungsphysiologische Probleme (isst eine Menge Fastfood, Produkte mit einem hohen Gehalt an schädlichen Zusatzstoffen, weigert sich, normales Essen zu essen).
  • Dem Teenager fehlt es ständig an Schlaf (nachts, geht in die Disco oder bereitet sich auf die Kontrolle vor).
  • Er ist übergewichtig.

Um einen Bruch des Septums zu provozieren, ist häufig eine Kombination mehrerer Faktoren erforderlich, die oben aufgeführt sind.

Bei Erwachsenen ist WFP an der Stelle des Aneurysmas aus den gleichen Gründen wie bei Kindern gerissen, und außerdem:

  • aufgrund emotionalen Stresses bei der Arbeit;
  • aufgrund der Alterung des Körpers.

Es gibt Hinweise, dass ältere Menschen mit WFP-Aneurysmen ein erhöhtes Risiko für Blutgerinnsel haben.

Behandlung und Lebensstil für MPP-Aneurysma

Aneurysma des Septum interatriale, das durch eine offene ovale Öffnung nicht kompliziert ist, erfordert keine spezielle Therapie. Eine medikamentöse Behandlung wird nur angewendet, wenn das Aneurysma eine schwere Hypotonie, Herzrhythmusstörungen oder Herzversagen verursacht.

Was Sie über Vorhofseptumaneurysma wissen müssen

Vorhofseptumaneurysma - eine trickreiche Krankheit - eine Anomalie des Herzens - kann sich seit vielen Jahren nicht manifestieren, sondern beeinflusst signifikant die Qualität des menschlichen Lebens während seiner gesamten Existenz von der Geburt bis zum Alter. In den frühen Stadien ist es schwierig zu diagnostizieren, da es ohne Symptome verläuft. Es ist wichtig, vor dieser Krankheit gewarnt zu werden, und manchmal wird es ohne fremde Hilfe schwierig sein, ihre Feinheiten und Symptome zu verstehen. Die Lösung für dieses Problem ist ein Appell an qualifizierte Fachleute, die Sie auf der Website von 24 bis 7 beraten können, Sie müssen nur Ihre Fragen in das unten stehende Formular eingeben.

Viele unserer Leserinnen und Leser zur Behandlung von Herzerkrankungen setzen aktiv auf die von Elena Malysheva entdeckte, auf natürlichen Inhaltsstoffen basierende Methode. Wir empfehlen Ihnen zu lesen.

Ein Aneurysma des MPP ist eine Abnormalität in der Struktur des Herzmuskels, die durch einen beutelartigen Vorsprung repräsentiert wird, der an dem interventrikulären Septum auftritt. In den meisten Fällen wird dieser Vorsprung an der Stelle gebildet, an der die Gewebe am wenigsten und dünn sind. Diese Krankheit gehört zu der Gruppe kleiner Anomalien in der Entwicklung des Herzmuskels.
Es gibt drei Arten von Vorhofseptumdeformitäten:

  • Vorsprung des Aneurysmas nach links;
  • Vorwölbung des Aneurysmas nach rechts;
  • S-förmige Krümmung.

Ursachen

Trotz der Tatsache, dass die Menschen sich dieser Krankheit seit langem bewusst sind, wurde während dieser ganzen Zeit keine wirklich ernsthafte Forschung durchgeführt. In der Medizin gibt es mehrere Theorien, die erklären, warum sie entstehen können. Der erste Faktor, der eine Prädisposition für WFP-Aneurysma verursachen kann, nennen Wissenschaftler Vererbung. Der zweite Faktor, der eine solche Krankheit provozieren kann - im Herzen wurde die Bindeformation während der fetalen Entwicklung des Kindes destabilisiert. Diese Erkrankung wird meist durch Infektionskrankheiten (intrauterine Infektionen) ausgelöst, an denen die Mutter beim Tragen des Fetus erkrankte. Der dritte Faktor kann der späte Verschluss des deferentiellen Teils des Septums zwischen dem rechten und linken Atrium bei Kindern sein.

Die physiologische Grundlage für das Auftreten eines Aneurysmas ist das Vorhandensein eines "ungeborenen" Fensters im ungeborenen Kind - eine ovale Öffnung im Septum interatriale. Dieses "Fenster" schließt sich bei dem Neugeborenen erst nach der Geburt, aber die Wände an der Verschlussstelle sind nicht mehr verdichtet und sind ein gefährdeter Punkt. Wenn der Blutdruck auf ihn ansteigt, kann er sich dehnen und ausbauchen - so entsteht ein Vorhofseptumaneurysma.

Symptome eines Aneurysmas

Menschen mit dieser Anomalie haben in der Regel keine besonderen Beschwerden, bei denen der Arzt eine solche Erkrankung vermutet. In den frühen Stadien des Aneurysmas manifestiert sich das MPP nicht, sondern im Alter von 1 bis 3 Jahren, wenn eine Verzögerung der psychologischen und körperlichen Entwicklung Grund für den Verdacht auf diese Krankheit sein kann. Die Verlangsamung der körperlichen Entwicklung äußert sich darin, dass das Kind schwierig ist, schwer das nötige Gewicht zu bekommen, entsprechend seinem Alter. Solche Kinder haben eine erhöhte Anfälligkeit für saisonale Erkrankungen, und die Belastung der rechten Herzkammer ist erhöht, was zu einer Überlastung des Lungenkreislaufs führen kann.

In einem älteren Alter haben Kinder, die an Aneurysmen unter ihren Altersgenossen leiden, eine geringe Neigung zu körperlicher Anstrengung, manchmal können sie Arrhythmien und Schmerzen im Brustbereich haben. Gekennzeichnet durch eine sichtbare Projektion im Bereich des Herzmuskels. Atrophie der Muskelmasse und Blässe der Haut bei Kindern und Erwachsenen. Beim Hören des Herzens bemerkt der Arzt vielleicht einen verstärkten Ton; systolisches Geräusch ist nicht grob oder laut. Von körperlicher Anstrengung wird dieses Geräusch lauter.

Bei Erwachsenen und insbesondere bei älteren Menschen kann eine Aneurysmaruptur auftreten. Ein Bruch ist möglich, wenn eine Person Stress, starker körperlicher Anstrengung und direkt Herzverletzungen ausgesetzt ist.

Viele unserer Leserinnen und Leser zur Behandlung von Herzerkrankungen setzen aktiv auf die von Elena Malysheva entdeckte, auf natürlichen Inhaltsstoffen basierende Methode. Wir empfehlen Ihnen zu lesen.

Dies hat keine unmittelbaren Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit, aber an der Bruchstelle entsteht ein Defekt, mit dem Sie noch viele Jahre leben können. Symptome der Ruptur der Herzanomalie:

  • akuter Schmerz in der Verformungszone;
  • fühlbares Unbehagen in der Region des Herzmuskels;
  • erhöhte Ermüdung des menschlichen Körpers;
  • häufige Fehlfunktionen des Herzens.

Krankheitserkennung

Ein Aneurysma des interatrialen Septums wird am häufigsten mittels Ultraschall (USI) diagnostiziert, und Experten verwenden auch Elektrokardiographie, Computertomographie und NMR. Diese Erkrankung kann bei Neugeborenen mit einer Ultraschalluntersuchung des Herzens diagnostiziert werden, die endgültige Diagnose wird jedoch nur bei einer differentiellen Untersuchung eines ovalen Fensters im interventrikulären Septum gestellt. Um die Protrusion im Bereich des Septums zuverlässig zu diagnostizieren, sollte 10 mm betragen. Diese Regel ist bedingt, da der Vorsprung von mehr als 5 mm auch als Aneurysma bezeichnet werden kann.

Die Computertomographie bei der Diagnose eines Aneurysmas des interventrikulären Septums erlaubt es, über die aktuelle Größe und Lage der Protrusion im Bereich des verdünnten Gewebes informiert zu werden.

Eine anschließende Untersuchung des Herzens des Arztes wird verordnet, wenn Verdacht auf andere mögliche Herzerkrankungen und -pathologien besteht.

Aneurysma bei Neugeborenen und Kindern

PMM-Aneurysma bei Säuglingen gehört zur Kategorie der angeborenen Herzfehler. Oft tritt er erblich auf, das heißt, höchstwahrscheinlich leiden der Vater oder die Mutter des Neugeborenen selbst an dieser Anomalie. Darüber hinaus wird die Bildung einer solchen Herzerkrankung bei Kindern durch die körperliche Verfassung der Mutter während der Schwangerschaft beeinflusst, und sogar eine Krankheit wie die Grippe kann Fehlfunktionen in der Entwicklung des Herzsystems des Kindes verursachen. Es ist wichtig, vor Beginn einer Schwangerschaft alle Infektionskrankheiten der Mutter zu heilen, um die Wahrscheinlichkeit, Kinder mit einer Anomalie zu bekommen, zu reduzieren.

Von den ersten Tagen im Leben eines Kindes mit einem Aneurysma wird das einzige Symptom, das auf eine Störung hinweisen würde, die bläuliche Hautfarbe des Babys sein. Wenn das MPP-Aneurysma im Bereich von 10-15 mm liegt, entwickelt sich ein solches Kind ohne Komplikationen. Aufgrund der größeren Belastung des rechten Ventrikels durch die Blutableitung haben die Herzen von Kindern mit dieser Pathologie eine Erweiterung der Grenzen nach rechts und oben, was durch eine Vergrößerung des rechten Atriums und des Lungenstammes verursacht wird. Der Blutdruck bei diesen Kindern ist normalerweise niedrig. Bis zu zwei Jahren haben Neugeborene häufige Atemwegserkrankungen.

Die durchschnittliche Lebenserwartung beträgt 40-45 Jahre, jedoch ist eine Lebenserwartung von 80 Jahren und mehr nicht ausgeschlossen.

Aber auf jeden Fall erhalten solche Patienten nach 40-50 Jahren aufgrund eines erhöhten Drucks in der Lunge den Status des Behinderten. Trotzdem unterzieht sich ein kleiner Prozentsatz (3-5%) der Kinder einer Selbstkorrektur der Anomalie.

Nachdem wir die Methoden von Elena Malysheva bei der Behandlung von Tachykardie, Arrhythmien, Herzversagen, Stenacordia und allgemeiner Heilung des Körpers sorgfältig studiert haben, haben wir uns entschlossen, Ihnen diese Aufmerksamkeit zu schenken.

Oft wird bei Kindern mit einer solchen Herzerkrankung eine chronische Lungenentzündung diagnostiziert, die durch anhaltende Atemwegserkrankungen verursacht wird. Der Tod eines Kindes mit Aneurysma des interventrikulären Septums in der Kindheit ist möglich. Bei sekundärer Pneumonie oder Rheuma sterben Patienten mit dieser Anomalie in 10% der Fälle. Die Behandlung des interventrikulären Septums ist nur möglich, wenn die Blutabnahme groß ist. Der Korrekturvorgang besteht darin, einen Defekt zu nähen oder ein synthetisches Pflaster an einer Schwachstelle im Septum zu fixieren.

Komplikationen

Die Hauptkomplikation des Aneurysmas ist seine Ruptur, die jedoch keine fatalen Folgen hat, mit einer Herzruptur nicht vergleichbar ist und die Pumpleistung des Blutes nicht beeinträchtigt. Die Krümmung des MPP kann Komplikationen bei der Arbeit des Herzens und chronische Formen von Herzversagen verursachen. Es besteht auch die Gefahr eines Blutgerinnsels (Embolus) im Aneurysma, das beim Austreten einen Schlaganfall auslösen kann, aber nicht ausschlaggebend für sein Auftreten ist. Mit einer Protrusion von mehr als 10 mm hat das interventrikuläre Aneurysma jedoch einen signifikanten Effekt auf die Embolusprovokation.

Wenn ein Septum reißt, was bei akuten Formen von Aneurysmen auftritt, kann ein durchtrennter Embolus in besonders wichtige Organe gelangen und beispielsweise einen Nieren- oder Gangrän auslösen.

Behandlung

Zunächst benötigt die Krankheit keine spezielle Behandlung - weder Drogen noch chirurgische. Es wird ausreichend sein, mit einem Kardiologen oder Therapeuten in einem ständigen Bericht zu sein, um sich den notwendigen Untersuchungen zu unterziehen, um die Krankheit und ihre Entwicklung zu überwachen. Wenn das Vorhofseptumaneurysma über die Norm hinausgeht (mehr als 10 mm), sind blutverdünnende Medikamente, Medikamente, die die Arbeit des Herzens normalisieren, der Rhythmus angepasst und der Blutdruck reduziert.

In der traditionellen Medizin tritt die Behandlung von Aneurysmen auf:

  • Wurzeln des Kalmus;
  • Hagebutten;
  • Infusion von Baldrian.

In den meisten Fällen erfordert ein Vorhofseptumaneurysma keine chirurgische Behandlung im Zusammenhang mit der Möglichkeit von Komplikationen. Operationen werden nur zugewiesen, wenn die Entladung sehr hoch ist und eine irreversible Hypertonie der Lunge verursacht. Die Operation in diesem Fall besteht in der Korrektur des interventrikulären Septums - der Einfügung oder der Errichtung eines nicht synthetischen hypoallergenen Septums an der Bruchstelle.

Bezüglich der prophylaktischen Behandlung von Aneurysmen gibt es heute keine derartigen Programme, jedoch werden die gleichen komplexen Maßnahmen verwendet, die bei der prophylaktischen Behandlung von Myokardinfarkt, Ischämie und Atherosklerose verwendet werden können. Experten empfehlen auch keine Personen, die an Aneurysmen leiden, wenn sie sich körperlich anstrengen und schwere Stresssituationen verursachen.

  • Haben Sie oft unangenehme Gefühle im Herzbereich (stechender oder zusammendrückender Schmerz, brennendes Gefühl)?
  • Plötzlich fühlst du dich vielleicht schwach und müde.
  • Ständig springender Druck.
  • Über Dyspnoe nach der geringsten körperlichen Anstrengung und nichts zu sagen...
  • Und du nimmst seit langem eine Menge Drogen, nährst und beobachtest das Gewicht.

Aber wenn man bedenkt, dass man diese Zeilen liest, ist der Sieg nicht auf deiner Seite. Deshalb empfehlen wir Ihnen, sich mit der neuen Technik von Olga Markovich vertraut zu machen, die ein wirksames Mittel zur Behandlung von Herzerkrankungen, Atherosklerose, Bluthochdruck und Gefäßreinigung gefunden hat. Lesen Sie mehr >>>

Pinterest