Wie man Angina zu Hause lindert: Symptome, Erste Hilfe

Akuter Schmerz in der Brust ist ein häufiger Begleiter der koronaren Herzkrankheit und atherosklerotischen Läsionen der Herzkranzgefäße. Der Hauptgrund für diesen Zustand ist die Diskrepanz zwischen dem Sauerstoffbedarf des Herzmuskels und seiner tatsächlichen Menge, die mit Blut in Kardiomyozyten fällt. Daher sollten alle Patienten und ihre unmittelbaren Angehörigen, die an Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems leiden, wissen, wie sie Angina zu Hause lindern können.

Dies ist notwendig, um den Patienten vor der Ankunft eines Krankenwagens zu helfen, zusätzlich können die richtigen Handlungen in den meisten Fällen eine Person vor ernsten Komplikationen bewahren.

Es gibt mehrere Varianten dieser Krankheit:

  • Angina pectoris (stabil und progressiv). Die Symptome treten gewöhnlich vor dem Hintergrund intensiver körperlicher Anstrengung in einer stressigen Situation während des Geschlechtsverkehrs auf. In schweren Fällen beginnt ein Angriff nach dem üblichen Aufstieg oder einem starken Temperaturabfall.
  • Angina Ruhe. Manifestiert bereits vor dem Hintergrund der fortgeschrittenen Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, mit ständig erhöhtem Blutdruck, Aortenstenose, atherosklerotischen Wucherungen, Verengung des Lumens der Herzkranzgefäße. Der Beginn eines Angriffs ist schwer vorherzusagen, Symptome treten abrupt zu jeder Tageszeit auf, obwohl dies häufiger nachts passiert.

Ohne Notfallversorgung schreitet die Hypoxie des Herzmuskels fort, was wahrscheinlich zu einem akuten Myokardinfarkt führen wird.

Erkennen Sie den Angriff von Angina können folgende Symptome sein:

  • Schmerz Sie trägt eine scharfe, diffuse Natur, ist hinter dem Brustkorb lokalisiert und gibt dem linken Arm, Bein, Unterkiefer. Die Empfindungen sind so stark, dass der Patient gezwungen werden muss, sich zu beugen und seinen Arm an seine Brust zu drücken.
  • Kurzatmigkeit. Das Gefühl von Luftmangel lässt den Patienten tiefer atmen, aber der Versuch, tief Luft zu holen, verstärkt nur den Schmerz in der Brust.
  • Tachykardie, das Gefühl des "Flatterns" des Herzens hinter dem Brustbein, das Pulsieren "gibt" den Ohren.
  • Taubheit der Finger, bekommen sie oft eine bläuliche Färbung.
  • Blässe
  • Die Auswahl an kaltem, klebrigem Schweiß.
  • Niedriger oder umgekehrt hoher Blutdruck.

Der Hauptunterschied zwischen Myokardinfarkt und Angina pectoris, der zu Hause entfernt werden kann, ist die Linderung der Symptome mit Nitroglycerin-Tabletten für 1-3 Minuten.

Das Risiko, eine stabile und progressive Form der Krankheit zu entwickeln, steigt mit Rauchen, Alkoholkonsum, Diabetes, Übergewicht, erhöhter Blutgerinnung und körperlicher Inaktivität.

Darüber hinaus stellen Ärzte fest, dass Angina-Attacken eher bei Männern auftreten.

Für die traditionelle medizinische Behandlung der Krankheit bieten Ärzte eine Reihe von Medikamenten an:

  • Antikoagulanzien, am häufigsten sind Acetylsalicylsäure (Aspirin), Clopidogrel;
  • β-adrenerge Blocker (Anaprilin, Betalol, Nebivolol, Egilok) werden für fast alle Patienten mit koronarer Herzkrankheit verschrieben;
  • lipidsenkende Medikamente (Rosuvastatin, Tulip, Nikotinsäure, Lipanor, Exlip) stoppen das Fortschreiten der Atherosklerose durch Senkung des Cholesterinspiegels und des Lipoproteins niedriger Dichte;
  • ACE-Hemmer (Anaprilin, Lisinopril, Captopril) sind eine Alternative zu β-Blockern, werden aber manchmal in Kombination mit ihnen verschrieben;
  • Calcium-Antagonisten (Verapamil, Diltiazem) werden oft für Angina mit Nitrat-Intoleranz, in der Post-Infarkt-Zustand verwendet.

Trotz der Vielzahl von Medikamenten, die zur Behandlung der Krankheit angeboten werden, bevorzugen viele Menschen zu Hause einen Stenokardie-Angriff. Zu diesem Zweck, Weißdorn Tinktur, wiederholt in den Programmen von Elena Malysheva erwähnt, Volksrezepte auf Knoblauch und Heilpflanzen basieren, sind weit verbreitet.

Aber bevor man verschiedene Mittel der alternativen Medizin nimmt, muss man die Hauptsymptome des Angriffs der Angina abbrechen.

Um dies zu tun:

  1. Stoppen Sie jede Übung.
  2. Setzen Sie sich in einen bequemen Stuhl.
  3. Trinken Sie Drogen aus der Gruppe der Nitrate.
  4. Öffnen Sie das Fenster, um frische Luft zu gewährleisten.
  5. Entfernen Sie die quetschenden Hals, Bauch und Brust Kleidung.

Viele empfehlen Massage Reflexpunkte an Hals, Knie, Handgelenk und Schultergelenk. Wenn nach 5-10 Minuten nach einem Versuch, Angina zu Hause zu lindern, der Zustand des Patienten sich nicht verbessert, muss ein Krankenwagen gerufen werden, aber selbst die Linderung der Symptome ist kein Grund, einen Besuch beim Arzt zu verschieben.

Wie behandeln Angina zu Hause: Volksmedizin, insbesondere unter Nitroglycerin

Nitroglycerin, das Hauptwerkzeug, wie Angina zu Hause zu behandeln, bezieht sich auf eine pharmakologische Medikamente aus der Gruppe der Nitrate. Sein Wirkungsmechanismus ist die Freisetzung von Stickoxid. Es entspannt die Muskeln der Gefäßwand, reduziert die Belastung des Herzmuskels und seinen Sauerstoffbedarf. Außerdem lindern Nitrate Krampf der Herzkranzgefäße.

Ein Merkmal von Nitroglycerin ist seine schnelle Absorption von den Schleimhäuten, so dass es empfohlen wird, es in Form von Tabletten sublingual (dh unter der Zunge) oder als ein Aerosol zu nehmen.

Derzeit gibt es mehrere Arten dieser Droge:

  • Nahbereich (es wird auch "normal" genannt) wird nur zur Entlastung von Schlaganfällen verwendet;
  • verlängert, um Schmerzen in der Brust zu verhindern.

Nitroglycerin kann auf verschiedene Arten eingenommen werden:

  • 1% ige Alkohollösung. Tragen Sie 1-2 Tropfen unter die Zunge oder auf ein Stück Zucker, nur wird es nicht geschluckt, sondern im Mund behalten bis es vollständig gelöst ist. Auch dieses Medikament wird für leichte Angina in Kombination mit Menthol, Tinktur von Maiglöckchen und Belladonna (Votchala Tropfen) verwendet.
  • Tabletten 0,25-1 mg. Unter die Zunge legen und festhalten bis sie gelöst ist.
  • Ölige 1% ige Lösung von Nitroglycerin-Kapseln, die 0,5 oder 1 mg des Arzneimittels enthalten. Die Methode der Anwendung ist die gleiche wie für Tabletten, nur die Kapsel kann vorher mit Zähnen zerkleinert werden.
  • Aerosol. In die Mundhöhle in der sitzenden Position sprühen, 1-2 Dosen (aber nicht mehr als 3) für 15 Minuten. Eine Dosis enthält 0,4 mg Nitroglycerin.

Nitrate, einschließlich Nitroglycerin, sind schnell süchtig. Aus diesem Grund können sie nicht fortlaufend verwendet werden, um Angina zu Hause zu behandeln. Oft treten nach Einnahme der Medizin Kopfschmerzen auf, die durch die üblichen Schmerzmittel gemildert werden.

Alternative Medizin Rezepte bietet die folgenden Möglichkeiten, um die Krankheit zu bekämpfen:

  • In einen Topf mit 1 Liter hausgemachten roten Süßwein, fügen Sie 10 ml 9% Essig, 12 Stiele mit Blättern der gewöhnlichen Garten Petersilie und kochen für 5 Minuten. Vom Herd nehmen, den Schaum entfernen und 250 g Mai-Honig hinzufügen, dann bei schwacher Hitze 5 Minuten lang erhitzen. Dann abkühlen, abseihen, abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren. Nehmen Sie 2 EL. zweimal am Tag.
  • Zerdrücken Sie den Knoblauchknochen, gießen Sie ein Glas unraffiniertes Sonnenblumenöl, bestehen Sie einen Tag lang darauf. Nehmen Sie 1 Teelöffel und mischen Sie mit der gleichen Menge Zitronensaft auf nüchternen Magen.
  • Das Gras von Adonis, Lavendelblüten und Rosmarinblättern zu gleichen Teilen mischen. 1 Teelöffel Sammlung gießen Sie ein Glas mit kochendem Wasser und lassen Sie für eine halbe Stunde. Nehmen Sie 100 ml zweimal täglich ein. Parallel essen 4 EL. geschälte Kürbiskerne pro Tag.
  • Bereiten Sie eine Mischung aus den folgenden Heilpflanzen vor: Sockewitschnik-Quelle, Zhelushushnik-Grau, Arnika-Berg, Europäische Sazynik, duftende Raute. 15 g der Sammlung pour 500 ml heißes Wasser und ziehen für eine Stunde. Strain und nehmen Sie die Hälfte des Glases mit dem Zusatz von 0,5 TL. Honig einen Monat lang dreimal am Tag, dann für 2 Wochen eine Pause machen, und dann die Brühe für weitere 10 Tage wiederholen. Diese Behandlungen werden zweimal im Jahr empfohlen - im Herbst und Frühling. Parallel dazu wird empfohlen, 0,2 g Mumie morgens auf nüchternen Magen einzunehmen.
  • Essen 1 EL. Fruchtfleisch von Feijoa-Beeren eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten am Morgen und am Abend.
  • 1 kg Selleriewurzeln schälen und raspeln, 100 g zerkleinerte Meerrettich-Rhizome und Knoblauchzehen und 2 Zitronen in einen Fleischwolf geben. Um eine Mischung von genau einem Tag zu erhalten, nehmen Sie 1 EL. dreimal am Tag. Bei erhöhter Magensäure wird diese Menge halbiert.

Es gibt viele Möglichkeiten, Angina zu Hause zu behandeln. Das beste Ergebnis kann jedoch erzielt werden, wenn man sie mit klassischen Methoden der Arzneimitteltherapie kombiniert. Darüber hinaus sollten wir nicht vergessen, dass ein Patient mit Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems regelmäßig von einem Kardiologen untersucht werden sollte.

Symptome eines Angina-Anfalls, wie man hilft und Rezidive verhindert

Aus diesem Artikel erfahren Sie: Was ist ein Angriff von Angina, was verursacht es, seine charakteristischen Symptome und Unterschiede zu anderen Krankheiten. Wie man einen Angriff entfernt und sein Auftreten in der Zukunft verhindert.

Wenn ein Angina-Angina auftritt, tritt die pathologische Verengung der Koronararterien um 50% oder mehr auf. Dieser Zustand führt zu einem Mangel an Sauerstoff im Herzen, die durch bestimmte Symptome (Schmerzen, Brennen, Druck hinter dem Brustbein) gekennzeichnet ist und droht mit einer Komplikation - Myokardinfarkt.

Ein Angina-Anfall kann zum Myokardinfarkt führen

Der Anfall kann durch die Einnahme von Nitroglycerin vollständig beseitigt werden, ohne dass dies die Ursache des Problems beeinträchtigt - dies ist nur eine vorübergehende Lösung. Nachdem die Symptome beseitigt wurden, ist es zwingend notwendig, dass Sie einen Spezialisten - einen Kardiologen - zur weiteren Behandlung konsultieren.

Ursachen von Angina

Angina pectoris kann aus drei Gründen auftreten:

  1. als Folge von Atherosklerose - Verengung des Lumens der Gefäße aufgrund von Ablagerungen von atherosklerotischen Plaques);
  2. Thromboembolie - akute Blockade eines Blutgefäßes mit einem Blutgerinnsel;
  3. Krampf - eine plötzliche mehrfache Verengung des Lumens der Blutgefäße.

Die provozierenden Faktoren können jeder Zustand sein, in dem die Arbeit des Herzens zunimmt:

  • körperliche Aktivität;
  • Stressbelastung;
  • Hypothermie;
  • Überhitzung;
  • Alkohol trinken;
  • reichlich und scharfes Essen.
  • Übergewicht;
  • Alter (häufiger bei älteren Menschen);
  • Rauchen;
  • erhöhte Blutgerinnung;
  • Mangel an körperlicher Aktivität;
  • hoher Blutdruck;
  • Diabetes mellitus;
  • hohes Cholesterin;
  • angeborene Anomalien des Herzens und der Blutgefäße;
  • Vererbung.

Krankheiten der Lunge und des Magens können auch die Ursache der Pathologie aufgrund der Verschlechterung der Sauerstoffversorgung des Herzens sein.

Symptome eines Angina-Anfalls

  • Schmerzen hinter dem Brustbein, im Bauch, im Schulterblatt, linkem Arm, Schulter, Unterkiefer;
  • brennendes Gefühl;
  • das Auftreten von Kurzatmigkeit - schnelles und schweres Atmen, Luftmangelgefühl;
  • Schwindel;
  • vermehrtes Schwitzen;
  • Schwäche;
  • Gefühl von Panik und Angst.

Manche Menschen haben während eines Anfalls keine Symptome: das sind Frauen, Patienten mit Diabetes und Menschen im Alter. Bei Männern tritt ein solcher Anfall von Stenokardie mit größerer Wahrscheinlichkeit mit Schmerzen auf.

Schmerzsyndrom (Symptomenkomplex) kann unterschiedliche Lokalisation, Dauer und Intensität haben:

  • Im Bereich des Brustbeins, in seinem oberen Bereich;
  • gibt dem unteren Teil zum Bauch (gleichzeitig wird ein Angriff leicht mit einer Exazerbation eines peptischen Geschwürs oder einer Gastritis verwechselt);
  • Schulter;
  • Schulterblatt;
  • Hand;
  • Schlüsselbein auf der linken Seite des Körpers;
  • manchmal (selten) schmerzt der Unterkiefer oder das Ohrläppchen;
  • mögliche Manifestation des Syndroms und der rechten Seite.

Merkmale des Angriffs, abhängig von der Art der Angina

Bei verschiedenen Angina-Arten sind die Symptome des Problems unterschiedlich:

Bei instabiler Angina, deren Schweregrad in 4 Klassen eingeteilt ist, haben auch Anfälle ihre eigenen Merkmale.

Differentialdiagnose (im Gegensatz zu anderen Pathologien)

Da ein Angina-Angina-Schmerz ähnlich wie bei manchen Krankheiten ist, um eine kompetente Hilfe zu leisten, ist es notwendig, eine Differentialdiagnose durchzuführen.

Vergleich von Angina mit anderen Pathologien:

Erste Hilfe (Entfernung des Angriffs) und Behandlung

Wenn Ihnen der Angriff passiert ist, müssen Sie in der Lage sein, sich selbst Erste Hilfe zu leisten.

  1. Es ist notwendig, sich zu setzen, jede Tätigkeit aufzuhören, einen Krankenwagen anzurufen.
  2. Entpacken Sie die Kleidung, wenn möglich, oder entfernen Sie das Oberteil. Es ist ratsam, den Gürtel, BH, die Krawatte zu lösen.
  3. Gib Nitroglycerin (1 Tablette) unter die Zunge.
  4. Wenn nach 5-8 Minuten die Symptome noch anhalten, können Sie einen anderen setzen.
  5. Achten Sie auf den Puls und den Druck: Wenn es steigt, müssen Sie die entsprechende Droge trinken.

In dem Fall, wenn das Problem eine Person, die in Ihrer Nähe ist, überholt hat, sollten Sie ihm die gleiche dringende Hilfe geben.

In den meisten Fällen lindert Nitroglycerin die Symptome vollständig und eine Person kann sich unabhängig bewegen, aber das bedeutet nicht, dass das Problem nicht erneut auftreten wird.

So gibt es keine Behandlung für den Angriff - es wird einfach entfernt. Und da ein Anfall von Stenokardie keine unabhängige Krankheit ist, sondern ein Syndrom (Komplex von Symptomen) anderer Pathologien, dann ist nach der Beseitigung des Angriffs mit Nitroglycerin eine weitere Behandlung der Hauptproblempathologie notwendig.

Prävention

Um das Auftreten von Schlaganfällen zu verhindern, ist es notwendig, diejenigen Faktoren auszuschließen, die zu ihnen führen, insbesondere bei Vorliegen einer Prädisposition für Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems. Natürlich kann der Einfluss eines Faktors wie Alter oder Geschlecht nicht verhindert werden, aber es liegt in unserer Macht, uns selbst zu helfen - uns vor künftigen Problemen zu schützen. Dazu benötigen Sie:

  • schlechte Gewohnheiten loswerden;
  • richtig essen;
  • Übergewicht bekämpfen;
  • körperlich aktiv sein;
  • rechtzeitig vorbeugende Untersuchung, messen Cholesterin und Blutzuckerspiegel.

Gesundheitsprognose

Eine eindeutige Vorhersage für die Gesundheit nach einem Angriff von Angina für alle Patienten wird nicht funktionieren. Der Verlauf der Krankheit ist individuell und hängt von den Bedingungen und Lebensgewohnheiten der Person ab. In einem Fall wird jemand unter Einhaltung präventiver Maßnahmen überhaupt keine Anfälle haben, und im anderen Fall kann es zu Komplikationen oder tragischen Folgen kommen.

Im Moment ist Angina deutlich jünger. Anzeichen von Angina treten bei Personen auf, die jünger als 45-50 Jahre alt sind (und sogar bei Jugendlichen). Es ist wichtig, dem Kind rechtzeitig die gefährlichen Folgen von schlechten Angewohnheiten und die Bedeutung von Sport, gesunder Ernährung und einer optimistischen Einstellung zu Lebenssituationen zu erklären. Denn eine gesunde Lebenseinstellung ist die beste Prävention von Herzerkrankungen.

Wie man einen Angriff von Angina direkt zu Hause lindert

Ein Angriff von Angina in der Regel entwickelt sich sehr schnell, und wird von starken Schmerzen in der Brust begleitet. Das Problem entsteht aufgrund der Tatsache, dass das Myokard unzureichend mit Blut versorgt wird, aufgrund einer Verengung des Lumens in der Koronararterie, die durch Spasmus verursacht wird, oder aufgrund eines Risses einer sklerotischen Plaque.

Der akut verlaufende Angriff erfordert eine stationäre Aufnahme. Die Patientin muss einen Krankenwagen rufen und vor ihrer Ankunft versuchen, den Schmerz mit Medikamenten zu stoppen. Wenn vor Angina am häufigsten bei älteren Menschen aufgetreten ist, ist jetzt der Zeitrahmen verschwommen - Menschen in relativ jungen Jahren haben ähnliche Probleme mit dem Wohlbefinden.

Verlauf der Krankheit

Bevor Sie darüber sprechen, wie Sie einen akuten Angina-Anfall lindern können, der zu Hause aufgetreten ist, sollten Sie erklären, was zur Entwicklung der Pathologie beiträgt.

Eine Blutversorgungsbeeinträchtigung, die aus einem Verschluss von Gefäßen resultiert, die sich in der Region der Herzkorona befinden, provoziert ein Versagen bei der weiteren Entwicklung von Ischämie.

Angina ist tatsächlich eine akute Verletzung der Blutzirkulation, deren Ursache die folgenden Faktoren bleiben:

  • Atherosklerose;
  • vaskulärer Spasmus;
  • Thrombose;
  • Plaque-Zerstörung.

Die charakteristischsten Symptome der Stenokardie sollten wie folgt betrachtet werden:

  • Atembeschwerden;
  • Schmerzen in der Brust, manchmal bis zum Arm oder Schulter.

Auch in den meisten Fällen, in den frühen Stadien, provozieren sie Angriffe und beträchtliche körperliche Anstrengung. Symptome, die für Angina pectoris charakteristisch sind, manifestieren sich hauptsächlich aufgrund des Mangels an Sauerstoff im Myokard, was zu einer Störung des Herzens führt.

Mit rechtzeitiger Linderung eines Anfalls ist es möglich, die Exazerbation vollständig zu entfernen und den Patienten aus einem ernsthaften Zustand zu bringen.

Angina - Arten

Diese Pathologie unterscheidet sich in der Etymologie. Es gibt insbesondere Angina:

Es gibt auch Unterschiede im Krankheitsbild:

Zur gleichen Zeit kann die Ursache für die Entwicklung eines Angriffs sein:

  • Koronararterienspasmus;
  • seine Blockierung und vollständige oder teilweise Einstellung der Durchblutung des Herzmuskels.

Darüber hinaus ist jede der oben genannten Gruppen wiederum in verschiedene Typen unterteilt, die sich unterscheiden:

  • Strömungseigenschaften;
  • Auswirkungen auf den ganzen Körper;
  • Patientenempfindlichkeit.

Häufig zeigen sich Symptome vorerst gar nicht oder treten vor dem Hintergrund körperlicher Anstrengung auf.

Stabile Angina - Akute Attacke

In diesem Fall ist es notwendig, den Patienten an einem ruhigen Ort zu arrangieren. Diese Art von Angina wird niemals ohne körperliche Belastung verschlimmert. Aus diesem Grund ist es immer einfacher, einen Angriff zu stoppen als in anderen Fällen.

Die stabile Form wird von Ärzten in vier Klassen unterteilt, abhängig von der Intensität der Attacken und dem Grad der Belastung, bei der der Schmerz auftritt. Es ist auch durch eine bestimmte Häufigkeit der Manifestation von Symptomen gekennzeichnet. Sie werden beobachtet:

  • einmal alle paar Tage;
  • alle drei bis vier Monate usw.

Die erste Klasse ist Angina, die Störung des Patienten ist sehr selten und nur während des Trainings. Es zeigt sich in diesem Fall Atemstörung und Brustbeinschmerzen.

Die zweite Klasse der Krankheit führt zu einem Angriff mit:

  • schnelles Gehen;
  • Treppen steigen;
  • selten nach dem Essen;
  • während Kälteeinbruch.

Die Krankheit der dritten Klasse ist durch einen schweren Verlauf gekennzeichnet. Angriffe treten regelmäßig bei der geringsten Spannung auf, nicht nur körperlich, sondern auch emotional. Nicht selten tritt die Exazerbation sogar in der Situation auf, wenn sich die Person in der Ruhe befindet.

Bei Angina pectoris der 4. Klasse ist grundsätzlich jede Belastung für den Patienten kontraindiziert. Hier erfolgt der Angriff ohne äußeren Einfluss bei jedem Halt. All dies macht es problematisch, präventive Maßnahmen zu ergreifen.

Personen, die Pathologien der letzten zwei Klassen haben, müssen Sie immer mit Drogen tragen.

Angina instabiler Typ

Diese Art von Krankheit ist in verschiedene Formen unterteilt:

  • das Anfangsstadium der Entwicklung der chronischen Form;
  • subakuter Typ;
  • scharf
  • sekundäre Angina (instabil);
  • primär (stabil);
  • Infarkt

Ruhende Angina pectoris ist ebenfalls instabil. Dies ist eine schwerere Version der Zeitform. Hier verursachen Anfälle einen emotionalen Stress, der zu einem Blutdruckanstieg führt.

Diese Form der Stenokardie ist durch das Auftreten von Schmerzen gekennzeichnet, die sich in verschiedenen unterscheiden:

Oft erlebt der Patient eine Verschlimmerung in der Nacht, was es schwierig macht, Hilfe zu Hause zu leisten.

Postinfarkt-Angina

Diese Art von Pathologie entwickelt sich bei fast einem Drittel der Patienten nach einem Herzinfarkt. Die Attacken sind um so wahrscheinlicher als der Patient eine Thrombose hat. Angina pectoris dieser Art führt häufig zur Ausdehnung der Nekrosezone des Herzmuskels, die zum Tod führt.

Die frühe Form entwickelt sich in der Regel in den 15 Tagen, die nach dem Infarkt übergeben sind. Angriffe treten fast ständig auf. Sie führen zu akutem Versagen und zur Bildung neuer Blutgerinnsel.

Erleichterung des Angriffs

Das Hauptproblem bei Angina pectoris ist ein starkes Schmerzsyndrom. Du musst zuerst gegen ihn kämpfen. Dem Patienten muss Nitroglycerin verabreicht werden. Die Tablette sollte nicht geschluckt werden - sie wird unter der Zunge gehalten, bis sie vollständig gelöst ist.

Wenn sich die Pathologie aufgrund von Stress verschlechtert hat, sollten Sie auch Folgendes verwenden:

Beruhigende Medikamente helfen nicht, einen Angriff zu lindern, aus diesem Grund ist es notwendig, nitrathaltige Medikamente mitzunehmen.

Nitroglyzerin wirkt umso wirksamer, je früher der Patient es akzeptiert. Der Angriff dauert in der Regel nicht länger als fünf Minuten. Im Falle einer Verzögerung bei der Einnahme der oben genannten Medikamente, kann der Schmerz ein wenig länger stören. Gleichzeitig entwickelt eine Person in bestimmten Situationen eine Abhängigkeit von Nitroglycerin, was dieses Werkzeug unwirksam macht. Hier sollten Sie die Ärzte kontaktieren, damit sie ein neues Medikament verschreiben.

Anstelle von Nitroglycerin kann der Patient eine Mischung aus Papaverin und Dimedrol (2 Milliliter zu 1) in eine Vene geben. In schweren Fällen wird auch Analgin (2 Milliliter) zu den oben genannten Mitteln hinzugefügt.

Wenn der Anfall mit Bluthochdruck einhergeht, wird Eufillin intravenös verabreicht. Dosis - 5 Milliliter Medikament pro 10 Milliliter isotonischer Lösung.

Was tun, wenn der Angriff begann - Tipps

Am Anfang seiner Beweise:

  • schwere Blässe;
  • die linke Hand in eine Faust drücken und im Herzen fixieren.

Zuerst rufen sie einen Krankenwagen an. Dann mach folgendes:

  • der Patient sitzt so, dass seine Füße auf dem Boden sind (er kann unter keinen Umständen seine Position ändern);
  • Aspirin (Pillen), Papaverin (1 Pille) geben;
  • Nitroglyzerin wird unter die Zunge gelegt (wenn ein Außenstehender Hilfe bekommt, sollte nach Medikamenten in seinen Dingen gesucht werden);
  • falls verfügbar, können Sie auch Corvalol oder Validol verwenden;
  • Wenn es keine Verbesserung gibt, ist es notwendig, eine andere Nitroglycerin-Tablette zu geben.

Es ist daran zu erinnern, dass die letzte Droge nicht mehr als dreimal verwendet werden sollte, selbst in Situationen, in denen der Angriff zugenommen hat. Überdosierung führt oft zu einem Druckabfall und Bewusstseinsverlust.

Was soll Angina außer Nitroglycerin entfernen?

Phasen der Notfallversorgung für Angina

Zur Behandlung von Bluthochdruck setzen unsere Leser erfolgreich ReCardio ein. Angesichts der Popularität dieses Tools haben wir uns entschlossen, es Ihnen zu zeigen.
Lesen Sie hier mehr...

Angina pectoris ("Angina pectoris") tritt als eine Reaktion des Körpers auf eine scharfe Verengung des Lumens der Herzkranzgefäße auf. Das Blut dringt in unzureichenden Mengen in das Herz ein oder seine Abgabe ist vollständig blockiert. Die Gründe können anders sein, sowie Arten von Angina. Die häufigste Pathologie weist auf das Vorliegen einer koronaren Herzkrankheit (KHK) bei einem Patienten hin, die durch Atherosklerose der Gefäßwände verursacht wird. Das häufigste Syndrom ist mit körperlicher Anstrengung verbunden, sie sind die Provokateure von Attacken. Aber das ist nicht immer der Fall, manchmal müssen sich Ärzte mit speziellen Krankheitsformen auseinandersetzen, die sich im völlig normalen Kreislaufsystem entwickeln und nicht eindeutig an irgendwelche Risikofaktoren gebunden sind.

Angina: ein Hilfsalgorithmus

In jedem Fall ist es schwierig, die Zeichen einer akuten Koronarinsuffizienz mit etwas anderem zu verwechseln. Was auch immer die genaue Ursache von Herzschmerz oder Kurzatmigkeit sein mag, eine tödliche Bedrohung hängt über die Person in diesem Moment. Daher sollte die Notfallversorgung für Angina pünktlich und angemessen sein.

Wie zu verstehen, dass eine Person einen Angriff von Angina entwickelt hat? Die Klinik für akute Ischämie umfasst folgende Symptome:

  1. Brustschmerzen, Gefühl der Verengung, Druck, Brennen. Empfindungen plötzlich, sehr stark.
  2. Es ist schwer zu atmen, Engegefühl in der Brust, Schmerzen stören das Ein- und Ausatmen. Es gibt nicht genug Luft, das Atmen wird schwächer, oft unterbrochen.
  3. Schmerzen in der linken Körperseite: Finger, Handgelenk, Schulter, Nacken, Gesicht, Kiefer.
  4. Der Blutdruck steigt an. Angina kann durch hypertensive Krise provoziert werden.
  5. Panik um das Opfer, Angst um sein Leben.
  6. Es besteht ein Gefühl von Übelkeit, Erbrechen kann auftreten, nicht mit Verdauungsstörungen verbunden.
  7. Starke Schwäche, Schwindel.
  8. Die Haut verblasst, die Fingerspitzen, die Lippen können blau werden.
  9. Viel kalter Schweiß.
  10. Arrhythmie.
  11. Rezi in den Eingeweiden, das Auftreten von Sodbrennen.
  12. Asymptomatische, möglicherweise leichte Beschwerden.

Die Symptome können klassisch oder atypisch sein, manchmal sind sie praktisch nicht vorhanden oder manifestiert sich in einem geringen Ausmaß. Meistens tritt die Verschlechterung des Wohlbefindens bei bestimmten Belastungen oder emotionalen Turbulenzen auf. Diese Pathologie wird als stabile Belastungsangina bezeichnet. Es ist einfacher zu handhaben. Es ist normalerweise genug, um körperliche Aktivität zu stoppen, zu entspannen, zu beruhigen, und der Schmerz vergeht schnell.

Aber wenn Angina pectoris instabil ist (dh es ist nicht mit Bewegung oder anderen provozierenden Faktoren verbunden), kann eine medikamentöse Therapie nicht durchgeführt werden. Es ist obligatorisch, einen Rettungssanitäter zu rufen, und um wiederkehrende Angriffe zu verhindern, muss eine Person ständig Medikamente nehmen. Besonders gefährliche Angina vasospastic (oder prinzmetala). Es ist völlig unvorhersehbar, kann jederzeit aufgrund eines plötzlichen Krampfes der Herzkranzgefäße auftreten. Darüber hinaus ist das Vorhandensein von Atherosklerose in ihnen nicht notwendig.

Was sollte die Notfallhilfe bei einem Angina-Anfall sein?

  1. Hilfe sitzen oder eine Liegeposition einnehmen. Die Füße sollten unterhalb des Herzens sein.
  2. Beruhige dich. Panik und Angst verschlimmern Vasospasmus. Es wird empfohlen, jedes Beruhigungsmittel zu erhalten.
  3. Schaffen Sie Bedingungen für das ungehinderte Eindringen von Frischluft in den Raum.
  4. Das Opfer von einschränkenden Elementen der Kleidung befreien.
  5. Was soll Angina zu Hause lindern? Wirksame Hilfe für Herzschmerzen - "Nitroglycerin" unter der Zunge. Das Medikament kann in jeder Form (Tabletten, Spray, Kapseln, Tropfen) eingenommen werden. Wiederholte Verabreichung des Medikaments ist bei Bedarf nach 3-5 Minuten erlaubt (es ist erlaubt, es dreimal in Abständen miteinander zu verwenden). "Nitroglycerin" reduziert den Druck, daher muss es von Personen, die zu Hypotension neigen, mit Vorsicht genommen werden. Manchmal treten nach der Einnahme dieses Mittels Kopfschmerzen auf. In diesem Fall ist es ratsam, eine andere Droge ("Fenigidin", "Corinfar", "Korvaton") zu nehmen.
  6. Wenn der Kopf nach "Nitroglyzerin" krank ist, kann diese Tablette eine gute Aufnahme von "Validol", "Citramone", einem warmen Getränk, machen.
  7. Adrenale Rezeptorenblocker helfen, einen Arrhythmieanfall zu lindern ("Anaprilin", "Metoprolol").
  8. Bei Verdacht auf princess angina pectoris werden zusätzlich Kalziumkanalblocker (Verapamil, Amlodipin, Nifedipin) benötigt. Menschen mit einer Neigung zu vasospastischen Angina-Pillen müssen diese Medikamente ständig einnehmen, um Krampfanfälle zu verhindern.
  9. Wenn die Erste Hilfe für die Stenokardie zu Hause nicht hilft, die Symptome der scharfen koronaren Mangelhaftigkeit zu erleichtern, und der Gesundheitszustand sich verschlechtert, ist nötig es dringend "die Notaufnahme" zu nennen. Das Ergebnis dieses Zustandes kann ein Myokardinfarkt sein. Seine Entwicklung zu stoppen, ist nur in den Wänden einer medizinischen Einrichtung real.

Standard der Pflege

Mit der Ankunft der Ambulanzbrigade wird der Patient dem medizinischen Personal zur Verfügung gestellt. Der Standard der medizinischen Maßnahmen umfasst in diesem Fall die präklinische Phase, Erste Hilfe in der Klinik, Pflege und stationäre Behandlung sowie ambulante Überwachung.

Die präklinische Phase beinhaltet die Ergreifung dringender Maßnahmen durch das Gesundheitspersonal bei der Ankunft am Ort des Vorfalls sowie beim Transport der Person ins Krankenhaus.

  1. Sauerstoff wird durch eine spezielle Maske zugeführt.
  2. Überwachungsdruck, Puls. Möglich, EKG zu lesen.
  3. In schweren Fällen wird eine elektrische Stimulation des Myokards verwendet. Moderne Krankenwagen müssen mit allen notwendigen Geräten ausgestattet sein.
  4. Injektionen von Nitroglycerin, Heparin, Omonopon, Promedol, Droperidol, Fentanyl werden hergestellt.

Nach der Ankunft in der medizinischen Einrichtung wird der Patient in ein Krankenhaus gebracht, er wird ständig überwacht, diagnostische Verfahren werden durchgeführt (EKG, Ultraschall, Angiographie) und die vorgeschriebene Behandlung wird durchgeführt. Bei Bedarf wird der Patient auf die Intensivstation gebracht, wo er mit einer Notfallhilfe lebensrettend versorgt wird.

Die Pflege umfasst Standard-Pflegehandlungen:

  • Beurteilung des Gesundheitszustandes des Patienten anhand von äußeren Anzeichen, Gesprächen.
  • Die Lieferung von Medikamenten und die Injektion erfolgt streng nach dem Schema.
  • Tonometrie, Messung der Körpertemperatur, Pulsfrequenz.
  • Gewährleisten einen komfortablen Aufenthalt in der Krankenstation.
  • Überwachung der Einhaltung von Regime-Punkten und rechtzeitige Umsetzung von Arztterminen
  • Aufklärung des Patienten über alle Fragen bezüglich seines Zustandes und der zur Anwendung empfohlenen Medikamente.

Die medikamentöse Therapie beinhaltet die Einnahme folgender Medikamente:

  • ACE-Hemmer - "Captopril", "Anaprilina";
  • Kalziumblocker - Diltiazem, Verapamil;
  • Antikoagulanzien - Clopidogrel, Aspirin;
  • Medikamente zur Senkung des Cholesterinspiegels - Lipanora, Tulipa, Exlipa;
  • beta Adrenoblockers - Egiloka, Anaprilina, Nebivolol.

Nach der Entlassung befindet sich der Patient in ambulanter Behandlung, führt alle Arzttermine durch, erfüllt ein schonendes Belastungsregime, hält sich an die empfohlene Diät.

Es gibt verschiedene Arten von Stressangina, die dem Arzt helfen, die Schwere der Krankheit zu bestimmen. Gemäß diesen Unterarten bestimmt der Arzt die zulässige Grenze der körperlichen Tätigkeit für den Patienten, wählt einen Komplex von medizinischen und vorbeugenden Maßnahmen.

Die Tabelle der funktionalen Klassen der stabilen Angina der Anstrengung:

Angina pectoris - wie man einen Angriff zu Hause entfernt

Wenn sich eine Person um das Herz sorgt, spricht sie immer von einem ernsten Problem. Angina pectoris ist eine häufige Erkrankung des Herzens und seiner Gefäße bei älteren Menschen. Erwägen Sie wirksame Methoden zur Behandlung von Angina pectoris oder "Angina pectoris", wie sie die Behandlung von Brustschmerzen genannt haben.

Angina pectoris - kann es vollständig geheilt werden?

Der Herzmuskel ernährt sich vom Blut durch die Herzkranzgefäße. Mit zunehmendem Alter treten in diesen Gefäßen fettige Plaques - Atherosklerose - auf. Das Lumen der Gefäße wird schmal, weniger Blut fließt zum Herzen. Der Herzmuskel beginnt Hunger zu entwickeln, es entwickelt sich eine ischämische Herzerkrankung. Ihre schmerzhafte Form ist Angina.

Fördern Sie das Auftreten von Plaques:

  • Übergewicht;
  • Schlechte Ernährung;
  • Geringe körperliche Aktivität;
  • Rauchen;
  • Angeborene Stoffwechselstörungen - familiäre Hypercholesterinämie;
  • Diabetes mellitus;
  • Alter über 50 Jahre.

Der Prozess der Plaquebildung ist lang und geht ständig voran. Es gibt Medikamente, die die weitere Verengung des Gefäßes stoppen oder verlangsamen. Aber wir können nicht sagen, dass Angina für immer heilbar ist. Sie können nur die akuten Schmerzanfälle beseitigen und das Fortschreiten der Krankheit verlangsamen.

Dies erhöht die Lebenserwartung und beugt schweren Formen der koronaren Herzkrankheit vor:

  • Myokardinfarkt;
  • Schwere Rhythmusstörungen.

Abhängig von der Schwere der Angina kann eine medikamentöse Behandlung oder eine Operation erforderlich sein. Empfohlene Drogen verschiedener Klassen, von denen viele mein ganzes Leben lang trinken werden.

Nach aktuellen Empfehlungen wird Angina behandelt:

  • Lebensstil und Diät;
  • Medikamente;
  • Mittel und Methoden der traditionellen Medizin;
  • Chirurgische Eingriffe.

Diät und Lebensstil

Die Grundlage der Angina ist Atherosklerose. Die Entwicklung atherosklerotischer Plaques in den Gefäßen erfolgt aufgrund des hohen Cholesterinspiegels im Blut. Wichtig ist das "Low Density" -Cholesterin, das in Bluttests als Low Density Lipoprotein (LDL) bezeichnet wird.

Um die Blutfette zu kontrollieren, wird eine angemessene Diät empfohlen:

  • Ausschließen der Verwendung von fettem Fleisch - Lamm, Schweinefleisch;
  • Verwenden Sie jeden Tag mindestens 300-400 Gramm frisches Obst und Gemüse;
  • Mindestens zweimal pro Woche essen Sie weiße Fischgerichte - Kabeljau, Seehecht;
  • In Lebensmittelfetten vor allem Gemüse - Sonnenblumen, Olivenöle zu verwenden.

Rauchen und regelmäßige Verwendung von Alkohol sollte von einer Person mit Angina ausgeschlossen werden. Nikotin verengt die Gefäße des Herzens, die aufgrund von Plaques bereits eng sind. Die Wand der Gefäße wird sehr dünn und spröde. Dies verschlechtert die Prognose. Wissenschaftler haben nachgewiesen, dass Rauchen Angina schwerer und häufiger macht.

Alkohol beeinträchtigt die Ernährung des Herzmuskels. Es verändert die Zusammensetzung der Blutelektrolyte. Infolgedessen erhält das Herz nicht die notwendigen Elemente. Der Herzmuskel leidet, hinter dem Brustbein ist ein Schmerzanfall. Oft entwickeln sich vor dem Hintergrund von Alkohol Rhythmusstörungen. Die Person leidet an einem Gefühl der Unterbrechung der Arbeit und einem "Verblassen" des Herzens.

Volksheilmittel

Traditionelle Behandlungen für Herzschmerzen sind nicht immer effektiv genug. Sie können Kräuter nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt verwenden. Schließlich ist Angina eine ernste, tödliche Pathologie des Herzens. Und es ist unmöglich, nur auf die Behandlung mit Volksmedizin zu stoppen.

In Abwesenheit von Schlaganfällen können solche Kräuterpräparate helfen, das Herz zu unterstützen:

  • Honig und Zitronensaft in gleichen Anteilen gemischt. Die Mischung sollte mehrmals täglich in einem Esslöffel getrunken werden. Eine solche Behandlung ist für Patienten mit Diabetes unerwünscht. Honig und Zitrone verbessern die Immunität, enthalten eine große Menge an Vitaminen. Die regelmäßige Einnahme einer solchen Mischung kann den Zustand der Blutgefäße verbessern.
  • Infusion Weißdorn. In einem Liter Thermosflasche sollten 5 Esslöffel falsche Weißdornbeeren gebraut werden. Sie können eine Mischung mit wilden Rosenbeeren verwenden. Bestehen Sie eine halbe Stunde darauf. In der Abkochung, die sich herausstellte, können Sie nach Geschmack Honig und Zucker hinzufügen. Dieses Volksheilmittel, wenn es in einem Glas pro Tag genommen wird, verbessert den Zustand des Herzmuskels und den allgemeinen Zustand einer Person.
  • Infusion von Minze, Zitronenmelisse und Baldrian. Eine trockene Mischung von Kräutern in gleichen Mengen wird mit kochendem Wasser gegossen. Wenn keine Kontraindikationen vorhanden sind, wird das Dekokt in einem halben Glas pro Tag eingenommen. Infusion hat eine beruhigende Wirkung, die für Angina nützlich ist. Oft werden die Anfälle durch nervösen Stress ausgelöst.
zum Inhalt ↑

Permanente Medikamente gegen Angina

Nachdem die Diagnose gestellt ist, stellt sich natürlich die Frage, was man bei Angina pectoris dauernd beachten muss. Medikamente zur Behandlung von Angina pectoris des Herzens können in zwei große Gruppen unterteilt werden:

  1. Medikamente, deren Wirkung eine Person jetzt nicht fühlt, aber sie werden definitiv die Dauer seines Lebens erhöhen. Solche Tabletten verbessern den unbemerkten Zustand des Herzens und der Blutgefäße.
  2. Antianginöse Medikamente, die direkt die Blutgefäße erweitern und dabei den Zustand des Patienten mit Angina pectoris lindern. Sie werden nicht die Langlebigkeit erhöhen, sondern es jeden Tag einfacher machen.

Menschen, die an Angina leiden, scheint die erste Gruppe überhaupt nicht zu brauchen. Schließlich entlastet es den Staat gerade nicht, beseitigt den Schmerzanfall nicht. Aber in der Tat sind dies sehr wichtige Pillen. Sie ermöglichen Patienten mit Angina in einem hohen Alter zu leben.

Dazu gehören Medikamente wie:

  • Thrombozytenaggregationshemmer;
  • Statine;
  • ACE-Hemmer und Betablocker für einige Patienten.
zum Inhalt ↑

Thrombozytenaggregationshemmer

Dies sind Aspirin, Clopidogrel und ihre Medikamente:

Thrombozytenaggregationshemmer sind Medikamente, die das Blut dünner machen. Warum wird Angina mit blutverdünnenden Pillen behandelt?

Atherosklerotische Plaque, die bei Angina in den Gefäßen des Herzens ist, kann jederzeit brechen. Die Blutplättchen werden an seiner gerissenen Oberfläche anhaften, ein Thrombus bildet sich. Es wird das Lumen des Gefäßes blockieren. Blut fließt nicht mehr zum Herzen, Muskeln sterben ab - ein Herzinfarkt wird sich entwickeln. Solch ein Muskel wird niemals derselbe sein, dieser Abschnitt des Herzens stirbt für immer.

Aspirin oder Clopidogrel werden täglich eingenommen. Sie sind nur während der Exazerbation von Magengeschwüren kontraindiziert. Normalerweise nimmt eine Person entweder Aspirin oder Clopidogrel. Aber für ein ganzes Jahr nach Myokardinfarkt empfehlen Ärzte, beide Drogen zu nehmen. Diese Therapie wird Doppel-Thrombozytenaggregationshemmer genannt.

Statine

Medikamente, die helfen, hohe Cholesterinwerte im Blut zu beseitigen. Große Mengen von Statinen behandeln Blutgefäße und können sogar bereits gebildete Plaques lösen. Statine für Angina sollten täglich, vorzugsweise abends, eingenommen werden. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass die maximale Bildung von Cholesterin am Abend kommt.

Statin-Medikamente heißen:

Während der Einnahme von Statinen überwacht der Arzt regelmäßig das Blutbild: Cholesterin und seine Bestandteile sowie Lebergesundheitsindikatoren.

Diese Präparate für die Leber können toxisch sein, aber unter ständiger Überwachung ist es möglich, rechtzeitig eine Erhöhung der Leberwerte - Alanin-Aminotransferase und Aspartat-Aminotransferase - zu bemerken.

ACE-Hemmer und Betablocker

Diese Medikamente sind definitiv vorgeschrieben, wenn Angina kombiniert ist mit:

  • Chronische Herzinsuffizienz systolisch - dies zeigt den Abschluss einer Ultraschalluntersuchung des Herzens;
  • Bluthochdruck;
  • Myokardinfarkt in der Vergangenheit.

Unter diesen Bedingungen verlängern ACE-Hemmer und Betablocker das Leben einer Person. Beta-Blocker haben auch eine antianginöse Wirkung, so dass sie in der zweiten Gruppe von Medikamenten enthalten sind. ACE-Hemmer senken effektiv den Blutdruck.

Daher für diesen Zweck verwendet:

Antianginal bedeutet

Die zweite Gruppe von Medikamenten hilft schnell und entlastet den Patienten. Aber diese Medikamente helfen nicht, die gefährlichen Auswirkungen von Schlaganfällen - Myokardinfarkt zu vermeiden. Antianginöse Medikamente oder Coronarolytika erweitern die Blutgefäße des Herzens und verbessern die Ernährung für die Dauer des Medikaments:

  • Nitrate und Nitrat-ähnlich: Nitroglycerin, Isoket;
  • Kalziumkanalblocker: Verapamil, Amlodipin;
  • Betablocker: Metoprolol, Bisoprolol;
  • metabolisch: Trimetazidin, Mildronat.
zum Inhalt ↑

Physikalische Therapie

Angriffe von Angina werden durch Übung provoziert. Daher stoppen viele Patienten die ohnehin schon geringe körperliche Aktivität, indem sie sich selbst komplett körperlich anstrengen. Aber das ist ein radikal falscher Ansatz. Herzmuskel und Blutgefäße müssen trainiert werden. Dies wird durch moderate Bewegung in Form von Physiotherapie erleichtert.

Eine Reihe von Übungen muss von einem qualifizierten Arzt - einem Spezialisten für Physiotherapie - entwickelt werden. Eine Konsultation mit einem Kardiologen mit einer detaillierten Schlussfolgerung und Diagnose ist erforderlich. Eine genaue Diagnose ermöglicht dem Physiotherapeuten, die Übungen entsprechend der Schwere der Erkrankung auszuwählen.

Die ersten Klassen werden sehr einfach erscheinen. Sie beginnen mit Atemübungen, deren Aufgabe es ist, die Blutversorgung für Sauerstoff zu verbessern. In der Zukunft werden die Klassen intensiver werden, allmählich werden verschiedene Muskelgruppen involviert, angefangen von den Händen und Füßen bis zu den Muskeln der Brust und des Rückens.

Wenn Sie Beschwerden verspüren, sei es Schmerzen im Herzen, Schweregefühl oder Kurzatmigkeit, sollten Sie die Übung abbrechen und dem Arzt die Symptome melden. Übermäßige Belastung, besonders in den ersten Tagen des Trainings kann einen Angriff von Angina provozieren, so sollten Übungsübungen nicht erzwungen werden.

Massage

Die Anwendung von Angina-Massage ist nur bei vollständig kompensierten Patienten außerhalb von Exazerbationsphasen erlaubt. Es ist verboten, Massagekurse in der Diagnose von instabilen Angina oder Angina III-IV-Funktionsklassen durchzuführen.

Das Beste ist die Massage der interskapulären Region und der zervikothorakalen Wirbelsäule. Die Wirkung auf diese Punkte wird als Teil einer allgemeinen Tonic Massage verwendet. Sitzungen sollten nicht länger als 20 Minuten, einmal täglich für 7-10 Tage dauern. Die Kurse werden empfohlen, zweimal im Jahr wiederholt zu werden.

Die richtige Massage verbessert den Stoffwechsel und regt die Durchblutung an. Gleichzeitig verbessert sich der Zustand des zentralen und vegetativen Nervensystems, was sich positiv auf die Innervation des Herzens auswirkt. Nach einer Massage werden die Ernährungsprozesse im Gewebe verbessert und die Widerstandskraft des Körpers gegenüber Stress erhöht.

Operationen für Angina pectoris

In schweren Fällen von Angina muss eine Person operiert werden.

Diese Behandlung ist angezeigt für:

  • Angina III-IV-Funktionsklassen, wenn die Attacken häufig auftreten und in Ruhe sind;
  • Bei Verengung der Blutgefäße auf 70% oder mehr.

Heute kann die Medizin zwei Arten wirksamer Interventionen anbieten:

  • Koronararterien-Bypass-Operation;
  • Koronarstent.

Die erste Operation ist traumatischer. Mit ihr wird die Brust vollständig geöffnet, nachdem eine Person eine große Narbe hat. Aber es ist effektiver. Koronararterien-Bypass-Operation ist die Schaffung von Bypass-Pfade in den Gefäßen. Anstelle der Gefäße, die stark mit Plaques verstopft sind, schaffen Chirurgen neue. Sie werden direkt aus einem großen Gefäß - der Aorta - mit Blut versorgt.

Koronarstent ist eine weniger traumatische Operation. Unter ihrer Brust öffnet sich nicht. Nur eine kleine Punktion ist in den Oberschenkel gemacht. Durch ihn wird ein kleiner Stent eingeführt - eine Feder, die sich in dem von der Plaque betroffenen Gefäß öffnet. Dies öffnet das Gefäß, der Blutfluss wird wiederhergestellt.

Hilfe bei einem Angriff zu Hause

Bei einem akuten Angina-Anfall spürt der Betroffene hinter dem Brustbein einen starken, drückenden Schmerz. Sie kann in den Arm geben, in der Regel in der linken, sowie unter dem linken Schulterblatt und im Unterkiefer. Wenn der Angriff nicht gestoppt wird, beginnt der Herzmuskel zu sterben - Myokardinfarkt wird sich entwickeln.

Daher ist es wichtig, dass jeder weiß, wie er den Angriff zu Hause durchführen kann und was zu tun ist, wenn Nitroglyzerin nicht hilft:

  1. Hör auf, setz dich. Wenn es Leute in der Nähe gibt - lassen Sie sie wissen, über ihren Zustand, über ihre Krankheit.
  2. Nehmen Sie eine Dosis Nitroglycerin ein. Warte 5 Minuten.
  3. Wenn während dieser Zeit der Angriff nicht vorüber ist, nehmen Sie eine weitere Dosis Nitroglycerin. Warten Sie weitere 5 Minuten.
  4. Wenn der Anfall nach der zweiten Dosis Nitroglycerin nicht besteht, beginnt sich ein gefährlicher Zustand zu entwickeln. Nehmen Sie eine dritte Dosis Nitroglycerin, kauen Sie eine Aspirin- oder Clopidogrel-Tablette und rufen Sie einen Krankenwagen.
  5. Der Krankenwagen-Dispatcher sollte über die Adresse und seine Symptome informiert werden: Schmerzen hinter dem Brustbein, keine Nitroglycerin-Einnahme. Dadurch kann der Dispatcher einen möglichen Herzinfarkt erkennen und ein spezielles kardiologisches Team schicken.

Wenn ein Krankenwagen die Entwicklung eines Blutgerinnsels in einem Gefäß feststellt, kann es die Durchführung einer Thrombolyse als notwendig erachten. Dies ist ein gefährliches, aber sehr effektives Verfahren. Ein Medikament wird in die Vene injiziert, wodurch der Thrombus vollständig aufgelöst wird. Der Herzmuskel beginnt, sich wieder von Blut zu ernähren, die Entwicklung eines Myokardinfarkts wird vermieden.

Angina-Attacke: Anzeichen

✓ Artikel von einem Arzt verifiziert

Angina pectoris (ein anderer Name - "Angina pectoris") ist ein klinisches Syndrom, das ein Gefühl von Quetschung, Brennen und Schmerzen hinter der Brust ist. Angina pectoris ist ein Syndrom, das sich auf dem Hintergrund von Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße entwickelt, beispielsweise bei koronarer Herzkrankheit, Arrhythmien oder Kardiomyopathie. Menschen über 45 Jahren, Beschäftigte von Fabriken und anderen Schwerindustrien, Patienten mit instabiler Mentalität und Zeichen emotionaler Labilität - eine neurologische Störung, die durch häufige Stimmungsschwankungen gekennzeichnet ist - sind anfällig für Pathologien. Bei Frauen kann sich Angina pectoris vor dem Hintergrund einer komplizierten Schwangerschaft, hormonellen Störungen oder Erkrankungen des endokrinen Systems entwickeln.

Ein Angina pectoris-Anfall wird als Vorinfarktzustand angesehen, da er als Folge eines Krampfes von Blutgefäßen oder einer Verstopfung von Blutgefäßen mit Blutgerinnseln und Cholesterinplaques (Thromboembolie, Atherosklerose) auftritt. Wenn irgendwelche Symptome der Pathologie auftreten, muss der Patient eine Notfallbehandlung erhalten und ein medizinisches Team muss angerufen werden. Besonders aufmerksam müssen Menschen sein, die anfällig für Herzkrankheiten, Übergewicht, Nikotin- oder Alkoholabhängigkeit sind, sowie für ihre Angehörigen. Um die Entwicklung von nekrotischen Läsionen des Myokards zu verhindern, ist es wichtig, die Anzeichen eines Angina-Angriffs und die Grundlagen der Ersten Hilfe zu kennen.

Angina-Attacke: Anzeichen

So erkennen Sie einen Angriff: charakteristische Symptome

Trotz der Tatsache, dass das Hauptsymptom der Angina pectoris Schmerzen hinter der Brust sind, ist es unmöglich, nur durch dieses Symptom Rückschlüsse auf die Pathologie zu ziehen. Um "Angina pectoris" zu diagnostizieren, ist es wichtig, dass der Arzt eine detaillierte Anamnese sammelt, um ein vollständiges Verständnis des Krankheitsbildes zu erhalten. Dies ist auch notwendig, um die Erkrankung mit anderen Erkrankungen, zum Beispiel Erkrankungen des Verdauungstraktes oder Zwerchfellhernien, zu differenzieren, da die Symptome in den meisten Fällen sehr ähnlich sind.

Was ist Angina pectoris?

Kardialgie

Dieser Begriff bezieht sich auf Schmerzen, die nicht mit einer Schädigung der Arterien des Herzens verbunden sind und in der linken Hälfte des Brustkorbs auftreten. Kardialgien mit Angina pectoris sind selten isoliert: In den meisten Fällen strahlt das Unwohlsein auf die unteren Extremitäten, das linke Schulterblatt, den Unterarm, den Nacken und sogar den Kehlkopf aus. Der maximale Schmerz bei dieser Krankheit tritt hinter dem Sternum auf, einem flachen, schwammartigen Knochen, der sich auf der Rückseite der Brust befindet und ihn mit den Rippen und der Wirbelsäule verbindet.

Die Art des Schmerzes kann unterschiedlich sein. Einige Patienten klagen über ein starkes Brennen, andere beschreiben Schmerzen als ein Gefühl starker Dehnung und Quetschung. Ein scharfer stechender Schmerz ist charakteristisch für eine akute Blockierung eines Blutgefäßes oder einer Arterie durch ein Blutgerinnsel, das in das zirkulierende Blut gefallen ist und sich von der Wand löst, an der es ursprünglich gebildet wurde.

7 Zeichen von Schmerz mit Angina

Beispielhafte Eigenschaft des Schmerzsyndroms in Abhängigkeit von der Art der Angina

Atembeschwerden

Die meisten Menschen mit Angina bei Atembeschwerden haben Schwierigkeiten beim Atmen. Dies liegt an dem erhöhten Bedarf an Myozyten (Muskelzellen, die die innere Muskelschicht des Herzens bilden - Myokard) an Sauerstoff, der Entwicklung von akuter Hypoxie und Ischämie bestimmter Bereiche des Herzens. Der Patient beginnt Atemnot, der Atem wird schmerzhaft, es gibt ein brennendes Gefühl und quetschen in der Vorderseite der Brust.

Beachten Sie! Bei etwa 80% der Patienten sind Erkrankungen des Atmungssystems mit Panikattacken und plötzlicher Todesangst verbunden.

Symptome des Herz-Kreislauf-Systems

Die Hauptsymptome eines Anfalls von Stenokardie manifestieren sich durch das Gefäßsystem und das Herz. Beim Menschen werden Gliedmaßen taub, die Haut wird blass, manchmal ein marmorner Schatten. Bei akuter Hypoxie mit Anzeichen von Asphyxie kann Zyanose (Zyanose) in einigen Bereichen der Haut und der Schleimhäute auftreten. Andere Symptome in dieser Gruppe sind:

  • hoher Blutdruck;
  • schwitzend auf Gesicht, Füßen und Handflächen;
  • erhöhte Herzfrequenz;
  • Veränderung der Herzfrequenz;
  • Kopfschmerzen;
  • schwacher Zustand.

Atypische Zeichen von Angina pectoris

Es ist wichtig! Bei prädisponierten Patienten kann der Druck auf ein kritisches Niveau ansteigen, was zur Entwicklung einer hypertensiven Krise führen wird - einem dringenden, lebensbedrohlichen Zustand, der eine sofortige Reanimation erfordert.

Wann ist eine Differentialdiagnose erforderlich?

In einigen Fällen kann ein Angriff der Angina mit Symptomen einhergehen, die für andere Krankheiten charakteristisch sind, wie Gastritis, Refluxösophagitis, Pankreatitis und andere Anomalien des Verdauungssystems. Zusätzliche klinische Symptome in diesem Fall sind:

  • Sodbrennen;
  • Aufstoßen;
  • Übelkeit und Erbrechen;
  • Blähungen.

Diese Zeichen können sowohl beim Angina pectoris-Anfall als auch bei Erkrankungen der Organe des Verdauungstraktes auftreten, daher ist es wichtig, sie unterscheiden zu können. Zur Unterscheidung dieser Krankheiten kann die Art des Schmerzes und der Zeitpunkt seines Auftretens sein. Das Schmerzsyndrom bei Angina pectoris kann unterschiedlich intensiv sein, akut sein, quetschen, brennen oder schneiden, und es tritt im rechten Hypochondrium hinter der Brust auf und strahlt in andere Zonen aus (hauptsächlich auf der linken Seite). Der Schmerz bei Störungen im Magen-Darm-Trakt hat meist einen dumpfen oder stechenden Charakter und erscheint nach dem Essen.

Wenn der Schmerz hauptsächlich nach Überernährung auftritt, muss die Wahrscheinlichkeit einer Zwerchfellhernie ausgeschlossen werden. Dies ist eine ernsthafte Pathologie, die durch eine Verletzung der Integrität des Zwerchfellrohrs gekennzeichnet ist, die zu einem Hervortreten der Bauchorgane in der Brust führt. Pathologie erfordert chirurgische Behandlung, so dass bei häufigen schmerzhaften Attacken, die von Aufstoßen, Übelkeit und Aufstoßen begleitet werden, es notwendig ist, einen Spezialisten zu konsultieren.

Angina und Herzinfarkt

Beachten Sie! Manchmal kann der für Angina charakteristische Schmerz bei Erkrankungen der Wirbelsäule und neurologischen Störungen auftreten: Interkostalneuralgie, Osteochondrose, Zwischenwirbelbruch. Die Konsultation eines Neurologen und eines Chirurgen sowie ein Komplex von Studien, die MRT, Ultraschalldiagnostik, Röntgenuntersuchungen usw. umfassen können, sind für die Diagnose notwendig.

Kann Angina ohne Schmerzen sein?

In seltenen Fällen kann ein Anfall von Stenokardie ohne starke Schmerzen auftreten und mit anderen Symptomen wie Kurzatmigkeit, schmerzhaftem Ein- und Ausatmen, Taubheitsgefühl der Extremitäten beginnen. Ungefähr 11% der Patienten haben Schmerzen an den Stellen der Bestrahlung: Unterarm, Schlüsselbein, Schulterblatt, Gliedmaßen. Diese Situation wird nicht als typisch angesehen, so dass der Patient so schnell wie möglich medizinische Hilfe in Anspruch nehmen muss, da es unmöglich ist, die notwendige Diagnostik zu Hause durchzuführen.

Was tun, wenn sich ein Angina-Anfall von dem üblichen unterscheidet?

Erste Hilfe für "Angina pectoris"

Wenn eine Person während eines Angriffs in Bewegung war, ist es notwendig, innezuhalten und eine sitzende Position einzunehmen. Manche versuchen, den Patienten ins Bett zu bringen - das ist absolut unmöglich, da das Schmerzsyndrom in horizontaler Lage mehrfach zunehmen kann. Die Beine können an den Knien gebogen oder nach vorne gezogen werden. Es ist sehr wichtig, eine angenehme Temperatur und Luftzirkulation in den Raum zu gewährleisten. Öffnen Sie dazu die Lüftungsschlitze und, wenn das Wetter es zulässt, Fenster. Alle einschränkende Kleidung, die Arterien und Blutgefäße drücken kann, sollte entfernt werden. Gleiches gilt für verschiedene Accessoires: enge Armbänder, Uhren, Gürtel und Gürtel.

Bei Anzeichen von Schüttelfrost sollte der Patient mit einer warmen Decke oder einem Teppich abgedeckt werden, auch wenn der Raum warme Luft hat. Danach sollten Sie Nacken und Kopf massieren, leicht nach vorne kippen, aber so, dass das Kinn die Brust nicht berührt.

Selbsthilfe mit Angina

Das Medikament der Wahl zur Linderung von Angina-Anfällen ist "Nitroglycerin" (analog - "Nitrolingval"). Das Medikament ist in Form von Sublingualtabletten, dosiertem Spray und Tabletten erhältlich und gehört zur Gruppe der schnell wirkenden Nitratpräparate. Therapeutische Dosis für die Linderung eines Angriffs von "Angina pectoris" ist 1 Tablette / 1 Injektion. Es ist notwendig, den Patienten unter die Zunge zu legen und auf die vollständige Auflösung zu warten. Der Effekt der Verwendung sollte innerhalb von 5 Minuten auftreten. Wenn dies nicht geschieht, können Sie den Empfang wiederholen, aber die Gesamtdosis sollte 2 Tabletten nicht überschreiten. Vor der Verwendung von Nitroglycerin wird empfohlen, dass Sie die Anweisungen lesen, da das Medikament eine große Liste von Kontraindikationen hat, zum Beispiel:

  • hämorrhagischer Schlaganfall;
  • kürzlich traumatische Hirnverletzungen und Kopfverletzungen;
  • isolierte Stenose (Verengung) der Mitralklappe;
  • Lungenödem toxische Ätiologie;
  • Hyperthyreose;
  • Verletzung der Hirndurchblutung;
  • Hypotonie (mit konstant niedrigem Blutdruck von 90/70 und darunter), etc.

10 Weg gegen Angina

Es ist wichtig! Während der Schwangerschaft und Stillzeit sollte die Entscheidung über die Möglichkeit der Verwendung von Medikamenten aus der Gruppe der Nitrate vom behandelnden Arzt getroffen werden. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre verwenden Nitroglyzerin kontraindiziert.

Drogenkorrektur nach Notfallversorgung

Nach der Linderung eines akuten Notfalls benötigt der Patient eine medikamentöse Behandlung, die von den Symptomen, ihrer Schwere und dem allgemeinen Wohlbefinden der Person abhängt. Medikamente, die verwendet werden können, um Angina zu behandeln und das Wohlbefinden des Patienten zu Hause zu erleichtern, sind in der Tabelle aufgeführt. Bevor Sie eines davon benutzen, sollten Sie die Gebrauchsanweisung lesen.

Behandlung von Angina zu Hause mit Drogen

Pinterest