Colitis im Herzen: Mögliche Ursachen, Krankheiten, Notfallversorgung

In diesem Artikel erfahren Sie: Was Sie tun müssen, wenn Ihr Herz zuckt und mit dem es verbunden werden kann. Soweit das ein störendes Symptom ist, sollte der Spezialist Hilfe suchen.

Nicht jede Lokalisation des Schmerzes entspricht der Lokalisation des erkrankten Organs. Dies bedeutet, dass stechende Empfindungen in der Region des Herzens nur 15-20% Herzpathologie anzeigen. Trotz der Tatsache, dass fast jede Person ein ähnliches Symptom während des Lebens erfährt, kann es nicht in allen Fällen als eine sichere Manifestation angesehen werden. Etwa 10% der Fälle von schwerer Krankheit sind stechende Schmerzen im Herzen.

Richtig beurteilen die bestehenden Beschwerden und Symptome können nur Spezialisten. Es ist am besten, zuerst einen Hausarzt oder Hausarzt zu kontaktieren. Nach einer Untersuchung und einer elementaren Untersuchung kann es notwendig sein, andere Spezialisten zu konsultieren: einen Kardiologen, einen Neuropathologen, einen Gastroenterologen. Eine spezielle Behandlung ist nicht immer notwendig, aber wenn es notwendig ist, können Sie sich erholen.

Mögliche Ursachen: Herzproblem oder nicht?

Potenziell mögliche Ursachen von stechenden Schmerzen im Herzbereich sind:

  • Wirbelsäule (35%);
  • Interkostalnerven, Muskeln und Rippen (35%);
  • Pleura und Lunge (10%);
  • Herz und Herzbeutel (10%);
  • Zwerchfell, Speiseröhre und Magen (8%);
  • Aorta (2%).

Wie sehr es in der Herzgegend stechen kann, hängt nicht so sehr vom Grad der Schädigung erkrankter Organe und Gewebe ab, sondern von der erhöhten Schmerzempfindlichkeit des menschlichen Nervensystems. In 65-70% der Beschwerden über solche Schmerzen sind Frauen.

Tipps, um den Grund herauszufinden

Da die Herzpathologie eine der häufigsten und gefährlichsten ist, müssen Sie als erstes, wenn das Herz zucken soll, entscheiden, ob das Symptom kardialen oder nicht-kardialen Ursprungs ist. Diese Tipps helfen Ihnen:

  1. Die häufigsten Herzerkrankungen (Angina und Herzinfarkt) zeigen keine stechenden Schmerzen. Sie drücken oft, brennen, schmerzen, geben der linken Hand und dem Schulterblatt.
  2. Wenn es anfängt, das Herz nur zu stechen, wenn es sich durch die Brust und die Wirbelsäule oder durch tiefes Atmen bewegt, ist die Ursache des Schmerzes nicht mit dem Herzen verbunden.
  3. Kräftigung oder das Auftreten von stechenden Schmerzen beim Palpieren oder Pressen mit den Fingern auf der linken Brustkorbhälfte spricht für neuromuskulären Ursprung.
  4. Der allmählich ansteigende Angriff der stechenden Empfindungen spricht für die Pathologie des Herzens.
  5. Nicht-herzbedingte Ursachen verursachen eher einen einzeitigen plötzlichen Schmerz, wie zum Beispiel einen Durchfalllumbago oder anterior, um die linke Brusthälfte herum.
  6. Wenn das Herz nach der Einnahme von Nitroglycerin, Validol oder Corvalol weniger Kolitis hat, bedeutet dies, dass der Schmerz mit der Pathologie dieses Organs verbunden ist.
  7. Wenn die aufgelisteten Medikamente keine stechenden Empfindungen lindern oder eine Erleichterung nach der Einnahme von Paracetamol, Analgin oder anderen Schmerzmitteln festgestellt wird, spricht dies für eine Schädigung der Interkostalnerven, der Muskeln und der Wirbelsäule.
  8. Wenn es eine Situation gibt, in der die Kolitis weniger ist (auf der linken Seite mit einer fixierten Brust), sind die Gründe nicht mit dem Herzen verbunden.

Mögliche Krankheiten

Abhängig von der Ursache kann das Stechen in der Herzregion auf verschiedene Arten variieren: vom leichten Kribbeln bis zum stärksten scharfen "Hexenschuss", bei dem der Patient in einer Position liegt und den Atem anhält. Die Tabelle beschreibt die häufigsten Krankheiten und wie genau das Herz mit ihnen gestochen wird.

Eine gesunde Person sollte keine stechenden Empfindungen im Herzbereich haben. Aber die Pathologie wird nicht als leichtes kurzfristiges Kribbeln betrachtet, das periodisch während aktiver physischer und psychoemotionaler Belastungen oder danach auftritt.

Was zu tun ist: wie zu behandeln, Notfallversorgung

Unabhängig davon, warum das Herz sticht und unter welchen Umständen, müssen Sie einen Arzt konsultieren. Genau bestimmen die Ursache und was in einer bestimmten Situation zu tun ist, kann nur ein Spezialist sein - Therapeut, Kardiologe, Neurologe.

Wenn der Schmerz zum ersten Mal aufgetreten ist und Sie nicht feststellen können, womit er verbunden ist, wenden Sie sich an den Therapeuten. Wenn die Symptome bereits vorher aufgetreten sind und die Ursache von Experten festgestellt wurde, können Sie ihren Empfehlungen folgen oder erneut konsultieren und von einem geeigneten Facharzt untersucht werden. Auf diese Weise können Sie nicht nur die Krankheit lindern, sondern auch die verursachende Krankheit vollständig heilen.

Alles was du kannst - Notfall

Es ist wichtig sich zu erinnern! Es ist nicht akzeptabel, eine endgültige Entscheidung über die Ursachen und die Behandlung von stechenden Schmerzen im Herzbereich zu treffen. Hinter ihnen können sich nicht nur banale, sondern auch gefährliche Krankheiten verbergen. Alles, was Sie tun können, ist sich selbst oder einem kranken Menschen zu helfen, wenn das Stechen plötzlich und sehr schlecht begann. Aber wenn sich der Zustand nicht verbessert, rufen Sie einen Krankenwagen an, indem Sie 103 anrufen!

Allgemeine Erste-Hilfe-Maßnahmen schlagen vor:

  • Ruhe - was auch immer du tust, setz dich hin oder leg dich hin, finde eine Position, in der der Schmerz abnehmen wird.
  • Frische Luft - Sie können nach draußen gehen, und Sie können Türen und Fenster im Zimmer öffnen, die freien Zugang zu Sauerstoff bieten. Aber du solltest nicht laufen, gehen oder andere aktive Bewegungen machen.
  • Für starke Schmerzen, nehmen Sie ein Anästhetikum: Panadol, Ketanov, Nimesil, Paracetamol, Ibuprom, Analgin.
  • Wenn die angebliche Ursache Herzkrankheit, vegetativ-vaskuläre Dystonie, Neurose oder Stress ist, trinken Sie eines der folgenden Medikamente: Validol, Corvalentment, Corvalol, Barboval, Baldrian, Persen.
  • Achten Sie darauf, Blutdruck und Puls zu messen. Wenn sie normal sind, ist der Grund wahrscheinlich nicht mit einer Schädigung des Herzens verbunden.
  • Sie sollten Nitroglyzerin nicht einnehmen, wenn der Schmerz rein genäht wird und nicht von einem Druckgefühl in der Brust oder niedrigem Blutdruck begleitet wird. So können Sie nur Schaden anrichten.
  • Wenn sich der Zustand trotz der Hilfe nicht innerhalb von 30-40 Minuten verbessert hat, rufen Sie unbedingt einen Krankenwagen (Telefon 103) an.

Wie die Erfahrung zeigt, handelt es sich in den meisten Fällen (70% der Fälle) um eine Kolitis im Bereich des Herzens aufgrund einer Reizung der Interkostalnerven. Solche Schmerzen stören die Menschen periodisch viele Jahre lang, führen aber nie zu schwerwiegenden Folgen. Bei 25% ist stechender Schmerz ein Signal für gefährliche, aber heilbare Krankheiten und signalisiert nur in 5% der Fälle lebensbedrohliche Zustände. Aber keine Statistik gibt das Recht, dieses Symptom zu unterschätzen!

Es sticht das Herz, Stiche in der Region des Herzens

Einer der häufigsten Gründe, warum Menschen zum Arzt gehen, ist das Auftreten von stechenden Schmerzen in der Herzgegend. Dieses vitale Organ wird instinktiv von den Menschen bewacht. Wenn das Herz schlägt, ist es immer alarmierend, auch wenn der Schmerz nicht sehr intensiv ist. Die Ursachen von stechenden Schmerzen im Herzbereich können viele Faktoren sein, abhängig davon, welche Art von entstehenden Schmerzen variiert. Bei jeder Krankheit hat der Schmerz im Herzen seine individuellen Merkmale.

Die Gründe, warum das Herz stechend ist

Ärzte teilen Herzschmerzen in 2 Hauptgruppen: Angiotische Schmerzen und Herzschmerzen. Das Auftreten von angiotischen Schmerzen trägt zu verschiedenen Stadien des Verlaufs der koronaren Herzkrankheit bei. Das Auftreten von Cardialgie tritt vor dem Hintergrund der Anwesenheit von Entzündungen, angeborenen Erkrankungen, Herzfehlern, vegetativ-vaskulärer Dystonie auf.

Bei rheumatischen Erkrankungen, wenn der Herzmuskel geschädigt ist und eine Entzündung des Herzbeutels vorliegt, kann es für längere Zeit schmerzende und stechende Schmerzen in der linken Seite des Brustbeins geben, die durch erhöhte Atmung und Husten gekennzeichnet sind. Schmerzlinderung kann zum Zeitpunkt der Erleichterung erreicht werden.

Das Auftreten von stechenden Schmerzen kann nicht mit dem Vorhandensein von Erkrankungen des Herzens selbst verbunden sein, sie können durch Erkrankungen anderer Organe hervorgerufen werden: Interkostalneuralgie, Pathologie der Rippenknorpel. Zunehmende Schmerzen bei diesen Krankheiten treten beim Beugen, Drehen des Körpers, heftige Bewegungen mit den Händen auf.

Patienten mit Neurose bemerken auch das Auftreten von Schmerzen im Herzbereich, die bei einem kurzen Anfall auftreten. Der Schmerz im Herzen kann durch eine Krümmung der Wirbelsäule oder durch Schwächung in der Thoraxregion verursacht werden, wobei die Nervenwurzel eingeklemmt wird.

Häufige Gründe, warum Herz schlägt, sind:

  • Myokardinfarkt;
  • Angina pectoris;
  • Perikarditis;
  • Entwicklung von Lungenembolie;
  • neurocirculatory Dystonie;
  • Osteochondrose

Mit dem Herzinfarkt erscheinen die Schmerzen plötzlich, es ist unmöglich zu ertragen, in der Regel ist der Schmerz meistens hinter dem Brustbein lokalisiert. In den meisten Fällen besteht ein Rückstoss von Schmerzen in der linken Schulter, Unterarm, Unterkiefer und Nacken. Es ist begleitet von der Angst vor dem Tod, Schwindel, Kurzatmigkeit, die Entstehung von kaltem Schweiß. Das Auftreten von Übelkeit, Erbrechen, Bewusstlosigkeit ist nicht ausgeschlossen. Typischerweise ist der Schmerz intensiv, seine Dauer beträgt mehr als 15 Minuten.

Bei Angina pectoris kommt es aufgrund der Arteriosklerose der Koronararterien auch plötzlich zu Schmerzen. Der Schmerz kann von Natur aus schwach und unerträglich sein und ist hinter dem Brustbein lokalisiert. Es gibt Schmerzen im Schulterblatt, der linken Schulter, im Nacken und im Unterkiefer. Der Hauptunterschied zum Myokardinfarkt ist die Dauer des Schmerzes, der weniger als 15 Minuten beträgt, und stoppt, wenn sich die Person in Ruhe befindet oder Nitroglycerin akzeptiert. Meistens tritt ein solcher Schmerz während des Stresses und des Trainings auf, es ist möglich, eine systemische Natur zu haben, d.h. sein Auftreten tritt zu bestimmten Stunden auf.

Im Falle der Perikarditis ist der Schmerz durch den Besitz einer Reihe von Merkmalen gekennzeichnet:

  • allmählicher Start;
  • Intensitätssteigerung über mehrere Stunden;
  • Projektion auf der linken Brustseite und hinter dem Sternum;
  • Rückstoß im rechten Hypochondrium, Hals und Oberbauch;
  • erhöhte Atmung, Schlucken, Ändern der Position des Körpers;
  • vermindert, wenn man eine Position auf der rechten Seite einnimmt und die Beine gegen die Brust drückt;
  • Erleichterung durch Einnahme von Schmerzmitteln;
  • begleitet von Schwitzen, Schwäche, Übelkeit und Erbrechen, Schluckauf.

Bei einer Lungenembolie ist es wichtig, nicht nur die Art und den Ort des Schmerzes zu bestimmen, sondern auch die damit verbundenen Manifestationen. Für diese Krankheit ist das Auftreten von schwerer Atemnot, Husten und Bluthusten gekennzeichnet. Das Auftreten von Schmerzen tritt plötzlich auf, mit Lokalisation hinter dem Sternum. Es wird von Schwitzen, Panik, synkopalen Zustand begleitet.

Im Falle von neurokreisiver Dystonie ist der Schmerz hauptsächlich in der linken Brustseite lokalisiert, seine Dauer kann mehrere Tage betragen. Das Auftreten von Schmerzen prädisponiert Stress, Überarbeitung, Angst. Schmerzen können von Unterbrechungen der Herzarbeit, dem Auftreten von Kurzatmigkeit, Schwäche und Schwindel begleitet sein. Wenn Sie Beruhigungsmittel nehmen, geht der Schmerz weg.

Bei Osteochondrose ist ein Kribbeln im Bereich des Herzens zu spüren, das bei einer Läsion der Hals- und Brustwirbelsäule auftritt. Beim Drehen, Bewegen, Tiefatmen, Husten kommt es vermehrt zu Schmerzen. Sie wird von Schmerzen in den Gliedmaßen und im Rücken begleitet.

Was zu tun ist, wenn dein Herz stachelig ist

Um zu verstehen, was zu tun ist, wenn das Herz stechend ist, ist es notwendig, den Grund herauszufinden, aus dem dieses Phänomen verursacht wurde. Das Auftreten von stechenden Schmerzen im Herzen ist in der Regel mit der Anwesenheit von vegetativ-vaskulärer Dystonie verbunden, die auf das Auftreten von Störungen in der Arbeit des Nervensystems hinweist. Diese Krankheit kann häufigen Stress oder einen intensiven Lebensrhythmus verursachen.

Vor allem, wenn das Herz stechend ist, ist es notwendig, die Abhängigkeit von Schmerz und körperlicher Anstrengung zu bestimmen. Wenn Sie einen stechenden Schmerz im Herzen spüren, müssen Sie die Brust spüren und versuchen, das Vorhandensein von besonders schmerzhaften Bereichen festzustellen. Wenn sie gefunden wurden, sind sie nicht mit dem Herzen verwandt.

Sie sollten versuchen, tief einzuatmen und zu prüfen, ob beim Einatmen ein stechendes Gefühl vorliegt. Es ist notwendig zu prüfen, ob die Zunahme der Schmerzen beim Drehen des Körpers beobachtet wird, versuchen Sie, die Position etwas zu ändern und beobachten Sie, ob der Schmerz verschwunden ist. Wenn ein Teil dieser Punkte eine positive Antwort hat, dann ist der Schmerz nicht mit dem Herzen verbunden.

Wenn Sie sich Sorgen über stechende Schmerzen im Herzbereich machen, sollten Sie sich an einen Neurologen wenden, um eine entsprechende Untersuchung zu machen. Wenn der Arzt Zweifel an der Art und dem Ursprung der Schmerzen hat, kann er Sie an einen Kardiologen verweisen.

Tolles im Herzen: Ursachen, Zusammenhang mit der Pathologie, wie Kribbeln zu beseitigen, mögliche Behandlung, wenn es gefährlich ist

Das Gefühl, dass es mindestens einmal im Leben das Herz schmerzt, ist in jedem von uns entstanden. Dieses Symptom kann ziemlich beängstigend sein und Sie veranlassen, sofort zum Arzt zu eilen, aber öfter geht es schnell und unabhängig davon, und diejenigen, die es erfahren haben, versuchen, unabhängig die Ursache von stechenden Empfindungen im Herzen zu finden.

Klagen des Kribbelns im Herzen können nicht nur die älteren Personen mit einer Anzahl von Krankheiten sowohl des Herzens als auch anderer Organe. Oft beunruhigt das Symptom junge Menschen, Frauen und Männer, Jugendliche und sogar Kinder. Es ist nicht leicht, seinen Ursprung nur auf der Grundlage der Beschreibung von Empfindungen zu verstehen, da es im Detail und so genau wie möglich ist, genau zu sagen, wie jeder Patient schmerzt oder verletzt.

Eine detaillierte Untersuchung kann jedoch den Arzt auf die Ursache von Beschwerden und die einfachste Untersuchung bringen - um es zu bestätigen. In einigen Fällen sind zusätzliche Tests erforderlich, um eine genaue Diagnose zu stellen, aber wenn sie von einem Spezialisten verschrieben werden, sollten Sie nicht in Panik geraten. Nicht immer eingehende Untersuchung bedeutet das Vorhandensein schwerer Pathologie.

In manchen Fällen ist das Kribbeln in der Herzgegend überhaupt nicht mit der Aktivität seiner Muskeln, dem Grad der Blutversorgung, dem Vorhandensein oder Fehlen von Entzündungen und anderen pathologischen Veränderungen verbunden. Ein Symptom kann funktionell sein, einen psychogenen Mechanismus haben, in der Pathologie anderer Organe auftreten.

Ältere Patienten im Falle von Nahtempfindungen oder Schmerzen im Herzen klammern sich an Validol oder Nitroglycerin, junge Menschen, die solche Symptome noch nie erlebt haben, sind verloren, sie wissen nicht, wohin sie laufen oder was zu tun ist. Bei unerklärlichen Schmerzen oder Kribbeln im Herzbereich lohnt sich vor allem ein Besuch beim Arzt. Sie können mit einem Therapeuten beginnen, der Sie gegebenenfalls an ein EKG überwiesen hat.

Es ist klar, dass kurzzeitiges Kribbeln, einige Sekunden dauern und selbstständig kein Grund zur Panik ist, aber wenn das Unbehagen erneut auftritt, wird das Kribbeln für einige Minuten verzögert und die üblichen Medikamente in Form von Validol, Corvalol oder Nitroglycerin wirken nicht, Sie sollten einen Arzt aufsuchen.

Wie kann ein Herz schmerzen?

Das Verständnis für die Ursachen des Schmerzes und das periodische Kribbeln im Herzen wird für eine gründliche Befragung benötigt, bei der der Patient den Ort, die Dauer und die Art seiner Empfindungen klären wird. Wie die Praxis zeigt, ist es nicht einfach, den Schmerz im Detail und genau zu beschreiben, und um damit fertig zu werden, ist es ratsam zu wissen, welche Empfindungen im Herzbereich überhaupt auftreten und worauf Sie achten sollten, wenn sie auftreten.

Kribbeln im Herzen kann sicher zu einer Vielzahl von Schmerzen zugeschrieben werden, die akuten und kurzfristigen oder chronischen, lang anhaltenden, ziehenden Charakter sind. Wenn das Herz stechend ist, kann der Patient auch einen Luftmangel, einen Ansturm von kaltem Schweiß, plötzliche Kopfschmerzen oder Schwindelgefühle und eine Menge anderer Symptome empfinden, die auch ratsam sind, um dem Arzt zu erklären.

Es ist üblich, mehrere Arten von Schmerzen im Herzbereich zu unterscheiden:

  • Angina - tritt oft in der Pathologie des Herzmuskels und der Herzarterien auf, steigt mit Anstrengung, Erfahrungen, ist drückend, in der Regel durch Nitroglycerin (Angina pectoris) beendet;
  • Infarkt - akut, Dolch, stechend, brennend, fast immer - sehr intensiv, begleitet von kaltem Schweiß, Todesangst, Atemwegserkrankungen, Schwellung der Halsvenen und anderen mit nekrotischen Prozessen im Herzmuskel verbundenen Symptomen (Herzinfarkt);
  • Kardialgie - ist sowohl mit Herz-und extrakardialen Pathologie verbunden, ist oft piercing und kurzlebig, kann mit Inspiration, Körperbewegungen zu erhöhen.

Diese Einteilung ist weitgehend bedingt, denn Schmerz und Kribbeln sind sehr subjektive Gefühle, und jeder Patient bewertet seine Intensität auf seine Weise. Von Natur aus kann der Schmerz stechend, pressend, brennend sein, und in einigen Fällen sind diese Symptome kombiniert, und es ist äußerst schwierig für den Patienten, seine Empfindungen zu lokalisieren und zu charakterisieren.

Wenn das Herz schmerzt oder Schmerzen auftreten, sollten Sie auf einige Bedingungen für ihr Auftreten achten:

  1. Kommunikation mit dem Atmen, Brustbewegungen;
  2. Ändern der Art der Empfindungen bei Palpation der Brust, Interkostalraum;
  3. Die Abschwächung des Kribbelns bei der Einnahme von Medikamenten oder deren Wirkungslosigkeit;
  4. Dauer der negativen Gefühle, Intensität, Ausbreitung auf den Arm, Schulterblatt, Oberbauch, etc.

Herz Ursachen von Kribbeln

Die Gründe, die das Herz befallen, sind extrem vielfältig und können sowohl im Herz-Kreislauf-System als auch außerhalb liegen. Nicht immer sticht das Herz bei strukturellen Läsionen in das Herz, in einigen Fällen werden das Herz und andere Organe überhaupt nicht verändert, und die neurotische Störung, die autonome Dysfunktion und das intensive Wachstum stehen an erster Stelle.

Die häufigsten Verletzungen im Herzen, die stechende Schmerzen provozieren, sind:

  • Entzündliche Prozesse im Muskel des Herzens oder des Herzbeutels (besonders schwere stechende Schmerzen treten bei fibrinöser Perikarditis auf);
  • Herzrhythmusstörungen - selbst eine banale Extrasystole, die nicht immer ein Zeichen von Ärger ist, kann zu einem Kribbeln im Herzen führen;
  • Koronare Herzkrankheit - von Angina pectoris bis Myokardnekrose, wenn das Herz mit einer solchen Intensität ersticht, dass der Patient es nicht ertragen kann;
  • Dystrophische Veränderungen im Herzen, Kardiomyopathie;
  • Herzklappenerkrankung.

Wenn das Herz aus den oben genannten Gründen stechend ist, dann können die Symptome auch Angstzustände, Schwitzen, Rötung oder, umgekehrt, Haut-Zyanose, Drucksprünge, Ohnmacht, Schüttelfrost, erhöhter oder verringerter Puls usw. umfassen.

Menschen, die stechende Schmerzen im Herzen haben, die durch chronische Herzpathologie verursacht werden, erfahren starke Müdigkeit, Schwäche bei jeder körperlichen Aktivität und in schweren Fällen - in Ruhe. Oft gibt es Husten, Kurzatmigkeit, Schwellung der Extremitäten, was auf eine zunehmende Herzinsuffizienz hinweist.

Angina pectoris ist eine der häufigsten Manifestationen der Myokardischämie, wenn Patienten über drückende, stechende, komprimierende Schmerzen im Herzen klagen, die durch Ischämie aufgrund eines atherosklerotischen Prozesses in den Koronararterien verursacht werden. Angina pectoris sind viele ältere Menschen, die bereits von einem Kardiologen untersucht wurden und verschiedene antianginöse Mittel verwenden, um einen Angriff zu lindern.

Myokardinfarkt ist eine akute Art von koronarer Herzkrankheit, die sich mit vollständiger Obstruktion der Arterien, die das Myokard versorgen, entwickelt. Wenn Kardiomyozyten zerstört werden, stechst das Herz nicht nur, sondern der Schmerz ist so intensiv, dass er als Dolch, brennend, unerträglich charakterisiert wird. Der stechende Schmerz während eines Herzinfarktes wird begleitet von einem Gefühl der Todesangst, Panik, psychomotorischer Unruhe, Blässe oder Rötung des Gesichts, Instabilität von Druck und Puls, Schwitzen.

Projektionen von Infarkt und Angina pectoris

Bluthochdruck wird oft als vaskuläre Pathologie angesehen, führt aber immer zu Veränderungen im Herzen. Die mit erhöhter Kraft erzwungene Hypertrophie des linken Ventrikels geht einher mit einer unzureichenden Durchblutung des Myokards aufgrund seiner fortschreitenden Verdickung, daher ist das Herz bei Bluthochdruck durch ischämische Prozesse stachelig. Kribbeln tritt häufiger vor dem Hintergrund einer hypertensiven Krise mit plötzlichem Druckanstieg auf.

Kardialgie mit Hypertonie wird mit anderen Symptomen der Krankheit kombiniert ("Fliegen" vor den Augen, Kopfschmerzen, Kurzatmigkeit, Hitzegefühl, usw.), so dass der Patient sich nicht auf das Kribbeln des Herzens konzentriert und es mit einer der Manifestationen von Bluthochdruck in Verbindung bringt.

Besonders stark stechen die Herzen mit entzündlichen Veränderungen im Herzmuskel- oder Herzhemd:

Entzündung des Herzmuskels

Myokarditis tritt mit pulsierenden, akuten, intensiven Schmerzen auf, die vor dem Hintergrund von Fieber, allgemeiner Intoxikation, Anzeichen von Herzversagen, Kurzatmigkeit auftreten.

Perikardentzündung, eines der Hauptsymptome, hat einen stechenden Schmerz in der Herzgegend, der mit einer Reizung der Nervenenden verbunden ist, mit denen die Perikardfieder sehr reich sind. Der Schmerz ist scharf, schneidend, stechend, schlimmer beim Atmen und bei bestimmten Posen, reicht bis zum Arm, rechte Brusthälfte und ist mit Fieber, schwerer Schwäche und einem trockenen Husten verbunden.

Dystrophische Veränderungen des Myokards, Kardiomyopathie, Klappenfehler, Herzrhythmusschwankungen können auch mit stechenden Schmerzen in der Brust einhergehen, die während des Trainings oder in Ruhe auftreten, kombiniert mit Manifestationen einer chronischen Herzinsuffizienz. Dieser Schmerz ist nicht mit Atmung oder Bewegungen des Körpers verbunden.

Es schmerzt das Herz auch bei Mitralklappenprolaps, was bei modernen Jugendlichen sehr häufig ist, daher neigen viele Patienten und ihre Eltern dazu, Schmerzen mit einem Defekt zu assoziieren. Natürlich kann ein ausgeprägter Prolaps mit Regurgitation, der sekundäre Veränderungen im Myokard verursacht, durchaus Schmerzen und Kribbeln auslösen, aber in den meisten Fällen führt ein Prolaps ohne hämodynamische Störungen zu keinen Herzfehlern, und wenn ein Kribbeln auftritt, sollte die Ursache anderswo gesucht werden - zum Beispiel autonome Dysfunktion.

Extrakardiale Ursachen für das Kribbeln des Herzens

Extrakardiale Ursachen von stechenden Schmerzen im Herzen sehr. Es kann eine Vielzahl von Erkrankungen der inneren Organe und des Nervensystems verursachen:

  • Probleme mit der Wirbelsäule - Schmerzen stechen, kombiniert mit Taubheit der Haut, kriechen Gefühl;
  • Interkostalneuralgie - starke Schmerzen entlang des Interkostalraums;
  • Bronchopulmonale Pathologie;
  • Krankheiten des Verdauungssystems;
  • Neurose, autonome Dysfunktion;
  • Endokrine Pathologie.

Osteochondrose, Herniation der Bandscheiben tragen zur Kompression der Nervenwurzeln und dem Auftreten von Schmerzen im Herzbereich bei. Einige Patienten weisen darauf hin, dass das Herz stechend ist, obwohl eine nähere Untersuchung auch neurologische Symptome in Form von Hauttaubheit, Sensibilitätsstörungen usw. offenbart. Osteochondrose kann nächtliche Anfälle von Schmerzen und Kribbeln in der Herzregion hervorrufen.

Der Schmerz in der Osteochondrose ist ziemlich streng, kann als ein Schuss im Brustbereich gefühlt werden, dauert von ein paar Minuten bis zu mehreren Stunden. Die Bewegungen der Arme und des Körpers verursachen erhöhte Schmerzen.

Interkostalneuralgie ist eine weitere mögliche Ursache für extreme Schmerzen im Herzen, Brust, entlang der Interkostalraum. Schmerz stechend, schneidend, manchmal unerträglich, verschlimmert durch Bewegungen und Palpationen des betroffenen Interkostalraumes.

Ein stechender stechender Schmerz ist mit der Pathologie der Lungen möglich. Die häufigste "pulmonale" Ursache ist Pleuritis, besonders fibrinös, wenn die Blätter der serösen Membran mit proteinfibrinösem Exsudat bedeckt sind, sich bei Atembewegungen gegeneinander reiben, was viele Rezeptoren reizt und starke Schmerzen verursacht.

Wenn die Rippenfellentzündung die rechte Brusthälfte berührt, beim Ein- und Ausatmen in die Herzregion sticht, nimmt der Schmerz mit der Bewegung der Brust zu. Wenn der Patient den Atem anhebt und gleichzeitig seinen Oberkörper bewegt, wird der Schmerz nicht verschwinden und sich sogar verschlimmern.

Schmerzen im Brust- und Herzbereich treten während des Pneumothorax auf, wenn sich Luft in der Brusthöhle ansammelt und die Lunge zusammendrückt, was zu einem scharfen stechenden Schmerz im Herzbereich führt. Es schmerzt das Herz mit rechtsseitiger Lungenentzündung, dann wird der Schmerz mit Fieber, Kurzatmigkeit, Husten und Zeichen einer allgemeinen Intoxikation kombiniert.

Erkrankungen des Verdauungstraktes können auch zu Schmerzen und zum Auftreten im Bereich des Herzens führen. Zum Beispiel trägt die Abdomenerweiterung dazu bei, das Zwerchfell anzuheben und die Beweglichkeit der Lunge zu begrenzen.Außerdem verändert sich die Position des Herzens etwas, Unwohlsein erscheint in der Brust und Schmerz ist möglich.

Bei Gastritis, Magengeschwür, Hernie der Speiseröhre Öffnung des Zwerchfells, begleitet von einer erhöhten sekretorischen Funktion des Magens, können Schmerzen brennen, pochend. Solche Empfindungen sind im Unterrand lokalisiert, können nach dem Essen zunehmen, sind jedoch nicht mit der motorischen Aktivität des Patienten verbunden.

Coleitis unter dem Herzen auf der linken Seite mit gastroösophagealen Reflux-Krankheit. Einigen Berichten zufolge ist fast die Hälfte aller Episoden von Schmerzen in der linken Brusthälfte, die durch nicht-kardiale Ursachen verursacht werden, mit Reflux assoziiert. Schmerzen in der Pathologie des Verdauungssystems können dem Arm, Nacken, Rücken, interskapularem Bereich, Kiefer geben.

Eine der häufigsten nicht-kardialen Ursachen für stechende Schmerzen im Herzbereich wird als autonome Dysfunktion (IRR) betrachtet. Dieser komplexe Symptomenkomplex manifestiert sich durch sehr unterschiedliche Anzeichen von Innervationsstörungen innerer Organe, Patienten klagen, dass ihr Herz stechend ist, und beschreiben ein Symptom auf eine ziemlich bunte Art und Weise.

Patienten mit vegetativ-vaskulärer Dystonie eilen aufgrund der besonderen emotionalen Wahrnehmung von Zeichen der Pathologie in der Regel sofort zur Diagnose zum Arzt, aber die Untersuchung und Routineuntersuchungen zeigen keine Auffälligkeiten, da das Herz aufgrund von Strukturveränderungen nicht stechend ist.

Der stechende Schmerz, der den Sympathikotonus verletzt, ist kurzlebig, tritt meistens auf dem Hintergrund von Stress auf, kombiniert mit anderen Symptomen - Schwitzen, Panikattacken, Durchfall, Tremor, Tahi- oder Bradykardie, Kurzatmigkeit. Bei Panikattacken fühlt der Patient eine Arrhythmie, hat eine starke Todesangst, stechender Schmerz breitet sich auf der linken Brustseite aus und simuliert sogar einen Herzinfarkt, der den Patienten noch mehr erschreckt. Die Wirkung in solchen Fällen hat nicht Nitroglycerin mit Validol, sondern gewöhnliche Beruhigungsmittel wie Baldrian oder Herzgespann.

psychogene Schmerzen im Herzen durch vegetative Dysfunktion, einschließlich in Kombination mit Atemwegssyndromen - ein häufiges Phänomen

Neurosen und ähnliche Störungen können mit Schmerzen in der Brustgegend, seltenem Kribbeln auftreten und aufgrund der großen Anzahl von Symptomen, die nichts miteinander zu tun haben, Schmerzen beschreiben oder wie genau das Herz des Patienten schmerzt. Auf dem Gesicht allgemeiner Apathie oder Agitation, Instabilität der Stimmung, Neigung zu Depression oder Aggression.

Eine Beschwerde, die das Herz ersticht, schmerzt in der Brust, Herzrhythmus ist oft in der endokrinen Pathologie gestört. Der Schmerz kann von einer Erhöhung der Pulsfrequenz begleitet sein, die sich auf den linken Arm und die interskapuläre Region ausbreitet und eine Ähnlichkeit mit Angina pectoris bekommt. Besonders häufig begleiten solche Symptome Schilddrüsenerkrankungen, Nebennierentumoren.

Bei einigen Virusinfektionen kann schwere Berauschung in der Brust stechende Empfindungen haben, und Herpes, der die Interkostalnerven während der Verschlimmerung der Pathologie beeinflusst, verursacht so genannte Gürtelrose, in der das Herz so stark schlägt, dass der Patient schreit, ächzt, nicht einatmen kann, Angst hat Kupplungen an der betroffenen Brusthälfte. Fieber und charakteristischer Hautausschlag entlang des Interkostalraums helfen bei der korrekten Diagnose der Krankheit.

Ohne einen Überblick über eine eindeutige Antwort auf die Frage, was das Herz befallen kann, kann daher jeder Patient nicht gegeben werden. Die Gründe für so viel über Selbstdiagnose oder Selbstbehandlung der Frage, weil die Person weit von der Medizin, nicht in der Lage sein, um richtig die Symptome zu beurteilen und daher Gefahr ernste Pathologie zu verpassen, oder, im Gegenteil, fallen in Panik, wenn die Ursache stechende Schmerz ganz harmlos ist.

Was soll ich tun, wenn mein Herz schlägt?

Es versteht sich, dass, wenn die Einstiche das Herz, es schwierig ist, Fassung zu bewahren, und die meisten Patienten in Panik zu starten, einen Krankenwagen rufen oder stürzen in die Klinik für die Diagnose, die Schlussfolgerung Phantasie von Herzinfarkt und andere schwere Krankheiten in Zeichnung. Jedoch, mit all den Symptomen, meistens wird es nicht durch schwere Pathologie verursacht, so müssen Sie sich zunächst beruhigen.

Wenn das Herz ersticht, ist es ratsam zu versuchen, den Schmerz zu beurteilen - wie akut es ist, wie lange es ist und welche anderen Symptome auftreten. Zum Zeitpunkt des Schmerzes kann man den Atem anhalten, versuchen, den Torso zu bewegen, den Interkostalraum zu fühlen, die Beziehung zwischen stechendem Schmerz und Bewegung, Atmung und Palpation zu beurteilen. Wenn Sie zum Arzt gehen, wird diese Information die Diagnose beschleunigen und erleichtern, besonders wenn der Schmerz abgeklungen ist oder vollständig verschwindet.

Ein Kind kann aus den gleichen Gründen wie Erwachsene in das Herz stechen, aber die Diagnose wird viel schwieriger, weil nicht jeder Erwachsene seine Gefühle richtig beschreiben kann, und das Kind wird völlig verloren oder verängstigt sein. In solchen Fällen ist es für Eltern besser, sich nicht selbständig nach Antworten zu suchen, weshalb Kinder ihr Herz fühlen und es richtig ist, einen Kinderarzt oder einen Kardiologen zu kontaktieren.

Es ist besser, sich nicht von der Selbstheilung irgendwelcher Schmerzen im Herzen mitreißen zu lassen, weil Sie die Zeit verpassen oder eine schwere Krankheit verpassen können, aber einige Maßnahmen können ergriffen werden. Zum Beispiel können Patienten mit einer festgestellten Diagnose von Stenokardie oder Arrhythmien ihre verschriebenen Medikamente - Nitroglycerin mit Validol, Cordaron, Anaprilin - einnehmen. Viele Menschen verwenden Corvalol, Valocordin und andere "Herztropfen", die eine beruhigende Wirkung haben.

Wenn das Herz auf dem Hintergrund des Druckabfalls bei hypertensiven Patienten spitzt, ist es ratsam, unabhängige Anwendung von Antihypertensiva - Captopril sublingual Nitroglyzerin das gleiche, wenn es eine begleitende koronare Herzkrankheit, Magnesium intramuskulär ist, harntreibend. In der Regel, nach der Normalisierung des Drucks und das "Herz lässt los".

Mit Kribbeln in der Herzgegend vor dem Hintergrund von Neurosen, Panikattacken, autonomen Dysfunktionen bei jungen Menschen, die keine Herzkrankheiten haben, wirken Beruhigungsmittel gut und schnell. Sie können Tinktur Baldrian oder Herzgespann, Weißdorn, Corvalol in Übereinstimmung mit dem empfohlenen Alter und staatlichen Dosen trinken.

Bei entzündlichen Prozessen - Myositis, Neuralgie, Gürtelrose - ist es besser, sofort einen Arzt aufzusuchen, der entzündungshemmende Medikamente, Analgetika, antivirale Medikamente verschreibt und auch eine physiotherapeutische Behandlung empfiehlt.

Besondere Vorsicht ist geboten, wenn das Herz stechend ist und Kurzatmigkeit auftritt, Druckabfall auftritt, Übelkeit durch Erbrechen auftritt, Schmerzen aus dem Piercing sich zu einem Dolch oder Brennen entwickeln und der Puls gestört wird. Diese Symptome sprechen für eine schwerwiegende Pathologie, die eine frühzeitige Diagnose und Behandlung erfordert.

In dem Fall, wenn das Herz bei voller Gesundheit stechend ist und das Symptom kurzlebig ist und von alleine weitergeht, können Sie sich beruhigen, tief und leise atmen, eine horizontale Position einnehmen, den Kragen eines Hemdes oder einer Krawatte lockern. Wenn das Kribbeln wiederkehrt, lohnt es sich, den Therapeuten zu besuchen.

Schmerz im Herzen

Insgesamt führen schädliche Faktoren des Lebensstils zur Entstehung verschiedener Krankheiten, einschließlich des Herz-Kreislauf-Systems. Zu den häufigsten Symptomen eines sich entwickelnden pathologischen Prozesses gehören Stiche in der Brust. Wenn dies der Fall ist, muss der Arzt die Krankheit differenzieren, wobei er sich auf die Umfrage und die Ergebnisse von Umfragen konzentriert. Unabhängig davon, warum manchmal das Herz gestochen wird und was es bedeutet, können Sie herausfinden, wie dieses Symptom für Pathologien charakteristisch ist.

Der stechende Schmerz in der Region des Herzens ist nicht immer das Ergebnis einer Herzpathologie. Bei 2/3 der Patienten sind die Ursachen der aufgetretenen Empfindungen bei Erkrankungen des Rückens, der Nerven, der Muskeln und der Rippen verborgen. In selteneren Fällen ist die Pathologie des Herzens, der Lunge, des Magens und der Speiseröhre unbequem. Die gefährlichste Ursache für ein Kribbeln im Herzen ist eine Verletzung der Integrität der Aorta, aber dieses Problem tritt nur bei 2% der Patienten auf.

Bei Frauen kann ein leichtes Kribbeln in der Herzregion wie der Beginn eines ernsthaften pathologischen Prozesses erscheinen. Laut Statistik sind es in 70% der Fälle Frauen, die aufgrund einer erhöhten Schmerzsensitivität eher mit solchen Problemen zu tun haben. Unter anderen Gruppen von Patienten können Kinder unterschieden werden. Sie werden von Eltern bei dem geringsten Verdacht auf die Entwicklung der Krankheit geführt, da nur ein Arzt richtig erklären kann, warum bei Jugendlichen und Kleinkindern manchmal Herzkolitis auftritt.

Am häufigsten sind Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, weshalb viele Menschen diese Gruppe sofort den stechenden Schmerzen im Herzbereich zuschreiben. Dieser Ansatz ist grundsätzlich falsch.

Zu Beginn muss sich der Patient an die Art des Schmerzes und dessen Schwere erinnern. In diesem Fall wird es viel leichter zu verstehen sein, warum sein Herz stechend ist. Um die Ursache genauer zu bestimmen, müssen Sie die folgenden Tipps beachten:

  • Wenn das Herz zuckt, ist das Problem wahrscheinlich kein Herzinfarkt oder Angina. Sie manifestieren sich durch pressenden und brennenden Schmerz, der auf die linke obere Extremität übertragen wird.
  • Stitching Schmerzen im Herzen, störend mit Bewegung und Atmung, gilt nicht für Pathologien des Herzmuskels.
  • Ein Stechen im Herzen während der Palpation bezieht sich auf neuromuskuläre Pathologien.
  • Wenn das Herz mehr oder weniger in einer bestimmten Position ist, dann ist das Problem nicht die Pathologie des Herzmuskels.
  • Ein erschwerendes Kribbeln im Herzen im Laufe der Zeit kann auf die Entwicklung einer Herzmuskelerkrankung hinweisen.
  • Paroxysmale einstufige Schmerzen im Bereich des Herzens sind oft mit Erkrankungen des Rückens verbunden.
  • Wird der stechende Schmerz in der Herzregion durch "Nitroglycerin" oder "Corvalol" gestoppt, liegt das Problem genau im Herzmuskel.
  • Wenn das leichte Kribbeln im Herzbereich mit Hilfe von Parsetomol, Analgin und anderen Arzneimitteln mit anästhetischer Wirkung reduziert wird, handelt es sich eher um eine Erkrankung der Wirbelsäule.

Wenn Sie sich an die gesprochenen Tipps erinnern, können Sie verstehen, warum eine Person in einer bestimmten Situation einen Herzschlag hat. Aber selbst wenn Sie den Grund für sich selbst herausfinden, ist es unerlässlich, dass Sie den Arzt aufsuchen, um mögliche Komplikationen zu vermeiden und qualifizierte Hilfe zu erhalten.

Krankheiten, die in der Brust stechen

Nur ein Spezialist kann eine genaue Diagnose stellen, aber selbst ein einfacher Mensch kann herausfinden, warum sein Herz gestochen wird, indem er sich an die Manifestationen der folgenden Krankheiten erinnert:

  • Thorax- oder zervikale Osteochondrose, Neuralgie, Rippenschädigung. Der Schmerz entsteht gleichzeitig und abrupt. Es wird durch die Bewegung des Torsos, Atmung und versucht, den schmerzhaften Herd und die Lücken zwischen den Rippen zu fühlen.
  • Vegetative Dystonie, Neurose, Herzanomalien. Oft bei Jugendlichen entdeckt. Krankheiten, die durch stechende Schmerzen im Herzen, Tachykardie, nervöse Übererregung gekennzeichnet sind. Anfälle treten vor allem nach Überlastung oder Stress auf. Atem erhöht nicht das Unbehagen. Beim Hören (Auskultation) hörte das Stethoskop Geräusche.
  • Myokarditis und Perikarditis. Die Schmerzen treten erst nach einer viralen oder bakteriellen Infektion auf. Die Art des Schmerzes ist konstant und ist in der Region des Herzens lokalisiert. Während der Auskultation ist Perikardreibung zu hören.
  • Entzündungsprozess in der Lunge und Pleura. Starke Schmerzen auf einer Seite der Brust. Sie werden beim Einatmen oder Husten verstärkt. Beim Zuhören wird Pleuralreibung festgestellt.
  • Aortendissektion. Der Schmerz ist im Wesentlichen stechend und betrifft nicht nur in der Region des Herzens, sondern auch zwischen den Schulterblättern. Oft tritt es bei hohem Blutdruck auf.
  • Gastroösophagealen Reflux-Krankheit und Hiatushernie. Unbehagen entsteht hauptsächlich durch übermäßiges Essen. Begleitet von Sodbrennen und Aufstoßen.
  • Arrhythmie. Schmerz stechend, haben paroxysmalen Charakter. Auf ihrem Hintergrund hat der Patient oft eine Schwäche.

Was zu tun ist, wenn dein Herz zuckt

Wenn das Herz zum ersten Mal keine Kolitis verursacht und der Patient bereits den behandelnden Arzt konsultiert hat, sollten alle Empfehlungen des Spezialisten befolgt werden. Nach der Stabilisierung des Zustandes ist es notwendig, ins Krankenhaus zu gehen, um die Ursache der Verschlimmerung der Krankheit herauszufinden. Manchmal treten stechende Schmerzen im Herzen nur für 2-3 Sekunden auf. Es ist nicht notwendig, davor Angst zu haben, da ein solches Phänomen ganz natürlich ist. Es ist notwendig zu erleben, wenn der Schmerz nicht länger als 10 Minuten anhält. In dieser Situation ist es wichtig herauszufinden, was es ist, um Ihren Zustand zu lindern.

Die Beschwerden beim Atmen oder Bewegen des Körpers sind keine Folge der Entwicklung von Herzerkrankungen. Es kann durch Analgetika mit entzündungshemmender Wirkung in Form von Salben, Pillen oder Injektionen gestoppt werden. Die Hauptsache ist, sich mehr auszuruhen und weniger zu bewegen.

Bei Schmerzen, die allmählich zunehmen und nicht auf Bewegung und Atmung reagieren, ist es wichtig zu wissen, was in einer solchen Situation zu tun ist.

Der Algorithmus der Aktionen ist wie folgt:

  • einen Krankenwagen rufen;
  • versuche dich zu entspannen und zu beruhigen;
  • lege dich halb sitzend mit einem Kissen unter deinem Kopf hin;
  • tief durchatmen;
  • Trinken Sie Corvalol gemäß den Anweisungen.

Wenn das Problem mit dem Herzmuskel war, dann wird sich der Zustand des Patienten leicht verbessern, bis der Krankenwagen eintrifft. Stellen Sie sicher, dass Sie alle Maßnahmen den Ärzten melden, damit sie schneller helfen können. Unabhängig vom Ergebnis muss der Patient einen Kardiologen konsultieren.

Die lebensgefährlichste Möglichkeit ist es, den Schmerz zu erhöhen, wenn man sich hinlegt. Sie können nicht nur im Bereich des Herzens lokalisiert sein, sondern auch in der Nähe des Zwerchfells und im Bereich der Schulterblätter. In solch einer Situation können wir über einen Gefäßbruch oder einen Herzinfarkt sprechen, also sollten Sie sofort einen Krankenwagen rufen. Ein Problem entsteht aufgrund einer Überlastung des Herzmuskels. Das Trinken von Drogen ist verboten. Bis der Krankenwagen eintrifft, sollte der Patient in einer bequemen Position liegen.

Der unabhängige Gebrauch bestimmter Drogen ist verboten. Zum Beispiel kann die Einnahme von Nitroglycerin nicht darin enden, eine Person zu entlasten, die schwere Herzschmerzen hat, sondern in einer hypertensiven Krise. Tatsache ist, dass dieses Medikament Bluthochdruck verursachen kann. Wenn eine Person, die "Nitroglyzerin" getrunken hat, an Bluthochdruck leidet, kann er sich viel Schaden zufügen.

Wenn ein leichter Schmerz durch Nerven verursacht wird, empfehlen Ärzte, pflanzliche Präparate auf pflanzliche Heilmittel zu beschränken. Sie haben eigentlich keine Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Die einzige unangenehme Reaktion ist eine leichte Schläfrigkeit. Grundsätzlich werden diese Medikamente auf der Basis von Melisse, Weißdorn, Baldrian, Pfefferminze hergestellt.

Traditionelle Behandlungsmethoden

Mit stechenden Schmerzen im Herzen, können Sie Volksrezepte verwenden, um den Zustand zu lindern. Sie müssen jedoch daran denken, dass sie nur die Symptome stoppen, aber die Ursache nicht beseitigen.

Es ist möglich, solche Rezepte als Hauptarzneimittel nur in leichten Fällen zu verwenden, wenn das Problem durch Stress oder vegetative Dystonie verursacht wird. Wenn der Schmerz eine Folge von Ischämie oder anderen schweren Herzerkrankungen ist, dann wird die Wirkung der Behandlung mit Volksmedizin nicht sein. In diesem Fall müssen sie mit einer medikamentösen Therapie kombiniert werden. Die folgenden Rezepte sind am effektivsten:

  • Eine Mischung aus Weißdorn und Baldrian. Infusion von ihnen müssen in der Menge von 0,5 EL mischen und trinken. l Sie können das Arzneimittel nicht in seiner reinen Form verwenden, sondern verdünnt mit 1/3 Tasse Wasser. Zur schnelleren Aufnahme kann die Infusion vor dem Schlucken im Mund gehalten werden.
  • Brühe Hüften. Um vorzubereiten, müssen Sie die Wurzel dieser Pflanze mahlen und 1 EL mischen. l das erhaltene Pulver mit 250 ml Wasser. Weiter sollte die Brühe für ungefähr 15 Minuten gekocht werden und 3 Tassen pro Tag anstelle von Tee trinken.
  • Fir Öl. Es wird in die Brust neben der linken Brustwarze einmassiert. Erleichterung wird ca. 5 Minuten nach Beginn des Eingriffs festgestellt.
  • Infusion von Zitronenmelisse. Getrocknete und gemahlene Blätter der Pflanze in Höhe von 2 EL. l in einem Behälter mit 300 ml kochendem Wasser einschlafen. Trinken Sie eine Infusion von Zitronenmelisse auf 0,5 Tassen täglich.
  • Infusion auf Walnuss. Zum Kochen müssen Sie 30 Nüsse kernen und dann in einen Behälter mit 1 Liter Alkohol gießen. Infusion wird 2 Wochen in der Sonne haben. Vor der Verwendung sollte das Medikament gefiltert werden. Trinken Sie es für 1 EL. l innerhalb von 30 Tagen.

Wenn Sie besorgt sind über das Kribbeln im Herzen, müssen Sie die Ursache für dieses Phänomen herausfinden. Im Allgemeinen ist das Problem Stress oder Stress, aber manchmal deutet dieses Symptom auf das Auftreten einer schweren Herzerkrankung hin.

Um die Krankheit zu diagnostizieren, sollte ein erfahrener Arzt mit Hilfe instrumenteller Untersuchungsmethoden behandelt werden. Der Patient kann die Art des Schmerzes nur bestimmen und seinen Zustand vor der Ankunft eines Krankenwagens oder eines unabhängigen Besuchs im Krankenhaus leicht lindern.

Ursachen von stechenden Schmerzen im Herzen

Der Schmerz in der Herzgegend kann von anderer Art sein. Oft klagen Patienten über stechende Schmerzen. Normalerweise ist es sie, die besondere Angst verursacht. Auch glauben Ärzte, dass solche Schmerzen in der Nähe des Herzens nicht immer ein Symptom einer koronaren Erkrankung sein werden.

Ähnliche Symptome sind für viele gesundheitsschädliche Herzerkrankungen ungewöhnlich. Es kann oft bei Rückenmarks- und ZNS-Verletzungen beobachtet werden.

Wie tut das Herz weh? Gewöhnlich deuten Beschwerden von scharfen stechenden Schmerzen im Herzen Empfindungen auf der linken Seite der Brust an. Die meisten glauben, dass das Herz auf der linken Seite liegt. In der Tat ist es in der Mitte der Brust gelegen, und Herzschmerzen werden oft hinter dem Sternum gefühlt, obwohl es passiert, dass es nach links gegeben wird.

Natürliche Angst, ausgelöst durch das Auftreten von stechenden Schmerzen links vom Herzen. Dies bedeutet nicht, dass es Probleme mit dem Herzen gibt, aber solche Symptome sind ein guter Grund für eine sofortige Konsultation mit einem Arzt. Nur er wird, basierend auf Analysen, Untersuchungen, Anamneseuntersuchungen, eine Meinung über die Ursachen von stechenden Schmerzen auf der linken Seite des Herzens geben.

Wenn es in der Region des Herzens oder links davon einsticht, dann bezieht sich diese Empfindung auf das Herz. Solche Schmerzen können über Herzprobleme, Schäden an den Interkostalnerven, Störungen der Atmungsorgane sprechen. Die Symptomatologie ist äußerst wichtig, deshalb ist es nicht notwendig, darauf zu achten, aber es ist nicht notwendig, sich selbst zu behandeln, das Unbehagen beseitigend. Nur ein Spezialist ist in der Lage, die Ursachen von Schmerzen zu erkennen, gegebenenfalls Medikamente zu verschreiben.

Der stechende Schmerz im Sternum in der Mitte weist nicht immer auf Pathologie und ernste Schwierigkeiten hin. Das Herz ist ein Muskel, der die Last ermüden kann. Sie müssen über die Merkmale der Schmerzsignale und was in bestimmten Situationen zu tun ist wissen.

Ursachen von Herzschmerzen

Die Ursachen für Schmerzen sind unterschiedlich.

Sie können herzlich und nicht herzhaft sein:

  1. Herz Gründe.
    • Ein scharfer stechender Schmerz mit Brennen tritt während eines Myokardinfarkts auf. Es wird durch einen Thrombus provoziert, der die korrekte Funktion des Herzens blockiert und dem Körper Nährstoffe, Sauerstoff und die Gewebenekrose vorenthält.
      Schmerzhafte Empfindungen sind ausgeprägt, Hals, Kiefer, Gliedmaßen, Schulterblätter, mit Blässe der Haut, Übelkeit, Erbrechen Reflex, das Auftreten von Angst und Angst gegeben gegeben. Der Patient erscheint kalter Schweiß, es wird schwer zu atmen.
    • Die Koronararterien sind verantwortlich für die Blutversorgung und die Zufuhr von Nährstoffen, Sauerstoff, zum Myokard. Bei einem Krampf der Herzkranzgefäße kann der Blutfluss unterbrochen werden und eine Nekrose der Herzzellen auftreten. Die Ursache von Krampf in den meisten Situationen ist Ischämie. Während dieser Periode, die dem Angriff eigen ist, können stechende Schmerzen links von der Brust auftreten.
    • Kurze stechende Schmerzen in der Nähe des Herzens treten in der Periode der Stenokardie auf. Dies wird durch die Blockierung von Blutgefäßen durch an den Gefäßwänden gebildete Fettplaques ausgelöst. Schmerzen treten in einem entspannten Zustand oder bei körperlicher Anstrengung auf. Um Verspannungen zu lösen, müssen Sie eine bequeme Haltung einnehmen, entspannen und für eine bestimmte Zeit liegen.
    • Nahtschmerz kann ein Vorläufer der entzündlichen Prozesse der serösen Membran des Herzens sein. Die Ursachen für diesen Zustand können durch bakterielle, virale oder Pilzinfektionen, Allergien, Überdosierung oder den chaotischen Einsatz von Medikamenten bei Herzerkrankungen verursacht werden. Der scharfe Stichschmerz wird manchmal durch Aortenruptur hervorgerufen.
  2. Nicht-kardiale Ursachen:
    • Sodbrennen ist ein Zustand, der für eine Person äußerst unangenehm ist, weil es ein brennendes Gefühl im Inneren gibt und schmerzhafte Empfindungen im Komplex auf der linken Seite oder in der Nähe des Herzens nachverfolgt werden können. Es kann Rückfluss verursachen. Zur gleichen Zeit dauert das Unbehagen in der Nähe des Brustbeins eine ziemlich lange Zeit.
    • Pleuritis, Lungenentzündung sind entzündliche Prozesse in der Lunge. Schmerzen in der Nähe des Herzens können beim Einatmen und Husten auftreten. Lungenembolie ist eine Unterbrechung der Blutversorgung des Herzens aufgrund eines Blutgerinnsels in die Lungenarterie.
      Eines der Anzeichen für dieses Versagen wird ein scharfer, stechender Schmerz in der Nähe des Herzens sein. Das Hauptsymptom verstärkt sich beim Husten. Sticht auch beim Einatmen ins Herz.
    • Zunehmende, plötzliche Schmerzen auf der linken Seite sind charakteristisch für das Tietze-Syndrom. In einer solchen Situation wird über eine Entzündung in den Rippen direkt in ihrer Knorpelstruktur gesagt. Symptome ähnlich wie Angina.
    • Überlastung, Stresssituationen, psycho-emotionale Überstimulation provozieren die Entstehung von Kardioneurosen. Dieser Zustand ist mit einem anhaltenden, stechenden, stechenden Schmerz in der Nähe der Brust verbunden. Dieser Schmerz hat einen neurotischen Charakter, daher sind Schmerzmittel und Herzmittel hier nutzlos.
      Die Bedingung kann besser werden, nachdem sie das tägliche Regime normalisiert hat, Ruhe, emotionalen Druck entlastend. Panik kann manchmal ohne Grund auftreten, während der es von emotionalen Beschwerden und quälenden Schmerzen in der Nähe der Brust begleitet wird. Panikangst, die eigentlich aus heiterem Himmel entsteht.
    • Der untere Teil der linken Oscar-Stiche tritt während des Catch-Syndroms auf. Die unangenehme Empfindung lässt nicht nach, und während der minimalen Bewegung wird sie nur stärker, selbst ein tiefer Seufzer ist mit unangenehmen Symptomen verbunden.
      Klinische Manifestationen haben ein ähnliches Bild mit Angina, Ischämie. Der Schmerz hat eine neuralgische Natur, weil Nitroglycerin und andere Herzmittel es nicht erlauben, ihn zu lindern.
    • Zusätzlich zu diesen Situationen von nicht-Herzschmerzen im Herzen gibt es Verletzungen, verschiedene Lungenerkrankungen, Erkrankungen des Verdauungssystems, Einklemmungen der Nerven, Gürtelrose und andere.

Da sich die Symptome von stechenden Schmerzen in der Brust oder auf der linken Seite bei verschiedenen Beschwerden manifestieren, die sehr ernst sind, sollten Sie nicht selbst eine Diagnose stellen und eine Therapie verschreiben.

Konsequenzen, was ist die Gefahr?

Komplikationen und Nebenwirkungen stechender Schmerzen hängen von den Faktoren ab, die sie verursacht haben:

  • Bei manchen Erkrankungen ist ein günstiger Verlauf charakteristisch, beispielsweise neurozirkulatorische Dystonie (der Zustand des Zentralnervensystems ist gestört) oder Osteochondrose (Bandscheiben werden zerstört und nervennahe Nerven komprimiert).
  • Andere Krankheiten während der Spätdetektion verringern die Lebensqualität erheblich und verkürzen deren Dauer.
    Z.B:

  • Neoplasien des Mediastinums und der Lunge verursachen Atembeschwerden und Blutungen im Brustbereich;
  • Myokarditis (Entzündungsprozesse im Myokard) führt zu Dysfunktion des Herzrhythmus und Herzversagens;
  • Magengeschwür (gebildete Defekte der Magenwände) wird durch Colitis ulcerosa oder Malignität (Umwandlung zu Krebs) kompliziert.

Erste Hilfe bei Schmerzen im Herzen

  • Schmerzempfindungen in der Nähe des Herzens stören vielleicht nicht lange, denn für ein paar Sekunden auf ein einfaches Kribbeln zu konzentrieren - sollte nicht sein.
  • Wenn der Schmerz 10 Minuten oder mehr nicht überschreitet, ist es notwendig, geeignete Maßnahmen zu ergreifen. Überprüfen Sie, ob Herzschmerzen mit der Atmung zusammenhängen. Wenn der Einatmungsschmerz plötzlich ansteigt und zu stechen beginnt, gibt es ein Gefühl der Angst, die Luft einzuatmen, wenn das Alter weniger als 25 Jahre beträgt. Es besteht die Wahrscheinlichkeit, dass der Schmerz durch die Eigenart des wachsenden Organismus hervorgerufen wird.
  • Wenn das Herz bei einem Kind ersticht - das ist ein Indiz für eine detaillierte Diagnose. Es ist nicht gefährlich, wenn solche Empfindungen nicht lange dauern und ohne Komplikationen weiterreichen.
  • Wenn Schmerzen während des Körpers auftreten, ist es unangenehm, die Rippen zu berühren - vielleicht ist es eine kalte Interkostalneuralgie, der Arzt wird in der Lage sein, eine genaue Diagnose zu stellen. Er bestätigt dies und gibt Empfehlungen oder sendet, um dem Kardiologen die Ursachen zu nennen.

Die Frage stellt sich, was zu tun ist, wenn dein Herz stachelig ist?

  1. Sie sollten ein paar Tropfen Corvalol oder Validol trinken, was Ihnen die Möglichkeit bietet, den Schmerz vorübergehend zu beruhigen. Außerdem müssen Sie in jeder Situation zu einem Spezialisten gehen.
  2. Wenn der Schmerz nach solchen Medikationen nicht nachläßt, wenn ein brennendes Gefühl auftritt, bricht das Sternum oder Kontraktionen, die Person kann sich nicht bewegen oder kann keinen Platz finden, der Schmerz ist stärker geworden und hat begonnen, dem Arm unter dem Schulterblatt zu geben - die Ärzte ohne Verzögerung zu rufen.
  3. Manchmal kann es in einer schwierigen Situation helfen, die Verwendung von Aspirin und Analgin. Dies ist ein Notfall, wenn auch eine effektive Methode.
  4. Vor der Ankunft des Krankenwagens ist es notwendig, welche Art von Schmerz zu formulieren. Versuchen Sie zu beschreiben, ob es lokalisiert ist oder nicht, die linke Hand ist taub, Finger oder nicht. Die Dauer des Unbehagens und was es verursacht: ein Nervenzusammenbruch, übermäßige körperliche Anstrengung oder manifestiert sich in einem Zustand der Ruhe. Dies trägt zur Diagnose bei.

Was soll ich tun, wenn mein Herz stachelig ist?

  • Beruhige dich. In Ruhe verbraucht das Herz weniger Sauerstoff. Daher besteht bei einem Myokardschaden ein geringeres Risiko von Nebenwirkungen.
  • Stoppen Sie die provozierende Last - stoppen Sie beim Gehen, setzen Sie sich hin. Wenn es ein lärmiges, stickiges Zimmer ist, steigen Sie an die frische Luft, wenn der Ausgang in der Nähe ist und Sie nicht klettern oder die Treppe hinuntergehen müssen.
  • Nehmen Sie ein Beruhigungsmittel, das in der Nähe verfügbar ist: Phenazepam, Corvalol, Mutterkraut, Baldrian Tinktur usw.
  • Denken Sie über die Art des Schmerzes nach. Wenn der Schmerz stechend ist, verstärkt er sich während eines tiefen Atemzuges oder wenn sich der Körper während der Palpation dreht, dann ist der Schmerz höchstwahrscheinlich nicht mit Herzproblemen verbunden. Wenn sich hinter dem Sternum und nicht in der Nähe der Achselhöhle eine Lokalisation befindet, besteht die Gefahr eines Angina-Angiums.
  • Wenn Symptome von Angina auftreten, ist es am besten, einen Arzt zu rufen. Einen Angina-Angina-Fall zu erwarten, ist ein großer Fehler, der insbesondere dann zum Auftreten eines Myokardinfarkts führt, wenn er vorher nicht mit Schmerzen im Brustbein in Berührung gekommen ist.

REVIEW UNSERES LESERS!

Kürzlich las ich einen Artikel über Klostertee zur Behandlung von Herzkrankheiten. Mit diesem Tee können Sie IMMER Arrhythmie, Herzversagen, Atherosklerose, koronare Herzkrankheit, Myokardinfarkt und viele andere Herzerkrankungen und Blutgefäße zu Hause heilen. Ich war es nicht gewohnt, irgendwelchen Informationen zu vertrauen, aber ich entschied, eine Tasche zu überprüfen und zu bestellen.
Ich bemerkte die Veränderungen eine Woche später: Der stetige Schmerz und das Kribbeln in meinem Herzen, das mich vorher gequält hatte, waren zurückgetreten und nach 2 Wochen verschwanden sie vollständig. Probieren Sie es und Sie, und wenn jemand interessiert ist, dann den Link zu dem Artikel unten. Weiter lesen "

Empfehlungen, die Sie nicht tun können?

Die Hauptanforderung ist, einen aktiven Lebensstil zu führen.

Um viele der Ursachen von Schmerz zu überwinden, werden solche vorbeugenden Maßnahmen helfen:

  1. Das richtige Verhältnis von Ruhe und Arbeit. In den Intervallen zwischen den schweren Belastungen sollten Sie eine Pause machen - einmal alle 2 Stunden sollten Sie sich auf eine Pause ausruhen und für 10 Minuten die Wirbelsäule turnen. Schlaf nach einem harten Tag sollte etwa 7-8 Stunden betragen.
  2. Körperliche Aktivität muss konstant sein, aber gleichzeitig ist es unnötig, den Körper nicht zu überlasten.
  3. Ausgewogene Ernährung. Die Speisekarte enthält Gemüse, Obst und frisches Grün. Es ist notwendig, gebratenes, konserviertes, scharfes und zu heißes Essen zu verweigern.
  4. Vermeiden Sie Stress- und Konfliktsituationen bei der Arbeit und zu Hause.
  5. Wenn ein stechender Schmerz in der Nähe des Herzens auftritt, ist es Zeit, den Therapeuten zu kontaktieren, der den Patienten zu den spezialisierten Ärzten schickt.

Gefährliche Begleiterscheinungen

Es ist äußerst wichtig, die Ursachen solcher Piercing-Empfindungen zu verstehen.

Es kommt vor, dass dieses Unwohlsein begleitet:

Wenn schmerzhafte Empfindungen in der Nähe der linken Brusthälfte auftreten, werden sie Cardialgie genannt. Es ist keine unabhängige Krankheit, sondern ein Komplex von verschiedenen schmerzhaften Zuständen, die mit dem Herzen und anderen Ursachen verbunden sind.

Anzeichen von Kardialgie:

  • Schmerzen, die in der linken Brustseite, hinter dem Sternum lokalisiert sind. Gelegentlich gibt es einen stechenden Schmerz in der Nähe der Achselhöhle. Der Schmerz hängt vollständig von der Position der Person ab.
    Zum Beispiel kann es stärker werden, wenn der Patient sich nach vorne beugt oder seine linke Hand nach oben hebt;
  • schlechter Schlaf;
  • Angst;
  • beeinträchtigtes Schlucken;
  • verschwommene Augen;
  • der Patient ist nicht in der Lage, vollständig zu atmen, weil es ein Gefühl von Luftmangel gibt; in schwierigen Situationen treten wahrscheinlich vorbewusste Zustände oder konvulsive Kontraktionen auf;
  • Wenn sich die Symptome der Krankheit in einem Zustand absoluter Ruhe manifestieren, deutet dies auf das Fortschreiten der neurokristallinen Dystonie hin. In einer solchen Situation werden die folgenden Symptome zur allgemeinen Pathologie hinzugefügt: chronische Müdigkeit, Schwäche und eine Abnahme der Arbeitsfähigkeit.

Wann sollte man einen Arzt aufsuchen?

Wenn es den Verdacht der Erscheinungsform des Angriffs der Angina gibt, ist nötig es:

  1. Stoppen Sie sofort die Arbeit, wenn möglich, nehmen Sie eine sitzende oder liegende Position ein;
  2. Lösen Sie den Kragen und den Gürtel;
  3. Nehmen Sie Nitroglycerin oder Validol unter die Zunge, tropfen Sie 30 Tropfen Valocordin oder Corvalol;
  4. Wenn der Schmerz noch 5 Minuten andauert, nehmen Sie 2 Tabletten Nitroglycerin unter die Zunge, sagen Sie Ihren Heimarbeitern oder Arbeitskollegen, dass sie die Ärzte unverzüglich anrufen.
  5. Wenn Sie einen Krankenwagen rufen, muss eine detaillierte Beschreibung des Nähschmerzes gemeldet werden: Typ, Konzentration (Ort), wo er ist, Dauer des Angriffs, ob es irgendwelche Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems gab, welche Mittel Sie verwenden.
  6. Wenn kein Verdacht auf Angina besteht, ist der Schmerz in der Nähe der Brust nicht stark, stechend, wächst während eines tiefen Atemzuges, Drehen, Beugen des Körpers, gegeben in den Rücken, dann müssen Sie Schmerzmittel nehmen und die Ärzte anrufen.

Diagnose von Herzerkrankungen

Das Herzdiagnostikprogramm besteht aus vielen Stufen und kann solche Verfahren umfassen:

  1. Konsultation mit einem Kardiologen.
    Spezialist im Umgang mit den Problemen des Herzens des Patienten. Direkt mit ihm sollte konsultieren und kommen während Unbehagen in der Nähe des Herzens.

  • Der Arzt befragt den Patienten, führt eine Untersuchung durch und hört auf den Herzrhythmus, um Geräusche zu erkennen. Perkussion (Herzklopfen) wird ebenfalls der Primäruntersuchung zugeschrieben.

  • Rhythmus Regelmäßigkeit
  • Die Funktionsweise des Herzmuskels.
  • Herzfrequenz.
    Ein Elektrokardiogramm ermöglicht es, Ischämie, Arrhythmien und schnellen Herzschlag zu erkennen.
  • Holter-Überwachung. Wenn das EKG keine Misserfolge zeigt, aber der Patient weiterhin über stechende Schmerzen im Herzen klagen, verschreiben sie eine solche diagnostische Methode.
    • Die Überwachung erfolgt innerhalb von 3 Tagen. Es wird ein spezielles tragbares Gerät verwendet, dessen Elektroden übereinander liegen und auf der Brust des Patienten befestigt sind.
      Die Anwesenheit des Patienten die gesamte Dauer der Diagnose in der Klinik ist nicht erforderlich, der Zweck der Studie ist es, die Arbeit des Herzens unter verschiedenen Bedingungen zu überprüfen. Diese Methode hilft Herzinfarkte zu verhindern.
  • Laufbandtest. Das Verfahren ist im Allgemeinen einem normalen EKG ähnlich, es untersucht jedoch den Patienten beim Laufen auf der Strecke.
    • Diese Methode zeigt das Ausmaß der Toleranz durch das Herz der körperlichen Aktivität und erkennt wahrscheinliche Pathologien des kardiovaskulären Systems. Die Diagnose zeigt das Vorhandensein von Arrhythmien, Ischämie.
    • Eine ähnliche Methode wird verwendet, um die Ergebnisse der koronaren Bypass-Operation nach einem Herzinfarkt und Angioplastie zu erhalten.
  • Ultraschall des Herzens. Ultraschall ermöglicht es Ihnen, den Zustand des Herzens zu beurteilen und festzustellen, wie stark es ist, Blut zu pumpen.
    • Die Studie wird genau die Dicke der Wände des Herzens, die Größe und den Zustand der Klappen, Kammerhöhlen bestimmen.
    • Interne Formationen werden erfasst und die Ergebnisse der Blutflussmenge von großen Herzgefäßen erhalten.
  • Pinterest