Wie unterscheidet man einen Herzschmerz?

Brustschmerzen sind ein Symptom vieler Krankheiten und nicht unbedingt Herzprobleme. So können Erkrankungen des Bewegungsapparates, der Atem- und Verdauungsorgane, neurologische Störungen und Verletzungen auftreten. Es ist jedoch notwendig zu wissen, wie man bestimmt, was das Herz schmerzt, da in diesem Fall sofortige Hilfe benötigt werden kann. Es ist besonders wichtig, einen gefährlichen Zustand wie Herzinfarkt nicht zu verpassen.

Nur ein Arzt wird diagnostizieren, aber einige spezifische Zeichen helfen zu verstehen, dass das Herz schmerzt.

Die Art des Schmerzes bei kardiologischen Erkrankungen

Angina-Attacke

Der Schmerz tritt hinter dem Brustbein auf, er kann sich verengen, quetschen, manchmal schneiden, aber niemals scharf, aber immer stumpf. Es entsteht genau dort, wo das Herz ist. Eine Person kann nicht genau feststellen, wo es wehtut, und legt ihre Hände auf seine gesamte Brust. Der Schmerz entsteht im Bereich zwischen den Schulterblättern, in der linken Hand, im Kiefer, im Nacken. Erscheint normalerweise während emotionaler Überanstrengung, körperlicher Anstrengung, wenn Sie die Erkältung aus einem warmen Raum verlassen, während der Mahlzeiten, nachts. Wenn das Herz schmerzt, dauert das Unbehagen einige Sekunden bis zwanzig Minuten. Normalerweise friert der Patient an Ort und Stelle, er hat Atemnot, ein Gefühl von Luftmangel, ein Gefühl der Todesangst. Eine signifikante Linderung oder völlige Linderung des Anfalls erfolgt unmittelbar nach der Einnahme von Nitroglycerin. Schmerz im Herzen hängt nicht von der Position des Körpers ab, Einatmung oder Ausatmung.

Myokardinfarkt

Plötzlicher akuter Schmerz hinter dem Brustbein mit drückendem oder brennendem Charakter, der sich bis zur linken Seite der Brust und des Rückens erstreckt. Der Patient hat das Gefühl, dass eine sehr schwere Last auf dem Herzen liegt. Eine Person fühlt ein Gefühl der Angst vor dem Tod. Bei einem Herzinfarkt wird die Atmung schneller, während der Patient sich nicht hinlegen kann, er versucht sich zu setzen. Im Gegensatz zu Angina pectoris sind die Schmerzen bei einem Herzinfarkt sehr scharf und können durch Bewegung verstärkt werden. Sie werden nicht durch gewohnheitsmäßige Medikamente für den Kern entfernt.

Entzündliche Erkrankungen des Herzens


Herzschmerzen treten bei entzündlichen Prozessen wie Myokarditis und Perikarditis auf.

Bei Myokarditis sind die Empfindungen fast gleich wie bei Angina. Die Hauptsymptome sind schmerzende oder stechende Schmerzen, die bis zur linken Schulter und zum Hals reichen, ein Druckgefühl hinter dem Sternum, gewöhnlich etwas nach links. Sie sind fast durchgehend und lang anhaltend, sie können mit körperlicher Anstrengung zunehmen. Nach der Einnahme von Nitroglycerin wird nicht freigesetzt. Patienten leiden bei körperlicher Arbeit an Asthma und Dyspnoe, nachts sind Schwellungen und Gelenkschmerzen möglich.

Symptome der Perikarditis sind leichte dumpfe, monotone Schmerzen und Fieber. Die Schmerzen können in der linken Brustseite lokalisiert werden, meist oberhalb des Herzens, sowie im oberen linken Abdomen, linkes Schulterblatt. Sie werden durch Husten verschlimmert, indem sie die Position des Körpers durch tiefes Atmen in einem liegenden Zustand verändern.

Aortenerkrankung

Aortenaneurysma äußert sich durch Schmerzen im oberen Teil der Brust, die mehrere Tage andauert und mit körperlicher Anstrengung verbunden ist. Es gibt keine anderen Teile des Körpers und geht nicht nach Nitroglycerin.

Das Aortenaneurysma ist gekennzeichnet durch starke Schmerzen im hinteren Bereich des Brustbeins, gefolgt von einem Verlust des Bewusstseins. Nothilfe erforderlich.

Lungenarterie Thromboembolie

Ein frühes Anzeichen für diese schwere Erkrankung sind starke Brustschmerzen, die durch die Inspiration noch verstärkt werden. Es ähnelt dem Schmerz der Angina, aber gibt anderen Teilen des Körpers nicht. Geht nicht nach Schmerzmitteln. Der Patient leidet unter schwerer Atemnot und Herzklopfen. Beobachtete Zyanose der Haut und ein rascher Druckabfall. Der Zustand erfordert sofortigen Krankenhausaufenthalt.

Schmerzen nicht-kardialen Ursprungs

Interkostalneuralgie

Interkostalneuralgie wird oft für Herzschmerz gehalten. Es ähnelt stark Angina, aber es gibt signifikante Unterschiede. Neuralgie zeichnet sich durch einen scharfen stechenden Schmerz aus, der durch Bewegungen, Körperbeugungen, Husten, Lachen, Ein- und Ausatmen verstärkt wird. Der Schmerz kann sich schnell lösen, kann aber Stunden und Tage andauern und mit jeder plötzlichen Bewegung zunehmen. Neuralgie ist lokalisiert links oder rechts zwischen den Rippen lokalisiert, Schmerzen können direkt auf das Herz, unteren Rücken, Rücken oder Wirbelsäule gegeben werden. In der Regel kann der Patient den Ort der Schmerzen lokalisieren.

Osteochondrose

In der Thorax-Osteochondrose erfährt eine Person Schmerzen im Herzen, die Rücken, Oberbauch, Schulterblatt zurückgeben und bei Bewegung und Atmung zunehmen. Vielleicht ein Taubheitsgefühl in der interskapulären Region und im linken Arm. Viele nehmen ihren Zustand für Angina, besonders wenn nachts Schmerzen auftreten und ein Gefühl der Angst herrscht. Um den Schmerz im Herzen von Osteochondrose zu unterscheiden, kann aufgrund der Tatsache, dass im letzteren Fall, Nitroglyzerin nicht helfen wird.

Krankheiten des Verdauungssystems

Symptome der akuten Form der Pankreatitis sind sehr starke Schmerzen, die man mit dem Herzen verwechseln kann. Ein Zustand ähnlich einem Herzinfarkt mit Übelkeit und Erbrechen in beiden Fällen. Entfernen Sie sie zu Hause ist fast unmöglich.

Wenn der Spasmus der Gallenblase und Gallengang scheint das Herz zu verletzen. Obwohl die Leber und die Gallenblase rechts liegen, gibt es starke Schmerzen auf der linken Seite der Brust. In diesem Fall helfen Antispasmodika.

Starke Schmerzen mit Hernien der Speiseröhre (Öffnung des Zwerchfells) ist vergleichbar mit Angina. Es erscheint nachts, wenn sich die Person in einer horizontalen Position befindet. Es ist notwendig, eine vertikale Position zu nehmen, der Staat verbessert sich.

Zentralnervensystem

Bei Erkrankungen des Zentralnervensystems treten häufig und anhaltend Schmerzen in der Brust auf, nämlich in der Herzspitze, also in der Brust von unten links. Die Patienten beschreiben die Symptome auf unterschiedliche Weise, aber in der Regel sind sie ständige Schmerzen, die manchmal akut und kurzfristig sind. Neurose-Schmerzen werden immer von Schlafstörungen, Reizbarkeit, Angstzuständen und anderen Manifestationen autonomer Störungen begleitet. In diesem Fall helfen beruhigende Medikamente und Schlaftabletten. Ein ähnliches Muster kann mit der Menopause beobachtet werden.

In manchen Fällen ist eine kardiale Neurose nur schwer von einer koronaren Herzkrankheit zu unterscheiden, da in beiden Fällen keine Veränderungen am EKG auftreten können.

Abschließend

In jedem Fall müssen Sie ins Krankenhaus gehen. Selbst ein erfahrener Arzt ohne instrumentelle Untersuchung kann den Ursprung des Schmerzes nicht genau bestimmen. Darüber hinaus kann jede Krankheit atypische Symptome haben.

Herzschmerzen

Herzschmerz (Cardialgie) ist ein unspezifisches Symptom, das sich in Form von scharfen oder schmerzenden Schmerzen in der Brust manifestiert, unterschiedlich in Dauer und Intensität. Es sollte angemerkt werden, dass die Manifestation eines solchen klinischen Bildes nicht immer auf Herzprobleme hinweist. Schmerzen im Herzen können sowohl physiologischer als auch psychosomatischer Art sein. Nicht weniger wichtig ist, wo das Herz schmerzt. Daher sollte die Behandlung nur von einem Arzt nach einer umfassenden Untersuchung und Identifizierung der Ätiologie der Krankheit verordnet werden.

Ätiologie

Herz-Ursachen von Herzschmerzen umfassen die folgenden Krankheiten:

Auch können Schmerzen im Herzen durch gastroenterologische Pathologien verursacht werden. In diesem Fall sollte Folgendes hervorgehoben werden:

  • Colitis Läsionen des Magens;
  • Ösophagusstenose;
  • Ulkusperforation;
  • bösartige Tumore;
  • toxische Vergiftung;
  • Magenblutung, die durch Trauma oder Exazerbation eines bestimmten pathologischen Prozesses hervorgerufen wird.

Darüber hinaus können die Ursachen für Herzschmerzen in folgenden pathologischen Prozessen liegen:

  • die Auswirkungen von toxischen Substanzen auf den Körper - Chemikalien, Nikotin, Drogen, Alkohol;
  • Lungenpathologie;
  • Muskelschaden;
  • mediastinale Pathologien;
  • Brustpathologien (sowohl bei Männern als auch bei Frauen);
  • pathologische Prozesse, die die Knochen betreffen;
  • Pathologien großer Gefäße - Aortenaneurysma, Thromboembolie.

Separat ist es notwendig, den psychologischen Faktor hervorzuheben. Der stechende oder drückende Schmerz im Herzen kann psychosomatischer Natur sein, als Folge von starkem Stress oder längerer nervöser Überanstrengung. In jedem Fall erfordern Schmerzen in der Region des Herzens einer langfristigen Konsultation mit einem Kardiologen. Sie können keine Tabletten gegen Herzschmerzen allein nehmen (ohne ärztliches Rezept). Dies kann nicht nur zu Komplikationen, sondern auch zum Tod führen.

Symptomatologie

In diesem Fall ist es unmöglich, ein einzelnes klinisches Bild herauszugreifen, da jede Art von Schmerz ein Symptom eines bestimmten pathologischen Prozesses ist.

Nahtschmerz im Herzen kann auf Interkostalneuralgie, Durchblutungsstörungen, Tachykardie hinweisen.

Das klinische Bild kann in diesem Fall solche Zeichen haben:

  • Schmerz im Herzen, wenn du schlechter einatmest;
  • Kopfschmerzen von kurzer Natur;
  • Kurzatmigkeit mit erhöhter körperlicher Anstrengung;
  • niedrige Körpertemperatur;
  • der Atem geht auch bei minimaler körperlicher Aktivität aus;
  • trockener Husten, der nachts oder in Ruhe schlimmer wird.

Der schmerzende Schmerz im Herzen hat oft eine psychosomatische Ätiologie. Allerdings kann nur ein Arzt diesen Faktor nach einer Untersuchung genau bestimmen. Die Symptomatologie kann in diesem Fall mit solchen Zeichen ergänzt werden:

  • Apathie, Stimmungsschwankungen;
  • Appetitlosigkeit;
  • Schlafstörung - eine Person kann unter Schlaflosigkeit leiden oder im Gegenteil die Notwendigkeit des Schlafes die ganze Zeit fühlen;
  • Kopfschmerzen;
  • schmerzhafter Schmerz im Herzen, periodisch, verstärkt nach nervöser Überanstrengung.

Das Vorhandensein eines solchen Krankheitsbildes erfordert, ebenso wie in anderen Fällen, einen Appell an einen Arzt. Wenn der psychologische Faktor bestätigt ist, wird der Kardiologe den Patienten an den Neuropsychiater verweisen.

Starke Schmerzen im Herzbereich zeigen deutlich die Entwicklung eines ernsthaften pathologischen Prozesses. In diesem Fall kann das klinische Bild die folgenden Symptome haben:

  • instabiler Blutdruck;
  • vermehrtes Schwitzen;
  • der Schmerz im Herzen beim Einatmen nimmt zu und kann überall auf der Brust gefühlt werden;
  • Ohnmacht;
  • Verwirrung

Das Vorhandensein eines solchen klinischen Bildes erfordert sofortige medizinische Aufmerksamkeit. Verzögerung oder Vernachlässigung solcher Symptome kann tödlich sein.

Kliniker bemerken, dass oft dumpfe Schmerzen in der Region des Herzens durch Osteochondrose verursacht werden. In diesem klinischen Fall können die folgenden Symptome auftreten:

  • Kribbeln der Finger und Taubheit der oberen Gliedmaßen;
  • Schmerz gibt in der linken Hand;
  • Schmerzen werden durch Drehen des Kopfes, des Körpers, des Armes oder der Last auf die Wirbelsäule verstärkt;
  • Die Art des Schmerzes ist scharf und allmählich.

Schmerzen im Herzen mit Osteochondrose können sich zu chronischen entwickeln, deshalb sollten Sie sofort medizinische Hilfe für komplexe Behandlung suchen.

Diagnose

Warum ein Herzschmerz erst nach einer Untersuchung und einer genauen Diagnose von einem Arzt festgestellt werden kann. Zunächst wird eine ausführliche körperliche Untersuchung mit Abklärung von Beschwerden und Anamnese durchgeführt. Bei der Erstuntersuchung muss der Arzt folgendes herausfinden:

  • wie das Herz schmerzt - Lokalisierung, Art des Schmerzes, Dauer;
  • welche zusätzlichen Symptome sind vorhanden;
  • Bedingungen des Schmerzes im Herzen (bei der Einnahme von Medikamenten, nach dem Training, nach einer Krankheit, und so weiter).

Zur genauen Diagnose schreibt der Arzt Labor- und instrumentelle Untersuchungsmethoden vor. Das Diagnoseprogramm kann Folgendes umfassen:

  • allgemeine Blut- und Urintests;
  • biochemische Blutuntersuchung;
  • Fluorographie der Brust;
  • EKG;
  • Echokardioskopie;
  • Fahrrad-Ergometrie;
  • CT-Scan;
  • MRT

Finden Sie heraus, warum es im Herzen schmerzt, nur ein Arzt kann, nachdem er die Ergebnisse der Untersuchung erhalten und die Ätiologie herausgefunden hat. Basierend darauf wird eine Behandlung verordnet.

Behandlung

Das Weglassen, Zerquetschen oder Stechen von Schmerzen im Herzbereich zu Hause oder durch traditionelle Medizin ist unmöglich. Für den Fall, dass ein solches Symptom auf einen psychologischen Faktor zurückzuführen ist, ist eine ambulante Behandlung möglich. Im Allgemeinen wird die Frage des Krankenhausaufenthalts des Patienten nur vom Arzt entschieden, nachdem er eine genaue Diagnose gestellt hat.

In diesem Fall gibt es kein einziges Bild der Behandlung der Krankheit. Abhängig vom pathologischen Prozess, der dieses Symptom hervorrief, wird die Basistherapie ausgewählt. Es sollte jedoch angemerkt werden, dass der Patient unabhängig von der Ätiologie Ruhe und Ausschluss von nervöser Überbelastung benötigt.

Prävention

Es gibt keine spezifischen vorbeugenden Maßnahmen. Im Allgemeinen ist es notwendig, Ihre physische und psychische Gesundheit zu überwachen, sich rechtzeitig einer Vorsorgeuntersuchung zu unterziehen und sich nicht selbst zu behandeln.

"Schmerz im Herzen" wird bei Krankheiten beobachtet:

Das Entzugssyndrom ist ein Komplex von verschiedenen Störungen (meist auf Seiten der Psyche), die auf dem Hintergrund einer starken Beendigung der Alkohol-, Drogen- oder Nikotinaufnahme im Körper nach längerem Gebrauch auftreten. Der Hauptfaktor, der diese Störung verursacht, ist der Versuch des Körpers, unabhängig den Zustand zu erreichen, der mit dem aktiven Gebrauch einer Substanz verbunden war.

Adrenales Adenom ist das häufigste Neoplasma dieses Organs. Es hat einen gutartigen Charakter, einschließlich Drüsengewebe. Bei Männern wird die Krankheit dreimal weniger diagnostiziert als bei Frauen. Die Hauptrisikogruppe besteht aus Personen im Alter von 30 bis 60 Jahren.

Der Aldosteronismus ist ein pathologischer Prozess im endokrinen System, meistens sekundärer Natur. In den meisten Fällen ist die Pathologie auf den Tumorprozess in der Nebennierenrinde zurückzuführen, aber andere ätiologische Faktoren sind nicht ausgeschlossen.

Das Angiosarkom (syn. Hemangioendotheliom) gehört zu den seltensten malignen Neoplasien, zu denen veränderte Zellen der Blutgefäße des Kreislauf- oder Lymphsystems gehören. Unterscheidungsmerkmale - ein hohes Maß an Malignität des Tumors und eine hohe Wahrscheinlichkeit von Hämangiom.

Die Aorteninsuffizienz ist ein pathologischer Prozess im Herzen, der durch eine unvollständige Überlappung der Aortenöffnung mit Mitralklappenflügeln gekennzeichnet ist. Dies bedeutet, dass sich zwischen ihnen eine Lücke bildet, die wiederum zu einem Blutüberlauf im linken Ventrikel führt. Es dehnt sich aus, wodurch es schlechter wird, seine Funktionen zu erfüllen. Diese Krankheit ist die zweithäufigste Herzkrankheit und wird häufig von einer Verengung der Aorta begleitet. Aortenklappeninsuffizienz wird häufiger bei Männern als bei Frauen diagnostiziert. Abhängig von den Faktoren des Auftretens kann diese Störung primär und sekundär sein. Aus diesem Grund sind Entwicklungsfaktoren angeborene Pathologien oder Krankheiten.

Arrhythmogene Dysplasie (syn. Arrhythmogene rechtsventrikuläre Kardiomyopathie, Fontan-Krankheit, ARVD) ist eine Erkrankung, bei der ein fortschreitender Ersatz des normalen Muskelgewebes des Myokards durch Binde- oder Fettgewebe auftritt. Häufiger ist der rechte Ventrikel betroffen, und der Schaden des linken Ventrikels tritt in einzelnen Fällen und nur mit dem Fortschreiten der Krankheit auf.

Was ist Hypertonie? Dies ist eine Krankheit, die durch Blutdruckindikatoren über der Marke von 140 mmHg gekennzeichnet ist. st. in diesem Fall wird der Patient Kopfschmerzen, Schwindel und Übelkeit erfahren. Beseitigen Sie alle Symptome können nur speziell ausgewählte Therapie sein.

Das asteno-neurotische Syndrom (syn. Asthenie, asthenisches Syndrom, chronisches Müdigkeitssyndrom, neuropsychiatrische Schwäche) ist eine langsam fortschreitende psychopathologische Störung, die sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern auftritt. Ohne rechtzeitige Behandlung führt zu einem depressiven Zustand.

Friedreichs Ataxie ist eine genetische Pathologie, bei der nicht nur das Nervensystem geschädigt wird, sondern auch die Entwicklung von extraneuralen Störungen. Die Krankheit gilt als sehr häufig - mit dieser Diagnose leben 2-7 Menschen pro 100 Tausend der Bevölkerung.

Atonische Obstipation - eine Veränderung in der normalen Funktion des Darms, als Folge davon ist eine Verzögerung der Defäkation. Der Zustand wird durch eine gestörte Darmmotilität verursacht. Frauen stehen häufiger als Männer vor dem Problem der atonischen Verstopfung. Wenn dies jedoch ein Einzelfall ist, sollten Sie sich keine Sorgen machen, denn es ist viel schlimmer, wenn die Krankheit die Person ständig begleitet und zur Norm wird.

AV-Block (syn. AV-Block, AV-Block) ist eine Störung der Leitung von elektrischen Impulsen von den Vorhöfen zu den Ventrikeln, auf deren Hintergrund eine Verlangsamung des Herzschlags ist. Wenn dem Opfer keine Soforthilfe rechtzeitig zur Verfügung gestellt wird, ist die Wahrscheinlichkeit des Todes hoch.

Aerophagia (syn. Pneumatose des Magens) ist eine funktionelle Magenverstimmung, die durch die Aufnahme einer großen Menge an Luft gekennzeichnet ist, die nach einiger Zeit zum Erbrechen führt. Dies kann sowohl während als auch außerhalb der Verwendung von Lebensmitteln auftreten. Ein ähnlicher Zustand kann sowohl bei einem Erwachsenen als auch bei einem Kind auftreten.

Die Kawasaki-Krankheit ist eine seltene, aber gefährliche Gefäßpathologie, die als systemische Vaskulitis klassifiziert wird. Im Verlauf einer solchen Erkrankung wird ein Angriff der Gefäßwände durch Zellen ihres eigenen Immunsystems festgestellt. Derzeit bleiben die Gründe für die Entstehung einer solchen Krankheit für Kliniker ein weißer Fleck, aber es ist allgemein anerkannt, dass pathogene Bakterien und Viren eine pathologische Wirkung haben.

Die Takayasu-Krankheit ist eine chronische Autoimmunpathologie, die die Aorta und ihre Hauptäste betrifft. Es ist gekennzeichnet durch Pulsverlust in den Händen und die Bildung von ringförmigen Blutgefäßen auf der Netzhaut.

Borreliose, die auch als Lyme-Borreliose, Lyme-Borreliose, Zecken-Borreliose und andere definiert wird, ist eine natürliche Herdkrankheit des übertragbaren Typs. Die Borreliose, deren Symptome in einer Schädigung der Gelenke, der Haut, des Herzens und des Nervensystems bestehen, ist oft durch eine chronische sowie wiederkehrende Eigenspannung gekennzeichnet.

Vagotonia - nicht der häufigste krankhafte Zustand, der vor dem Hintergrund der erhöhten Vagotonus auftritt, ist verantwortlich für das Funktionieren der inneren Organe, Blutgefäße und endokrinen Drüsen. Es ist in beiden Erwachsenen und Kindern gefunden.

Die vegetative Dystonie (VVD) ist eine Erkrankung, die den gesamten Körper in den pathologischen Prozess einbezieht. Meistens erhalten die peripheren Nerven sowie das Herz-Kreislauf-System eine negative Wirkung vom vegetativen Nervensystem. Es ist notwendig, das Leiden unbedingt zu behandeln, da es in vernachlässigter Form schwerwiegende Folgen für alle Organe hat. Darüber hinaus hilft medizinische Hilfe dem Patienten, unangenehme Manifestationen der Krankheit loszuwerden. In der internationalen Klassifikation von Krankheiten ICD-10 hat der IRR den Code G24.

Vertebral Torakalgiya ist ein Zustand, der durch das Auftreten von unterschiedlich starken Schmerzen in der Brust gekennzeichnet ist, aber es gibt eine spinale Läsion. Denn eine ähnliche Störung kann als völlig harmlose Faktoren und der Verlauf schwerer Erkrankungen sein. Die häufigsten Provokateure sind Bewegungsmangel, Bandscheibenvorfall, Osteochondrose und Wirbelsäulenverkrümmung.

Defekte oder anatomische Anomalien des Herzens und des vaskulären Systems, die vorwiegend während der fetalen Entwicklung oder bei der Geburt eines Kindes auftreten, werden angeborene Herzfehler oder KHK genannt. Der Name angeborene Herzerkrankung ist eine Diagnose, die von einem Arzt bei fast 1,7% der Neugeborenen diagnostiziert wird.. Arten von CHD Ursachen Symptomatologie Diagnose Behandlung Die Krankheit selbst ist eine abnormale Entwicklung des Herzens und seiner vaskulären Struktur. Die Gefahr der Erkrankung besteht darin, dass Neugeborene in fast 90% der Fälle nicht einen Monat leben. Statistiken zeigen auch, dass Kinder mit KHK in 5% der Fälle unter 15 Jahren sterben. Angeborene Herzfehler haben viele Arten von Anomalien des Herzens, die zu Veränderungen der intrakardialen und systemischen Hämodynamik führen. Mit der Entwicklung von KHK werden Erkrankungen der großen und kleinen Kreise sowie die Durchblutung im Myokard beobachtet. Die Krankheit nimmt eine der führenden Positionen bei Kindern ein. Aufgrund der Tatsache, dass KHK für Kinder gefährlich und tödlich ist, lohnt es sich, die Krankheit genauer zu untersuchen und alle wichtigen Punkte herauszufinden, von denen dieses Material erzählen wird.

Ganglioneuritis ist eine Entzündung des Nervenknoten des sympathischen Nervensystems, begleitet von einer Schädigung der Nervenprozesse. Die zugrunde liegende Ursache dieser Krankheit ist das Auftreten des infektiösen Prozesses im Körper in akuter und chronischer Form. Darüber hinaus gibt es mehrere prädisponierende Faktoren.

Gastroptose ist eine Erkrankung, bei der der Magen eine anatomisch abnormale Position einnimmt, die im Vergleich zur Norm und im Verhältnis zu anderen inneren Organen viel geringer ist. Kliniker emittieren eine große Anzahl von prädisponierenden Faktoren, die zur Entwicklung dieser Krankheit führen können, aber sie unterscheiden sich je nach ihrer Form.

Hypervolämie - eine Verletzung des zirkulierenden Blutvolumens in den Blutgefäßen in Richtung der Zunahme. In der Medizin ist dieser Zustand in einfache, oligozytämische und polyzythämische unterteilt. Sie unterscheiden sich in Abhängigkeit vom Hämatokritwert. Es gibt auch eine Hypervolämie im Lungenkreislauf - eine isolierte Art von Hypervolämie, die auch Lungenhochdruck genannt wird.

Bluthochdruck ist eine chronische Krankheit, die durch anhaltenden Anstieg des Blutdrucks zu hohen Zahlen aufgrund von Dysregulation der Blutzirkulation im menschlichen Körper gekennzeichnet ist. Zur Bezeichnung dieser Bedingung werden auch Begriffe wie arterielle Hypertonie und Hypertonie verwendet.

Hypertensive Krise - ein Syndrom, bei dem es einen signifikanten Blutdruckanstieg gibt. Gleichzeitig entwickeln sich Symptome in Läsionen der Hauptorgane - Herz, Lunge, Gehirn und so weiter. Dieser Zustand ist sehr ernst und erfordert eine Notfallversorgung, da sich sonst schwerwiegende Komplikationen entwickeln können.

Die linksventrikuläre Hypertrophie (Kardiomyopathie) ist eine typische Herzerkrankung bei Patienten mit Hypertonie. Die linksventrikuläre Hypertrophie, deren Symptome es erlauben, diese Pathologie als einen Prozess zu betrachten, der die strukturelle Anpassung des Herzens in Bezug auf die für das Myokard relevanten metabolischen Bedürfnisse sowie Veränderungen der hämodynamischen Parameter beinhaltet, ist ziemlich gefährlich, da es oft zu einem tödlichen Ausgang führt.

Heutzutage leiden viele Menschen an Hypotonie. Viele glauben, dass sich dieser Begriff auf einen Zustand bezieht, in dem Druck reduziert wird. Aber das ist nicht ganz richtig, denn es gibt andere Krankheiten, wie Hypotonie der Muskeln, Magen und Gallenblase. Der Hauptgrund für die Entwicklung der vorgestellten Staaten ist die falsche Lebensweise und schädliche Produkte.

Eine Hernie der Speiseröhre Öffnung des Zwerchfells ist eine Pathologie manifestiert aufgrund abnorme Verschiebung der inneren Organe, die physiologisch unter dem Zwerchfell (Darmschlingen, Magen-Darm-Abschnitt, abdominales Segment der Speiseröhre und andere Elemente) befinden. Eine solche Krankheit in der Medizin ist ziemlich häufig. Das Risiko einer Progression dieser Pathologie nimmt mit dem Alter des Patienten signifikant zu. Aber es ist erwähnenswert, dass zu dieser Zeit medizinische Statistiken so sind, dass ein Bruch dieser Spezies häufiger im schönen Geschlecht des mittleren Alters diagnostiziert wird.

Psychische Störungen, die hauptsächlich durch Stimmungsschwäche, motorische Retardierung und mentales Versagen gekennzeichnet sind, sind eine ernsthafte und gefährliche Krankheit, die Depression genannt wird. Viele Menschen glauben, dass Depressionen keine Krankheit sind und zudem keine besondere Gefahr darstellen, über die sie sich zutiefst irren. Depression ist eine ziemlich gefährliche Art von Krankheit, verursacht durch Passivität und Depression einer Person.

Vorhofseptumdefekt ist eine kardiologische Pathologie kongenitaler Art, bei der eine offene Kommunikation zwischen dem linken und rechten Atrium gebildet wird. Bei dieser Pathologie im Septum bilden sich ein oder mehrere Löcher, die den linken und rechten Hohlraum voneinander trennen. Dies führt zu einer pathologischen Blutabfuhr, einer gestörten kardialen und systemischen Hämodynamik.

Diabetische Nephropathie - der Prozess der pathologischen Veränderungen in den Nierengefäßen, der durch Diabetes mellitus verursacht wird. Diese Krankheit führt zur Entwicklung von chronischem Nierenversagen, es besteht ein hohes Risiko für den Tod. Die Diagnose wird nicht nur durch körperliche Untersuchung des Patienten gemacht, es ist auch erforderlich, Labor-und instrumentelle Methoden der Untersuchung durchzuführen.

Seite 1 von 4

Mit Übung und Mäßigung können die meisten Menschen ohne Medizin auskommen.

Wie das Herz schmerzt: Symptome. Herzerkrankungen: Behandlung

Schmerzen im Brustbereich werden nicht nur von Herzerkrankungen, sondern auch von anderen Pathologien begleitet. Dies können Verletzungen, Erkrankungen der Wirbelsäule, der Atmungsorgane, des Verdauungs- oder Nervensystems und andere sein. In jedem Fall kann nur ein Arzt mit Hilfe von instrumentellen Studien dies erkennen.

Jeder Mensch, der mit einem solchen Symptom konfrontiert ist, sucht jedoch nach der Antwort auf die Frage: "Wie kann man verstehen, dass das Herz schmerzt?" Sie müssen dies wissen, um den Moment und die Zeit nicht zu verpassen, zum Beispiel bei Myokardinfarkt. Es ist wichtig zu verstehen, wie das Herz schmerzt, die Symptome können unterschiedlich sein. Es ist notwendig zu lernen, kardiologischen Schmerz von nicht-kardiologischen zu unterscheiden. Um dies zu tun, müssen Sie eine Vorstellung von der Art, Intensität und Dauer des Schmerzes sowie von anderen Manifestationen bestimmter Krankheiten haben, die durch unangenehme Empfindungen in der Brust gekennzeichnet sind.

Frühe Anzeichen eines Herzinfarkts

Wie bereits erwähnt, können Beschwerden in der Brust verschiedene Ursachen haben. Herzkrankheiten werden durch einige charakteristische Merkmale bestimmt. Sie sollten wissen, dass der "Kern" oft keine Beschwerden hat. Zur gleichen Zeit kann sich eine Person mit anderen Pathologien beschweren, dass es für ihn schwierig ist zu atmen, sein Herz tut weh. Diese Symptome haben jedoch nichts mit Herzerkrankungen zu tun.

Die frühesten Signale, die darauf hinweisen, dass das Hauptorgan nicht in Ordnung ist, werden normalerweise mehrere Monate oder Jahre vor einem Herzinfarkt erhalten. Alle Menschen müssen eine Vorstellung davon haben, wie ein Herz schmerzt. Symptome des Auftretens der Krankheit sind normalerweise die folgenden:

1. Einschnürender, drückender Schmerz in der Brust, der sich bis zum Rücken, Arm, Hals, Kiefer, besonders nach links erstreckt. Begleitet von Kurzatmigkeit, Schwitzen, Übelkeit.

2. Schmerzen treten nach Anstrengung auf, physisch oder psychisch, mit Ruhe und nach der Einnahme von Nitroglycerin.

3. Es besteht Kurzatmigkeit während der Anstrengung, selbst bei täglicher, nicht zu harter Arbeit, während einer Mahlzeit, während des Liegens. Am Vorabend eines Angriffs kann eine Person im Sitzen schlafen oder an Schlaflosigkeit leiden.

4. Erhöhte Erschöpfung durch normale Arbeit kann eine Person mehrere Monate vor einem Angriff verfolgen.

5. Männer können mehrere Jahre unter erektiler Dysfunktion leiden, bevor sie mit ischämischer Herzkrankheit diagnostiziert werden.

6. Ödeme sind eines der charakteristischen Merkmale einer gestörten Herzfunktion. Zunächst sind sie unbedeutend, werden aber allmählich deutlicher, besonders in den Ringen an den Fingern und an den Schuhen. Bei Auftreten von Ödemen müssen Sie von einem Kardiologen oder Therapeuten untersucht werden.

7. Schlafapnoe oder Atemstillstand in einem Traum, und Schnarchen kann eine Veranlagung für einen Herzinfarkt signalisieren.

Wie tut das Herz weh? Symptome der Koronarerkrankung

Anzeichen für einen Herzinfarkt können variieren. Das klassische Krankheitsbild mit dem Infarkt entfaltet sich in der Regel wie folgt:

Schweregefühl, Druck oder Zusammendrücken von Schmerz in der Mitte der Brust, hinter dem Sternum und im Arm;

Bestrahlung von Schmerzen im linken Arm, Nacken, unteren Zähnen, Rachen, Rücken;

Schwindel, Schwitzen, blasse Haut, Übelkeit und manchmal Erbrechen;

Schweregefühl im Magen, Brennen in der Brust, ähnlich Sodbrennen;

Angst vor dem Tod, Angst, schwere Schwäche;

instabiler und häufiger Puls.

Ein Herzinfarkt kann anders verlaufen. Symptome können fehlen, was die List der Krankheit ist. Eine Person kann sich über Beschwerden in der Brust beschweren, und möglicherweise keine Empfindungen - das ist ein schmerzloser Herzinfarkt. Ein ausgedehnter Herzinfarkt in seinen Symptomen ähnelt einer akuten Herzinsuffizienz: Kurzatmigkeit, Erstickungsanfälle, blaue Lippen und Fingerspitzen, Bewusstlosigkeit.

Ein Herzanfall dauert etwa eine halbe Stunde, es ist unmöglich, ihn mit Nitroglycerin zu stoppen.

Koronare Herzkrankheit manifestiert sich durch Schlaganfälle. Wie schmerzt das Herz in diesem Fall? Die Symptome sind normalerweise folgende:

Unterbrechungen in der Arbeit des Herzens;

Bei Ischämie des Herzens klagen Patienten über Beschwerden in der Brust: Druck, Schweregefühl, Überlaufen, Brennen. Der Schmerz kann in den Schultern, Schulterblatt, Armen, Hals, Unterkiefer, Hals sein. Es tritt normalerweise bei körperlichem und emotionalem Stress auf und hört in Ruhe auf.

Bei ruhender Angina können jederzeit Schmerzen auftreten. Oft schmerzt in diesem Fall das Herz nachts. Diese Form ist ungünstig.

Entzündliche Herzkrankheit

Der Schmerz ist das Hauptsymptom der Perikarditis oder der Entzündung der äußeren Herzauskleidung. Es ist in der Mitte der Brust gefühlt, manchmal gibt es in den Rücken, Nacken, Arm, erhöht sich beim Schlucken, Einatmen, Husten und auch in Rückenlage. In einer sitzenden Position oder wenn Sie sich nach vorne beugen, gibt es eine Erleichterung. Die Atmung der Patienten ist gewöhnlich oberflächlich. In der Regel handelt es sich um dumpfe oder schmerzende Schmerzen in der Herzgegend, manchmal aber auch akut und schneidend. Bei Perikarditis beobachtet man subfebrile Temperaturen und Herzklopfen.

Bei einer Entzündung des Herzmuskels klagen bis zu 90% der Patienten über Schmerzen. Es ist ein stechender, drückender oder schmerzender Schmerz in der Herzgegend, der nicht von körperlicher Aktivität abhängt, sondern sich einen Tag nach narguzka verstärken kann. Aus Nitroglycerin geht es nicht.

Herzklappenerkrankungen

Bei einer Ventilpathologie spiegeln die Symptome nicht die Schwere der Erkrankung wider. Eine Person kann keine Beschwerden haben, aber es ist schwer krank zu werden. Symptome können wie folgt sein:

Atembeschwerden, Kurzatmigkeit während der täglichen Aktivitäten und während des Trainings sowie im Liegen;

Unbehagen (Schwere, Druck) in der Brust während des Trainings, Einatmen kalter Luft;

Schwindel, allgemeine Schwäche;

Rhythmusstörungen: unregelmäßiger Puls, schneller Herzschlag, Unterbrechungen in der Herzarbeit.

Bei Erkrankungen der Klappen kann sich eine Herzinsuffizienz mit charakteristischen Symptomen entwickeln: Ödeme der Beine, Blähungen, Gewichtszunahme.

Kardiomyopathie

Fast alle Patienten mit dieser Diagnose präsentieren Schmerzsyndrom. Es ist besonders ausgeprägt bei hypertropher Kardiomyopathie. Die Schmerzen variieren mit dem Verlauf der Krankheit. Am Anfang ist es lang anhaltend, ohne körperliche Aktivität, es hört nicht mit Nitroglycerin auf, es ist an verschiedenen Stellen lokalisiert. In der Zukunft gibt es spontane Schmerzen oder Krampfanfälle nach dem Training, die durch Nitroglycerin, wenn auch nicht immer, gestoppt werden. Die Art des Schmerzes ist anders. Es hat eine spezifische Lokalisation oder besetzt eine große Fläche, ist ständig vorhanden oder nur unter Belastung, geht von Nitroglycerin aus, darf aber nicht passieren.

Arrhythmie

Es gibt viele Arten von Herzrhythmusstörungen, die durch eine Herzrhythmusstörung gekennzeichnet sind. Bei einigen von ihnen werden Schmerzen im Herzen festgestellt, die auf die linke Seite des Körpers und des Armes wirken.

Herzfehler

Angeborene oder erworbene Herzfehler können sich in Jahren nicht manifestieren, können aber mit Schmerzen einhergehen. In der Regel sind dies stechende Schmerzen, stechende oder schneidende Schmerzen, die mit einer Schwellung der Beine und erhöhtem Blutdruck einhergehen.

Mitralklappenprolaps

Der Schmerz tritt normalerweise auf der linken Seite der Brust auf und ist nicht mit Anstrengung verbunden. Sie trägt einen drückenden, drückenden oder schmerzenden Charakter und geht nicht von Nitroglycerin aus. Darüber hinaus kann es Nacht- und Morgenkopfschmerzen, Schwindel, Ohnmacht, schneller Herzschlag, Gefühl von Luftmangel geben.

Aortenstenose

Bei dieser Pathologie gibt es ein Gefühl der Verengung der Brust, Kurzatmigkeit bei Anstrengung, Muskelschwäche, schnelle Müdigkeit, Herzklopfen. Mit der Entwicklung von Herzinsuffizienz, Nacht Dyspnoe, Schwindel, Ohnmacht mit einer abrupten Veränderung der Position des Körpers, Angriffe von Herz-Asthma und Angina sind verbunden.

Lungenarterie Thromboembolie

Dieser gefährliche Zustand erfordert dringend Hilfe. Starker Schmerz im Herzen, der durch die Inspiration verstärkt wird, ist ein frühes Anzeichen von PEI. Im Gegensatz zu Angina strahlen Schmerzen nicht an andere Orte aus. Der Patient erscheint zyanotisch, der Druck fällt stark ab, er leidet unter schwerer Atemnot und Herzklopfen. Nitroglycerin wird in diesem Fall nicht helfen.

Aortenerkrankung

Die schmerzhaften, plötzlich auftretenden Schmerzen in der Brust des Wölkchencharakters sind Aortendissektionen. Intensive Schmerzen können zu Bewusstseinsverlust führen. Der Patient benötigt dringend medizinische Hilfe.

Bei einem Aneurysma der Aorta der Thoraxregion sind unausgesprochene, selten schwere, pochende oder schmerzende Schmerzen in der Brust und im Rücken festzustellen. Wenn ein Aneurysma reißt, erfährt der Patient unerträgliche Reissschmerzen, Schock und Tod sind möglich, wenn sie nicht rechtzeitig bereitgestellt werden.

Nicht-Herz-Krankheit

1. Interkostalneuralgie. Es wird oft für Herzschmerz gehalten, aber tatsächlich gibt es signifikante Unterschiede. Wenn intercostal Neuralgie Schmerzen stechend, akut, durch tiefe Inspiration und Ausatmung verschlimmert, beugt sich der Körper, plötzliche Bewegungen, Husten, Lachen, Niesen. Sie kann in ein paar Minuten loslassen, kann aber bis zu mehrere Stunden und Tage dauern. Eine Person zeigt genau den Ort des Schmerzes an, seine Lokalisierung ist Punkt, in der linken oder rechten Seite der Brust zwischen den Rippen. Mit Angina, es brennt, bricht, aber nicht scharf, hängt nicht von der Position des Körpers ab, der genaue Ort kann nicht spezifiziert werden, wird normalerweise auf der ganzen Truhe gezeigt.

2. Osteochondrose der Brust und des Halses. Es ist leicht mit Angina verwechselt. Es scheint einem Menschen, dass ein Herz schmerzt, eine Hand wird taub, in der Regel links, und der Bereich zwischen den Schulterblättern, Schmerzen im Rücken, Oberbauch, erhöht sich mit der Atmung und Bewegung. Es erinnert besonders an das Herz, wenn es nachts auftritt, während die Person Angst empfindet. Der Hauptunterschied von Angina - Nitroglycerin hilft nicht.

3. Erkrankungen des zentralen Nervensystems. In diesem Fall beklagen Patienten, dass sie oft Herzschmerzen haben. In der Regel beschreiben Patienten ihren Zustand anders. Der Schmerz kann dauerhaft und kurz anhaltend, schmerzend und akut sein. Neurosen enthalten in der Regel verschiedene autonome Störungen: Reizbarkeit, Angst, Schlaflosigkeit oder Schläfrigkeit, Hitze oder Frösteln in den Gliedmaßen, Trockenheit oder übermäßige Feuchtigkeit der Haut, Schmerzen in den Muskeln, Magen, Kopfschmerzen. Gewöhnlich sind die Menschen mit der Neurose sehr bunt und beschreiben im Detail die vielen Symptome, die objektiv dem wahren Zustand des Menschen nicht entsprechen. Gleichzeitig sind die "Kerne" sehr gemein, um ihre Empfindungen zu beschreiben. Es kann schwierig sein, Cardioneurosis von Herzischämie zu unterscheiden, da es keine Veränderungen im EKG gibt.

4. Verstöße im Magen-Darm-Trakt. Schmerzen, die durch Erkrankungen des Verdauungssystems verursacht werden, länger als das Herz, begleitet von Übelkeit, Erbrechen, Sodbrennen, hängen von der Nahrungsaufnahme ab. Akute Pankreatitis wird manchmal für einen Herzinfarkt gehalten: starke Schmerzen mit Übelkeit und Erbrechen. Schmerzen im Spasmus der Gallenblase und der Gänge können auf der linken Seite der Brust auftreten, so dass es scheint, dass das Herz schmerzt. Was zu trinken, um genau herauszufinden? Wenn Antispasmodika geholfen haben, dann Probleme mit dem Verdauungstrakt.

5. Lungenkrankheit. Bei einer Lungenentzündung kann der Schmerz einem Herz ähneln. Wenn Pleuritis akuten Schmerz auftritt, ist es begrenzt, erhöht sich mit Husten und Einatmen.

Was zu tun ist?

Dies ist die erste Frage, die bei einer Person auftritt, die Schmerzen in der Brust erlebt hat. Wenn der Verdacht besteht, dass das Herz, also ein Anfall von Stenokardie oder ein Herzinfarkt, immer noch schmerzt, müssen Sie wie folgt handeln:

Zuerst musst du dich beruhigen und dich hinsetzen. Panik wird den Zustand nur verschlimmern.

Versuchen Sie, die Position des Körpers zu ändern. Wenn es einfacher wurde, schmerzt vielleicht nicht das Herz. Wenn der Schmerz nicht zurückgegangen ist, aber weiter wächst und einschränkend oder drückend ist, ist es möglich, dass dies Angina ist.

Im Raum müssen Sie das Fenster öffnen, um frische Luft zu bekommen.

Nichts sollte Ihren Atem behindern, also müssen Sie Ihren Kragen aufknöpfen oder bis zur Taille strippen.

Legen Sie eine Nitroglycerin-Tablette unter die Zunge, bei Angina pectoris sollte sich der Schmerz schnell zurückziehen. Wenn es nach 15 Minuten nicht passiert ist, nehmen Sie eine andere Pille und rufen Sie einen Krankenwagen. Wenn es sich um einen Herzinfarkt handelt, hilft Nitroglycerin nicht.

Fazit

Selbst wenn der Angriff gestoppt werden konnte, müssen Sie am nächsten Tag zur Untersuchung ins Krankenhaus gehen. Und natürlich müssen Sie sich nicht selbst behandeln.

Herzschmerzen: Was sind die Ursachen und die Behandlung?

Herzschmerzen sind Symptome mehrerer Probleme, aber nicht immer Herzprobleme. Dies kann Pathologien des Bewegungsapparates, der Atmungsorgane, des Gastrointestinaltrakts und neurologischer Störungen manifestieren. Daher muss jeder von uns wissen, wie man den Schmerz im Herzen, der spezifisch mit seiner Krankheit assoziiert ist, unterscheiden kann, um ernsthafte Komplikationen wie Herzinfarkt zu verhindern.

Unangenehme Empfindungen in der Brust erhielten in der Medizin einen Sammelbegriff - Kardialgie.

Welche Pathologien können über Schmerz sprechen?

Schmerzen im Herzen können auf viele Pathologien hinweisen. Für Herz gehören:

  • Ischämie (Angina, Rhythmusstörung, Myokardinfarkt, Kardiosklerose nach Infarkt);
  • myokardiale Entzündung, in Verletzung der Grundfunktionen des Muskels: Erregbarkeit, Überleitung und Kontraktilität;
  • Myokardiopathie;
  • Myokarddystrophie;
  • Herzverletzung;
  • Neoplasmen.

Pathologien, die sich durch Herzschmerzen manifestieren:

  • Ösophagitis;
  • gastroösophagealen Reflux Pathologie;
  • Magengeschwür;
  • maligne Neoplasmen;
  • chemische Verbrennungen der Schleimhaut der Speiseröhre, des Magens;
  • Mallory-Weiss-Syndrom, begleitet von Magenblutungen;
  • Ulkusperforation;
  • Lungenentzündung;
  • Rippenfellentzündung;
  • Tuberkulose;
  • Pneumokoniose;
  • Aneurysma oder Dissektion, kongenitale Verengung der Aorta;
  • Lungenarterienthrombose usw.

Nur ein Spezialist kann nach einer detaillierten Diagnose die richtige Diagnose stellen.

Die Art der schmerzhaften Empfindungen

Schmerzen im Herzen können eine andere Art und Intensität haben. Daher sollten Sie wissen, was die Schmerzen im Herzen sind, um Komplikationen zu vermeiden. Als nächstes betrachten Sie ihre Arten.

Konstante Herzschmerzen informieren über den Sauerstoffmangel im Herzmuskel. Dieses Symptom ist charakteristisch für fast alle Formen von Ischämie (Ischämie ist eine Abnahme der Blutzufuhr zum Myokard, während der arterielle Blutfluss geschwächt und gestoppt wird).

Angina pectoris zeichnet sich dadurch aus, dass sie hinter dem Sternum unangenehme Empfindungen einschränkt, die unter dem Schulterblatt und in der linken Hand ausstrahlen. Beschwerden treten fast immer nach dem Training, in Ruhe oder nach Einnahme von Nitroglycerin auf.

Druckempfindungen treten bei Menschen mit verschiedenen Rhythmusstörungen (Bradykardie, Tachykardie, Arrhythmie) auf. Beschwerden gehen oft mit Angst einher, Kurzatmigkeit. Bei solchen Pathologien erscheint Kompressionsschmerz im Herzen.

Scharfe Schmerzen treten plötzlich auf. Die folgenden Pathologien charakterisieren sie:

  1. Angina pectoris Langfristige Anginaattacken, begleitet von einem Gefühl der Konstriktion, deuten auf Thrombose, Embolie, akute Stenose der Herzkranzgefäße hin. In solchen Fällen helfen Nitroglycerinpräparate nicht. Wenn eine Person zwei Tabletten im Abstand von 10 Minuten eingenommen hat, aber die Beschwerden nicht bestehen, sollten Sie unbedingt einen Krankenwagen rufen. Nur professionelle medizinische Techniken helfen, Myokardtod zu verhindern - Nekrose.
  2. Myokardinfarkt. Diese Pathologie ist eine Nekrose der Muskelwand. Es zeichnet sich durch sehr ausgeprägte, langwierige Empfindungen aus, die dem Magen zufließen und einem Darmkolikanfall sehr ähnlich sind. Entfernen Sie Unannehmlichkeiten Nitropreparatami nicht funktionieren. Es wird begleitet von Luftmangel, starkem Schwitzen, zitternden Händen, Übelkeit und Erbrechen, Bewusstlosigkeit, Herzrhythmusstörungen. Oft haben Menschen mit Herzinfarkt Krämpfe, unwillkürliches Wasserlassen.
  3. Pathologie des Verdauungstraktes. Die Ursache von akuten, scharfen Beschwerden in der Brust ist die Perforation von Magengeschwüren. Von einem scharfen Angriff wird der Mensch krank, "Fliegen" erscheinen vor seinen Augen, sein Kopf fühlt sich schwindlig, sogar bis zum Verlust des Bewusstseins.
  4. Pulmonale Thrombose. Pathologie ist eine Blockade der arteriellen Lunge durch ein Blutgerinnsel. Tachykardie, Kurzatmigkeit, Bluthusten, Fieber, feuchte Rasselgeräusche, Husten können sich dem stechenden Schmerz anschließen. Thrombose ist ein Notfall, der eine medizinische Notfallversorgung erfordert.
  5. Aortenaneurysma (Aorta ist die größte Arterie). Die Pathologie ist durch unangenehme Empfindungen im oberen Teil des Brustbeins gekennzeichnet. Beschwerden dauert 2-3 Tage, tritt in der Regel nach dem Training auf, wird nicht in anderen Teilen des Körpers beobachtet, geht nicht nach Nitroglycerin Drogen.
  6. Aortenaneurysma Dissektion. Aortenruptur führt zu Blutleck zwischen den Schichten der Gefäßwände. Wenn eine Wand durchbricht, tritt ein schneller massiver Blutverlust auf. In einfachen Worten, ein großes Hämatom bildet sich im Gefäß. Oft entwickelt sich bei älteren Männern eine Pathologie. Der Zustand, in dem sich Blut zwischen den Schichten der Aorta ansammelt, ist durch plötzliche, scharfe Tränenbeschwerden hinter dem Sternum oder um das Herz herum gekennzeichnet. Gewöhnlich gibt unter dem Schulterblatt.

Parallel dazu werden Druckstöße beobachtet - zunächst steigt er deutlich an und fällt dann schnell ab. Charakteristische Zeichen - Asymmetrie des Pulses an den Händen, blaue Haut. Eine Person schwitzt stark, während Ohnmacht, Atmung gestört ist, seine Stimme heiser, Kurzatmigkeit. Hämatome führen zu Sauerstoffmangel im Myokard und Koma.

Plötzlicher Schmerz und Druck hinter dem Sternum entwickelt sich mit Angina. Der Schmerz ist paroxysmal, es kann durch die Einnahme von Nitroglycerin-Medikamenten entfernt werden. Eine Besonderheit zwischen Angina und Herzinfarkt - ein Angina-Anfall kommt nicht in Ruhe und in der Nacht vor. Druckempfindungen gehen fast immer mit Blutdrucksprüngen einher.

Drückender Schmerz im Herzen kann eine Ursache sein, Symptome einer neurozirkulatorischen Dystonie (Herzneurose). Darüber hinaus wird die Person Schwindel, Arrhythmie, die am häufigsten nach einer schweren Stresssituation, Angst auftreten auftreten.

Ein weiterer Grund für Druckgefühl und Beschwerden in der Brust ist Myokarditis. Symptome: starkes Quetschen in der Brust, Kurzatmigkeit, erhöhte Herzfrequenz, Schwellung der unteren Extremitäten.

Myokardiopathie, Myokardiodystrophie, Neoplasien des Herzens des Patienten geben ebenfalls ein drückendes Gefühl. Aber in diesem Fall entstehen Beschwerden nicht durch körperliche Anstrengung. Es entwickelt sich selbständig in Ruhe.

Viele Menschen empfinden stechende Empfindungen für lebensbedrohende Pathologien. Aber solche prickelnden Hinweise auf Neurosen. Dieser Zustand bedroht das menschliche Leben nicht. Es ist verbunden mit einer intensiven Lebenstempo, eine große Belastung für die Psyche. Jeder von Kardiologen, der von einer Person hört, dass der Schmerz in der Brust plötzlich, kurz ist und wie eine Injektion aussieht, wird sagen, dass dies kein Grund zur Sorge ist. Solche Symptome sprechen nicht von schwerwiegenden Pathologien.

Ursachen für solche Schmerzen im Herzen können Reizbarkeit, ein Nervenzusammenbruch sein. Meistens sind solche Krisen emotional, zutiefst beunruhigt von irgendwelchen Menschen, selbst die kleinsten Probleme.

Mit konstanter Angst, Angst, emotionaler Überforderung wird Adrenalin reflexartig freigesetzt, wodurch vitale Systeme aktiviert werden. Im Verlauf der Evolution hat sich der Körper angepasst, um zum Beispiel gegen drohende Gefahr zu kämpfen oder zu fliehen. Für den Fall, dass Adrenalin nicht für Muskelmasse verwendet wird, "versucht" es seine Realisation in anderen Organen zu finden, was zu penetrierenden Empfindungen im Brustbereich führt.

Unerträgliche starke Schmerzen im Herzen können auf einen Herzinfarkt, eine Lungenthrombose, eine Schichtung eines Aortenaneurysmas hinweisen. Der Mann ist aufgeregt, zerrissen. Neben starken Schmerzen im Herzen haben Menschen eine starke Angst vor dem Tod.

Solche Schmerzen im Herzen haben die folgenden Ursachen: Myokardinfarkt, Perikarditis, neurocirculatory Dystonie, Sodbrennen mit gastroösophagealen Reflux (Rückkehr des Inhalts des Magens in die Speiseröhre).

  • Schmerzen im Atem

Stechende Schmerzen beim Einatmen aus dem Herzen können ein vorübergehendes Einklemmen der Spinalnerven sein. Ein schmerzhaftes Gefühl am Ausgang ist ein Symptom für eine Protrusion (ein pathologischer Prozess in der Wirbelsäule, in dem die Bandscheibe in den Spinalkanal ausbricht), Zwischenwirbelhernien. Ständige Beschwerden und häufige Einatmungsschmerzen in der Region des Herzens bilden sich vor dem Hintergrund von Muskeltonusstörungen und manifestieren sich in Muskelüberanstrengung sowie Spondylose (Pathologie der Wirbelsäule, die im Wachstum von Wirbelgewebe in Form von Stacheln besteht), Osteochondrose.

Wie man versteht, dass Schmerz mit Herzerkrankungen verbunden ist

Es gibt eine Reihe spezifischer Symptome, die Ihnen sagen, wie Sie feststellen können, dass der Schmerz im Herzen mit seiner Pathologie verbunden ist. Wenn zumindest einige von ihnen anwesend sind - dies ist ein Grund, sich an das Kardiologiezentrum zu wenden:

  • schmerzhafte Empfindung dauert mindestens 30 Minuten;
  • Unbehagen tritt während einer Nachtschlaf, in Ruhe auf;
  • Herzschmerzen und andere Symptome verschwinden nach Einnahme von Nitroglycerin-Medikamenten;
  • Schmerzen im Herzbereich werden regelmäßig von Erstickung, Schwindel, Ohnmacht begleitet;
  • Druck in der Brust erscheint nach körperlicher oder seelischer Überforderung, Schmerz im Herzen gibt dem linken Arm, Schulterblatt;
  • es gibt eine Zunahme der Häufigkeit von Kontraktionen, Rhythmusstörung ohne ersichtlichen Grund;
  • die Haut, während das Herz schmerzt, bleich wird, bekommt eine bläuliche Färbung, besonders im Bereich des Nasolabialdreiecks;
  • die Person fühlt sich schwach, schwitzt stark.

Oft werden Schmerzen im Herzbereich von Schmerzen und Taubheit der Unterarmmuskulatur begleitet. Dann erheben sie sich zu den Schultermuskeln, geben das Brustbein; Schweiß ist intensiv; das Atmen wird schwierig; Beine und Arme "gehorchen" nicht.

Was tun mit Schmerzen im Herzen?

Was sollte getan werden, wenn der Schmerz im Herzbereich:

  1. Nimm Corvalol. Wenn das Unbehagen nicht nachlässt, hat die Person höchstwahrscheinlich ernsthafte Probleme. In diesem Fall sollten Sie einen Krankenwagen rufen.
  2. Halte eine Weile Luft. Wenn aber gleichzeitig der Schmerz in der Herzgegend nicht nachläßt, deutet dies auf ernste Probleme hin, wenn er abnimmt, deutet dies auf Neuralgien oder Muskelprobleme hin.

Jede Art von Unbehagen in der Brust kann nicht ignoriert werden. Man sollte nicht vergessen, dass viele Pathologien heimlich verlaufen, von Menschen als Folge von Müdigkeit nach körperlicher Anstrengung wahrgenommen werden können. Um die Entwicklung von schweren lebensbedrohlichen Krankheiten zu verhindern, sollten Sie einen Kardiologen aufsuchen.

Herzschmerzen: ihre Manifestation, Lokalisierung und mögliche Ursachen

Brustschmerzen viele Menschen oft auf Herzprobleme zurückzuführen, aber das ist nicht immer der Fall. Häufig manifestieren sich in ähnlicher Weise auch Erkrankungen des Verdauungs- und Atmungssystems, des Bewegungsapparates, verschiedene Verletzungen und Störungen der Neurologie.

Wie zu verstehen, dass es das Herz verletzt?

Herzschmerzen sind durch eine Vielzahl von Arten, Symptomen und Ursachen ihrer Entstehung gekennzeichnet. In der Brust kann es pressen, stechen, brennen, jammern und so weiter - jede solche Empfindung kann leicht auf Schmerzen im Herzen zurückgeführt werden. Unbehagen in der Region des Herzens kann spontan entstehen und aufhören, seine Dauer ist ziemlich unbestimmt - alles hängt von der Ursache ab. Die genaue Lokalisation dieser Art von Empfindungen kann nur selten genannt werden. Verstehe, dass es das Herz schmerzt, ohne spezielle Untersuchungen zu unterziehen, wird nicht funktionieren. Daher ist es notwendig, so schnell wie möglich einen Arzt aufzusuchen.

Wenn Sie Schmerzen in der Brust haben, sollten Sie sich an den aktuellen Gesundheitszustand erinnern - die ersten Anzeichen einer Fehlfunktion des Herz-Kreislauf-Systems treten gewöhnlich viel früher vor dem ersten Herzinfarkt auf. Indem man rechtzeitig auf sie achtet und die notwendigen Maßnahmen ergreift, kann die ernsthafte Entwicklung der meisten Herzkrankheiten verhindert werden.

Frühe Zeichen schließen ein:

  • Schmerzen hinter den Rippen. Solche Schmerzen können im Rücken, Nacken, Arm, Unterkiefer auftreten. In den meisten Fällen ist die linke Körperseite betroffen. Diese Gefühle werden oft von Kurzatmigkeit, Übelkeit, übermäßigem Schwitzen begleitet.
  • Unbehagen nach dem Training, stressige Situationen. Das Unbehagen verschwindet in diesem Fall nach einer guten Pause oder Einnahme von Nitroglycerin.
  • Dyspnoe erscheint. Bei Problemen mit dem Herzen können schon kleine körperliche Anstrengungen und Nahrungsaufnahme dazu führen. Eine solche schwere Erschöpfung durch alltägliche Aktivitäten kann viel früher auftreten als die schwerwiegenderen Symptome.
  • Häufiges Atmen während des Schlafes, lautes Schnarchen. Lesen Sie hier mehr über Herzschmerzen in der Nacht.
  • Schwindel Anfangs ist Schwellung schwer zu bemerken, aber mit der Zeit nehmen sie zu. Für eine Person wird es schwieriger, Schuhe anzuziehen und Ringe zu entfernen.

Um die genaue Ursache des Schmerzes zu bestimmen, müssen Sie von einem Kardiologen oder einem Herzchirurgen untersucht werden. Bei solchen Problemen ist manchmal ein Elektrokardiogramm (EKG) erforderlich, das sowohl in Ruhe als auch mit zusätzlicher körperlicher Anstrengung durchgeführt werden kann, und manchmal kann noch eine EKG-Aufzeichnung für einen ganzen Tag durchgeführt werden, um die Ablesungen zu überwachen. Herzgeräusche werden mittels Phonokardiographie bestimmt. Echokardiographie wird verwendet, um den Zustand der Klappen, der Herzmuskeln und der Geschwindigkeit des Blutes darin zu studieren, es wird durch Ultraschallwellen durchgeführt. Koronararterien werden durch Koronarangiographie untersucht, und eine unzureichende Blutversorgung des Herzens wird durch Myokardszintigraphie nachgewiesen.

Nicht-Herzschmerzen werden durch Röntgenstrahlen untersucht, wobei oft auf eine Konsultation mit einem Neurologen und Orthopäden zurückgegriffen wird. Sie müssen möglicherweise auch andere Ärzte besuchen, abhängig von der Ursache von Herzschmerzen.

Symptome von Herzschmerzen in Abhängigkeit von der Krankheit

Brustbeschwerden im Zusammenhang mit Herzerkrankungen können aus einer Vielzahl von Gründen auftreten.

Es ist notwendig, die wichtigsten Herzerkrankungen und ihre charakteristischen Symptome hervorzuheben:

  • Herzkrankheit. Manchmal erworben und angeboren. Für eine lange Zeit kann sich nicht manifestieren. Manchmal gibt es Schmerzen im Herzen, die schneidend, stechend oder schmerzend sind. Der Patient hat in diesem Fall oft den Blutdruck erhöht.
  • Herzinfarkt und Mikroinfarkt. Für einen Herzinfarkt zeichnet sich ein scharfer Druckschmerz ab, der auf der linken Seite des Rückens und der Brust gegeben ist. Oft begleitet von der Entstehung der Todesangst bei einem Patienten. Das Atmen beschleunigt sich. Konventionelle Mittel gegen Schmerzen im Herzen helfen hier nicht, und Bewegungen können Schmerzen verstärken. Lesen Sie hier, wie Sie einen Herzinfarkt durch Herzschmerzen erkennen können.
  • Myokarditis. Wenn es auftritt, entsteht ein ziemlich schwacher schmerzender oder stechender Schmerz, der in die linke Schulter oder den Hals eindringt. Körperliche Anstrengung solcher Schmerz wird intensivieren, Nitroglycerin ist nutzlos.
  • Kardiomyopathie. Die meisten Menschen mit dieser Pathologie haben Schmerzen, die sich mit der Entwicklung der Krankheit ändern. Erstens ist der Schmerz lang, es hängt nicht von körperlicher Anstrengung ab, Nitroglycerin ist damit nicht wirksam. Dann beginnt der Schmerz spontan oder nach körperlicher Anstrengung, aber hier wirkt sich bereits die Einnahme von Nitroglycerin aus. Lokalisierung von Schmerzen ist anders, oft Empfindungen über einen großen Bereich verteilt.
  • Stratifizierendes Aortenaneurysma. Es ist durch einen scharfen, extrem starken Schmerz in der Brust gekennzeichnet. Der Grad der Schmerzen kann so stark sein, dass es zu Bewusstseinsverlust führt. Notfallmedizinische Behandlung erforderlich.
  • Angina pectoris Bei dieser Pathologie wird dumpfer Schmerz beobachtet, das Brustbein drückt sich, drückt sich zusammen. Solcher Schmerz gibt normalerweise dem Kiefer, dem linken Arm, Hals, Schulterblättern. Sie äußert sich meist nach emotionalen Schocks, körperlicher Überanstrengung, Temperaturabfall. Die Dauer kann ein paar Sekunden und ein paar Dutzend Minuten betragen. Bei einem Angina-Anfall hat der Patient einen schnellen Herzschlag, Kurzatmigkeit, Schwindel, Schwäche und ein Gefühl der Angst. Der Empfang von Nitroglycerin gut stoppt einen Angriff. Die Position und Häufigkeit der Schmerzposition des Körpers wird nicht beeinflusst.
  • Lungenembolie. Es ist durch starke Brustschmerzen in den frühen Stadien gekennzeichnet. Beim Einatmen erhöht sich der Schmerz ähnlich wie bei Angina, jedoch ohne Bestrahlung. Schmerzmittel funktionieren nicht. Das Herz einer Person beginnt schneller zu schlagen, er erstickt, sein Blutdruck fällt stark ab, seine Haut wird blau. Dringende medizinische Hilfe ist erforderlich.
  • Arrhythmie. Es gibt mehrere Arten dieser Pathologie, die durch verschiedene Veränderungen im Herzrhythmus gekennzeichnet sind. Für die meisten von ihnen ist das verbindende Symptom die Bestrahlung von Schmerzen in der linken Hand.
  • Perikarditis. Das häufigste Symptom dieses entzündlichen Prozesses wird als dumpfer Schmerz in der Region des Herzens angesehen. Der zentrale Teil der Brust ist meist der Ort der Lokalisierung von Schmerzen, manchmal auch schmerzhafte Schmerzen im Nacken, Arm, Rücken. Husten und Schlucken erhöhen die Beschwerden. In der Rückenlage ist der Zustand des Patienten verschlechtert, am optimalsten ist die Sitzposition. Herzklopfen vorhanden.
  • Ischämie Die häufigste Manifestation der koronaren Herzkrankheit ist ein Angina-Anfall. Körperliche Überanstrengung wird oft die Ursache für die Verschlimmerung der koronaren Herzkrankheit, während in Ruhe das Wohlbefinden der Person verbessert wird.
  • Ventilkrankheit. Die Hauptsymptome dieser Pathologien sind: Schwäche, Kurzatmigkeit, Unwohlsein in der Brust, Schwindel und eingeschränkte Herzfunktion. Mögliche asymptomatische Entwicklung dieser Krankheiten. Oft verursachen sie Herzversagen, was Ödeme in den Beinen, Blähungen und Fettleibigkeit verursacht.

Herzschmerzen

Nicht alle Schmerzen in der Region des Herzens sind damit verbunden, manchmal können sie ein Symptom für Krankheiten und Verletzungen sein, die absolut unabhängig von der Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems sind. Die häufigsten davon sind:

  • Interkostalneuralgie. Ziemlich oft für Herzschmerzen genommen. Es ist den Empfindungen in der Angina mit einigen Unterschieden ähnlich. Für Interkostalneuralgie wird durch einen scharfen Schmerz charakterisiert, der durch verschiedene Bewegungen einschließlich des Prozesses des Atmens, Hustens, Schluckens erschwert wird. Kann auf unbestimmte Zeit dauern. Lokalisierungspunkt, zwischen den Rippen, gibt oft in den Rücken.
  • Osteochondrose. Bei thorakaler Osteochondrose, eigentümlicher Schmerz bis in den Rücken, Oberbauch. Unbehagen steigt mit jeder Bewegung. Manchmal gibt es ein Gefühl der Taubheit der linken Hand und der interskapulären Region. Wie bei der Interkostalneuralgie wird der Schmerz bei der Osteochondrose häufig der Angina pectoris zugeschrieben. Unterscheiden Sie sie leicht, indem Sie Nitroglycerin nehmen - mit Osteochondrose und Neuralgie hilft es nicht. Lesen Sie mehr darüber, wie man Schmerzen in der Brust-Osteochondrose von Schmerzen bei Angina unterscheidet - lesen Sie hier.
  • Krankheiten des Verdauungssystems. Die Ursache von Schmerzen in der Brust sind häufig Muskelkrämpfe der Magenwand. Sie sind durch Sodbrennen, Übelkeit, Erbrechen gekennzeichnet. Dieser Zustand ist in der Regel für eine längere Zeit als Standard-Schmerzen im Herzen verzögert. Es besteht eine direkte Abhängigkeit des Schmerzes von der Nahrungsaufnahme, er kann auf nüchternen Magen auftreten und nach Sättigung verschwinden. Bei der akuten Form der Pankreatitis treten ziemlich starke Schmerzen auf, die dem Zustand vor dem Infarkt ähnlich sind. Ein Spasmus der Gallenblase kann manchmal mit Schmerzen im Herzen verwechselt werden - in diesem Fall wird der Schmerz oft der Brust gegeben, wo sich das Herz befindet. Hernie der Speiseröhre ist auch sehr ähnlich in Schmerz zu Angina, am häufigsten tritt es während des Schlafes. Die Veränderung der Position des Körpers einer Person mit einer solchen Hernie verbessert das Wohlbefinden.
  • Störungen des zentralen Nervensystems. Bei Erkrankungen dieser Art sind durch anhaltende Schmerzen in der linken Brust gekennzeichnet. Die Symptome in diesem Zustand äußern sich in ständigen Schmerzen, gelegentlich akut. Neurosen sind durch Schlafstörungen, erhöhte Angst, Reizbarkeit und andere Probleme des vegetativen Plans gekennzeichnet. Auf einem Elektrokardiogramm ist diese Art von Neurose schwer von der koronaren Herzkrankheit zu unterscheiden.

Was zu tun ist?

Wenn Schmerzen im Herzbereich auftreten, ist es notwendig, so schnell wie möglich einen Arzt aufzusuchen, da sonst eine mögliche Erkrankung auftreten kann, bevor schwerwiegende Komplikationen auftreten. Unmittelbar nach dem Einsetzen von Herzschmerzen sollten mehrere Regeln befolgt werden, um die Situation zu verbessern. Dazu gehören:

  • Ruhe Stress verschärft ohnehin die Situation.
  • Position ändern Wenn es aufgrund einer Veränderung der Körperposition erleichtert ist, ist es höchstwahrscheinlich nicht im Herzen, nach der Ursache zu suchen. Wenn der Schmerz nur stärker wird, dann besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass er durch einen Angina-Anfall verursacht wird.
  • Zugang zu frischer Luft. Dyspnoe ist ein häufiges Symptom für verschiedene Krankheiten, die Schmerzen im Herzen verursachen, daher ist es besser, sofort den Luftstrom in den Raum zu erhöhen. Es ist auch notwendig, Kleidung zu lockern, um Atembeschwerden zu reduzieren.

Das Risiko von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, die zu Herzschmerzen führen, erhöht sich durch viele Faktoren wie erhöhten Cholesterinspiegel, Glukose und Blutdruck. Auch das Herz wird durch Rauchen, Übergewicht, unzureichende Mengen an Vitaminen und körperliche Aktivität beeinträchtigt. Es ist wichtig, sich regelmäßig medizinischen Untersuchungen zu unterziehen, um gefährliche Krankheiten im Voraus zu erkennen und rechtzeitig mit der Behandlung zu beginnen.

Pinterest