Offenes ovales Fenster im Herzen: Ursachen, Symptome, Behandlung

Das menschliche Herz (Foto der Orgel kann unten gesehen werden) enthält vier Kameras. Sie sind durch Wände und Ventile getrennt. Als nächstes werden wir verstehen, wie dieses Organ funktioniert und was eine Anomalie des Herzens sein kann.

Blutzirkulation

Von der Vena cava, der unteren und oberen Vene, gelangt die Strömung in das rechte Atrium. Dann passiert das Blut die Trikuspidalklappe, die aus 3 Blütenblättern besteht. Es tritt dann in den rechten Ventrikel ein. Durch die Pulmonalklappe und den Rumpf dringt die Strömung in die Lungenarterien und dann in die Lunge ein. Es gibt einen Gasaustausch, nach dem das Blut zum linken Vorhof zurückkehrt. Dann dringt es durch die aus zwei Blütenblättern bestehende Prämolaren-Mitralklappe in das Atrium ein. Durch die Aortenklappe tritt die Strömung in die Aorta ein.

Anatomie

Die hohlen Venen treten nach rechts und pulmonal - im linken Atrium ein. Der Lungenstamm (Arterie) bzw. die aufsteigende Aorta treten aus den Ventrikeln aus. Das linke Atrium und der rechte Ventrikel - die Elemente, die den kleinen Kreis und das rechte Atrium und die linke Herzkammer schließen - der große Kreis der Blutzirkulation. Das Organ selbst gehört zum System der Komponenten des mittleren Mediastinums. Der größte Teil der Vorderfläche des Herzens ist von den Lungen bedeckt. Bei dem austretenden Lungenstamm und der Aorta sowie bei den eintretenden Lungen- und Vena cava-Venen ist das Organ mit einem eigentümlichen "Hemd" bedeckt - dem Perikard, in dessen Höhle sich ein unbedeutendes seröses Flüssigkeitsvolumen befindet, und dem Beutel.

Allgemeine Informationen zu Pathologien

Eine der Hauptaufgaben der heutigen Medizin ist die Behandlung von Herzerkrankungen. Laut Statistik wächst weltweit die Sterblichkeit aufgrund der Pathologien des Herz-Kreislauf-Systems jährlich weltweit. Das Studium der Ursachen von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems zeigte, dass einige von ihnen durch Infektion verursacht werden, andere erblich oder angeboren sind. Letztere werden häufig diagnostiziert. Solche Pathologien manifestieren sich in der Regel nicht und werden ausschließlich bei präventiven Untersuchungen nachgewiesen. Es gibt jedoch mehrere angeborene Pathologien, deren klinisches Bild offensichtlich ist. Wenn zum Beispiel das Lumen in der Aorta zu eng ist, steigt der Blutdruck im oberen Bereich stark an und nimmt im unteren Bereich des Körpers ab. Bei einer solchen angeborenen Pathologie kann eine Blutung im Gehirn eine Komplikation sein. Bei den Patienten werden oft Öffnungen im Septum diagnostiziert. Auch kann das offene ovale Fenster im Herzen nicht übergewachsen sein, und der Kanal kann bleiben (das Gefäß, das die Aorta und die Arterie in der pränatalen Periode verbindet).

Vor dem Hintergrund der obigen Defekte werden arterielles und venöses Blut gemischt, wodurch nicht genügend Sauerstoff im Körper verteilt wird. Als Ergebnis beginnt Zyanose der Gliedmaßen und des Gesichts, Kurzatmigkeit, Fingerspitzen erweitern sich spezifisch und werden wie Trommelstöcke. Darüber hinaus erhöht sich das Niveau der roten Blutkörperchen. Aplasie oder Hypoplasie der Lungenarterie behindern auch die Blutoxygenierung.

Offenes ovales Fenster im Herzen

Es funktioniert beim Menschen während der Embryonalperiode. Während des ersten Lebensjahres wächst normalerweise das offene ovale Fenster des Kindes. In einigen Fällen passiert dies jedoch nicht. Der Ort des Lochs ist das interatriale Septum. Ein offenes ovales Fenster, wenn es nicht geschlossen ist, kann sich als langsame körperliche Entwicklung, Zyanose im Bereich des Nasolabialdreiecks, Tachykardie und Kurzatmigkeit äußern. Auch gibt es plötzliche Ohnmacht, Kopfschmerzen, bronchopulmonale Erkrankungen und häufige akute respiratorische Virusinfektionen.

Ein offenes ovales Fenster bei Neugeborenen ist eine notwendige Voraussetzung für das Funktionieren des Herz-Kreislauf-Systems in der pränatalen Phase. Aufgrund des Vorhandenseins dieser Öffnung tritt eine gewisse Menge an sauerstoffhaltigem Plazentablut von rechts in den linken Vorhof ein. Gleichzeitig umgeht der Fluss die nicht funktionierenden unentwickelten Lungen, gewährleistet eine normale Ernährung des Kopfes und Halses des Fötus, die Entwicklung des Rückenmarks und des Gehirns.

Die Dringlichkeit des Problems

Ein offenes ovales Fenster bei Neugeborenen mit adäquaten Entwicklungsbedingungen schließt in der Regel im ersten Lebensjahr. Die Fusion erfolgt jedoch auf unterschiedliche Weise. Im Alter von zwölf Monaten ist ein ovales Fenster bei einem Säugling in 40-50% der Fälle geschlossen. Das Vorhandensein eines offenen Lochs nach dem ersten oder zweiten Lebensjahr ist ein geringfügiger Defekt in der Entwicklung eines Organs (MARS-Syndrom). Ein offenes ovales Fenster bei einem Erwachsenen wird in ungefähr 25-30% der Fälle nachgewiesen. Eine so große Prävalenz bestimmt die Relevanz dieses Problems für moderne Ärzte.

Fusionsprozess

Ein offenes ovales Fenster bei Neugeborenen ist immer da. Nach der ersten unabhängigen Inhalation wird der Lungenkreislauf des Blutflusses eingeschaltet (er beginnt vollständig zu funktionieren). Mit der Zeit sollte das offene ovale Fenster des Kindes zugewachsen sein. Dies liegt an dem höheren Druck im linken Vorhof gegenüber dem rechten. Aufgrund der Differenz schließt das Ventil. Dann wächst es vollständig Bindegewebe. So verschwindet das offene ovale Fenster am Kind.

Ursachen des Problems

In einigen Fällen überwindet ein offenes ovales Fenster im Herzen nicht vollständig oder teilweise. Als Folge kann unter bestimmten Umständen, zum Beispiel beim Weinen, Husten, Spannung in der vorderen Wand der Bauchhöhle, Blut, in die linke Kammer von rechts abgegeben werden.

Die Gründe, die die Tatsache beeinflussen, dass das offene ovale Fenster im Herzen nicht übermäßig wächst, sind nicht immer klar. Es besteht eine weit verbreitete Meinung, dass dieser Defekt durch eine erbliche Veranlagung, angeborene Fehlbildungen und Frühgeburt ausgelöst wird. Die Gründe sind auch Bindegewebsdysplasie, die negativen Auswirkungen von äußeren Faktoren, Alkoholkonsum und Rauchen der Mutter während der Schwangerschaft. Es gibt auch genetische Merkmale, aufgrund derer der Ventildurchmesser kleiner als die Öffnungen ist. Dies wird seiner vollständigen Schließung ein Hindernis sein. Dieser Defekt kann von kongenitalen Fehlbildungen der Trikuspidal- oder Mitralklappe begleitet sein.

Risikofaktoren

Ein ovales Fenster im Herzen kann sich auch im Erwachsenenalter öffnen. Zum Beispiel sind Risikofaktoren für Sportler eine hohe körperliche Aktivität. Dies gilt insbesondere für Gewichtheber, Ringer, Turner. Sehr wichtig ist auch das Problem eines offenen Fensters im Herzen für Taucher und Taucher. Da sie ziemlich oft in beträchtliche Tiefen sinken, erhöht sich ihr Risiko, eine Dekompressionskrankheit zu entwickeln, um das Fünffache.

Die Funktion des ovalen Fensters kann durch einen Druckanstieg auf der rechten Seite des Herzens ausgelöst werden. Es wird wiederum durch die Reduktion der vaskulären Pulmonalbett bei Patienten mit Thrombophlebitis in den unteren Extremitäten oder im kleinen Becken mit Episoden von PE in der Vergangenheit verursacht.

Merkmale der Hämodynamik

Der Boden der ovalen Fossa an der inneren linken Seite der Wand der rechten Kammer ist der Ort, an dem sich das offene ovale Fenster befindet. Abmessungen (die Norm ist durchschnittlich 4,5 mm) können unterschiedlich sein. In einigen Fällen erreichen sie 19 mm. In der Regel ist das Loch schlitzartig. Ein offenes Fenster unterscheidet sich im Gegensatz zu einem Defekt im interatrialen Septum durch eine Ventilstruktur. Es gewährleistet die Unbeständigkeit der Kommunikation zwischen den Kammern, die Möglichkeit des Auswurfs von Blut ausschließlich in einer Richtung (von kleinen zu großen Kreis).

Experten beurteilen die klinische Bedeutung der Apertur mehrdeutig. Ein offenes Fenster darf keine hämodynamischen Störungen hervorrufen und beeinträchtigt nicht den Zustand der Patienten aufgrund des Vorhandenseins eines Ventils, das verhindert, dass Blut von links nach rechts fließt und von geringer Größe. Die meisten Menschen mit diesem Defekt sind sich ihrer Anwesenheit nicht bewusst.

Der Nachweis eines offenen Fensters bei Patienten mit pulmonaler Hypertonie des Primärtyps hat in der Regel eine günstige Prognose hinsichtlich der Lebenserwartung. Wenn der Druck jedoch überschritten wird, tritt periodisch ein Rechts-Links-Shunt auf. Wenn man in die entgegengesetzte Richtung eines bestimmten Blutvolumens springt, entwickelt sich eine Hypoxämie, eine vorübergehende Verletzung der Hirndurchblutung (TIA). Dadurch erhöht sich das Risiko für lebensbedrohliche Folgen. Insbesondere können sich Komplikationen wie ischämischer Schlaganfall, paradoxe Embolie, Niereninfarkt und Myokard entwickeln.

Symptomatologie

Im Allgemeinen ist das offene Fenster nicht durch äußere Manifestationen gekennzeichnet. In der Regel tritt dieses Phänomen latent auf, in seltenen Fällen begleitet von sehr seltenen Symptomen.

Charakteristische Merkmale

Scharfe Blässe oder Zyanose der Haut im Bereich des Nasolabialdreiecks oder der Lippen auf dem Hintergrund der körperlichen Anstrengung, Anfälligkeit für das Auftreten von häufigen Erkältungen und entzündlichen bronchopulmonalen Pathologien, verzögerte körperliche Entwicklung sollte indirekten Manifestationen der Funktion des offenen Fensters zugeschrieben werden. Letzteres bedeutet unzureichende Gewichtszunahme, Appetitlosigkeit usw. Das Vorhandensein eines offenen ovalen Fensters zeigt sich auch in einer schwachen Ausdauer bei körperlicher Anstrengung in Kombination mit Symptomen einer Insuffizienz des Atmungssystems (Tachykardie und Kurzatmigkeit), plötzlichem Ohnmachtsanfällen, Anzeichen einer Verletzung der Hirndurchblutung. Letzteres ist besonders wichtig für junge Patienten, Menschen mit Krampfadern, Thrombophlebitis im Becken und in den unteren Extremitäten.

Menschen mit einem offenen Fenster haben oft Kopfschmerzen, Migräne. Oft sind diese Zustände von posturaler Hypoxämie begleitet, bei der sich Kurzatmigkeit entwickelt und die Oxygenierung von arteriellem Blut in der stehenden Position abnimmt. Erleichterung tritt auf, wenn in eine horizontale Position bewegt wird.

In der Praxis selten beobachtete Komplikationen eines offenen Fensters. In einem paradoxen Embolus (es verschlimmert die Pathologie) von Hirngefäßen ist ein charakteristisches Merkmal das Auftreten von neurologischen Symptomen im Alter eines jungen Patienten.

Diagnose

Die Umfrage wird auf verschiedene Arten durchgeführt. Die Diagnose umfasst EKG, Ultraschall des Herzens. Das offene ovale Fenster wird mittels Hohlraumsonde und Röntgen untersucht. Bei einem Defekt des Elektrokardiogramms werden Veränderungen beobachtet, die auf eine Zunahme der Belastung der rechten Region des fraglichen Organs hindeuten.

Ältere Patienten mit einem offenen Fenster können radiographische Anzeichen eines Anstiegs des Blutvolumens im Lungengefäßbett und eine Zunahme der rechten Herzkammern erkennen.

Bei der Untersuchung von Kindern und Jugendlichen wird die transthorakale zweidimensionale Echokardiographie verwendet. Es ermöglicht Ihnen, visuell das Vorhandensein und den Durchmesser des ovalen Fensters zu bestimmen, um ein grafisches Muster der Bewegung der Klappen in der Zeit zu erhalten, und um auch einen Defekt im interatrialen Septum auszuschließen. Dank des Doppler-EchoCG im Farb- und Grafikmodus kann der turbulente Blutfluss, die Geschwindigkeit und das ungefähre Volumen des Shunts erfasst werden.

Für die Untersuchung älterer Patienten wird eine aussagekräftigere Art der Echokardiographie nach der transösophagealen Methode verwendet, ergänzt durch eine Belastung mit Straining und mit Blasenkontrast. Letzteres trägt zur Verbesserung der Visualisierung des offenen Fensters bei, ermöglicht die Bestimmung der exakten Dimensionen sowie die Beurteilung des pathologischen Shunts. Das Organ wird vor der Operation untersucht. Diese Studie des Herzens wird in spezialisierten Herzkliniken durchgeführt.

Therapeutische Aktivitäten

In Abwesenheit von negativen Symptomen kann ein offenes Fenster als eine Variante der Norm angesehen werden. Bei Patienten mit aktiver Apertur bei ischämischen transienten Attacken oder Schlaganfällen in der Anamnese wird zur Vorbeugung thromboembolischer Komplikationen eine systemische Behandlung mit Disaggregaten und Antikoagulanzien (wie Aspirin, Warfarin und anderen) empfohlen. Die INR (internationale Einstellung) wird als eine Methode zur Kontrolle der Behandlung verwendet, die, wenn das Fenster offen ist, innerhalb von 2-3 Einheiten liegen sollte. Die Notwendigkeit, das Loch zu beseitigen, wird in Übereinstimmung mit dem Blutvolumen und dem Einfluss auf die Aktivität des CCC bestimmt.

Mit dem kleinen Nebenausgang, wenn das offene ovale Fenster 2 mm oder in der Umgebung dieses Indikators die Chirurgie in der Regel nicht zugeordnet ist. Bei ausgeprägtem pathologischen Rückfluss von Blut empfiehlt sich eine niedrig traumatische endovaskuläre Röntgenokklusion. Die Operation wird unter echokardioskopischer und radiologischer Kontrolle durchgeführt. Während des Eingriffs wird ein spezieller Okkluder verwendet, der beim Öffnen das Fenster vollständig verstopft.

Prognose

Bei Patienten, bei denen ein offenes ovales Fenster im Herzen diagnostiziert wurde, wird eine regelmäßige Untersuchung durch einen Kardiologen und ein echoCG empfohlen. Nach der endovaskulären Okklusion können die Patienten ohne Einschränkungen in ein normales Leben zurückkehren. In den ersten sechs Monaten nach der Operation wurde den Patienten empfohlen, Antibiotika zu nehmen. Solche Medikamente werden verwendet, um das Auftreten von bakterieller Endokarditis zu verhindern.

Der effektivste Verschluss des ovalen Fensters mit der endovaskulären Methode ist bei Patienten mit Platypnoe, bei denen der Blutfluss von rechts nach links stark ausgeprägt ist. Vorbeugende Maßnahmen, um viele angeborene Anomalien zu verhindern, sind die folgenden: Diät und Therapie des Tages während der Schwangerschaft, ein Besuch beim Gynäkologen, die Aufgabe schädlicher Gewohnheiten.

Abschließend

Experten empfehlen regelmäßige Inspektionen für Risikopatienten. Hierzu gehören insbesondere Personen mit Krampfadern, Hirndurchblutungsstörungen, Thrombophlebitis, chronischen Lungenpathologien und einer Prädisposition für die Entwicklung paradoxer Embolien. Während der Schwangerschaft sollte eine Frau unter ärztlicher Aufsicht stehen, Ernährung und Bewegung überwachen.

Offenes ovales Fenster im Herzen eines Kindes

Das offene ovale Fenster ist eine temporäre Öffnung mit einem Ventil im mittleren Teil des interatrialen Septums, das die Atrien zwischen ihnen als ihre Wand trennt. In seiner Mitte befindet sich eine Vertiefung - ein ovales Loch, an dessen Boden sich ein ovales Loch (ovales Fenster) befindet, das mit einem Ventil versehen ist.

Für den Fötus ist ein offenes ovales Fenster im Herzen aus mehreren physiologischen Gründen notwendig: Eine Nachricht zwischen den Vorhöfen erfolgt durch das ovale Fenster, das Blut aus den Hohlvenen unter Umgehung der unwirksamen Lunge in der pränatalen Phase in den systemischen Kreislauf fließen lässt. Ein vorzeitiger Verschluss des ovalen Fensters während der fetalen Entwicklung des Kindes trägt zur Entwicklung von rechtsventrikulärem Versagen, fötalem Tod und dem Tod des Kindes unmittelbar nach der Geburt bei. Daher werden absolut alle Kinder mit einem offenen ovalen Fenster im Herzen geboren.

Nach der Geburt werden die Lungen des Kindes bei der ersten Inhalation begradigt und das Baby beginnt selbstständig zu atmen: Der Lungenkreislauf beginnt vollständig zu arbeiten, Sauerstoff gelangt aus den Lungen in den Körper und es besteht keine Notwendigkeit für eine Kommunikation zwischen den Vorhöfen. Nach der Geburt schließt sich das ovale Fenster, wenn der Druck im linken Atrium steigt (etwas höher als der Druck im rechten Atrium).

Wenn die Belastung bei Neugeborenen und Säuglingen (Weinen, Weinen, Angst, Fütterung), die zu einer Erhöhung des Drucks im rechten Herzen beiträgt, beginnt das ovale Fenster vorübergehend zu funktionieren. Dies wird begleitet von der Entladung von venösem Blut durch die ovale Öffnung und manifestiert sich durch das blaue Nasolabial-Dreieck. Dann verstopft das Ventil bei den meisten Kindern und das ovale Loch verschwindet vollständig.

Wann sollte sich das ovale Fenster im Herzen des Kindes schließen?

Das offene ovale Fenster sollte sich allmählich schließen, da es die normale Blutzirkulation durch das Lungensystem behindert. Das Schließen des ovalen Fensters erfolgt schrittweise durch Inkrementieren der Klappe bis zu den Rändern der Fossa oval und kann für jedes Kind einzeln dauern - jemand auf einmal, jemand nach einem Jahr, zwei oder fünf. Dies ist die Norm und sollte in Ermangelung anderer Herzkrankheiten die Eltern nicht beunruhigen. In 20-30% der Fälle ist die Öffnung zwischen den Vorhöfen fest verschlossen und das ovale Fenster kann während des gesamten Lebens geöffnet bleiben.

In seltenen Fällen bleibt das ovale Loch vollständig offen - dieser Defekt im Ultraschall wird deutlicher gesehen und wird als Vorhofseptumdefekt (ASD) bezeichnet. Der Unterschied zwischen dem ovalen Fenster und dem Vorhofseptumdefekt besteht darin, dass das ovale Fenster ein Arbeitsventil aufweist, und es gibt kein Ventil für einen Vorhofseptumdefekt.

Ein offenes ovales Fenster im Herzen eines Kindes ist kein Defekt, sondern gehört zu kleinen Anomalien der Herzentwicklung (MARS), solche Kinder ab dem dritten Lebensjahr gehören zur zweiten Gruppe der Gesundheit. Für Rekruten sieht ein offenes ovales Fenster ohne einen Tropfen Blut eine Kategorie von "B" vor, das heißt, mit geringen Einschränkungen für den Militärdienst geeignet.

Wie erkennt man ein offenes ovales Fenster?

In den meisten Fällen wird das Vorhandensein eines offenen ovalen Fensters zufällig erkannt, wenn es im Rahmen einer Nachuntersuchung untersucht wird oder wenn ein kleiner Defekt mit folgenden Symptomen vermutet wird:

  • bei Neugeborenen und Säuglingen - blau um den Mund (Zyanose der Lippen oder Nasolabial-Dreieck) beim Husten, Schreien, Weinen, beim Entleeren des Darms. In Ruhe verschwindet das Blau;
  • bei älteren Kindern - geringe Ausdauer bei körperlicher Anstrengung, schnelle Ermüdbarkeit, ungeklärte Episoden von Schwindel und Bewusstlosigkeit;
  • Prädisposition für häufige Erkältungen und entzündliche Erkrankungen der Atemwege.
  • Ein Geräusch ist im Herzen eines Kindes zu hören.

Wenn ein Kind im Verdacht steht, ein offenes ovales Fenster zu haben, schickt ihn der Kinderarzt zu einem Gespräch mit einem Kardiologen und einer Echokardiographie (Ultraschall des Herzens, echoCG). Ultraschall des Herzens ermöglicht es Ihnen, das Loch in der interatrialen Partition sowie die Öffnungsklappe eines offenen ovalen Lochs zu sehen und zu erkennen. Außerdem können Sie mit Ultraschall feststellen, wie viel Blut durch den Defekt im Septum interatrialis passiert, in welche Richtung sich das Blut durch das Herz bewegt und wo noch Anomalien vorhanden sind.

Die folgenden Zeichen sind charakteristisch für ein offenes ovales Fenster durch Ultraschall: geringe Größe (von 2 bis 5 mm, durchschnittlich 4,5 mm), Ventilvisualisierung im linken Vorhof, Platzierung im mittleren Teil des Vorhofseptums (im Bereich der Fossa oval), nicht permanente Visualisierung, Verdünnung der Wände des Vorhofseptums im Bereich des ovalen Fensters (bei einem Defekt im Septum sind die Ränder verdickt).

Offene ovale Fensterbehandlung

Meistens, keine Beschwerden über das Vorhandensein eines offenen ovalen Fensters verursacht keine Komplikationen sind äußerst selten, eine Behandlung ist nicht erforderlich. Das Risiko von Komplikationen für Kinder und Erwachsene mit einem offenen ovalen Fenster zeigt einige spezifische Belastungen. Bei älteren Kindern kann die Blutabnahme während des paroxysmalen Hustens, des Tauchens, der Übungen, des Anspannens und des Haltens des Atems auftreten. Daher sind solche Kinder für Sporttauchen, Tiefseetauchen und Gewichtheben kontraindiziert.

In einem höheren Alter kann unter Bedingungen, die den rechtsatrialen Druck erhöhen, ein ovales Fenster geöffnet werden, insbesondere während der Schwangerschaft, schwerer Lungeninsuffizienz und Lungenembolie (Blockierung der Lungenarterie mit Blutgerinnseln).

Wenn ein Kind oder ein Erwachsener keine anderen Auffälligkeiten in der Arbeit des Herzens als ein offenes ovales Fenster hat, wenn er nicht an chronischen Erkrankungen der Venen und der Lungen leidet und diese Öffnung den Blutkreislauf nicht stark beeinträchtigt, dann gibt es keinen Grund zur Besorgnis. In diesem Fall empfehlen die Ärzte nur, unnötige körperliche Anstrengungen zu vermeiden und von einem Kardiologen beobachtet zu werden, der regelmäßig Ultraschall des Herzens wiederholt (um die Größe des Lochs zu überwachen).

Bei hohem Risiko von Blutgerinnseln (Bildung von Blutgerinnseln) verschriebene Medikamente, die die Bildung von Blutgerinnseln (Antikoagulantien) verhindern.

Wenn jedoch die Öffnung eine beträchtliche Größe erreicht, wird Blut von einem Atrium in ein anderes abgegeben - eine Operation kann erforderlich sein. Dazu wird ein Katheter (Tube) in die Arterie eingeführt, an dessen Spitze sich eine spezielle Vorrichtung befindet, die beim Einsetzen in das ovale Fenster diese vollständig verstopft.

Offenes ovales Fenster

Das offene ovale Fenster ist ein unvollständiger Verschluss der ovalen Öffnung im interatrialen Septum, der normalerweise in der Embryonalperiode funktioniert und im ersten Lebensjahr eines Kindes zugewachsen ist. Das offene ovale Fenster kann sich durch Zyanose des Nasolabialdreiecks, Verlangsamung der körperlichen Entwicklung, Kurzatmigkeit und Tachykardie, plötzliche Ohnmacht, Kopfschmerzen, häufiges ARVI und bronchopulmonale Erkrankungen manifestieren. Die Diagnostik eines offenen ovalen Fensters umfasst ein EKG (in Ruhe und nach körperlicher Anstrengung), Normal- und Doppler-EchoCG, Röntgen und Sondierung von Herzhöhlen. Wenn das ovale Fenster geöffnet ist, kann eine Antikoagulantientherapie verwendet werden, falls erforderlich, chirurgische Behandlung (endovaskuläre Okklusion des Defekts).

Offenes ovales Fenster

Das offene ovale Fenster ist eine angeborene Botschaft zwischen dem rechten und dem linken Atrium, welches das Restelement der ovalen Öffnung des fötalen Herzens ist. Eine atriale Öffnung mit einem Ventil wird intrauterin gelegt und ist eine notwendige Bedingung für das Funktionieren des kardiovaskulären Systems während dieser Entwicklungszeit. Dank eines offenen ovalen Fensters fließt ein Teil des oxygenierten Plazenta-Blutes vom rechten Vorhof nach links, unter Umgehung der unentwickelten, nicht funktionierenden Lungen, und gewährleistet eine normale Blutversorgung des Halses und Kopfes des Fötus, die Entwicklung des Gehirns und des Rückenmarks.

Bei gesunden Kleinkindern unter normalen Entwicklungsbedingungen schließt normalerweise ein offenes ovales Fenster und hört in den ersten 12 Monaten nach der Geburt auf zu wirken. Die Schließung erfolgt jedoch individuell: Im Durchschnitt ist im Alter von 1 Jahr bei 40-50% der Kinder ein ovales Fenster offen. Das Vorhandensein eines offenen ovalen Fensters nach 1-2 Lebensjahren eines Kindes wird kleinen Anomalien der Herzentwicklung zugeschrieben (MARS-Syndrom). Bei Patienten im reifen Alter wird ein offenes ovales Fenster in ungefähr 25-30% der Fälle nachgewiesen. Die eher hohe Prävalenz eines offenen ovalen Fensters bestimmt die Relevanz dieses Problems in der modernen Kardiologie.

Ursachen für ein offenes ovales Fenster

Alle Kinder werden mit einem offenen ovalen Fenster des Herzens geboren. Nach der ersten unabhängigen Inhalation des Neugeborenen wird der Lungenkreis des Blutkreislaufs aktiviert und beginnt vollständig zu funktionieren, und es ist kein offenes ovales Fenster notwendig. Erhöhter Blutdruck im linken Atrium verglichen mit dem Recht führt, um das Ventil des ovalen Fensters zu bedecken. In den meisten Fällen schließt das Ventil dicht und vollständig mit Bindegewebe übergewachsen - das offene ovale Fenster verschwindet. Manchmal ist die Öffnung teilweise geschlossen oder überwächst überhaupt nicht, und unter bestimmten Bedingungen (wenn der Husten hustet, weint, schreit, Spannung der vorderen Bauchwand), wird Blut aus der rechten Vorhofkammer nach links abgegeben (funktionierendes ovales Fenster).

Die Gründe für die unvollständige Schließung des ovalen Fensters sind nicht immer klar. Es wird angenommen, dass erbliche Veranlagung, Frühgeburt des Kindes, angeborene Herzfehler, Bindegewebsdysplasie, Exposition gegenüber ungünstigen Umweltfaktoren, Rauchen und Alkoholkonsum durch eine Frau während der Schwangerschaft zu einem offenen ovalen Fenster führen können. Aufgrund der genetischen Eigenschaften kann der Durchmesser des Ventils kleiner sein als der Durchmesser des ovalen Lochs, wodurch sein vollständiger Verschluss verhindert wird.

Ein offenes ovales Fenster kann mit angeborenen Fehlbildungen der Mitral- oder Trikuspidalklappen, dem offenen Arteriengang, assoziiert sein.

Risikofaktoren für das Öffnen eines ovalen Fensterventils können erhebliche körperliche Anstrengungen von Sportlern sein, die Gewichtheben, Ringen und Sportgymnastik ausüben. Besonders relevant ist das Problem eines offenen ovalen Fensters für Taucher und Taucher, das in eine beträchtliche Tiefe eintaucht und ein 5-fach erhöhtes Risiko hat, eine Dekompressionskrankheit zu entwickeln. Bei Patienten mit Thrombophlebitis der unteren Extremitäten oder kleinen Becken mit einer Lungenembolie in der Vorgeschichte kann eine Reduktion des vaskulären Lungenbettes zu einem Druckanstieg im rechten Herzen und zum Auftreten eines funktionierenden offenen ovalen Fensters führen.

Merkmale der Hämodynamik mit einem offenen ovalen Fenster

Das offene ovale Fenster befindet sich am Boden der Fossa ovala an der inneren linken Wand des rechten Atriums, hat oft eine kleine Größe (mit einem Stecknadelkopf) und eine schlitzartige Form. Die Größe eines offenen ovalen Fensters beträgt durchschnittlich 4,5 mm, kann aber 19 mm erreichen. Das offene ovale Fenster hat im Gegensatz zum Vorhofseptumdefekt eine Ventilstruktur, die die Unbeständigkeit der intertrialen Nachricht, die Möglichkeit des Blutabflusses nur in einer Richtung (vom kleinen Kreislauf zum großen Kreis) gewährleistet.

Die klinische Bedeutung eines offenen ovalen Fensters ist mehrdeutig. Ein offenes ovales Fenster kann keine hämodynamischen Störungen verursachen und sich nicht negativ auf die Gesundheit des Patienten auswirken, aufgrund der geringen Größe und des Vorhandenseins eines Ventils, das den Blutfluss von links nach rechts verhindert. Die meisten Menschen mit einem offenen ovalen Fenster sind sich dieser Anomalie nicht bewusst und führen ein normales Leben.

Das Vorhandensein eines offenen ovalen Fensters bei Patienten mit primärer pulmonaler Hypertonie gilt als prognostisch günstig in Bezug auf die Lebenserwartung. Der Überdruck im rechten Vorhof gegenüber dem linken mit einem offenen ovalen Fenster führt jedoch zum periodischen Auftreten eines Rechts-Links-Shunts, der eine gewisse Blutmenge durchlässt und zu Hypoxämie, vorübergehenden zerebralen Durchblutungsstörungen (TIA), der Entwicklung lebensbedrohlicher Komplikationen führt: paradoxe Embolie, ischämischer Schlaganfall Herzinfarkt, Niereninfarkt.

Symptome eines offenen ovalen Fensters

Das offene ovale Fenster hat keine spezifischen äußeren Manifestationen, in den meisten Fällen ist es latent, manchmal kann es von schlechten Symptomen begleitet werden. Indirekte Anzeichen eines offenen ovalen Fensters können sein: starke Blässe oder Zyanose der Haut im Bereich der Lippen und Nasolabialdreieck bei körperlicher Anstrengung (Weinen, Schreien, Husten, Anstrengung, Baden eines Kindes); Neigung zu häufigen Erkältungen und entzündlichen bronchopulmonalen Erkrankungen; verlangsamen die körperliche Entwicklung des Kindes (schlechter Appetit, unzureichende Gewichtszunahme), geringe Ausdauer bei körperlicher Anstrengung, kombiniert mit Symptomen von Atemstillstand (Kurzatmigkeit und Tachykardie); plötzliche Ohnmacht und Symptome der Hirndurchblutung (besonders bei jungen Patienten mit Krampfadern, Thrombophlebitis der unteren Extremitäten und kleinem Becken).

Patienten mit einem offenen ovalen Fenster können durch häufige Kopfschmerzen, Migräne, Haltungs-Hypoxie-Syndrom - die Entwicklung von Kurzatmigkeit und eine Abnahme der arteriellen Blutsauerstoffsättigung im Stehen mit einer Verbesserung des Zustandes in eine horizontale Position gestört werden. Komplikationen eines offenen ovalen Fensters sind selten. Für die paradoxe zerebrale Embolie, verschlimmert diese Anomalie, gekennzeichnet durch die plötzliche Entwicklung von neurologischen Symptomen und ein ziemlich junges Alter des Patienten.

Diagnose des offenen ovalen Fensters

Die Untersuchung der Anamnese und der körperlichen Untersuchung des Patienten erlauben oft nicht sofort das Vorhandensein eines offenen ovalen Fensters, sondern können nur die Möglichkeit dieser Vorhofseptumanomalie (Hautzyanose, Synkope, häufige akute respiratorische Virusinfektionen, verzögerte Entwicklung des Kindes) zulassen. Die Auskultation hilft, das Vorhandensein von Herzgeräuschen als Ergebnis eines pathologischen Blutnebenschlusses von einer Kammer mit einem höheren Druck in eine Kammer mit einem niedrigen Druck zu detektieren.

Um eine genaue Diagnose eines offenen ovalen Fensters zu erstellen, werden instrumentelle Untersuchungen und bildgebende Verfahren verwendet: EKG (in Ruhe und nach dem Training), Normal- und Doppler-EchoCG, Thoraxröntgen und Wahrnehmung von Herzhöhlen.

Wenn das ovale Fenster geöffnet ist, erscheinen Änderungen am Elektrokardiogramm, was auf eine Erhöhung der Belastung des rechten Herzens hinweist, insbesondere im rechten Vorhof. Bei älteren Personen mit einem offenen ovalen Fenster können radiologische Anzeichen für eine Vergrößerung der rechten Herzkammern und eine Erhöhung des Blutvolumens im Gefäßbett der Lunge festgestellt werden.

Bei Neugeborenen und kleinen Kindern wird die transthorakale zweidimensionale Echokardiographie verwendet, um visuell das Vorhandensein eines offenen ovalen Fensters und dessen Durchmesser zu bestimmen, um ein graphisches Bild der Ventilblattbewegungen über die Zeit zu erhalten, um den Vorhofseptumdefekt zu eliminieren. Doppler EchoCG im Grafik- und Farbmodus hilft, das Vorhandensein und die Größe eines offenen ovalen Fensters zu klären, um den turbulenten Blutfluss im Bereich des ovalen Lochs, seine Geschwindigkeit und das ungefähre Volumen des Shunts zu identifizieren.

Bei älteren Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen wird zur Diagnose eines offenen ovalen Fensters ein informativeres transösophageales EchoCG verwendet, ergänzt durch eine Blase mit Kontrastverstärkung und einem Belastungstest (Valsalva-Abbau). Blasenkontrast verbessert die Visualisierung eines offenen ovalen Fensters, ermöglicht es Ihnen, seine genauen Abmessungen zu bestimmen, um den pathologischen Shunt des Blutes zu beurteilen.

Die informativste, aber aggressivere Methode zur Diagnose eines offenen ovalen Fensters ist die Herzsondierung, die unmittelbar vor der chirurgischen Behandlung in einem spezialisierten Krankenhaus für Herzchirurgie durchgeführt wird.

Die Untersuchung auf das Vorhandensein eines offenen ovalen Fensters ist für Patienten mit Krampfleiden, Thrombophlebitis, zerebraler Durchblutungsstörung, chronischen Lungenerkrankungen erforderlich, bei denen die Gefahr einer paradoxen Embolie besteht.

Offene ovale Fensterbehandlung

Bei asymptomatischer Strömung kann ein offenes ovales Fenster als eine Variante der Norm angesehen werden. Patienten mit einem offenen ovalen Fenster bei Vorliegen einer transitorischen ischämischen Attacke oder eines Schlaganfalls zur Prävention thromboembolischer Komplikationen sind eine systemische Therapie mit Antikoagulanzien und Thrombozytenaggregationshemmern (Warfarin, Acetylsalicylsäure) vorgeschrieben. Die Methode der Antikoagulanzientherapie ist die international normalisierte Ratio (INR), die bei offenem ovalem Fenster im Bereich von 2-3 liegen sollte.

Die Notwendigkeit, das offene ovale Fenster zu eliminieren, wird durch das Volumen des Shunt-Blutes und dessen Auswirkung auf die Arbeit des kardiovaskulären Systems bestimmt. Bei einer geringen Blutentnahme, dem Fehlen von Komorbiditäten und Komplikationen ist eine Operation nicht erforderlich.

Bei deutlicher pathologischer Blutabnahme aus dem rechten Vorhof nach links erfolgt eine endovaskuläre Okklusion eines offenen ovalen Fensters. Die Operation wird unter Röntgen- und echokardiographischer Kontrolle unter Verwendung eines speziellen Okkluders durchgeführt, der, vollständig öffnend, das Loch verstopft.

Öffnen Sie die ovale Fensterprognose

Bei Patienten mit einem offenen ovalen Fenster wird eine regelmäßige Überwachung durch einen Kardiologen und eine Echokardiographie empfohlen. Die durchgeführte endovaskuläre Okklusion eines offenen ovalen Fensters ermöglicht es Patienten, ohne Einschränkungen in den normalen Lebensrhythmus zurückzukehren. In den ersten 6 Monaten nach der chirurgischen Behandlung eines offenen ovalen Fensters werden Antibiotika empfohlen, um die Entwicklung einer bakteriellen Endokarditis zu verhindern. Die größte Wirkung des endovaskulären Verschlusses eines offenen ovalen Fensters wird bei Patienten mit Platypnoe beobachtet, die eine ausgeprägte Blutentnahme von rechts nach links hatten.

Offenes ovales Fenster im Herzen: Ursachen, Symptome, Behandlung und Projektionen

Die Nachricht von einem offenen ovalen Fenster im Herzen ist alarmierend und beunruhigend für viele Eltern von Kindern unterschiedlichen Alters. In der Regel erfahren sie diese Diagnose ganz zufällig: bei einer Routinekontrolle oder einem EKG. In einigen Fällen manifestiert sich diese Anomalie des Herzens überhaupt nicht, und die Menschen leben viele Jahre ohne irgendwelche Unannehmlichkeiten bis zum Auftreten ernsthafter kardiovaskulärer Pathologien.

In den letzten Jahren begann ein solches Merkmal in der Struktur des Herzens viel häufiger zu entstehen, und in unserem Artikel werden wir Ihnen über das offene ovale Fenster im Herzen und die Gefahren, die diese Diagnose in der Zukunft tragen kann, erzählen.

Was ist ein offenes ovales Fenster im Herzen?

Das ovale Fenster ist eine offene Lücke in der Wand zwischen dem rechten und linken Atrium, die normalerweise in der Embryonalperiode funktioniert und nach 12 Monaten des Lebens vollständig überwuchert ist. Auf der Seite des linken Atriums ist die Öffnung mit einem kleinen Ventil bedeckt, das zur Zeit der Geburt vollständig reift.

Während des ersten Schreiens eines Neugeborenen und des Moments der Lungenöffnung gibt es einen signifikanten Druckanstieg im linken Vorhof und unter seinem Einfluss schließt das Ventil das ovale Fenster vollständig. Anschließend haftet das Ventil fest an der Wand des Vorhofseptums und der Spalt zwischen dem rechten und linken Vorhof schließt sich.

In den meisten Fällen tritt bei 40-50% der Kinder eine solche "Akkretion" der Klappe im ersten Lebensjahr auf, seltener um fünf Jahre. Bei unzureichender Klappengröße kann sich der Schlitz nicht vollständig schließen und der rechte und linke Vorhof sind nicht voneinander isoliert. In solchen Fällen kann das Kind diagnostiziert werden - ein offenes ovales Fenster im Herzen (oder MARS-Syndrom). Ein solcher Zustand wird von Kardiologen als eine kleine Anomalie der Herzentwicklung klassifiziert und kann in Ermangelung schwerer Symptome, die die Lebensqualität beeinträchtigen, als ein individuelles Merkmal der Herzstruktur wahrgenommen werden.

Ein offenes ovales Fenster im Herzen ist ein Durchgangsloch zwischen den Vorhöfen, durch das Blut während der Kontraktion des Herzmuskels von einem Atrium in ein anderes geworfen werden kann.

Bei erwachsenen Patienten wird diese Anomalie in ungefähr 30% der Fälle festgestellt. Es ist ein Kanal oder Shunt zwischen den Vorhöfen und kann zu einer Fehlfunktion des Herz-Kreislauf-Systems oder der Lunge aufgrund eines Blutdruckabfalls führen.

Gründe

Die häufigste Ursache der Spaltbildung zwischen den Vorhöfen ist eine genetische Prädisposition. In den meisten Fällen wird diese Anomalie durch die mütterliche Linie übertragen, aber es kann durch eine Reihe anderer Gründe verursacht werden:

  • Frühgeburt des Kindes;
  • Bindegewebsdysplasie;
  • angeborene Herzfehler;
  • Drogen- oder Alkoholabhängigkeit der Mutter;
  • Rauchen während der Schwangerschaft;
  • toxische Vergiftung mit bestimmten Drogen während der Schwangerschaft;
  • Stress;
  • unzureichende Ernährung der schwangeren Frau;
  • ungünstige Ökologie.

Das offene ovale Fenster wird oft mit anderen Fehlbildungen des Herzens nachgewiesen: mit offenem Aortengang und kongenitalen Fehlbildungen der Trikuspidal- und Mitralklappen.

Verschiedene Risikofaktoren können zur Öffnung des ovalen Fensters beitragen:

  • übermäßige Bewegung (Gewichtheben und Gymnastik, Kraftsport, Tauchen);
  • pulmonale Thromboembolie Episoden bei Patienten mit Becken- oder unteren Extremitäten Thrombophlebitis.

Symptome

Ein offenes ovales Fenster im Herzen manifestiert sich oft nicht oder macht sich nur durch spärliche und unspezifische Symptomatik bemerkbar.

Bei kleinen Kindern mit dieser Anomalie kann beobachtet werden:

  • Blaue oder scharfe Blässe der Peripherie oder des Nasolabialdreiecks bei Anstrengung, Weinen, Weinen, Husten oder Baden;
  • Neigung zu katarrhalischen und bronchopulmonalen Erkrankungen;
  • langsame Gewichtszunahme.

Ältere Kinder können eine schlechte Belastungstoleranz haben, die sich durch erhöhte Herzfrequenz und Kurzatmigkeit äußert.

Während der Pubertät oder während der Schwangerschaft, wenn der Körper eine Gesamt hormonellen Veränderungen ist, eine Erhöhung der Belastung auf dem kardiovaskulären System zu provozieren, kann persistierenden Foramen ovale sie manifestiert durch häufige Episoden von Schwindel und Kopfschmerzen, Müdigkeit und das Gefühl der Störung des Herzens. Diese Manifestationen sind besonders nach intensivem Training ausgeprägt. In einigen Fällen kann eine solche Abnormität der Herzentwicklung zu plötzlicher und unmotivierter Ohnmacht führen.

Cleft ovalen Fenster zum Alter von fünf Jahren zeigt, dass höchstwahrscheinlich diese Anomalie wird eine Person sein ganzes Leben lang begleiten. In jungen Jahren, und in Abwesenheit von Herz-Kreislauf Niederlagen hatten sie praktisch keine Auswirkungen auf seine Gesundheit und Karriere, aber nach 40 bis 50 Jahren, und die Entwicklung von Herzerkrankungen oder Gefäß Foramen ovale ist in der Lage Belastung für diese Krankheiten und ihre Behandlung erschweren.

Diagnose

Während der Auskultation von Herztönen kann der Arzt eine Nicht-Okklusion des ovalen Fensters vermuten, da diese Anomalie von systolischen Geräuschen unterschiedlicher Intensität begleitet wird. Um diese Diagnose zu bestätigen, werden dem Patienten genauere instrumentelle Untersuchungstechniken empfohlen:

  • EKG;
  • Echo-KG (normal und doppler, transösophageal, Kontrast);
  • Radiographie.

Die invasive und aggressivere Diagnose eines offenen ovalen Fensters wird, falls erforderlich, für eine Operation herangezogen. In solchen Fällen werden die Patienten der Sondierung der Herzhöhlen zugeordnet.

Behandlung

Die Höhe der Behandlung wird durch die Schwere der Symptome eines offenen ovalen Fensters bestimmt. In Ermangelung ausgeprägter Unregelmäßigkeiten in der Herzarbeit erhält der Patient Empfehlungen zur ordnungsgemäßen Organisation des Tagesplans, zur Einschränkung der körperlichen Anstrengung und zur Einhaltung der Regeln einer rationalen und ausgewogenen Ernährung. Der Empfang von Medikamenten mit asymptomatischem Verlauf einer solchen Anomalie der Herzstruktur ist nicht vorgeschrieben, und dem Patienten werden allgemeine Kräftigungsverfahren empfohlen (Bewegungstherapie, Verhärtung und Sanatorium-Kurbehandlung).

Wenn ein Patient kleinere Beschwerden des Herz-Kreislauf-System zu identifizieren können die Aufnahme von Vitaminen und Mittel empfohlen werden, die Wirkung zusätzliche Verstrebungen sorgen auf Herzmuskel (Panangin, Magne B6 Elkar, Ubichinon und al.). In solchen Fällen muss der Patient mehr Einschränkungen in körperlichen Aktivitäten halten und die Aufmerksamkeit auf Verstrebungen Verfahren zahlen.

Bei einer ausgeprägteren Symptomausprägung, einem hohen Thromboserisiko und einer signifikanten Blutabfuhr aus einem der Vorhöfe in einen anderen wird eine Beobachtung durch einen Kardiologen und einen Herzchirurgen empfohlen und folgende Maßnahmen können verordnet werden:

  • Einnahme von Disaggregaten und Antikoagulanzien (zur Beseitigung von Blutgerinnseln);
  • endovaskuläre Behandlung (durch einen Katheter, der in die Femoralarterie eingeführt wird und in den rechten Vorhof vordringt, wird ein Pflaster auf das ovale Fenster aufgebracht, es stimuliert die Verstopfung der Öffnung mit Bindegewebe und nach einem Monat löst es sich auf).

In der postoperativen Phase zur Vorbeugung der infektiösen Endokarditis wird dem Patienten Antibiotika verschrieben. Die endovaskuläre Behandlung einer solchen abnormalen Entwicklung der Herzwand ermöglicht es den Patienten, ohne Einschränkungen in ein völlig erfülltes Leben zurückzukehren.

Mögliche Komplikationen

Komplikationen des offenen ovalen Fensters werden selten entwickelt. Solch eine abnormale Struktur der Herzwand führt zu solchen Krankheiten:

Die Ursache ihrer Entwicklung ist ein paradoxer Embolus. Trotz der Tatsache, dass diese Komplikation sehr selten ist, sollte der Patient seinen Arzt immer über das Vorhandensein eines offenen ovalen Fensters informieren.

Prognosen

In der überwiegenden Mehrzahl der Fälle sind Projektionen für Patienten mit einem offenen ovalen Fenster günstig und führen selten zu Komplikationen.

Personen mit einem offenen ovalen Fenster werden empfohlen:

  • ständige Überwachung durch einen Kardiologen und Echo-KG-Kontrolle;
  • Ablehnung extremer und von körperlicher Aktivität begleiteter Sportarten;
  • Einschränkungen bei der Berufswahl, die mit erheblichen Atem- und Herzbelastungen einhergehen (Taucher, Feuerwehrleute, Kosmonauten, Piloten usw.).

Eine chirurgische Behandlung für eine solche abnormale Entwicklung des Herzens wird nur für ausgeprägte Störungen der Funktion des Herz-Kreislauf-Systems und der Lunge vorgeschrieben.

Welchen Arzt kontaktieren?

Der Verdacht auf ein offenes ovales Fenster entsteht normalerweise bei einem Kinderarzt während der Auskultation eines Kinderherzens. In diesem Fall wird der kleine Patient an einen Kardiologen überwiesen. Eine obligatorische diagnostische Methode ist die Echokardiographie, wobei hier die Qualifikation eines funktionellen oder radiologischen Untersuchungsarztes sehr wichtig ist. Wenn das offene ovale Fenster lebenslang erhalten bleibt, wird ein solcher Patient von einem Herzchirurgen beraten. Während einer Schwangerschaft sollte eine Frau mit einer so abnormalen Herzentwicklung regelmäßig einen Geburtshelfer, einen Gynäkologen und einen Kardiologen aufsuchen.

Offenes ovales Fenster (Loch) im Herzen: Ursachen, Schluss, Prognose

Laut Statistik unterscheidet sich die Prävalenz eines offenen ovalen Fensters (LLC) im Herzen in verschiedenen Alterskategorien. Zum Beispiel wird dies bei Kindern unter einem Jahr als eine Variante der Norm angesehen, da laut einer Ultraschalluntersuchung bei 40% der Säuglinge ein ovales Loch gefunden wird. Bei Erwachsenen liegt diese Anomalie bei 3,65% der Bevölkerung. Bei Menschen mit multiplen Herzfehlern wird jedoch in 8,9% der Fälle ein klaffendes ovales Fenster festgestellt.

Was ist ein ovales Fenster im Herzen?

Das ovale Fenster ist ein Loch mit einer Ventilklappe, die sich in der Trennwand zwischen dem rechten und dem linken Atrium befindet. Der wichtigste Unterschied zwischen dieser Anomalie und dem Defekt im interatrialen Septum (DMPP) liegt in der Tatsache, dass das ovale Fenster mit einem Ventil ausgestattet ist und direkt im Bereich der Fossa ova lokalisiert ist, während im DMPP ein Teil des Septums fehlt.

die Position des ovalen Fensters im Herzen

Fetale Blutzirkulation und die Rolle eines ovalen Fensters

Die Blutzirkulation bei einem Fötus erfolgt anders als bei einem Erwachsenen. Während der pränatalen Phase im Baby funktionieren sogenannte "fetale" (Frucht-) Strukturen im Herz-Kreislauf-System. Dazu gehören das ovale Fenster, Aorten- und Venengänge. All diese Strukturen sind aus einem einfachen Grund notwendig: Der Fötus während der Schwangerschaft atmet keine Luft, was bedeutet, dass seine Lungen nicht an der Sauerstoffversorgung des Blutes beteiligt sind.

Blutzirkulation und fötale Herzvorrichtung

Aber erste Dinge zuerst:

  • So gelangt das mit Sauerstoff angereicherte Blut über die Nabelvenen in den Fötus, von denen einer in die Leber und der andere in die Vena cava inferior durch den sogenannten Venenkanal fließt. Einfach gesagt, reines arterielles Blut gelangt nur in die fetale Leber, weil es in der pränatalen Periode eine wichtige hämatopoetische Funktion erfüllt (aus diesem Grund besetzt die Leber den größten Teil der Bauchhöhle bei einem Baby).
  • Dann fließen zwei Ströme von gemischtem Blut aus den oberen und unteren Teilen des Körpers in den rechten Vorhof, wo dank eines funktionierenden ovalen Fensters der Hauptteil des Blutes in den linken Vorhof fließt.

Unterschiede der Durchblutung des Feten (A) und des Kindes ist normal (B)

Das restliche Blut dringt in die Lungenarterie ein. Aber die Frage stellt sich: Warum? Schließlich wissen wir bereits, dass die Lungenzirkulation beim Fetus nicht die Funktion der Sauerstoffversorgung (Sauerstoffversorgung) des Blutes übernimmt. Aus diesem Grund gibt es eine dritte fetale Kommunikation zwischen dem Lungenstamm und dem Aortenbogen, dem Aortengang. Durch diese erfolgt der Abfluss des restlichen Blutes von einem kleinen zu einem großen Kreis.

Unmittelbar nach der Geburt, wenn das Neugeborene den ersten Atemzug macht, steigt der Druck in den Lungengefäßen. Infolgedessen wird die Hauptrolle des ovalen Fensters, um Blut in die linke Hälfte des Herzens zu entleeren, eingeebnet.

Im ersten Lebensjahr geht das Ventil in der Regel völlig unabhängig mit den Wänden des Loches ineinander über. Dies bedeutet jedoch nicht, dass ein offenes ovales Loch nach einem Lebensjahr eines Kindes als Pathologie gilt. Es wird festgestellt, dass die Nachricht zwischen den Vorhöfen später geschlossen werden kann. Oft gibt es Fälle, in denen dieser Prozess nur vom 5-jährigen Kind abgeschlossen wird.

Video: Anatomie eines ovalen Fensters im Herzen des Fötus und Neugeborenen

Oval-Fenster schließt nicht von selbst, was sind die Gründe?

Die Hauptursache für diese Pathologie ist ein genetischer Faktor. Es ist erwiesen, dass bei Personen mit einer Prädisposition für eine Bindegewebsdysplasie, die vererbt wird, ein Verschluss der Klappe nicht besteht. Aus diesem Grund kann man in dieser Kategorie von Patienten andere Anzeichen einer Abnahme der Stärke und der Bildung von Kollagen im Bindegewebe finden (abnorme Beweglichkeit der Gelenke, Abnahme der Hautelastizität, Prolaps ("Absacken") von Herzklappen).

Andere Faktoren beeinflussen jedoch die Nicht-Invasion des ovalen Fensters:

  1. Ungünstige Ökologie;
  2. Akzeptanz während der Schwangerschaft bestimmter Medikamente. Meistens wird diese Pathologie durch nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente (NSAIDs) verursacht. Es ist bewiesen, dass diese Medikamente eine Verringerung des Prostaglandinspiegels im Blut verursachen, die für das Schließen des ovalen Fensters verantwortlich sind. Gleichzeitig ist die Einnahme von NSAIDs in den späteren Schwangerschaftsperioden gefährlich, weshalb das ovale Fenster nicht geschlossen wurde;
  3. Alkoholkonsum und Rauchen während der Schwangerschaft;
  4. Frühgeburt (diese Pathologie wird häufiger bei Frühgeborenen diagnostiziert).

Arten von ovalen Fenster nach dem Grad der Nicht-Überbrückung

  • Wenn die Größe des Loches 5-7 mm nicht überschreitet, dann ist normalerweise in einer solchen Situation die Entdeckung eines ovalen Fensters ein Befund während der Echokardiographie. Traditionell wird angenommen, dass die Ventilklappe gegen den Rückfluss von Blut schützt. Deshalb ist diese Option hämodynamisch unbedeutend und manifestiert sich nur bei hoher körperlicher Belastung.
  • Manchmal gibt es Fälle, in denen das ovale Fenster so groß ist (mehr als 7-10 mm), dass die Größe des Ventils nicht ausreicht, um dieses Loch zu bedecken. In solchen Situationen ist es üblich, von einem "klaffenden" ovalen Fenster zu sprechen, das sich klinisch kaum vom DMPP unterscheiden kann. Daher ist die Grenze in diesen Situationen sehr bedingt. Wenn wir es jedoch aus anatomischer Sicht betrachten, dann gibt es bei DMPP keine Ventilklappe.

Wie manifestiert sich die Krankheit?

Bei einer kleinen Größe des ovalen Fensters können Symptome fehlen. Daher kann der behandelnde Arzt die Ernsthaftigkeit der Nicht-Kommunikation beurteilen.

Für Säuglinge mit einem offenen ovalen Fenster ist es typisch:

Zyanose ist ein charakteristisches Symptom von Herzfehlern

Blaue Lippen, die Nasenspitze, Finger beim Weinen, Anstrengung, Husten (Zyanose);

  • Blässe der Haut;
  • Herzklopfen bei Säuglingen.
  • Bei Erwachsenen mit Anomalien kann die Bläue der Lippen auch auftreten, wenn:

    1. Körperliche Aktivität, die mit einem Druckanstieg in den Lungengefäßen einhergeht (längeres Atmen, Schwimmen, Tauchen);
    2. Schwere körperliche Arbeit (Gewichtheben, akrobatische Gymnastik);
    3. Bei Lungenerkrankungen (Bronchialasthma, Mukoviszidose, Lungenemphysem, Lungenatelektase, Lungenentzündung, mit einem Hustenhusten);
    4. In Gegenwart von anderen Herzfehlern.

    Mit einer ausgeprägten ovalen Öffnung (mehr als 7-10 mm) sind die Manifestationen der Krankheit wie folgt:

    • Häufige Ohnmacht;
    • Das Auftreten von Cyanose der Haut, auch bei mäßiger körperlicher Anstrengung;
    • Schwäche;
    • Schwindel;
    • Die Verzögerung des Kindes in der körperlichen Entwicklung.

    Diagnostische Methoden

    Echokardiographie ist der "Goldstandard" und die informativste Methode zur Diagnose dieser Pathologie. Meist kommen folgende Zeichen zum Vorschein:

    1. Im Gegensatz zum DMPP ist bei geöffnetem ovalen Fenster nicht die Abwesenheit eines Teils des Septums, sondern nur dessen keilförmige Ausdünnung zu erkennen.
    2. Durch den Farbdoppler können Sie die "Turbulenz" des Blutflusses im Bereich des ovalen Fensters sowie eine leichte Blutentnahme aus dem rechten Vorhof nach links erkennen.
    3. Bei einer kleinen Größe der ovalen Öffnung gibt es keine Anzeichen für eine Zunahme der Vorhofwand, wie dies für DMPP typisch ist.

    Am aussagekräftigsten ist eine Ultraschalluntersuchung des Herzens, nicht durch die Brust, sondern die sogenannte transösophageale Echokardiographie. In dieser Studie wird eine Ultraschallsonde in die Speiseröhre eingeführt, so dass alle Strukturen des Herzens viel besser sichtbar sind. Dies liegt an der anatomischen Nähe von Ösophagus und Herzmuskel. Besonders wichtig ist der Einsatz dieser Methode bei adipösen Patienten, wenn die Darstellung anatomischer Strukturen schwierig ist.

    Trans-Echokardiographie - die informativste Methode der Entdeckung Ltd.

    Neben der Ultraschalluntersuchung des Herzens können auch andere diagnostische Methoden eingesetzt werden:

    • Auf dem Elektrokardiogramm können Anzeichen einer Blockade des Bündels des His-Bündels sowie eine beeinträchtigte Leitfähigkeit in den Vorhöfen auftreten.
    • Mit einer großen ovalen Öffnung sind Veränderungen auf der Röntgenaufnahme der Brustorgane möglich (leichter Anstieg der Vorhöfe).

    Was ist gefährliche Pathologie?

    1. Gefährdete Menschen sollten schwere körperliche Anstrengungen sowie die Wahl von Berufen wie Taucher, Taucher oder Taucher vermeiden. Es ist bewiesen, dass bei dieser Pathologie die Wahrscheinlichkeit, eine Dekompressionskrankheit zu entwickeln, fünfmal höher ist als bei einer gesunden Bevölkerung.
    2. Darüber hinaus kann diese Kategorie von Personen ein Phänomen wie paradoxe Embolie entwickeln. Dieses Phänomen ist bei Menschen mit einer Tendenz zu Thrombose in den Gefäßen der unteren Extremitäten möglich. Ein Blutgerinnsel, das sich von der Gefäßwand gelöst hat, kann durch die ovale Öffnung in den systemischen Kreislauf gelangen. Dadurch ist eine Blockade von Blutgefäßen des Gehirns, des Herzens, der Nieren und anderer Organe möglich. Wenn die Größe eines Blutgerinnsels groß ist, kann dies zum Tod führen.
    3. Es ist wichtig, daran zu denken, dass Menschen mit einem offenen ovalen Fenster eher eine septische Endokarditis entwickeln. Dies liegt daran, dass sich Mikrothromben an den Wänden der Ventilklappe bilden können.

    Methoden der Behandlung und Prävention von Komplikationen

    Mit einem günstigen Verlauf der Pathologie und mit einer kleinen Größe des ovalen Fensters, nach Ultraschall des Herzens, ist eine spezifische Behandlung nicht erforderlich. Diese Personengruppe muss jedoch bei einem Kardiologen registriert sein und sich einmal jährlich einer Herzuntersuchung unterziehen.

    • Angesichts der Wahrscheinlichkeit einer Thromboembolie müssen Risikopatienten auch die Venen der unteren Extremitäten untersuchen (mit einer Beurteilung der Durchgängigkeit der Venen, Vorhandensein oder Fehlen von Blutgerinnseln im Lumen der Gefäße).
    • Bei chirurgischen Eingriffen bei Patienten mit offenem ovalem Fenster ist die Vermeidung von Thromboembolien erforderlich, nämlich elastische Bandagen an den unteren Extremitäten (Kompressionstrikotagen) sowie die Einnahme von Antikoagulanzien einige Stunden vor der Operation. (Sie müssen den behandelnden Arzt wissen und warnen, dass ein Defekt vorliegt).
    • Es ist wichtig, das Arbeits- und Ruhe-Regime einzuhalten und Sport auszuüben.
    • Spa-Behandlung (positiver Effekt der Elektrophorese mit Magnesiumsulfat).

    In Gegenwart von Blutgerinnseln in den unteren Extremitäten benötigen diese Patienten eine ständige Überwachung des Blutgerinnungssystems (besonders wichtig sind das international normalisierte Verhältnis, die aktivierte partielle Thrombinzeit, der Prothrombin-Index). Auch in einer solchen Situation ist es notwendig, einen Hämatologen und Phlebologen zu beobachten.

    Manchmal zeigen Patienten mit einem offenen ovalen Fenster Anzeichen einer gestörten kardialen Reizleitung nach EKG sowie einen instabilen Blutdruck. In solchen Situationen können Sie Medikamente einnehmen, die den Stoffwechsel im Gewebe der Herzmuskulatur verbessern:

    1. Arzneimittel, die Magnesium enthalten ("Magne-B6", "Magnerot");
    2. Medikamente, die die Leitfähigkeit des Nervenimpulses verbessern ("Panangin", "Carnitin", B-Vitamine);
    3. Medikamente, die bioenergetische Prozesse im Herzen aktivieren ("Coenzym").

    Chirurgische Behandlung

    Ein chirurgischer Eingriff kann erforderlich sein, wenn ein ovales Fenster mit großem Durchmesser mit einem Blutstrom im linken Atrium vorliegt.

    Derzeit ist die endovaskuläre Chirurgie weit verbreitet.

    Das Wesen der Intervention besteht darin, dass ein dünner Katheter durch die Vena femoralis eingeführt wird, der durch das vaskuläre Netzwerk zum rechten Vorhof geführt wird. Die Steuerung der Bewegung des Katheters erfolgt unter Verwendung eines Röntgengeräts sowie eines Ultraschallsensors, der durch die Speiseröhre installiert wird. Bei Erreichen des Bereichs des ovalen Fensters werden die sogenannten Okkluder (oder Transplantate), die den "Pfahl" bilden, der das klaffende Loch bedeckt, durch den Katheter geführt. Der einzige Nachteil der Methode besteht darin, dass Okkluder eine lokale Entzündungsreaktion im Herzgewebe verursachen können.

    endovaskulärer Verschluss des ovalen Fensters im Herzen

    In diesem Zusammenhang kürzlich verwendetes BioStar resorbierbares Pflaster. Es wird durch einen Katheter durchgeführt und wird als "Regenschirm" in der Vorhofhöhle geöffnet. Eine Besonderheit des Pflasters ist die Fähigkeit, eine Geweberegeneration zu bewirken. Nach dem Anbringen dieses Pflasters im Bereich des Lochs im Septum löst es sich innerhalb von 30 Tagen auf, und das ovale Fenster wird durch das körpereigene Gewebe ersetzt. Diese Technik ist sehr effektiv und hat bereits eine weite Verbreitung gefunden.

    Prognose der Krankheit

    Bei einem ovalen Fenster von weniger als 5 mm ist die Prognose meist günstig. Wie oben erwähnt, unterliegt jedoch der große Durchmesser des ovalen Lochs einer chirurgischen Korrektur.

    Schwangerschaft und Geburt bei Frauen mit Laster

    Während der Schwangerschaft erhöht sich die Belastung des Herzens erheblich. Dies geschieht aus verschiedenen Gründen:

    • Das Volumen des zirkulierenden Blutes nimmt zu, am Ende der Schwangerschaft übersteigt es das Ausgangsniveau um 40%;
    • Der wachsende Uterus beginnt den größten Teil der Bauchhöhle zu besetzen und näher an der Geburt drückt er stark auf das Zwerchfell. Infolgedessen hat die Frau Kurzatmigkeit.
    • Während der Geburt erscheint der sogenannte "dritte Zirkulationskreis" - Plazenta uterine.

    All diese Faktoren tragen dazu bei, dass das Herz schneller zu schlagen beginnt und auch den Druck in der Lungenarterie erhöht. In dieser Hinsicht sind bei Frauen mit dieser Anomalie im Herzen nachteilige Komplikationen möglich. Daher unterliegen schwangere Frauen mit dieser Pathologie der Beobachtung durch einen Kardiologen.

    Ziehen junge Leute ein offenes ovales Fenster in die Armee?

    Trotz der Tatsache, dass diese Anomalie des Herzens in den meisten Fällen ohne klinische Symptome verläuft, fallen junge Menschen mit einem offenen ovalen Fenster in die Kategorie B mit einer begrenzten Haltbarkeit für den Militärdienst. Dies liegt vor allem daran, dass bei hoher körperlicher Belastung die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen hoch ist.

    Schlussfolgerungen

    Im Zusammenhang mit der Entwicklung zusätzlicher Forschungsmethoden hat die Erkennung einer solchen Anomalie als offenes ovales Fenster deutlich zugenommen.

    In den meisten Fällen wird diese Pathologie als zufälliger Befund in der Studie gefunden. Patienten müssen jedoch darüber informiert werden, dass sie ein offenes ovales Fenster haben, sie müssen sich auch bestimmter Einschränkungen bei der körperlichen Arbeit sowie bei der Berufswahl bewusst sein.

    Das Vorhandensein eines großen ovalen Lochs, das tatsächlich ein Analogon des Vorhofseptumdefekts ist, verdient besondere Aufmerksamkeit. In dieser Situation wird den Patienten eine chirurgische Korrektur empfohlen.

    Pinterest