Symptome und Methoden der Behandlung von Mikroinfarkten

Wenn das Herz betroffen ist, betrifft diese Krankheit sowohl Männer als auch Frauen. Es ist wichtig, die ersten Anzeichen zu erkennen. Der nächste Grad der Verschlechterung ist ein ausgedehnter Herzinfarkt. Mikroinfarkt ist, wenn das Myokard von kleinen Foci betroffen ist. Zur gleichen Zeit ist die Blutzirkulation schlecht und ein Teil des Herzmuskels stellt sich als tot heraus.

Zuvor dachten die Wissenschaftler, dass so das Herz nur bei Männern betroffen ist. Bei Frauen wird Östrogen vor Beginn der Menopause aktiv produziert, was sich positiv auf das Herz auswirkt und eine natürliche Vorbeugung gegen Herzinfarkt darstellt. Aber jetzt ist die Statistik bekannt, dass zwischen 200 und 300 Frauen im Land wegen des umfangreichen Herzinfarkts sterben, der sich vor dem Hintergrund dieses kleinen entwickelt.

Anzeichen von Krankheit

Mikroinfarkt hat nicht wirklich viele offensichtliche Zeichen und diejenigen, die Angina haben und oft an Herzschmerzen leiden, können es vermissen. Sie denken, dass dies ein weiterer Angriff einer chronischen Krankheit ist und nicht einmal Maßnahmen in vollem Umfang ergreifen, nicht jeder trinkt die richtigen Pillen. Weder der Patient selbst noch seine Verwandten vermuten, dass ihm ein Mikroinfarkt passiert ist.

Lassen Sie uns daran erinnern, welche Symptome von Mikroinfarkt Sie in dieser Pathologie erfahren können, und dies wird deutlich auf eine Krankheit hinweisen. Sie müssen dringend den Hausarzt oder bald, wenn Sie diese Zeichen der Krankheit fühlen:

  1. Es gab Schmerzen, sie haben unterschiedliche Intensität. Wenn Sie der Meinung sind, dass der Schmerz wie ein Schlag mit einem Dolch ist, dann kann dies ein Symptom für einen massiven Herzinfarkt sein, ebenso wie eine Mini-Läsion. Der Schmerz ist sehr stark, er brennt und drückt. Von der Brust geht abrupt auf die Schulterblätter und kann im Magen gefühlt werden. Dann gibt er solche Schmerzen im Nacken und geht sogar ins Gesicht und wird am Unterkiefer oder Arm gefühlt. Wenn Sie einen atypischen Fall haben, werden Sie vielleicht nicht so schmerzhafte Empfindungen verspüren, sie werden weniger intensiv oder eher schwach sein. In seltenen Fällen, aber es wird festgestellt, dass die Krankheit ohne ihre charakteristischen Symptome verschwindet. Sie sind nur auf dem EKG und finden heraus, dass Sie den Mikroeinsatz übertragen haben. Es ist sehr schlimm, wenn der Patient nicht behandelt wird und ihn auf den Füßen trägt.
  2. Wenn Sie als Kern gewöhnlich Nitroglycerin unter die Zunge legen und keine starke Linderung verspüren, sollte dies alarmiert werden und Sie sollten sofort einen Arzt aufsuchen. Dies ist eines der Symptome, dass Sie einen Mini-Herzinfarkt haben.
  3. Wenn du dich schwach fühlst und solch ein unangenehmer kalter Schweiß, der dich durchbricht, wie ein Zittern, nachdem du im Regen nass geworden bist, wird es dir schlecht. Sie werden verstehen, dass es ernsthafte Probleme im Körper gibt und es eine Chance auf Mikroinfarkt gibt.
  4. Messen Sie die Temperatur. Wenn es 38 ° C übersteigt, kann dies ein direkter Hinweis darauf sein, dass sich im Bereich des Myokards tote Bereiche oder Nekrosen befinden. Dies bedeutet, dass der Angriff bereits vorüber ist, aber die Konsequenzen bleiben.
  5. Es besteht Kurzatmigkeit mit plötzlichem Schwindel, und eine Person kann sogar das Bewusstsein verlieren.
  6. Im Bereich der Lippen oder des Nasolabial-Dreiecks kann Zyanose auftreten.
  7. Du wirst plötzlich verängstigt und willst nicht sterben, Angst entsteht. Es ist wie eine Panikattacke, aber es gibt noch etwas zu überprüfen. Es wird dir nicht scheinen, das Herz gibt wirklich nach und du fühlst dich schlecht. Der Körper ist nicht einmal die aufmerksamste Person wird dies signalisieren.

Die ersten Symptome mit Zeichen, nach denen Sie vermuten können, dass das Herz geschädigt ist, können sowohl bei kleinen als auch bei ausgedehnten Herzinfarkten typisch sein. Anders wird das betroffene Gebiet sein. Für kleine sind atypische Manifestationen der Krankheit möglich und Sie werden nicht immer verstehen, dass Sie einen Mini-Infarkt ohne Behandlung hatten. Aber wenn es umfangreich ist, sind die Symptome viel heller und du legst dich einfach hin, was dir zeigt, wie sehr dein Herz geschädigt ist. Es ist wichtig, die Krankheit rechtzeitig zu bestimmen.

Manche Leute denken sogar, dass es eine so starke Grippe und nur eine Komplikation des Herzens ist, kein Problem, man kann Antibiotika trinken und zur Arbeit rennen. Männer sind besonders anfällig für frivole Beziehungen. Der Mikroinfarkt dauert dann 40 bis 60 Minuten. Diejenigen mit einer niedrigen Schmerzschwelle empfinden möglicherweise nicht die typischen Schmerzzeichen. Diejenigen, die Diabetes haben, bemerken nicht sofort die Schädigung des Herzens. Laut Statistik, 25% der Menschen vermissen die Symptome nach ihrer Aufmerksamkeit und im akuten Stadium dieser Krankheit.

Symptome

Bei Frauen sind Anzeichen von Mikroinfarkten subtiler als bei Männern. Hör genau auf deinen Körper und mit alarmierenden Symptomen, gehe zum Hausarzt. Er wird Sie zur Untersuchung an einen Kardiologen verweisen. Frauen glauben oft, dass dies nicht das Herz ist, aber sie sind müde bei der Arbeit oder von der Hausarbeit, haben Stress erlitten und müssen sich nur hinlegen, schlafen, wie alles vorübergehen wird. Und es gibt alarmierende Rufe von den Muskeln des Herzens, die Zeit ist, genau auf ihren Zustand zu achten. Berücksichtigen Sie die Symptome, die bei Frauen häufig auftreten:

  1. Sie werden spüren, dass Finger und Zehen selbst bei warmem Wetter nicht besonders kalt sind. Dies bedeutet, dass die periphere Blutversorgung des Körpers gestört wird und dies ein Zeichen dafür sein kann, dass ein Mikroinfarkt stattgefunden hat.
  2. Schau dir morgens deine Beine an, wenn sie geschwollen sind - das ist ein schlechtes Zeichen. Es kommt vor, dass sich in den Händen ein Schmerz anfühlt, die Gelenke verdreht. Die Frau ist besorgt, sie ist von kaltem Schweiß bedeckt. All dies zeugt von Fehlfunktionen in der Arbeit Ihres Körpers.
  3. Bei Frauen ist die Struktur des Organismus so, dass das Zwerchfell höher ist als bei Männern. Daher ist das Herz mit seiner unteren Kante näher am Magen. Wenn Sie oft Übelkeit fühlen, und Sie sind definitiv nicht schwanger, und mit dem Bauch, ist die Bauchspeicheldrüse normal, das kann Abnormalitäten im Herzen signalisieren.
  4. Wurden Sie in letzter Zeit von Kopfschmerzen geplagt und zeigt das Gerät Bluthochdruck? Vielleicht ist es ein Herz. Gehe zur Rezeption zum Kardiologen.

Ein erfahrener Arzt kennt all diese Symptome und das Herz ist betroffen und wird in der Lage sein, rechtzeitig die richtige Diagnose zu stellen, ein Kardiogramm zu verschreiben, eine Ultraschalluntersuchung des Herzens durchzuführen und die Pathologie sichtbar zu machen. Sie werden sich einer Behandlung unterziehen und besser werden und in naher Zukunft einen massiven Herzinfarkt vermeiden.

Konsequenzen

Die Hauptsache ist, einen Mini-Herzinfarkt rechtzeitig zu erkennen und sich einer Therapie zu unterziehen, um ein ausgedehntes zu vermeiden, das oft einige Zeit nach einem kleinen folgt. Sie werden vielleicht nicht viel von dem Mikroinfarkt, den Sie auf der Flucht tragen, belästigt, aber ein Echokardiogramm wird sicherlich zeigen, was es war. Gleichzeitig bleibt das Risiko von 2 Mikroinfarkten bestehen oder das Herz ist stark betroffen. Du musst dringend behandelt werden.

Anfälle haben Konsequenzen. Es wird Fehlschläge im Herzen geben. Arrhythmie, Perikarditis wird zunehmen, dann kann es einen massiven Herzinfarkt und sogar einen plötzlichen Bruch des "Motors" geben. Wenn Sie also ein Problem im Herzen vermuten, suchen Sie sofort einen Arzt auf und unterziehen Sie sich einer Untersuchung.

Wie schwer wird ein Mikroinfarkt sein? Dies wird durch verschiedene Faktoren beeinflusst:

  • Welche Zone ist betroffen?
  • Wie alt bist du, wie alt sind Sie;
  • Was bist du sonst noch krank?

Es kommt vor, dass der fehlende Mikroinfarkt schlimmer als groß ist. Seine Konsequenzen sind:

  • Ein zweites oder bereits ausgedehntes Organversagen;
  • Das Auftreten eines Blutgerinnsels im Gefäß;
  • Herzversagen;
  • Arrhythmie.

Möchten Sie das Risiko von Mikroinfarkten reduzieren? Befolgen Sie die Regeln:

  1. Versuche mehr zu bewegen. Übung, tun Sie, was Sie tun können, um Ihren Hund mindestens regelmäßig zu gehen.
  2. Wenn Sie in der Firma trinken, rauchen Sie nicht. Bekämpfe andere schlechte Angewohnheiten.
  3. Gehen Sie bei Bedarf zur ärztlichen Untersuchung.
  4. Nach 40, untersuche das Herz. Wenn es Probleme gibt, nehmen Sie Medikamente ein, die von Ihrem Arzt verschrieben wurden und den Herzmuskel unterstützen.

Behandlungsmethoden

Bei einer Person, die Ihnen nahe steht, bemerken Sie eine Reihe von typischen Symptomen? Gib ihm erste Hilfe. So warnen Sie einen ausgedehnten Herzinfarkt. Sofort einen Krankenwagen rufen. Ohne es kann nicht tun. Eine dringende Notwendigkeit, die Behandlung von Mikroinfarkten zu beginnen. Ergreifen Sie Maßnahmen, die den Zustand des Patienten erleichtern:

  • Legen oder sitzen Sie bequem im Patientenstuhl;
  • Er kann nicht körperlich überfordert und nervös sein;
  • Öffnen Sie das Fenster weit geöffnet, lassen Sie es frische Luft atmen;
  • 45 Minuten Sie können bis zu 3 Nitroglycerin-Tabletten einnehmen. Geben Sie in 10 oder 15 Minuten. auf 1 Stück.

Die Behandlung wird ähnlich wie bei ausgedehntem Herzinfarkt verschrieben. Seien Sie sicher, ins Krankenhaus zu gehen und nicht nach Hause zu kommen. Viele Frakturen werden im Krankenhaus behandelt, aber unser Herz ist eins und das ist der "Motor" des Körpers. Daher sollten Angehörige den Patienten davon überzeugen, sich um ihrer selbst willen um sich selbst zu kümmern und sich im Krankenhaus einer Therapie zu unterziehen. Schließlich kann der Herd im Herzen zunehmen und neue Zonen erobern.

Dem Patienten wird Bettruhe verordnet. Der Arzt verschreibt oft die Erweiterung der Blutgefäße des Organs der Coronarolytika. Injizieren Sie Medikamente, die zur Auflösung von Blutgerinnseln beitragen, machen Sie schmerzstillende Injektionen oder geben Sie Pillen. Die rheologischen Eigenschaften Ihres Blutes werden sich verbessern. Wenn es Komplikationen durch Mikroinfarkt im Herzen gibt, können Sie Antiarrhythmika und sogar eine Operation erhalten.

Rehabilitation

Um die Auswirkungen der Krankheit zu beseitigen, durchlaufen Sie zuerst eine von einem Arzt verschriebene Behandlung. Sofort unter der Zunge eine Nitroglycerin-Tablette einnehmen. Wenn Sie keinen haben, fragen Sie Ihre Nachbarn oder jemanden in die Apotheke gehen. Rehabilitation ist notwendig, damit Sie wie zuvor leben können. Nur ein Arzt wird alle Ihre chronischen Krankheiten korrekt berücksichtigen und den richtigen Behandlungsverlauf nach Dosierung und Dauer verschreiben. Er wird alle Substanzen in den Drogen, falls vorhanden, berücksichtigen und Allergien auslösen.

Während der Rehabilitationszeit können Sie auch Volksmedizin anwenden. Apotheken verkaufen Tinkturen auf Heilpflanzen, zum Beispiel auf Baldrian oder Maiglöckchen, Mutterkraut oder Belladonna, Schierling oder Weißdorn. Der Arzt wird einen speziellen Satz von Übungen empfehlen. Die Hauptsache ist nicht zu überfordern und zu tun, um auf das Wohlbefinden zurückzublicken.

Übung jeder empfehlen ihre eigenen basierend auf dem Gesamtkomplex. Sogar die Treppe ein paar Stockwerke in diesem Zustand ist nützlich, um zu gehen. Es ist notwendig, dem Rhythmus zu folgen, damit die Atmung nicht häufiger wird. Und mit der Zeit werden Sie in der Lage sein, schnell die 3-4 Etage zu erklimmen. Ärzte empfehlen vielen Patienten das Standfahrrad zu treten, sich zum Schwimmen anzumelden und mehr zu laufen.

Zu Beginn ist die Belastung des Herzens sehr dosiert und schonend und kann nach und nach gesteigert werden. Es ist notwendig, ständig Druck zu messen und den Puls zu überwachen, so dass das Herz nicht aus der Brust fliegt. Dann steigern Sie die Geschwindigkeit. Um keinen zweiten Herzinfarkt zu bekommen, müssen Sie schlechte Angewohnheiten beseitigen, ständig den Druck messen und ihn mit Medikamenten bekämpfen. Es ist nützlich, den Cholesterinspiegel in Ihrem Blut zu erkennen und zu regulieren.

Der Druck ist aufgrund der Sammlung reduziert, darunter: Minze mit Hopfen, Herzgespann mit Baldrian. Himbeeren helfen, das Blut zu verdünnen. Es ersetzt zu einem gewissen Grad Aspirin. Es gibt Produkte, die Sie verwenden, um sich nach einem Mikroinfarkt schnell zu erholen. Dazu gehören: Nüsse mit Olivenöl, Lachs mit Bananen, Karotten mit Knoblauch, Rüben mit Sellerie, Joghurt mit Tomaten, Hüttenkäse mit Kohl.

Einige Leute denken, dass es direkt nach dem Krankenhaus möglich ist, in ein Sanatorium für Rehabilitation zu gehen, dort ist es leider am besten, sich auszuruhen und die volle Menge des Verfahrens nicht mit dieser Krankheit zu nehmen. Volle Übungstherapie wird nicht funktionieren. Jetzt, wenn Sie Verstöße in der Arbeit des Körpers bemerken, ist Prävention wichtig. Befreien Sie sich von schlechten Angewohnheiten.

Arbeitest du mental? Am Abend machen Sie einen Spaziergang mit der ganzen Familie oder machen Sie Übungen zu Hause, trainieren Sie Ihr Herz. Versuchen Sie, mäßig und richtig zu essen. Alle diese Maßnahmen geben ihre positiven Ergebnisse, weil ein relativ gesundes Alter und das Fehlen von Herzproblemen wunderbar sind.

Merkmale der Mikroinfarkt: Symptome, Diagnose, Behandlung und Prognose

Aus diesem Artikel erfahren Sie: Was ist ein Mikroinfarkt und wie unterscheidet es sich von einem klassischen Herzinfarkt? Ursachen, typische Symptome. Behandlung und Prognose.

Die Niederlage des Herzmuskels während eines Herzinfarktes kann unterschiedlich sein. Mikroinfarkt ist ein kleines Volumen der Stelle der Nekrose (Nekrose) des Herzmuskels, die aus unzureichender Blutversorgung resultiert. Die Symptome des Mikroinfarktes ähneln in vielerlei Hinsicht der Klinik eines typischen (großflächigen, häufigen) Herzinfarkts, jedoch ist es etwas leichter und in einigen Fällen kann es asymptomatisch sein.

Aber jeder Herzinfarkt, selbst wenn er klein ist, stellt immer eine ernsthafte Bedrohung für die Gesundheit und sogar das Leben des Patienten dar. Daher müssen die Zeichen einer akuten myokardialen Blutarmut immer dringend untersucht werden, und im Falle der Bestätigung einer Infarktdiagnose sind Krankenhausaufenthalte zur stationären Behandlung und anschließende langfristige Rehabilitation obligatorisch.

Es ist notwendig, eine frivole Haltung gegenüber der Diagnose zu vermeiden, da das Präfix "Mikro" nur das betroffene Gebiet bedeutet, aber es bedeutet nicht immer den gleichen "leichten" Grad des Zustands. Das Zentrum der Nekrose kann im Bereich wichtiger Strukturen des Herzmuskels lokalisiert sein, und jeder Herzinfarkt ist sehr gefährlich und erfordert eine sorgfältige Untersuchung, Behandlung durch einen Kardiologen und Beobachtung.

Aber im Allgemeinen ist der Verlauf des Mikroinfarkts viel einfacher und die Prognose ist relativ günstig - nach Abschluss des Behandlungs- und Rehabilitationsverlaufs ist es dem Patienten möglich, unter bestimmten Empfehlungen und wenigen Restriktionen zur Arbeit und zum aktiven Lebensstil zurückzukehren.

Ursachen von Mikroinfarkten

Mikroinfarkt tritt als Folge von Ischämie oder mangelnder Durchblutung (im Vergleich zur Norm) im Bereich des Herzmuskels auf.

Ischämie kann sich entwickeln mit:

Blockierung eines Koronargefäßes (durch das Myokard) mit einem Blutgerinnsel oder einer atherosklerotischen Plaque;

akuter Krampf der Herzkranzgefäße.

Risikofaktoren für Myokardischämie und das Auftreten von Infarkt (klein und groß-fokal):

Angina pectoris (eine Form der chronischen koronaren Herzkrankheit), erlitt zuvor Myokardinfarkt.

Arterielle Hypertonie (Bluthochdruck).

Atherosklerose und Fettleibigkeit, deren Folgen ein Ungleichgewicht der Lipide ist - eine Erhöhung der Blutkonzentration gesättigter Fettsäuren und ein Mangel an mehrfach ungesättigten Fettsäuren (Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren). Bei Atherosklerose und Übergewicht sind auch Voraussetzungen gegeben, das Lumen der Koronararterie mit einer abgelösten atherosklerotischen Plaque oder einem Fettembolus (einem Stück frei zirkulierenden Fettgewebes) zu blockieren.

Rauchen, einschließlich passiv - verursacht oft einen Krampf der Herzkranzgefäße.

Männliches Geschlecht (nach 50 Jahren steigt auch die Wahrscheinlichkeit eines Herzinfarktes bei Frauen). Bei Männern jeden Alters und postmenopausalen Frauen führen hormonelle Merkmale (niedrige Östrogenspiegel) zu einer erhöhten Blutgerinnung und Thrombosegefahr.

Niedrige Fitness und inaktiver Lebensstil.

Emotionaler Stress - kann zu einem Krampf der Herzkranzgefäße führen.

Signifikante körperliche Aktivität - kann die Trennung von Plaque, Thrombus oder Fettembolie provozieren, den Krampf der Herzkranzgefäße verschlimmern.

Einige chronische Krankheiten, wie Diabetes, an denen die Gefäßwand leidet.

Charakteristische Symptome

Die Hauptmerkmale des Mikroinfarkts unterscheiden sich in den meisten Fällen nicht von den Symptomen eines großzelligen Infarkts. Die Schwere des Zustandes des Patienten, die unmittelbaren und getrennten Folgen werden hauptsächlich durch das Ausmaß der Schädigung des Herzmuskels bestimmt.

Kleine fokale Myokardnekrosen können in vier Varianten auftreten:

Schmerzhafte (typische) Form - Symptome ähneln einer Attacke der Stenokardie: brennende Schmerzen hinter dem Brustbein oder in der linken Brusthälfte, die den linken Arm, die Schulter, unter dem linken Schulterblatt bis zum Hals ausstrahlen. Im Gegensatz zu Angina kann Nitroglycerin den Schmerz und das Brennen in der Brust jedoch nicht vollständig stoppen. In Zukunft sinkt der Blutdruck, es gibt eine Schwäche, "kalten" Schweiß.

Asthmatische Form - tritt in Form eines Angriffs von Asthma bronchiale auf und wird von einem Gefühl von Luftmangel begleitet, Kurzatmigkeit, Schmerzen im Herzen ist moderat oder nicht vorhanden.

Abdominalform - mit Symptomen von "akutem Abdomen": Bauchschmerzen, oft unerträglich und schmerzhaft, Übelkeit, Erbrechen, aufgrund derer Patienten oft versehentlich in der chirurgischen oder gastroenterologischen Abteilung hospitalisiert werden.

Eine arrhythmische Form, bei der Rhythmus- und Herzleitungsstörungen in den Vordergrund treten - in Form von vorzeitigen Herzkontraktionen, Empfindungen von unregelmäßigen Herzschlägen.

Asymptomatische Form der Mikroinfarkt

Die Symptome des Mikroinfarktes können sehr schwach ausgeprägt sein (in Form einer kleinen, kurzfristigen Schwere in der Brust oder Kurzatmigkeit) - diese Krankheit wird asymptomatisch genannt. Ein solcher Krankheitsverlauf ist bei Personen mit einer verringerten Schmerzschwelle sowie mit einem sehr geringen Schadensschwerpunkt möglich. Aber trotz der Tatsache, dass die Anzeichen von Mikroinfarkten in diesem Fall die Angst des Patienten nicht verursachen, kann diese Form gefährlicher als klinisch ausgeprägt sein - weil der Patient seine Herzprobleme nicht kennt und daher nicht zum Arzt geht und nicht behandelt wird.

Ein Mikroinfarkt mit einem asymptomatischen Verlauf wird oft zufällig, Monate und Jahre nach seinem Auftreten gefunden - mit einer routinemäßigen medizinischen Untersuchung oder einem EKG bei einer anderen Gelegenheit. Ein solcher "Fund" sollte ein Grund für die sofortige Überweisung an einen Kardiologen sein - für eine vollständige Untersuchung des Herz-Kreislauf-Systems und die Entwicklung eines Rehabilitationsprogramms für den Patienten, das das Wiederauftreten von Myokardischämie und anderen unangenehmen Folgen verhindert. Vergessen Sie nicht, dass ein einmal erlittener Herzinfarkt das Risiko eines zweiten Herzinfarkts dramatisch erhöht, was für Sie tödlich sein kann.

Diagnose

Die wichtigste Methode zur Diagnose von Mikroinfarkten ist die Elektrokardiographie (EKG).

Zusätzlich wird ein biochemischer Bluttest verwendet (darin werden Marker der Schädigung des Herzmuskels bestimmt - Kreatinphosphokinase, Troponin, Lactatdehydrogenase).

Ultraschall des Herzens (Doppler-Echokardiographie) ermöglicht es Ihnen, die Lokalisierung und Größe der Nekrose anzugeben.

Behandlung von Mikroinfarkten

Wenn die Mikroinfarkte mit typischen Symptomen fortschreitet und rechtzeitig diagnostiziert wird (in der akuten oder akuten Phase, dh innerhalb von 2 Stunden bis 10 Tagen nach ihrem Auftreten), sollte die Behandlung im Krankenhaus durchgeführt werden, vorzugsweise in der kardiologischen Abteilung, wo alle Voraussetzungen erfüllt sind Untersuchung und Rund-um-die-Uhr-Beobachtung des Patienten.

Bei klassischen Anzeichen eines Herzinfarktes - in Form eines brennenden Gefühls hinter dem Sternum, das in die linke Hand ausstrahlt - müssen Sie sofort einen Krankenwagen rufen, sich hinlegen und eine Nitroglycerin-Tablette unter die Zunge nehmen, Sie können auch 1-2 Aspirintabletten trinken. Wenn die Diagnose bestätigt wird, schlägt der Arzt einen Krankenhausaufenthalt vor und ergreift weitere notwendige Maßnahmen (Einführung von Schmerzmitteln, einschließlich Narkotika, Beginn der Thrombolysetherapie, Korrektur des Blutdrucks, Herzfrequenz usw.).

Wenn Mikroinfarkt Symptome gefunden werden, sollten Nitroglycerin und Aspirin eingenommen werden.

Im Krankenhaus weiterhin die Einführung von Schmerzmitteln, Nitroglycerin, Heparin und Streptokinase (um Blutgerinnsel aufzulösen und Blutgerinnsel zu verhindern), verwenden Sie andere Medikamente nach Angaben.

Wenn der Mikroinfarkt asymptomatisch war und zufällig entdeckt wurde, sollten Sie mit Rehabilitationsmaßnahmen fortfahren.

Rehabilitation nach Mikroinfarkt

Die Rehabilitation nach einem Myokardinfarkt hilft, die Entwicklung von Nebenwirkungen zu vermeiden, die Genesungszeit zu beschleunigen und den Patienten Aktivität und Effizienz zurückzugeben.

Medikamentöse Therapie und Behandlung der Grunderkrankung, gegen die ein Mikroinfarkt auftrat, sowie medikamentöse Prävention von Komplikationen - Einnahme von Aspirin, lang wirkendem Nitroglycerin und anderen Medikamenten.

Regenerative Verfahren - eine schrittweise Steigerung der körperlichen Aktivität durch physikalische Therapie mit speziellen Trainingsübungen, Massage, Physiotherapie, Psychotherapie.

Richtige Ernährung mit der Bereicherung der Ernährung mit Lebensmitteln reich an Vitaminen, pflanzlichen Ballaststoffen, mehrfach ungesättigten Fettsäuren (Fisch, Gemüse und Obst, Pflanzenöl). Gleichzeitig wird empfohlen, den Verzehr von feuerfesten Fetten (Butter, Schmalz, Tierfett) und Salz zu begrenzen.

Den Patienten die Art des Tages, Ruhe, Entspannungstechniken und Möglichkeiten zur Stresslinderung beibringen.

Konsequenzen und Prognose

Ein Mikroinfarkt mit rechtzeitiger Diagnose und vollständiger Behandlung hat eine relativ günstige Prognose. Der resultierende Fokus der Nekrose wird nicht durch eine umgekehrte Entwicklung beeinflusst - nach einem Herzinfarkt verbleibt eine Narbe auf dem Myokardgewebe. Eine ausgewogene Ernährung, angemessene medizinische Therapie und dosierte Bewegung helfen dem Patienten jedoch, die Erholungsphase schnell zu durchlaufen und zu einem aktiven Lebensstil zurückzukehren.

Signifikante Restriktionen nach einem Mikroinfarkt werden dem Patienten nicht auferlegt - übermäßige körperliche Anstrengung ist verboten, nervöser Stress, sowie Ärzte empfehlen dringend, mit dem Rauchen aufzuhören. Es wird notwendig sein, regelmäßige Untersuchungen mit einem Kardiologen und ständiger oder Kurs medizinischer Therapie zu haben.

Mikroinfarkt: wie man erkennt, verursacht, hilft, wie man behandelt

Der Mikroinfarkt beruhigt viele mit seinem Namen, aber in diesem Fall ist es notwendig, die selbstbewussten Patienten sofort zu verärgern: der Zustand ist gefährlich, erfordert genaue Aufmerksamkeit. Im Allgemeinen wird eine solche Terminologie in medizinischen Kreisen nicht verwendet, sie wird häufiger von den Patienten selbst anstelle von Epithemen verwendet, wenn Ereignisse beschrieben werden, die ihren Herzmuskel betreffen. Ärzte unter diesem Konzept implizieren einen kleinen fokalen Myokardinfarkt oder etwas anderes, aber die Tatsache, dass eine Katastrophe im Myokard auftrat, wird nicht bestritten und auf dieser Grundlage entwickeln sie Behandlungstaktiken.

Die Hauptsache ist nicht zu verpassen

In anderen Fällen sind die ersten Anzeichen für den sogenannten Mikroinfarkt sehr selten. Menschen, die an Angina leiden und an häufige Herzschmerzen gewöhnt sind, mögen nicht aufpassen und die Manifestationen eines kleinen fokalen Myokardinfarkts als einen weiteren Angriff einer alten Krankheit wahrnehmen. Darüber hinaus sollte berücksichtigt werden, dass ein solcher Zustand manchmal keine Symptome hervorruft oder atypisch sein kann. In solchen Fällen ist es für den Patienten und seine Angehörigen in der Tat schwierig, sofort das Vorhandensein eines Mikroinfarkts zu vermuten.

In der Zwischenzeit lohnt es sich, noch einmal daran zu erinnern, was man von dieser Pathologie erwarten kann und wie sich ein Angriff namens Mini oder Mikroinfarkt manifestieren kann:

  • Schmerzen unterschiedlicher Intensität. Scharfer Dolchschmerz gilt nicht nur als Zeichen eines großzelligen Infarkts, sondern auch als Symptom des Mikroinfarkts, ist aber nicht immer vorhanden. Typische Schmerzen sind unerträglich, brennend, drückend, sie können von der Brust zwischen den Schulterblättern zum Bauch waten, dem Arm, Hals geben, das Gesicht erreichen und im Unterkiefer verweilen. Bei einem atypischen Mini-Myokardinfarkt ist die Schwere von Schmerzempfindungen nicht so groß oder kann gar nicht vorhanden sein. Darüber hinaus ist es manchmal möglich und in der Regel asymptomatisch während des Angriffs, und der erfahrene Herzinfarkt wird nach einiger Zeit im EKG aufgezeichnet, dann wird der Patient informiert, dass er MI an seinen Beinen erlitten hat.
  • Eine Nitroglycerin-Tablette, die dringend unter die Zunge genommen wird und keine ausreichende Wirkung zeigt, ist ebenfalls ein Symptom des Mikroinfarkts oder eines Herzinfarkts im Allgemeinen.
  • Kalter Schweiß, Durchbrechen des Körpers, Schwäche im ganzen Körper, der Patient ist krank, er versteht, dass etwas Ernstes im Körper passiert ist.
  • Ein Anstieg der Temperatur (in der Regel nicht höher als 38 ° C), der anzeigt, dass Nekrose (Nekrose) -Zonen im Myokard erscheinen, deuten auf einen späteren Myokardinfarkt hin.
  • Eine Person wird von der Angst vor dem Tod überwältigt, Angst, die einer Panikattacke sehr ähnlich ist, aber das ist nicht ihr Fall. Hier ist die Störung auf objektive Gründe zurückzuführen, der Patient glaubt nicht, dass er einen Herzinfarkt hat, er ist wirklich sehr krank und der Körper gibt ein Signal über die Schwierigkeiten, die passiert sind.

Die ersten Anzeichen und ihre Varianten können sich grundsätzlich nicht von denen mit tieferen Läsionen unterscheiden, in anderen Fällen sind atypische Manifestationen eher typisch für einen klein-fokalen Infarkt als für einen groß-fokalen Myokardinfarkt.

Die Symptome, die die Warnung erzwingen

Wie bereits bemerkt, tritt zusammen mit der typischen Manifestation eines Myokardinfarkts, begleitet von den obigen Symptomen, manchmal ein Angriff auf, den niemand für einen Myokardinfarkt einnimmt. Das ist nicht verwunderlich, denn Schwäche, Müdigkeit, leichtes Schwindelgefühl, leicht schneller Herzschlag, Druckabfall und kurzzeitiger Temperaturanstieg sind eher unwohl und haben nichts mit einer schlimme Diagnose zu tun.

Noch mehr Fehler treten aufgrund eines asymptomatischen Myokardinfarkts auf. Typischerweise ist diese Option von Patienten gemeint, die über einen Mikroinfarkt sprechen, den sie an den Füßen hatten und zufällig herausgefunden haben, nachdem sie ein Elektrokardiogramm mit den dort aufgezeichneten Effekten (Narben im Herzmuskel) erhalten hatten.

Darüber hinaus gibt es eine mögliche atypische Variante der Krankheit, die häufig den Patienten, seine Angehörigen und das medizinische Personal in die Irre führt. Symptome von Mikroinfarkten können in solchen Fällen einer anderen, manchmal nicht verwandten Pathologie ähneln:

  1. Die asthmatische Form ist charakteristisch für ältere Patienten, bei denen bereits eine IHD (koronare Herzkrankheit), eine arterielle Hypertonie, Anzeichen einer Herzinsuffizienz vorliegen. In den meisten Fällen führt diese Option nicht zu Schmerzen, sondern zu Kurzatmigkeit, Anzeichen von Herzasthma oder Lungenödem. In einer solchen Situation, in der das Hauptsymptom des Mikroinfarkts die Erstickung ist, ist es natürlich schwierig, eine Schädigung des Herzmuskels in Betracht zu ziehen.
  2. Die abdominale oder gastralgitscheski Form findet in der Regel beim Zwerchfellangriff statt. Alles beginnt mit heftigen Magenschmerzen, begleitet von schweren dyspeptischen Erscheinungen: Übelkeit, Erbrechen, Blähungen, die verwirren und die Klinik "akutes Abdomen" simulieren. Das Schlimmste ist, dass der Patient in solchen Fällen intensiv auf Erkrankungen des Verdauungstraktes behandelt wird: Sie waschen den Magen, bereiten ihn für die Operation vor und produzieren ihn manchmal. Natürlich kann ein Fehler bei der Diagnose eines schlechten Patienten teuer sein.
  3. Die arrhythmische Variante ist durch mäßigen Schmerz gekennzeichnet, manchmal gibt es überhaupt keine Schmerzen. Objektive Daten spiegeln Anzeichen einer offensichtlichen Rhythmusstörung wider. Sie können eine der Arrhythmien vermuten, die häufig während der Diagnose auftritt.
  4. Die zerebrale (apoplektische) zerebrovaskuläre Form mit ihren Manifestationen ist den Symptomen des dynamischen (transienten) zerebrovaskulären Vorfalls oder des transitorisch-ischämischen Angriffs sehr ähnlich. Die ersten Anzeichen von Beschwerden sind Kopfschmerzen, Schwindel, motorische und sensorische Beeinträchtigungen sowie Nervenerkrankungen.

Atypische Formen von Myokardinfarkt sind Varianten der Erkrankung, die mit dem Auftreten von Schmerzen an ungewöhnlichen Orten auftreten (Rücken, Arme, rechte Körperhälfte usw.), aber auch Symptome von Mikroinfarkten sein können.

Warum tritt Mikroinfarkt auf?

Die Ursachen von Mikroinfarkten stimmen vollständig mit denen von großzelligen Läsionen überein. Die Hauptursache für die myokardiale atherosklerotische Läsion der Koronararterien und die anschließende Thrombose der Koronararterien, die diesen Bereich mit Blut versorgen, nennen Ärzte immer. Ein Thrombus, der in der Koronararterie gebildet wird, wird als Hauptvorläufer eines nachfolgenden Myokardinfarkts angesehen. Es selbst wird aufgrund einer atherosklerotischen Plaque gebildet, die auf der veränderten Intima entstanden ist, oder ist das Ergebnis einer Blutung in der Plaque selbst.

Zusätzlich zu den Ursachen von Mikroinfarkt beachten:

  • Lokale Veränderungen der Schiffe;
  • Hypercholesterinämie;
  • Diabetes mellitus;
  • Erhöhte Adhäsion und Aggregation der Blutplättchenverbindung von Blutzellen;
  • Bluthochdruck;
  • Übermäßige Belastungen verschiedener Art (körperlich und geistig), die den Sauerstoffbedarf des Herzmuskels erhöhen;
  • Rauchen;
  • Ein Krampf von unveränderten (gesunden) Koronararterien, verursacht durch Schreck, Agitation oder aus anderen Gründen.

Die Beziehung zwischen diesen Ursachen ist offensichtlich, mit Ausnahme von scharfen Krämpfen gesunder Blutgefäße, alle anderen Faktoren interagieren und verschlimmern sich gegenseitig.

Es sollte angemerkt werden, dass Männer anfälliger für Mikroinfarkt und Herzinfarkt mit tiefen Läsionen sind. Sie haben ähnliche Situationen öfter und früher passieren. Wie für Frauen schützen Hormone sie für eine lange Zeit, so dass ein "junger" Herzinfarkt nicht typisch für eine Frau ist.

Wo auch immer der Angriff gefangen wurde

Die Vorhersage der bevorstehenden Katastrophe ist schwierig und in den meisten Fällen unmöglich. Aber wenn dies zu Hause passiert, dann ist es gut, wenn jemand in der Nähe ist, den der geringste Verdacht auf einen Herzinfarkt zu entscheidenden und korrekten Handlungen führen kann:

  1. Patient zu legen, um Zugang zu frischer Luft zu bieten;
  2. Kauen Sie eine Aspirin-Pille und geben Sie 1-2 Nitroglyzerintabletten unter die Zunge der zu untersuchenden Person, nachdem Sie den Blutdruck gemessen haben, da die anfängliche Hypotonie eine Kontraindikation für Nitroglycerin darstellt. In Abwesenheit einer Vorrichtung zur Messung des Blutdrucks wird mehr als 1 Tablette nicht gelegt;
  3. Rufen Sie sofort den Krankenwagen an und erklären Sie dem Dispatcher sinngemäß die Essenz des Anrufs (Herzinfarkt), damit nach Möglichkeit ein spezialisiertes Kardienteam beim Patienten eintrifft.

Jede Person sollte für sich selbst verstehen, wie wichtig es ist, die ersten Symptome eines Myokardinfarkts zu kennen, nicht verwirrt zu werden, wenn ihm oder seiner Anwesenheit so etwas widerfahren ist, denn manchmal endet das Leben nur, weil die Hilfe nicht rechtzeitig eintraf.

Wichtig: Die Entwicklung von Ischämie bei Mikroinfarkt und Herzinfarkt ohne Unterstützung

Leben nach Mikroinfarkt

Die Behandlung von Mikroinfarkten unterscheidet sich absolut nicht von einem Herzinfarkt mit tiefen Läsionen. Es kommt nur darauf an, ob der Patient stationär behandelt wurde oder an seinen Füßen krank geworden ist. Fragen der Behandlungstaktik werden vom Arzt entschieden und verschreiben Medikamente entsprechend dem Zustand des Patienten. Personen, die einen Mikroinfarkt hatten, sollten jedoch wissen, dass Antikoagulanzien und / oder Thrombozytenaggregationshemmer, wie Cardiomagnyl oder Aspirin Cardio, ein Leben lang benötigen, um einen neuen Herzinfarkt zu verhindern, der nicht das Präfix "Mikro" haben kann.

Unter Berücksichtigung der assoziierten Krankheiten können auch andere Medikamente einer Person verschrieben werden:

  • Statine in Verletzung des Lipidspektrums und zur Bekämpfung von Atherosklerose;
  • Antiarrhythmika;
  • Medikamente, die den Blutdruck senken, einschließlich Diuretika;
  • Andere Medikamente sind abhängig von den Folgen und den damit verbundenen Krankheiten.

Die meisten Patienten mit einem Herzinfarkt in der Geschichte, nehmen eine große Anzahl von verschiedenen Drogen und wissen, dass Notfallausrüstung sollte immer bei ihnen im Falle von unvorhergesehenen Umständen auf der Straße, in einem Café, im Theater sein.

Die Folgen von Mikroinfarkten hängen in den meisten Fällen von der menschlichen Krankheit ab. Da die Läsionen jedoch klein sind, selbst wenn die Narbe als Folge eines Myokardinfarkts gebildet wird, kann der Körper die Ereignisse für eine lange Zeit (manchmal für viele Jahre) kompensieren und die Lebensqualität nicht verringern. Die häufigsten Folgen von Mikroinfarkten sind die Entwicklung von Arrhythmien und chronischer Herzinsuffizienz, mit denen der Patient kämpfen muss, wobei er alle Empfehlungen des Arztes befolgt.

Mikroinfarkt: Symptome und Behandlung

Mikroinfarkt - die Hauptsymptome:

  • Schwäche
  • Schwindel
  • Schmerzen in der Brust
  • Atemschwierigkeiten
  • Kurzatmigkeit
  • Verlust des Bewusstseins
  • Angst
  • Blaues Nasolabial-Dreieck

Mikroinfarkt (eine Art von koronarer Herzkrankheit) ist eine kleine fokale Myokardläsion, die sich vor dem Hintergrund einer unzureichenden Blutzirkulation entwickelt und durch die Nekrose von kleinen Bereichen des Herzmuskels charakterisiert ist. Dies ist eine der häufigsten Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, die als Vorbote für die Entwicklung einer schwereren Herzkrankheit - Herzinfarkt dient.

Lange Zeit glaubten Wissenschaftler, dass Mikroinfarkte nur bei Männern vorkommen, und erklären, dass Frauen vor der Menopause Östrogen produzieren, das die Entwicklung von Störungen des Herzens verhindert, und dies ist keine Ausnahme. Moderne Statistiken zeigen jedoch, dass weltweit täglich 200 bis 300 weibliche Todesfälle auftreten, die sich vor dem Hintergrund eines kleinen oder großräumigen Myokardinfarkts entwickeln.

Ätiologie und Pathogenese

Es kann viele Gründe geben, die einen Mikroinfarkt verursachen können, und sie können sowohl extern als auch intern sein, aber die Hauptfaktoren für die Entwicklung der Krankheit sind:

  • inaktiver Lebensstil (führt zu einer allmählichen Atrophie des Herzmuskels, wodurch übermäßige Belastung eine Gefahr für die menschliche Gesundheit darstellen kann);
  • falsche Ernährung (der Verzehr von Lebensmitteln, die reich an Low-Density-Lipoprotein sind, verursacht die Bildung von atherosklerotischen Plaques, die die Bewegung des Blutes durch die Gefäße stören);
  • Rauchen (die häufigste Ursache von Schäden an kleinen Bereichen des Myokards bei Frauen, selbst Östrogen kann die schädlichen Auswirkungen von Nikotin auf den menschlichen Körper nicht bewältigen);
  • Hypertonie;
  • häufiger Stress und chronisches Müdigkeitssyndrom.

Der Mechanismus der Entwicklung der Krankheit ist ziemlich einfach, da er auf einer gestörten Blutzirkulation beruht, beginnt der Mikroinfarkt mit der Entwicklung einer langfristigen Ischämie, die durch eine partielle Verengung des Lumens der Herzarterie verursacht wird. Danach beginnt in einem gequetschten Gefäß der Prozess der Necrobiose (irreversible Veränderungen und Störungen der Funktion der Herzzellen, die anschließend zu ihrem Tod führen), dann Nekrose, und diese Veränderungen werden mit der Bildung einer kleinen Narbe vervollständigt.

Symptome der Krankheit

Die Besonderheit dieser Krankheit besteht darin, dass eine Person in den meisten Fällen von einem Mikroinfarkt erfährt, der ganz zufällig geschieht (zum Beispiel bei einer jährlichen körperlichen Untersuchung). Die Hauptsymptome des Mikroinfarktes, der übrigens etwa 40-60 Minuten dauert, können leicht mit der Entwicklung einer Kälteschwäche im ganzen Körper, einer kurzzeitigen Erhöhung der Körpertemperatur (tritt bei Nekrose des Mikroartikels des Herzmuskels), Schwindel (gelegentlich Bewusstlosigkeit), Kurzatmigkeit verwechselt werden und Brustschmerzen, so wird die Behandlung während eines Angriffs extrem problematisch sein. Zusätzlich zu den Hauptsymptomen gibt es auch zusätzliche Anzeichen von Mikroinfarkten, die bei ihrer ersten Untersuchung keine Gefahr für das Leben und die Gesundheit von Menschen darstellen, sondern tatsächlich mehr Aufmerksamkeit erfordern:

  • ständig kalte Finger und Zehen (deuten auf Verletzungen des peripheren Blutkreislaufs hin, die später einen Mikroinfarkt verursachen können);
  • häufige Kopfschmerzen, die mit schwerer Hypertonie einhergehen (es ist nicht mit Sicherheit zu sagen, dass die Kopfschmerzen die Entwicklung von Mikroinfarkten andeuten, deren Symptome oben beschrieben sind, aber beginnende Störungen des kardiovaskulären Systems, die die Entwicklung schwerer Krankheiten verhindern können);
  • Schwellung der unteren Gliedmaßen am Morgen und verstärktes Schwitzen;
  • plötzlicher Schmerz auf der linken Seite des Brustbeins, der zur Schulter oder Schulterblatt ausstrahlt;
  • kurzzeitiges blaues Nasolabial-Dreieck, begleitet von respiratorischem Versagen (dieses Symptom zeigt an, dass sich der Mikroinfarkt zu einem bestimmten Zeitpunkt entwickelt).

Manchmal ist der Mikroinfarkt fast asymptomatisch. Im Moment eines Angriffs kann eine Person kurzzeitige Schmerzen hinter dem Sternum verspüren, die später durch ein Gefühl von Angst und leichten Unbehagen ersetzt werden. Aufgrund der niedrigen Schmerzempfindlichkeit empfinden ältere Menschen und diabetische Patienten die Symptome des Mikroinfarkts, dessen Folgen sehr unterschiedlich sein können (beginnend mit der Entwicklung von Arrhythmien bis hin zu Herzversagen), nicht selten retrospektiv (aufgrund von Komplikationen).

Diagnose

Jegliche Anzeichen von Mikroinfarkten sollten dazu führen, dass eine Person darüber nachdenkt, ins Krankenhaus zu gehen, da die Selbstbehandlung dieses Zustands nicht nur keine Ergebnisse bringt, sondern auch eine Verschlechterung des Herzmuskels verursachen kann. Ärzte diagnostizieren auf der Grundlage von Elektrokardiogramm (EKG) -Daten, auf denen Q-Welle nicht wächst (aus diesem Grund wird Mikroinfarkt manchmal "Herzinfarkt ohne Q-Welle" genannt), Bluttest und Farbultraschall des Herzens (hilft, die Läsion zu bestimmen).

Grundprinzipien der Mikroinfarktbehandlung

Die Behandlung der Krankheit findet in einem Krankenhaus statt, denn unabhängig davon, ob es sich um einen Angriff handelt, besteht immer die Gefahr, dass der Herzmuskel stärker geschädigt wird. Ärzte verordnen Patienten Bettruhe, verschreiben erweiterte Herzgefäße, die die Viskosität und Fließfähigkeit des Blutes verbessern, zusätzlich verordnete invasive Therapie (Tropfer, die das Elektrolytgleichgewicht wiederherstellen). Bei Bedarf behandelt der Arzt mit Hilfe von Operationen oder medikamentöser Therapie (abhängig von der Schwere der Folgen) die Komplikationen.

Es sollte daran erinnert werden, dass die Behandlung dieser Krankheit zu Hause fortgesetzt wird, und es wird nur wirksam sein, wenn der Patient strikt an die Empfehlungen des Arztes hält, richtig isst, viel Ruhe hat und weniger nervös ist.

Wenn Sie denken, dass Sie Mikroinfarkt und die für diese Krankheit charakteristischen Symptome haben, kann Ihr Kardiologe Ihnen helfen.

Wir schlagen auch vor, unseren Online-Diagnoseservice zu nutzen, der aufgrund der eingegebenen Symptome mögliche Krankheiten auswählt.

Herzhusten ist eine besondere Art der Manifestation, die aus einer Verletzung der Synchronizität der ventrikulären Kontraktion des Herzens gebildet wird. Viele sind daran gewöhnt, dass ein solches Phänomen wie ein Husten nur bei einer Erkältung oder einer allergischen Reaktion auftreten kann, nicht aber bei einer Herzerkrankung. Das Phänomen wird provoziert, weil der rechte Ventrikel normalerweise das Lungengewebe mit Blut füllt und der linke etwas zurückbleibt. Aus diesem Grund wird die Durchblutung gestört und der Druck in der Lunge steigt. Es ist dieser Prozess, der Hypoxie verursacht. Der Patient hat ständig den Wunsch, sich zu räuspern, und sein Atem wird schwerer.

Als solch ein Begriff wie Tachykardie ist es üblich, einen schnellen Herzschlag für irgendeine Spezifität seines Ursprungs wahrzunehmen. Der Durchschnitt für diesen Betrag beträgt mehr als 100 Schläge pro Minute. Tachykardie, deren Symptome, obwohl sie in einem schnellen Herzschlag bestehen, dennoch durch die Korrektheit des Rhythmus des Herzschlages charakterisiert ist, ist auch die Dauer der Herzschlagintervalle gleich. Derselbe Zustand, der durch ein unerwartetes Auftreten von Tachykardie und sein plötzliches Ende gekennzeichnet ist, wird als paroxysmale Tachykardie definiert.

Essentielle Hypertonie ist ein pathologischer Prozess, der durch einen chronischen Blutdruckanstieg gekennzeichnet ist. Es ist anzumerken, dass bei dieser Erkrankung ein gleichzeitiger Anstieg sowohl des systolischen als auch des diastolischen Index möglich ist.

Lungenentzündung (offiziell - Lungenentzündung) ist ein Entzündungsprozess in einem oder beiden Atmungsorganen, der normalerweise infektiöser Natur ist und durch verschiedene Viren, Bakterien und Pilze verursacht wird. In der Antike galt diese Krankheit als eine der gefährlichsten, und obwohl moderne Behandlungsmethoden die Infektion schnell und ohne Folgen beseitigen können, hat die Krankheit ihre Relevanz nicht verloren. Nach offiziellen Angaben leiden in unserem Land jedes Jahr etwa eine Million Menschen an einer Lungenentzündung in der einen oder anderen Form.

Myokarditis ist eine generische Bezeichnung für entzündliche Prozesse im Herzmuskel oder Myokard. Die Krankheit kann auf dem Hintergrund verschiedener Infektionen und Autoimmun-Läsionen, Exposition gegenüber Toxinen oder Allergenen auftreten. Es gibt primäre Entzündungen des Myokards, die sich als eigenständige Krankheit entwickeln, und sekundäre, wenn die Herzpathologie eine der Hauptausprägungen einer systemischen Erkrankung ist. Bei rechtzeitiger Diagnose und komplexer Behandlung der Myokarditis und ihrer Ursachen ist die Prognose der Genesung am erfolgreichsten.

Mit Übung und Mäßigung können die meisten Menschen ohne Medizin auskommen.

Mikroinfarkt: Behandlung, erste Anzeichen, Kursoptionen

Der Myokard-Mikroinfarkt ist eine Art von koronarer Herzerkrankung, bei der sich Nekrosen kleiner Bereiche des Herzmuskels entwickeln, begleitet von einer Abnahme der Organfunktion.

Selbst bei einer kleinen Läsion, die für einen Mini-Herzinfarkt charakteristisch ist, können wichtige Strukturen des Herzmuskels am pathologischen Prozess beteiligt sein.

Oft ist die Krankheit asymptomatisch oder hat einen atypischen Verlauf, in solchen Fällen kann es für den Patienten schwierig sein, sie nicht nur für den Patienten, sondern auch für einen nichtkardiologischen Spezialisten zu erkennen. Atypische Mini-Herzinfarkt ist häufiger bei Frauen.

Ein Herzinfarkt an den Beinen wird häufig nach einer längeren Zeit während der Elektrokardiographie während der Diagnose aus einem anderen Grund erkannt.

Jegliche Formen von Myokardinfarkten, einschließlich kleiner fokaler, stellen eine Bedrohung für die Gesundheit und das Leben des Patienten dar. Aus diesem Grund erfordert jeder Verdacht auf einen möglichen Herzinfarkt einen sofortigen Appell an einen Spezialisten, und gefährdete Patienten müssen regelmäßig mit einem Kardiologen untersucht werden, um die Pathologie nicht zu übersehen.

Ursachen und Risikofaktoren

Myokardinfarkt ist häufiger bei Männern von 40 bis 60 Jahren. Die Inzidenz bei Frauen von 40 bis 50 Jahren ist niedriger, aber nach 50 Jahren wird es gleich. In den letzten Jahrzehnten gab es eine Tendenz, Mini-Herzinfarkt bei jüngeren Patienten zu entwickeln.

Mikroinfarkte treten vor dem Hintergrund einer Ischämie oder eines beeinträchtigten lokalen Blutflusses auf.

Die Hauptgründe sind: Vorzeitiger Myokardinfarkt, Angina pectoris, erhöhter Blutcholesterinspiegel und atherosklerotische Läsion der Blutgefäße, Diabetes mellitus, Bluthochdruck, übermäßiger körperlicher und / oder mentaler Stress, schlechte Ernährung, Übergewicht, ungesunde Gewohnheiten, körperliche Inaktivität.

Unter den Risikofaktoren für die Entwicklung der Krankheit, sezernieren sie erhöhte Reizbarkeit, Angst, Anfälligkeit für Stress, genetische Veranlagung.

Symptome und Formen der Krankheit

Die ersten Anzeichen von Mikroinfarkt sind in der Regel unbedeutend und oft nicht die Aufmerksamkeit des Patienten, vor allem, wenn er Angina in der Geschichte hat. Dazu gehören Schwäche, leichte Herzschmerzen, oft in Form von Kribbeln, ein Gefühl von Herzklopfen.

Die Hauptsymptome eines Mini-Myokardinfarktes unterscheiden sich nicht von denen mit einem großzelligen Infarkt, sind aber in der Regel weniger ausgeprägt: starke Schmerzen hinter dem Brustbein, die bis zum Schulterblatt, Bauch, Arm, Hals, Unterkiefer ausstrahlen können.

Oft ist die Krankheit asymptomatisch oder hat einen atypischen Verlauf, in solchen Fällen kann es für den Patienten schwierig sein, sie nicht nur für den Patienten, sondern auch für einen nichtkardiologischen Spezialisten zu erkennen.

Bei einem atypischen Verlauf ist der Schmerz weniger ausgeprägt oder vollständig abwesend und kann außerdem eine andere Stelle haben (Rücken, rechte Körperhälfte, obere Gliedmaßen, Finger, Kiefer usw.). Darüber hinaus gibt es Schwäche, kalten Schweiß, Zyanose der Lippen und Nasolabial-Dreieck, Schwindel, Tachykardie, niedriger Blutdruck, Angst, Angst vor dem Tod. Die Körpertemperatur kann auf subfebrile Werte ansteigen.

Atypische Formen der Krankheit umfassen:

  • asthmatisch - entwickelt sich bei älteren Patienten vor dem Hintergrund von koronarer Herzkrankheit, Herzversagen, arterieller Hypertonie; keine Schmerzen, Kurzatmigkeit, Symptome von Lungenödem oder Herzasthma;
  • Abdominal - es gibt starke Schmerzen in der Magengegend, Übelkeit, Erbrechen, Blähungen (ähnelt dem klinischen Bild eines akuten Abdomen);
  • arrhythmisch - manifestiert sich durch Herzrhythmusstörungen; Herzschmerz ist moderat oder nicht vorhanden;
  • zerebrale - ausgeprägte Kopfschmerzen, Schwindel, intellektuelle und psychische Störungen, sensorische und motorische Störungen (ähnelt den Symptomen einer transitorischen ischämischen Attacke, einem dynamischen zerebrovaskulären Unfall).

Sofortige und entfernte Konsequenzen

Starke Kopfschmerzen, Schüttelfrost, Bluthochdruck, vermehrtes Schwitzen, Gelenkschmerzen, Schwellungen der Extremitäten können auf einen verschobenen Anfall hindeuten.

Sobald ein übertragener Herzinfarkt das Risiko eines erneuten Anfalls in der Zukunft signifikant erhöht. Weitere Folgen von Mini-Herzinfarkt sind die Entwicklung von Herzrhythmusstörungen, Perikarditis, Verschlechterung der Herzinsuffizienz.

Sobald ein übertragener Herzinfarkt das Risiko eines erneuten Anfalls in der Zukunft signifikant erhöht.

Erste Hilfe

Es ist unmöglich, die Diagnose zu Hause genau zu bestimmen. Wenn Sie also einen Herzinfarkt vermuten, sollten Sie sofort einen Krankenwagen rufen. In Erwartung ihrer Ankunft sollte der Patient gelegt oder gesetzt werden, um Zugang zu frischer Luft zu erhalten. Wenn der Patient von einem Kardiologen gesehen wird und Herzmedikamente nimmt, können Sie ihm das Medikament (z. B. Nitroglycerin) geben. Bis zum Eintreffen des Arztes sollte der Patient nicht unbeaufsichtigt bleiben, da sich sein Zustand jederzeit verschlechtern kann. Im Falle von Herzstillstand und Atemstillstand gehen sie zu Wiederbelebung, aber es wird empfohlen, dies für Menschen mit entsprechender Ausbildung zu tun.

Diagnose

Die wichtigste Methode zur Diagnose eines Herzinfarkts ist die Elektrokardiographie (EKG). Um die Lokalisation des Nekrosezentrums und seine Größe zu klären, wird eine Ultraschalluntersuchung des Herzens durchgeführt (Echokardiographie). Ein allgemeiner, biochemischer Bluttest wird vorgeschrieben (Laktat-Dehydrogenase, Kreatin-Phosphokinase, Troponin, Lipidogramm etc.).

Ein Herzinfarkt an den Beinen wird häufig nach einer längeren Zeit während der Elektrokardiographie während der Diagnose aus einem anderen Grund erkannt.

Behandlung von Mikroinfarkten

Wenn ein Mini-Herzinfarkt innerhalb von 1 bis 10 Tagen diagnostiziert wird, wird die Behandlung in einem kardiologischen Krankenhaus durchgeführt, in dem alle Bedingungen für eine vollständige Untersuchung und eine 24-Stunden-Überwachung des Patienten bestehen.

Schmerzmittel werden verschrieben (bei starken Schmerzen, narkotische Analgetika), antiarrhythmische, hypotone Medikamente. Bei Verstößen gegen den Fettstoffwechsel zur Verhinderung von atherosklerotischen Gefäßläsionen werden Statine eingesetzt.

Myokardinfarkt ist häufiger bei Männern von 40 bis 60 Jahren. Die Inzidenz bei Frauen von 40 bis 50 Jahren ist niedriger, aber nach 50 Jahren wird es gleich.

Ein langer Verlauf ist Thrombozytenaggregationshemmer und / oder Antikoagulanzien vorgeschrieben. In einigen Fällen erfordern sie eine lebenslange Anwendung, um ein Wiederauftreten zu verhindern.

Wenn der Mikroinfarkt vom Patienten auf seine Füße übertragen wurde und anschließend zufällig entdeckt wurde, sind Rehabilitationsmaßnahmen und regelmäßige Überwachung durch einen Kardiologen erforderlich.

Rehabilitation

Post-Infarkt-Rehabilitation umfasst unterstützende medikamentöse Therapie, Physiotherapie, Massage, Physiotherapie, Lebensstil Korrektur und Diät. Die Basis der Diät sollte Lebensmittel sein, die reich an Ballaststoffen, Vitaminen, mehrfach ungesättigten Fettsäuren sind: Gemüse und Obst, Fisch, mageres Fleisch, Meeresfrüchte, Milchprodukte, pflanzliche Öle. Beschränken Sie den Verzehr von fettem Fleisch, tierischen Fetten, Salz, Süßwaren. Übergewichtige Patienten müssen es wieder normalisieren.

Prognose und Prävention

Bei rechtzeitiger Diagnose und richtig gewählter Behandlung ist die Prognose relativ günstig. Nach der Behandlung und Rehabilitation ist es für eine Person möglich, zur Arbeit und zu ihrem gewohnten Leben zurückzukehren. Patienten, die irgendeine Form von Infarkt erlitten haben, sollten regelmäßig von einem Kardiologen untersucht werden.

Video

Wir bieten an, ein Video zum Thema des Artikels anzuschauen.

Wie erkennt man einen Mikroinfarkt bei einem Mann?

Ein charakteristisches Merkmal von Mikroinfarkten bei Männern ist das Fehlen von Symptomen in den Anfangsstadien der Entwicklung der Krankheit. Bei dieser Pathologie kommt es zur Nekrose (Nekrose) des Myokardgewebes, im Gegensatz zu einem ausgedehnten Herzinfarkt jedoch zu kleinen Foci. Der Hauptgrund für die Entwicklung eines Anfalls ist eine beeinträchtigte Durchblutung in den Koronararterien und deren Blockierung durch Blutgerinnsel.

Was sind die Vorläufer von Mikroinfarkten bei Männern?

Männliches Geschlecht ist anfälliger für die Entwicklung von Mikroinfarkten als Frauen. Der Grund dafür - viele Risikofaktoren. Zum Beispiel häufiger Konsum von alkoholischen Getränken, Rauchen, Übergewicht, ungesunde Ernährung. All dies betrifft die Blutgefäße, in denen eine signifikante Menge an Cholesterin abgelagert wird, woraufhin atherosklerotische Plaques und Blutgerinnsel gebildet werden.

Der Verlauf der Krankheit ist in 15% asymptomatisch. In anderen Fällen achten die Menschen einfach nicht auf die Zeichen, besonders wenn andere Pathologien des Herz-Kreislauf-Systems vorliegen. Die Symptomatologie ist bedingt in 3 Gruppen unterteilt - Vorstufen der Erkrankung, primäre und spätere Zeichen.

Vorläufer, die es wert sind, beachtet zu werden:

  1. Das Auftreten von Kurzatmigkeit nach dem Training. Viele Männer assoziieren es mit Rauchen, Übergewicht, geringer Aktivität. Ja, diese Faktoren verschlechtern die Situation des Patienten, aber Dyspnoe selbst ist ein Symptom des Mikroinfarkts.

Warum tritt Kurzatmigkeit auf? Aufgrund der gestörten Blutzirkulation kann der Herzmuskel nicht vollständig arbeiten, so dass das Herz keine Zeit hat, die Blutflüssigkeit abzusaugen und dem Myokardgewebe Nährstoffe zuzuführen. Wenn die Faktoren, die dazu führen, rechtzeitig beseitigt werden, ist es möglich, Mikroinfarkte zu vermeiden.

  1. Häufiger Blutdruckanstieg mit Kopfschmerzen. Bluthochdruck wird von einer Verengung der Blutgefäße begleitet, wodurch das Herzorgan eine erhöhte Belastung erfährt und das Blut nicht normal im Körper zirkuliert. Folglich wird das Gehirn nicht mit ausreichend Sauerstoff versorgt.
  2. Taubheitsgefühl in den unteren und oberen Extremitäten, Gänsehaut. Dies ist wiederum auf eine beeinträchtigte Blutversorgung zurückzuführen.

Erste Anzeichen

In den frühen Stadien des Mikroinfarkts treten Symptome von Erkältungen auf, daher legen die Menschen solchen Anzeichen keine Bedeutung bei. Zwischen den beiden Pathologien besteht jedoch ein signifikanter Unterschied - bei einem kleinen fokalen Infarkt gibt es kein Keuchen und Husten.

Weitere spezifische Manifestationen werden beobachtet:

  • Erhöhung der Körpertemperatur (bis 39 Grad);
  • Schüttelfrost, Fieber, Schmerzen in den Knochen;
  • Muskelschwäche und Müdigkeit;
  • verminderte Leistung, ständige Ermüdung;
  • Unbehagen und weitere Schmerzen in der Brust;
  • Schwindel und Kopfschmerzen;
  • Blutdruck springt;
  • Übelkeit;
  • vermehrtes Schwitzen;
  • Schmerzen in den Gelenken, Muskeln mit ziehendem Charakter;
  • leichter Druck auf den linken Bauch;
  • schwere Schwäche;
  • Kühlende Hände und Füße.

Wenn katarrhalische Symptome auftreten, beginnt der Mann in der Regel nach dem Schema für Atemwegserkrankungen behandelt werden. Seit einiger Zeit hilft es, aber nur eine Woche reicht aus, damit Herzzeichen auftauchen. Und in diesem Fall wird die Schmerzschwelle akut.

Spätere Manifestationen

Welche Anzeichen treten in den späteren Stadien der Mikroinfarktentwicklung auf - Merkmale:

  1. Mit fortschreitendem Mikroinfarktzustand verstärken sich die Symptome. Alle oben genannten Symptome erscheinen schärfer - der Schmerz wird unerträglich, quetschend, brennend, scharf, stechend oder scharf. Im Prinzip sind dies Manifestationen eines massiven Herzinfarkts, jedoch mit geringerer Intensität.

Die Besonderheit - das männliche Geschlecht erleidet einen Angriff viel härter als das weibliche. Das Schmerzsyndrom ist auf der linken Seite lokalisiert, strahlt dann auf den Unterarm, den Kiefer, die Zähne, das Schulterblatt und den Hals aus. Wenn der Patient versucht, die obere linke Extremität zu heben, dann erlebt er Schmerzen und Beschwerden.

Aber das ist nicht immer der Fall, da Mikroinfarkte asymptomatisch sein können, besonders wenn der Mann Diabetes hat oder im Alter ist. In diesem Fall kann die Krankheit zufällig und sogar nach mehreren Jahren entdeckt werden.

  1. Bei Mikroinfarkten helfen Herzmedikamente (Nitroglycerin) nicht, was ein direktes Anzeichen für eine Pathologie ist. Außerdem kann eine Person nicht nur eine Pille trinken, sondern auch 2-3.
  2. Die Dauer des Schmerzsyndroms - 15-30 Minuten oder mehr. Manchmal versucht die Patientin während des Angriffs sich hinzulegen, in der Hoffnung, dass der Schmerz nachlässt, aber mit einem Mini-Herzanfall ist das unmöglich, da sie den Mann sogar in der Ruhe begleitet.
  3. Während eines Angriffs kann sich die Hautfarbe im Bereich des Nasolabial-Dreiecks verändern - es wird bläulich, eine Zyanose wird bemerkt (blaue Lippen). Dies ist auf Sauerstoffmangel in der Blutflüssigkeit zurückzuführen. Deshalb ist es wichtig, bei der Erstversorgung alle Fenster für den Zutritt von frischer Sauerstoffluft zu öffnen.
  4. Aufgrund von häufigem und schwerem Schwindel verliert der Patient das Bewusstsein. Dies führt zu einer tiefen Synkope.
  1. Verletzung des psycho-emotionalen Hintergrunds - es gibt Angst, Panik, Angst (ohne Grund). Dies geschieht aus zwei Gründen: Eine Person kann sich bewusst sein, dass dies ein Herzinfarkt ist, und Angst vor dem Tod haben oder sie nicht verstehen. Im zweiten Fall signalisiert der Körper dem Gehirn selbstständig die sich nähernden Gefahren.
  2. Der Blutdruck springt. Außerdem steigt der Blutdruck bei manchen Menschen, bei anderen nimmt er ab.
  3. Der Luftmangel (durch Sauerstoffmangel) führt zu häufiger und schneller Atmung.
  4. Arrhythmischer Puls begleitet immer einen kleinen fokalen Infarkt. Es ist durch Herzklopfen gekennzeichnet.

Die Art der Arrhythmie hängt von verschiedenen Nuancen ab. Dies kann eine Extrasystole sein (die normale Kontraktionsrate des Myokards wechselt sich mit einer außergewöhnlichen ab). Auch Tachykardie (Herzschlag über 90-100 Schläge pro Minute), Vorhofflimmern (Kontraktion des Herzmuskels tritt schnell und zufällig auf).

Die Hauptursache für Arrhythmieanfälle ist eine gestörte Reizleitung von Nervenimpulsen in der Myokardmuskulatur.

  1. In einigen Formen der Krankheit sind motorische Aktivität und Sprache beeinträchtigt.

Wie definieren Ärzte einen Mikroinfarkt bei einem Mann (Diagnose)?

Um den Mikroinfarkt schnell zu bestimmen, bewerten Ärzte die Merkmale des Angriffs. Sie sind abhängig von der Art des kleinen fokalen Infarktes:

  1. Formular Nummer 1 ist typisch. Es zeichnet sich durch ein scharfes und brennendes Schmerzsyndrom aus.
  2. Typ Nummer 2 - Asthma. Das stärkste Symptom ist Erstickung und Luftmangel. Ergänzt durch einen starken Anstieg der Atmung, blau nicht nur die Nasolabialregion, sondern auch die Augenlider, Finger. Der Rest der Haut wird blass. Ziemlich oft gibt es einen Husten, in dem es Sputum mit Blutgerinnseln gibt. Atmen uneben und laut.
  3. Typ Nummer 3 - Arrhythmie. Das Hauptsymptom, das sich sehr hell manifestiert, ist eine Zunahme des Pulses und des Herzschlags. Der Patient spürt deutlich das Flattern des Herzorgans, die Perkussion des Rhythmus. Ein solcher Zustand wird als gefährlich angesehen, da er tödlich ist.
  4. Formular Nummer 4 - zerebral. Der Anfall ist immer durch eine plötzliche Ohnmacht gekennzeichnet, aber die anfänglichen Symptome sind eher wie ein Schlaganfall. Andere Zeichen - Inkohärenz der Sprache, Schwierigkeiten mit der Aussprache von Wörtern und das Verfassen von Sätzen, beeinträchtigte Koordination von Bewegungen. Der Schmerz ist scharf.
  5. Typ Nr. 5 - abdominal oder gastralgisch. Dies ist die seltenste Form des Mikroinfarktangriffs. Die Besonderheit der Symptome ist, dass die Schmerzschwelle in der Bauchhöhle und nicht im Herzen lokalisiert ist. Viele Menschen verwechseln es mit Anfällen von Colitis Läsionen der Organe des Magen-und Darmtraktes oder Gastritis Manifestationen. Übelkeit und Erbrechen, Tachykardie, verstärkte Ablösung von klebrigem Schweiß.

Diagnostische Maßnahmen nach Krankenhauseinweisung

Es ist fast unmöglich, einen Mikroinfarkt während eines Angriffs zu bestimmen, da er sich für ungefähr eine Stunde entwickelt. Daher beginnt die Diagnose nach der Linderung eines Angriffs. Es zielt darauf ab, das Segment-ST zu identifizieren, das reduziert werden sollte. T-Zähne, die indirekt auf einen Miniinfarkt hinweisen, werden definitiv untersucht.

Der Kardiologe misst Blutdruck, Pulsation in den Arterien, klopft und hört auf das Herzorgan. Als nächstes sammelt es eine Anamnese, dh es interviewt den Patienten oder seine Verwandten über die auftretenden Symptome, untersucht die Geschichte aller vergangenen Krankheiten, bewertet den Lebensstil und untersucht chronische Pathologien. Danach leitet der Patient zu solchen Methoden der Untersuchung:

  1. Die Differentialmethode bewertet Stoffwechsel, Pankreatitis und Hypokaliämie. Stellen Sie dazu eine Kaliumprobe her. Ablauf: Am Patienten wird ein Elektrokardiogramm durchgeführt, anschließend wird Natriumchloridlösung getrunken und erneut ein EKG durchgeführt. Wenn es eine ischämische Läsion gibt (Mikroinfarkt ist in der Gruppe der ischämischen Pathologien enthalten), dann ändern sich die Angaben von T und S.
  2. Das Elektrokardiogramm bestimmt die Aktivität der elektrischen Impulse im Herzmuskel, erkennt Veränderungen im Herzen, bewertet die Art des Infarktes (mit umfangreichen - Ändern der Q-Welle).
  3. Blutsammlung für allgemeine und biochemische Analysen zum Nachweis von Mikroinfarktmarkern. Der Gehalt an Myoglobin, Troponin, Laktatdehydrogenase und Kreatininphosphokinase, ESR, wird untersucht.
  4. Ultraschall-Echokardiographie. Die Größe der fokalen Läsionen und der Ort ihrer Lokalisation werden festgelegt, strukturelle und funktionelle Veränderungen werden untersucht. Diese Technik ist am genauesten, da die anatomischen Merkmale auf dem Monitor so detailliert wie möglich angezeigt werden. Alle Bewegungen des Herzzyklus können verfolgt werden.
  5. Außerdem Angiographie von Blutgefäßen, Koronarangiographie (Koronararterien werden untersucht).

Die Anzeichen eines männlichen Mikroinfarktangriffs sind für jede Person individuell. Der Hauptgrund dafür ist die Ausdauer des Herzorgans. Denken Sie daran, dass die Krankheit zu schwerwiegenden Komplikationen und zum Tod führen kann. Daher ist es wichtig, alle Merkmale der Symptome zu kennen, um schnell qualifizierte Hilfe in der Klinik zu erhalten.

Pinterest