Prävention von Herzerkrankungen

Warum ist die Prävention von Herzerkrankungen so wichtig? Nicht nur die Gesundheit, sondern auch das menschliche Leben hängt direkt vom Zustand des Herzens ab.

Wie geht es dem Herzen?

In der Tat ist das Herz ein großer Muskel namens Myokard. Es wirkt das ganze Leben eines Menschen, rhythmisiert und pumpt etwa fünf Liter Blut pro Minute durch die Gefäße.

Das menschliche Herz besteht aus vier Kammern. Die oberen zwei werden die Atrien genannt, die unteren - die Ventrikel. Durch das rechte Atrium und den rechten Ventrikel wird venöses Blut in die Lungen gepumpt, das bereits Sauerstoff an die Zellen abgegeben und Kohlendioxid aus ihnen entnommen hat.

Und durch die linke Hälfte des Herzens wird das arterielle Blut, das mit Sauerstoff in den Lungen gesättigt ist, auf eine Reise durch den Körper geschickt. Die Kontraktion der Ventrikel, die das Blut drücken, ist der Herzschlag.

Was verletzt das Herz

Das Herz ist der fleißigste und beständigste Muskel des Körpers. Aber sie kann ernsthaft leiden, wenn ihr Besitzer ihre Gesundheit zu leicht behandelt.

Das Schlimmste ist das Herz eines Rauchers. Nach ein paar Zügen beginnt es zu arbeiten - Kohlenmonoxid aus Tabakrauch reduziert die Konzentration von Sauerstoff im Blut dramatisch und muss in großen Mengen destilliert werden, um zu verhindern, dass der Körper Sauerstoffmangel bekommt.

Aber gleichzeitig verursacht Nikotin einen Krampf der Blutgefäße - einschließlich jener, die das Herz nähren. Dadurch arbeitet das Myokard einfach nur abgenutzt: im erzwungenen Modus und fast ohne Kraft.

Der gleiche Mechanismus der Abnutzung des Herzmuskels löst die Alkoholaufnahme aus. Die Notwendigkeit, den Körper von seinen Giftstoffen zu befreien, erhöht die Belastung des Herzens, das gezwungen wird, vergiftetes Blut mit einer erhöhten Rate zu treiben.

Sehr schlecht für das Herz ist eine schlechte Ernährung. Wenn es in der täglichen Ernährung zu viel fettige und süße Nahrung gibt, werden Cholesterin-Plaques allmählich in den Herzgefäßen abgelagert, was zu einer Blockierung von Blutgefäßen und dem Tod des Herzmuskels aufgrund von Sauerstoffmangel führen kann.

Darüber hinaus führen die Liebhaber schädlicher Nahrung oft zu einem sitzenden Lebensstil und führen zu einer Abnahme der körperlichen Fitness, einschließlich des Herzens, das auch ein Muskel ist.

Ungesunde Ernährung und Bewegungsarmut führen zu Übergewicht und belasten das bereits faule Herz noch mehr.

Wie man ein gesundes Herz bis zum Alter hält

Es ist nicht notwendig, noch einmal daran zu erinnern, dass das Trinken und Rauchen besser ist und nicht beginnt. Aber, wenn schlechte Gewohnheiten bereits aufgetaucht sind, um die Leistung des Herzens zu erhalten, lohnt es sich, sie so schnell wie möglich für immer zu trennen.

Herzmuskel fühlt sich gut an, wenn die Ernährung nicht nur ausgewogen ist, sondern auch reich an speziellen "Herz" Vitaminen A, C, E und B. Natürliche pflanzliche Öle und Omega-3 und Omega-reiche Fettsäuren sind sehr gut für das Herz. 6

Früchte, Gemüse, Nüsse und Vollkornprodukte versorgen den Körper nicht nur mit den meisten essentiellen Nährstoffen, sondern verhindern auch Übergewicht.

Aber fettes Fleisch, Salzgehalt und geräuchertes Fleisch aus der Nahrung sind besser auszuschliessen - wegen des hohen Gehalts an gesättigten Fetten und Salz gelten sie als Provokateure der Herzkrankheit.

Selbst das faulste Herz kann durch spezielle Übungen, die man Cardio nennt, in Ordnung gebracht werden.

Diese sind zeitaufwendig, aber einfache Lasten, die es Ihnen ermöglichen, ohne Überspannung den Herzmuskel allmählich zu stärken und die Arbeit des Herzens produktiver zu machen.

Und sofort kaufen ein Abonnement für das Fitness-Studio gibt es keine Notwendigkeit. Sie können Übungen zu Hause machen, unsere Video-Tutorials verwenden oder Ihre täglichen Übungen verbessern.

Das Herz trainiert auch auf dem Heimweg oder zur Arbeit. Um dies zu tun, reicht es, ein paar Bushaltestellen in einem ruhigen Rhythmus zu passieren, die Treppe hinaufzugehen, gemessen zu atmen und keinen schnellen Herzschlag zuzulassen, oder ein paar Kilometer mit dem Fahrrad zu fahren.

Umfassende Prävention von Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße

Herz-Kreislauf-Erkrankungen - eine Epidemie des 21. Jahrhunderts

Nach offiziellen Angaben sterben in Russland jedes Jahr etwa 1 Million Menschen an Herz-Kreislauf-Erkrankungen. 300 Tausend Menschen. Sterblichkeit aus diesem Grund ist mehr als 55% aller Todesfälle. Unter den Industrieländern führt Russland in diesem traurigen Indikator.

Nicht nur die Behandlung, sondern vor allem die kompetente Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen wird dazu beitragen, die Zahl der Patienten mit koronarer Herzkrankheit, Schlaganfällen und anderen Erkrankungen zu reduzieren. Gerade über die Methoden der Prävention müssen die Menschen der sogenannten Risikogruppen Bescheid wissen.

Sportunterricht - Ihr Hauptgehilfe

Die Vorteile der Physiotherapie stehen außer Frage, denn erstens sind bei aktiven Aktivitäten, insbesondere an der frischen Luft, die Zellen und Gewebe des Körpers mit Sauerstoff gesättigt, zweitens erhöht sich die Durchblutung, der Herzmuskel wird gestärkt. Aerobes Training ist vorzuziehen, bei dem die Herzfrequenz steigt - Laufen, Joggen, Skifahren, Radfahren.

Es ist bekannt, dass während der Atherosklerose Lipide und Cholesterin an den Wänden der Arterien abgelagert werden, was zu einer Verengung des Lumens der Gefäße und sogar zu deren Verstopfung führt. Bei der Prävention von Atherosklerose funktioniert die physikalische Kultur wie folgt. Fettstoffe, die von Menschen über das Maß hinaus konsumiert werden, setzen sich nicht in den Gefäßen ab, sondern werden vom Körper während des Trainings verbrannt, und ihr Blutspiegel wird auf einem sicheren Niveau gehalten, der koronare Blutfluss erhöht sich.

Die körperliche Aktivität hängt vom Alter, dem Funktionszustand eines Menschen sowie davon ab, ob er bereits an Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems leidet. Diejenigen, die sich nie mit Körperkultur und Sport beschäftigt haben, sollten anfangen zu laufen.

Ärzte stellten fest, dass die minimale dynamische Belastung wie folgt ist: 3 mal pro Woche für 30 Minuten in einem angenehmen Tempo. Diejenigen, die joggen, sollten daran denken, dass es nicht empfohlen wird, mehr als 30-40 km pro Woche zu laufen, weil in diesem Fall die Reserven des Körpers erschöpft sind und die Effizienz sinkt.

Neben Gymnastik wirkt sich Gymnastik positiv auf den Körper aus. Sie können folgende Übungen durchführen:

  1. Rotation der Hände zur Faust geballt, sowie Füße an der Zehe ausgesetzt (20 mal die eine und andere Seite);
  2. Rhythmische Kompressionsverlängerung der Hände (30 mal);
  3. Dreht den Körper mit gespreizten Händen nach rechts und links (10 mal);
  4. Wackeln Sie Ihr gerades Bein nach vorne, während Ihre Hände nach der Zehe greifen (10 Schläge mit jedem Bein);
  5. Lunges abwechselnd mit jedem Bein vorwärts (10-20 mal);
  6. Vertikaler Auftrieb der Beine, um Erkrankungen der Beingefäße vorzubeugen (1-2 Minuten).

Dieser Komplex kann in die Morgengymnastik einbezogen werden oder zu jeder passenden Zeit durchgeführt werden. Es ist wichtig, dass der Raum gut belüftet ist und die Person bequeme Kleidung hat, die die Bewegung nicht behindert. Aber es gibt eine Reihe von folgenden Kontraindikationen für den Sportunterricht:

Um deine Workouts richtig aufzubauen, musst du die folgenden Regeln beachten:

  1. Jede Ladung sollte mit einem Warm-up beginnen;
  2. Systematisch umfasst mindestens 3 Klassen pro Woche;
  3. Der Puls sollte 120-140 Schläge pro Minute nicht überschreiten;
  4. Wenn Schwindel, Herzschmerzen oder Übelkeit auftreten, stoppen Sie die Aktivität.

Gesundes Essen ist ein großer Schritt in Richtung Gesundheit

Die Prävention von Gefäßerkrankungen erfordert eine ausgewogene Ernährung. Eine der Hauptursachen für diese Erkrankungen ist die unzureichende Zufuhr von mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die für den Fettstoffwechsel im Körper verantwortlich sind. Deshalb iss:

  • Gedämpfter oder gekochter Fisch (2-3 mal pro Woche);
  • Avocado roh (1-2 Früchte pro Woche);
  • Leinöl (2 Esslöffel pro Tag);
  • Nüsse (6-8 Stück pro Tag).

Aufgrund des Ballaststoffgehaltes, der die Absorption von Cholesterin verhindert, sowie von Omega-3-Säuren sollten Getreidegetreide konsumiert werden - Hercules, Buchweizen und unraffinierter Reis. Je gröber der Mahlgrad, desto reicher das Getreide mit Wertstoffen.

Folgende Gemüse und Früchte sind besonders wertvoll und nützlich:

Kürbis

Reduziert den Blutdruck und macht das Wasser-Salz-Gleichgewicht (bestehend aus Beta-Carotin, Kalium, Vitamin C) in Ordnung;

Der Knoblauch

Reduziert Gefäßtonus und Blutdruck (bestehend aus Schwefelwasserstoff, Lachgas);

Wir empfehlen Ihnen, zusätzlich über die Tiefenreinigung von Gefäßen mit Knoblauch und anderen gängigen Methoden zu lesen.

Brokkoli

Es ernährt das Herz und die Blutgefäße mit Vitaminen und Elementen (die Zusammensetzung enthält Vitamine B, C, D, sowie Kalium, Eisen, Mangan);

Walderdbeere

Stärkt die Wände von Blutgefäßen und bekämpft Anämie (es enthält Folsäure, Kupfer, Eisen, Jod);

Granatapfel

Es verbessert die Durchblutung, stärkt die Wände der Blutgefäße, verdünnt das Blut und verhindert Verstopfung der Blutgefäße (Antioxidantien, Eisen, Jod sind enthalten).

Neben der Einnahme von gesunden Lebensmitteln lohnt es sich, die Menge an verzehrtem Salz zu reduzieren, fetthaltige, frittierte, raffinierte Nahrungsmittel, die keinen Nährwert haben, ausgenommen leere Kalorien. Unterlassen Sie die Einnahme von Lebensmitteln, die große Mengen an Zucker enthalten - Kuchen, Cremes, Milchschokolade.

Stress - ein Schlag auf die Gefäße

Der Wirkmechanismus von Stress auf das Herz-Kreislauf-System ist bekannt: Es wird das Hormon Adrenalin produziert, das das Herz schneller schlagen lässt, während die Gefäße krampfartig kontrahieren. Dadurch steigt der Druck, der Herzmuskel verschleißt.

Amerikanische Wissenschaftler haben herausgefunden, dass das Herz-Kreislauf-System direkt mit dem Gehirn und der hormonellen Sphäre verbunden ist. Wenn also eine Person negative Emotionen erlebt - Angst, Wut, Reizbarkeit, dann wird das Herz leiden.

Für die Prävention von Gefäßkrämpfen aus diesem Grund muss eine Person:

  1. Häufiger in der Natur zu sein, weit weg von der Hektik der Stadt;
  2. Zu lernen, nicht zu nahen Schwierigkeiten zum Herzen, häuslichen Turbulenzen zuzugeben;
  3. Nach Hause kommen lassen alle Gedanken an Angelegenheiten jenseits der Schwelle;
  4. Spielen Sie entspannende klassische Musik;
  5. Gib dir so viel wie möglich positive Emotionen.
  6. Wenn nötig, nehmen Sie natürliche Beruhigungsmittel wie Mutterkraut.

Nieder mit schlechten Angewohnheiten!

Rauchen und gesunde Gefäße sind nicht kompatibel. Nikotin spitzt Blutgefäße, so steigt der Blutdruck. Darüber hinaus sind die Gefäßwände beschädigt, Plaques sind auf ihnen abgelagert, die die Hauptursache für Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind. Das Gehirn des Rauchers leidet, das Gedächtnis ist gestört und Lähmungen sind möglich. Daher muss auf die Bildung von Blutgerinnseln und die Zerstörung der Wände von Blutgefäßen aus dem Rauchen verzichtet werden.

Eine andere schädliche Gewohnheit ist übermäßiges Trinken. Ethanol wirkt schnell: Unter seinem Einfluss verlieren Erythrozyten eine negative Ladung und beginnen miteinander zu verkleben, was die vaskuläre Permeabilität verschlechtert, die Blutgerinnung erhöht und das Risiko der Bildung extrem gefährlicher Blutgerinnsel erhöht. Sauerstoffmangel wird nicht nur von Organen und Geweben, sondern auch vom Myokard erfahren; das Herz beginnt schneller zu schlagen und erschöpft seine Ressourcen. Darüber hinaus beeinträchtigt Ethanol den Fettstoffwechsel, erhöht dramatisch den Cholesterinspiegel im Blut und trägt zur Bildung von Plaques an den Wänden von Blutgefäßen bei.

Liebhaber von starken Getränken sollten wissen, dass der systematische Gebrauch von Alkohol, egal was - Bier, Wein oder Champagner - den Ersatz von Muskelschichten des Myokards durch Fett provoziert. Der Empfang von elektrischen Impulsen ist beeinträchtigt, die Kontraktionsfähigkeit des Herzmuskels nimmt ab, und dies droht mit dem Auftreten von Arrhythmien, Myokardischämie und anderen schwerwiegenden Folgen. Nur eine Schlussfolgerung - reduzieren Sie den Alkoholkonsum so weit wie möglich, und wenn es beim Bankett nicht vermieden werden kann, dann essen Sie so viel frisches grünes Gemüse wie möglich damit.

Auf schlechte Angewohnheiten kann man sich verlassen, und einen langen Abend vor dem Fernseher oder Computer sitzen. Ein Mensch, der sich des Schlafes beraubt, trägt sein Herz, weil er auch Ruhe braucht. Damit das Herz nicht überlastet wird, empfiehlt es sich, mindestens 8 Stunden am Tag zu schlafen, und diese Zeit kann über den ganzen Tag verteilt werden.

Die Vorteile eines regelmäßigen Screenings

Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße können unbemerkt ohne äußere Manifestationen auftreten. Daher sollte es etwa einmal im Jahr sein, ihre Gefäße und das Herz mit den zur Verfügung stehenden grundlegenden Methoden zu untersuchen.

  • EKG (Elektrokardiographie). Diese Methode basiert auf der Fixierung der Herzfrequenz mit speziellen Elektroden. Ermöglicht es Ihnen, Verletzungen im Herzmuskel, intrakardiale Durchgängigkeit, etc. Zu identifizieren;
  • Ergometrie. Die Essenz der Technik besteht darin, die Arbeit des kardiovaskulären Systems in der Dynamik zu studieren;
  • USDG (Doppler-Ultraschall). Hauptsächlich zur Vorbeugung von Hirngefäßerkrankungen eingesetzt. Der Arzt beurteilt den Blutfluss in den großen Gefäßen des Halses und Kopfes;
  • MRI (Magnetresonanztomographie). Mit Hilfe von MRT-Spezialisten bestimmen die Durchgängigkeit der Blutgefäße, das Vorhandensein von Blutgerinnseln, seine Anatomie und Durchmesser. Seine Vorteile liegen auf der Hand: Effizienz, Genauigkeit und Unbedenklichkeit für den Patienten.
  • MRA (Magnetresonanzangiographie). Diese Methode ist am modernsten und effektivsten, insbesondere bei der Diagnose des Zustandes der zerebralen Gefäße, da sie ein dreidimensionales Bild des vaskulären Netzwerks des untersuchten Bereichs ermöglicht. Wenn die Gefäße des Körpers untersucht werden, wird ein spezieller Farbstoff in die Arterie oder Vene eingeführt, aufgrund dessen die Bilder klar und verständlich sind.

Lesen Sie mehr über moderne Methoden der Untersuchung von Blutgefäßen und die Wichtigkeit regelmäßiger Besuche beim Arzt.

Ein grundlegendes Verständnis des Zustandes des kardiovaskulären Systems kann mit einer einfachen Pulsmessung erhalten werden. Der Arzt kann nicht nur die Anzahl der Schläge pro Minute schätzen, sondern auch den Rhythmus der Herzkontraktionen. Die Phonendoskop-Vertiefung übermittelt Geräusche und Töne im Herzen, die Aufschluss über mögliche Defekte in der Arbeit der Herzklappen geben.

Welche spezifische Methode ist richtig für Sie, um den Kardiologen zu bestimmen. Je mehr Risikofaktoren, desto tiefer sollte die Forschung sein. Darüber hinaus ist es notwendig, erstens die Zuckermenge im Blut zu kontrollieren und zweitens den Cholesterinspiegel. Ihr erhöhter Wert zeigt an, dass der Körper an Blutgefäßen leidet.

Video: Expertenmeinung zur Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Zusammenfassung von

Basierend auf dem Vorangegangenen umfasst die umfassende Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen:

  1. Angemessene körperliche Aktivität;
  2. Gesunde ausgewogene Ernährung;
  3. Minimierung von Stress-Effekten auf den Körper;
  4. Schlechte Gewohnheiten aufgeben;
  5. Regelmäßige Untersuchung des Zustandes ihrer Blutgefäße und ihres Herzens in medizinischen Zentren.

Prävention von Herzerkrankungen

Prävention von Herzerkrankungen

Krankheiten des Kreislaufsystems (BSC) sind eines der drängendsten Probleme der wissenschaftlichen Medizin und der praktischen öffentlichen Gesundheit des frühen 21. Jahrhunderts. Diese Krankheiten nehmen in den meisten wirtschaftlich entwickelten Ländern der Welt einen führenden Platz unter allen Todesursachen ein. In unserem Land sind Erkrankungen des Kreislaufsystems die Hauptursache für Behinderungen.

Wie durch zahlreiche epidemiologische Studien festgestellt wurde, sind kardiovaskuläre Erkrankungen auf verschiedene Risikofaktoren zurückzuführen. Und wenn einige von ihnen (Vererbung, Alter) nicht verändert werden können, können andere Faktoren durch Änderung der Gewohnheiten und des Lebensstils vermieden werden.

Laut Experten der WHO kann ein Drittel der Sterblichkeitsrate bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen durch die Entwicklung von medikamentösen Therapien und klinischen Eingriffen erreicht werden, während zwei Drittel der Sterblichkeitsrate eine Änderung der Lebensgewohnheiten sicherstellen, unter denen man richtige Ernährung und Kontrolle nennen kann im Verlauf von Hypertonie, Bewegung und Raucherentwöhnung. WHO-Experten betonen, dass sowohl für wirtschaftlich entwickelte als auch für Entwicklungsländer die praktikabelste und kostengünstigste Form der Prävention nicht die Medizin, sondern eine gesunde Lebensweise ist.

Der Anstieg der Morbidität und Mortalität von BSK in der Republik ist auf objektive und subjektive Faktoren zurückzuführen: demographische Alterung der Bevölkerung, finanzielle und wirtschaftliche Situation, die alle Aspekte des Lebens der Bevölkerung negativ beeinflusst, Zunahme von psychoemotionalem Stress, Verstädterung der Bevölkerung, Veränderungen in der Art der Nahrung, Lebensbedingungen, Arbeit, Verfügbarkeit ein erheblicher Anteil der Einwohner von vielen Risikofaktoren für die Entwicklung von BSC, vor allem die Prävalenz von Rauchen, die Verwendung von alkoholischen Getränken und eine sitzende Lebensweise und Übergewicht, mangelnde Motivation der Bewohner der Republik auf die Pflege ihrer eigenen Gesundheit, eine gesunde Lebensweise.

Um Morbidität, Mortalität und Invalidität der Bevölkerung vor Erkrankungen des Kreislaufsystems wirksam zu verhindern, die Qualität und Zugänglichkeit der medizinischen Versorgung von Patienten mit BSK im Land zu verbessern, wurde das staatliche Programm "Volksgesundheit und demografische Sicherheit für 2016-2020" entwickelt.

Das staatliche Programm sieht einen Komplex vorbeugender, organisatorischer, methodischer, pädagogischer, wissenschaftlicher, therapeutischer und diagnostischer Maßnahmen zur Verhinderung von BSC, zur Bildung eines gesunden Lebensstils, zur Pflege der eigenen Gesundheit, zur Verbesserung der Qualität und Verfügbarkeit der kardiologischen Versorgung der Bevölkerung und zur Einführung der vielversprechendsten Behandlungstechnologien vor. Patienten mit Herzrhythmusstörungen, akutem Koronarsyndrom, akutem Schlaganfall.

Zu den Hauptgründen für den Anstieg der Sterblichkeit im erwerbsfähigen Alter gehören folgende:

  • unzureichende Einstellung der Patienten zu ihrer Gesundheit, mangelnde Motivation zur Behandlung (58,0% der Fälle);
  • soziale Benachteiligung, insbesondere Alkoholmissbrauch (bis zu 50,0%);
  • spät für medizinische Hilfe (ca. 14%) ansprechend;
  • das Vorhandensein einer begleitenden Pathologie, die die Prognose verschlimmert (10%), am häufigsten Diabetes mellitus Typ II und Leberzirrhose der alimentär-toxischen Genese.

Besonders hervorzuheben ist die mangelnde Verantwortung der Bevölkerung für ihre eigene Gesundheit, die Motivation für eine gesunde Lebensweise, die Behandlung der arteriellen Hypertonie (AH) und der koronaren Herzkrankheit (KHK).

Laut Experten der WHO kann ein positiver Trend in der Morbidität und Mortalität aufgrund von BSC nur unter der Bedingung eines komplexen Effekts auf die Faktoren, die die Gesundheit der Bevölkerung beeinflussen, erreicht werden. Die Verringerung der Morbidität und Mortalität durch BSK kann durch Strategien der Bevölkerungs- (Massen-) und individuellen Prävention erreicht werden, die darin bestehen, die mit Krankheiten verbundenen Lebensstil- und Umweltfaktoren sowie ihre sozialen und wirtschaftlichen Konsequenzen zu verändern.

Die Prävention von BSK ist eine echte Möglichkeit, die demographische Situation im Land zu verbessern.

Klassifizierung von Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen:

Biologische (nicht modifizierbare) Faktoren:

• Älteres Alter, männliches Geschlecht, genetische Faktoren, die zum Auftreten von Dyslipidämie beitragen, Bluthochdruck, Glukosetoleranz, Diabetes und Fettleibigkeit.

Anatomische, physiologische und metabolische (biochemische) Merkmale (modifizierbar):

• arterielle Hypertonie, Dyslipidämie, Fettleibigkeit und die Art der Fettverteilung im Körper, Diabetes mellitus

• Ernährungsgewohnheiten, Rauchen, körperliche Aktivität, Alkoholkonsum, Anfälligkeit für Stress.

Die Anwesenheit von sogar einem der Risikofaktoren erhöht die Sterblichkeit von Männern im Alter von 50-69 Jahren um das 3,5-fache und die kombinierte Wirkung mehrerer Faktoren - um das 5-7fache.

Derzeit gibt es primäre, sekundäre und tertiäre Prävention von BSC. Primäre Prävention der koronaren Herzkrankheit ist die Prävention der Entwicklung der Krankheit bei gesunden Personen und Personen, die durch verschiedene Risikofaktoren belastet sind, und die sekundäre ist die Verhinderung des Fortschreitens der Krankheit und der Entwicklung von Komplikationen von BSK bei Menschen, die bereits an der Krankheit leiden.

Unter Tertiärprävention verstehen Sie die Durchführung von Maßnahmen, die darauf abzielen, das Fortschreiten von Herzinsuffizienz (HF) zu verzögern. Im Falle von HF bricht die Verbindung zwischen der traditionellen RF und dem Ausgang der Krankheit. Die entscheidende Rolle spielt der funktionelle Zustand des linken Ventrikels. Der Beginn der linksventrikulären Remodellierung ist der Ausgangspunkt für die Tertiärprophylaxe.

Welche Ziele müssen im Kampf gegen Risikofaktoren erreicht werden?

Laut der WHO tragen drei Hauptrisikofaktoren am meisten zum Risiko eines plötzlichen Todes bei: arterielle Hypertonie, Hypercholesterinämie (Dyslipidämie) und Rauchen.

Arterielle Hypertonie (AH) wird oft als "mysteriöser und stiller Killer" bezeichnet. Mysteriös - weil in den meisten Fällen die Ursachen der Entwicklung der Krankheit unbekannt bleiben, still - weil bei vielen Patienten die Krankheit asymptomatisch ist und sie nicht wissen, dass sie hohen Blutdruck (BP) haben, bis sich irgendeine Komplikation entwickelt. Um das Risiko einer arteriellen Hypertonie und infolge einer Koronararterienerkrankung richtig bestimmen zu können, ist es notwendig, den Blutdruck zu kennen und zu kontrollieren und gegebenenfalls eine Untersuchung zur Klärung der Kohlenhydrat- und Fettstoffwechselstörungen sowie der Zielorganschäden (Gefäße, Herz, Nieren, Gehirn).

Die Republik führt weiterhin Maßnahmen durch, um Risikofaktoren in der Bevölkerung zu identifizieren und den Blutdruck zu messen. Die hohe Prävalenz von Bluthochdruck ist auf viele Faktoren zurückzuführen, die verändert werden können. Dazu gehören Lebensmittel, die zu viel Salz und Fett enthalten, Mangel an Obst und Gemüse in der Ernährung, Übergewicht und Fettleibigkeit, übermäßiger Alkoholkonsum, Bewegungsmangel, psychische Belastungen und sozioökonomische Determinanten.

Unter der Leitung der European League for AH wurde eine internationale Studie von BP-CaRE (Blutdruckkontrolle) durchgeführt, deren Zweck es war, die Qualität der Untersuchung und Behandlung von Patienten mit AH in 9 europäischen Ländern zu analysieren. In der Republik Belarus umfasste diese Studie 3.219 Patienten mit Hypertonie aus Minsk und regionalen Städten. Die Analyse der Forschungsergebnisse zeigte, dass für die Diagnose von Organschädigungen in unserem Land selten solche Untersuchungsmethoden wie Sonographie der Arteria brachiocephalica (bei 9% der Patienten, gegenüber 24,1% in anderen Ländern), Bestimmung der Mikroalbuminurie (bei 0,7% der Patienten gegen 10% in anderen Ländern), sowie weniger häufige tägliche Blutdrucküberwachung (bei 8,9% der Patienten, gegenüber 24,5% in europäischen Ländern). Die Analyse der verschriebenen blutdrucksenkenden Therapie hat gezeigt, dass die Behandlung der Patienten mit der Hypertonie in der Republik Belarus mit den modernen Präparaten durchgeführt wird, 80,4% wird die Kombinationstherapie, die mit den Ergebnissen der Behandlung in anderen europäischen Ländern vergleichbar ist verordnet. In unserem Land sowie in den Vergleichsländern besteht eine geringe Wirksamkeit bei der Behandlung von hypertensiven Patienten mit begleitendem Diabetes mellitus (das Zielniveau wird nur bei 10% der Patienten erreicht).

Atherosklerose ist ein Prozess, der in den Wänden der großen und mittleren Arterien stattfindet und sich nicht in den Venen entwickelt. Bei diesem Verfahren tritt eine übermäßige Ablagerung von Lipiden (Fetten) in der Dicke der Arterienwände auf.

Im ersten Stadium werden Flecken gebildet, dann Erhöhungen, und das Endergebnis der Atherosklerose ist die Bildung einer atherosklerotischen Plaque, die zu einer Verengung des Lumens der Arterie führt, und infolgedessen erhalten die Organe weniger Sauerstoff.

Die ersten, die auf diesen Sauerstoffmangel reagieren, sind jene Organe, bei denen die Abwesenheit von Sauerstoff, selbst innerhalb weniger Sekunden, zu einer Störung ihrer Arbeit führt: das Herz, das Gehirn. Atherosklerose beginnt sich bereits in jungen Jahren zu entwickeln, und jeder von uns ist von Natur aus dazu bestimmt, seine eigene Entwicklungsgeschwindigkeit zu entwickeln.

Es gibt jedoch Risikofaktoren, die zum Fortschreiten der Atherosklerose beitragen - Rauchen, erhöhter Cholesterinspiegel im Blut, Bluthochdruck, Diabetes und Alter: für Männer 55 Jahre für Frauen 60.

Eine interessante Tatsache ist, dass eine Frau in jungen Jahren viel besser vor Atherosklerose geschützt ist als Männer. Solange eine Frau gebärfähig ist und keine gynäkologische Pathologie hat, ist sie vor ihm fast zu hundert Prozent geschützt. Aber wenn eine Frau raucht oder in die Wechseljahre kommt, dann verschwindet diese natürliche Immunität, und aufgrund der Inzidenz des Herz-Kreislauf-Systems holen sie sofort Männer ein und überholen sie manchmal.

Dyslipidämie ist eine erbliche oder erworbene Erkrankung, die durch gestörte Bildung, Austausch und Entfernung von Lipoproteinen und Fetten aus dem Blutkreislauf gekennzeichnet ist, was zu einer Zunahme oder Abnahme ihres Gehalts im Blut führt.

Dementsprechend kann Dyslipidämie nur nach einer biochemischen Analyse von Blut - einem Lipidspektrum oder einem Lipidprofil - nachgewiesen werden.

Cholesterin ist eine spezielle fettähnliche Substanz. Es ist Teil aller Organe und Gewebe. Insbesondere ist die Verbindung in Zellmembranen enthalten, aus denen viele Hormone hergestellt werden, beispielsweise Sexualhormone. Darüber hinaus ist Cholesterin notwendig, um die korrekte Funktion des zentralen Nervensystems, die Regulierung des Verdauungsprozesses zu erhalten.

Daher ist Cholesterin für den Menschen lebenswichtig. Das meiste Cholesterin wird in der Leber produziert. Außerdem gelangt Cholesterin mit Nahrung in den Körper. Im Blut ist Cholesterin mit bestimmten Partikeln (Cholesterin + Protein) assoziiert, die Lipoproteine ​​genannt werden. Partikel haben unterschiedliche Dichten und unterschiedliche Eigenschaften.

Low-Density-Lipoproteine ​​(LDL) und Lipoproteine ​​mit sehr geringer Dichte (VLDL) werden isoliert. Letztere werden aufgrund der Tatsache, dass sie Cholesterin an die Gefäßwand abgeben, "schlecht" genannt, was anschließend zu einer Verstopfung des Lumens, dh zur Bildung einer atherosklerotischen Plaque, führt. Die "guten" High-Density-Lipoproteine ​​(HDL) werden dazu verwendet, Cholesterin aus der Gefäßwand zu entfernen. Das heißt, Dyslipidämie verursacht nicht nur erhöhte Cholesterinspiegel im Blut, sondern auch das qualitative Verhältnis von Lipoproteinen.

Eine bedeutende Rolle bei der Entwicklung des atherosklerotischen Prozesses spielt das Verhältnis der Komponenten Gesamtcholesterin (Gesamtcholesterin) und HDL (High Density Lipoprotein). Um dieses Verhältnis deutlicher zu machen, wird der atherogene Index (AI) verwendet, er wird auch als atherogener Koeffizient (CA) bezeichnet. Normalerweise sollte der atherogene Index nicht mehr als 3,0 betragen. Wenn es höher als normal ist, zeigt dies an, dass die Rate der Atherosklerose erhöht ist, ebenso wie das Risiko von Komplikationen.

Es ist auch notwendig zu sagen, dass HDL "nützlich" sind und das Fortschreiten der Atherosklerose verlangsamen, je mehr desto besser. Eine Abnahme von HDL selbst bei einem normalen Gesamtcholesterinspiegel und dessen Fraktionen führt zum Fortschreiten der Atherosklerose. LDL (low density lipoprotein) und VLDL (low density lipoprotein) gelten als extrem atherogen und ihr Gehalt sollte so weit wie möglich reduziert werden, und es ist schwierig, sie zu übertreiben.

Triglyceride sind neutrale Fette, die mit Nahrung in den menschlichen Körper gelangen. Sie werden im Darm absorbiert und werden nach einer Reihe von Transformationen zu einer Energiequelle für Skelettmuskulatur und Myokard.

Triglyzeride sind fast nicht an der Entwicklung von Atherosklerose beteiligt, aber ihr hohes Niveau gilt als nicht sehr günstig.

In Bezug auf die Triglyceridspiegel kann ein Arzt beurteilen, wie sorgfältig ein Patient einer Diät folgt.

Nach den Daten der European Society of Cardiology wurden folgende Standards für den Gehalt an Cholesterin und seinen Bestandteilen im Blut festgelegt:

  • Gesamtcholesterin 1,0 mmol / l (Männer)> 1,2 mmol / l (Frauen)
  • Triglyceride

Vorbeugung von Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße

Verstädterung, eine sitzende Lebensweise und andere Merkmale des modernen Lebens haben dazu geführt, dass die Prävention von Herzerkrankungen zu einer Notwendigkeit geworden ist. Die Entwicklung von Pathologien des kardiovaskulären Systems erfolgt alle in einem früheren Alter. Diese Krankheiten beeinträchtigen die Lebensqualität und können zum Tod führen.

Ursachen von Herzerkrankungen

Risikofaktoren für die Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen:

  1. Gesundheitsschädliche Verhaltensweisen - Rauchen, Alkoholkonsum und koffeinhaltige Getränke verstopfen die Blutgefäße und verursachen ihre Krämpfe.
  2. Irrationales Essen, Übergewicht - fettreiche Nahrung erhöht das Niveau des schädlichen Cholesterins im Blut, das weiter Plaques in den Behältern bildet. Übergewicht hat Hypertonie, verursacht eine übermäßige Belastung des Herzens.
  3. Hereditäre Veranlagung - Wenn es kardiologische Probleme in der Familie gibt, achten Sie mehr auf die Prävention von Herzerkrankungen.
  4. Geschlecht - Männer sind anfälliger für solche Krankheiten als Frauen.
  5. Häufiger Stress - die Freisetzung von Adrenalin im Blut trägt zur Verengung der Blutgefäße bei.
  6. Erhöhte oder unzureichende Übung.
  7. Infektionskrankheiten - Mikroorganismen können das Herz-Kreislauf-System infizieren und pathologische Veränderungen hervorrufen.

Die Folge dieser Faktoren ist das Auftreten solcher Symptome:

  • Kurzatmigkeit
  • schneller oder langsamer Herzschlag,
  • linke Brustschmerzen,
  • Schwellungen
  • stabiler Anstieg des Blutdrucks, Arrhythmie.

Diese Anzeichen sind ein Grund, einen Kardiologen zu konsultieren.

Behandlung

Methoden der Behandlung von Herzerkrankungen:

  1. Konservativ (komplexer Ansatz) - dem Patienten wird eine spezielle Diät verschrieben, Medikamente werden verschrieben, der Lebensstil wird angepasst. Nutzen Sie auch therapeutische Kurse in Sanatorien.
  2. Chirurgisch - mit der Unwirksamkeit oder Unannehmbarkeit der konservativen Methode. Während der Operation werden Herzklappen und Gefäße ersetzt, verschiedene Arten von Organverletzungen werden eliminiert.

Um eine Langzeitbehandlung von Herzerkrankungen oder komplizierte teure Operationen zu vermeiden, ist eine Vorbeugung erforderlich. Dies sollte kein periodisches Set von Aktivitäten sein, sondern ein integraler Bestandteil des Lebens.

Primäre Prävention von Herzerkrankungen

Die Prävention eines gesunden Herzens und von Blutgefäßen suggeriert:

  • Vermeiden Sie Faktoren, die das System beeinträchtigen - aktives und passives Rauchen, Drogenkonsum;
  • kontrolliere dein Gewicht. Besonders gefährlich ist die Ablagerung von Fett in der Taille.

Pflegen Sie die richtige Ernährung und körperliche Aktivität, um die Form zu erhalten und die Gesundheit des Herzens zu erhalten.

Macht

Um Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße zu verhindern, ist ein Übergang zu einer gesunden Ernährung notwendig. Es wird empfohlen, nicht zu viel essen, 4 mal am Tag essen. Es ist ratsam, nicht später als drei Stunden vor dem Schlafengehen zu Abend zu essen. Es ist notwendig, auf die verwendeten Gerichte und Produkte zu achten:

  • begrenzen koffeinhaltige Getränke, Zucker, Süßigkeiten, Mehlprodukte;
  • Palme, Kokosnuss, Ghee schädigen das Muskelgewebe des Herzens;
  • vermeiden Sie Würste, Konserven, Pickles;
  • den Konsum alkoholischer Getränke reduzieren;
  • ersetzen Sie fettes Fleisch durch mageres Fleisch: Kaninchen, Truthahn, Huhn;
  • die empfohlene Salzmenge beträgt 5 g pro Tag;
  • nehmen Sie die Diät von Öl von Olive, Sesam, Flachs;
  • auf dem Tisch muss frisches Obst und Gemüse, Grüns vorhanden sein;
  • Getrocknete Aprikosen und Rosinen sind sehr gut für die Gesundheit des Herzens;
  • Mayonnaise in Salaten, mit Pflanzenöl ersetzen;
  • essen Sie täglich eine Handvoll Nüsse;
  • im Menü verschiedene Cerealien anschalten, Vollkornbrot essen;
  • Seefisch und Meeresfrüchte sind reich an gesunden Omega-3-Fettsäuren;
  • fermentierte Milchprodukte geben dem Körper das notwendige Kalzium.

Backen Sie mehr, kochen Sie, kochen Sie einige Teller und vermeiden Sie so viel wie möglich gebraten, um Cholesterin-Plaques auf den Gefäßen des Herzens zu verhindern. Trinken Sie mindestens zwei Liter Flüssigkeit pro Tag. Es ist besser, wenn es grüner oder Kräutertee, Säfte, Kompotte, Mineralwasser ist. Sprudelnde Getränke sind am besten zu vermeiden, da sie helfen, Kalzium aus dem Körper zu entfernen.

Körperliche Aktivität

Ein inaktiver Lebensstil sowie eine erhöhte körperliche Anstrengung gefährden die Entwicklung von Gesundheitsproblemen. Prävention von Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße beinhaltet obligatorische Bewegung. Diese Klassen werden empfohlen:

  • Radfahren;
  • Schwimmen;
  • Skifahren;
  • moderate Gartenarbeit;
  • Gehen;
  • therapeutische Übungen.

Aktivität sollte ein Vergnügen sein und keine Überlastung verursachen. Dies gilt insbesondere für die Prävention von Herzerkrankungen bei älteren Menschen. Übermäßige Bewegung erschöpft das Herz-Kreislauf-System und ist gesundheitsschädlich.

Prävention von Herzerkrankungen bei Kindern

Prävention von Herzerkrankungen bei Kindern sollte bei der Geburt beginnen. Fettablagerungen an den Arterienwänden finden sich bei 16% der Säuglinge, im Alter von drei Jahren haben fast 100% der Babys diese Vorläufer der Atherosklerose. Gewöhnlich geben sie sich im Laufe der Zeit selbst weiter, aber wenn Bedingungen geschaffen werden, können sie in Plaques umgewandelt werden.

Atherosklerose tritt oft bei Kindern ohne charakteristische Symptome auf und manifestiert sich erst mit dem Beginn der Reife, wenn das Leiden eine ernsthafte Behandlung erfordert. Der junge Körper hat die Fähigkeit, schnell zu reinigen und wiederherzustellen, weil es so wichtig ist, die Fähigkeiten eines gesunden Lebensstils einzuprägen. Die Vorbeugung des gesunden Herzens eines Kindes basiert auf folgenden Regeln:

  • gesunde Ernährung;
  • körperliche Aktivität;
  • Ablehnung von zerstörerischen Gewohnheiten;
  • regelmäßige ärztliche Untersuchungen.

Das persönliche Beispiel der Eltern wird in dieser Hinsicht wirksam sein. Sie müssen auch über den Zustand des Herz-Kreislauf-Systems in sich selbst und ihre nahen Verwandten Bescheid wissen, damit im Falle einer erblichen Veranlagung das Wohlergehen des Kindes sorgfältig überwacht wird. Erhöhter Druck von ihm, Übergewicht, sind der Grund für dringende medizinische Beratung.

Vorbeugende Maßnahmen im Alter

Der Ansatz des Alters verursacht Veränderungen im Körper, die das Kreislaufsystem beeinflussen. Die Gefäße werden steif und zerbrechlich, sie bilden Cholesterinplaques und verengen allmählich das Lumen der Koronararterien. Das Blut verdickt sich, sein Fluss verlangsamt sich, wodurch sich die Ernährung aller Körpergewebe verschlechtert. Das Risiko von Blutgerinnseln steigt.

Eine halbjährliche Konsultation mit einem Kardiologen ist eine notwendige Präventivmaßnahme für das Herz nach 40 und 50 Jahren. Es ist ratsam, solche Umfragen durchzuführen:

  1. EKG sollte entfernt werden, Männern wird empfohlen, ein Elektrokardiogramm mit einer Last durchzuführen.
  2. Jährlich einen Bluttest für Lipidzusammensetzung nehmen.
  3. Überwachen Sie die Blutgerinnung.
  4. Kaufen Sie ein Heim-Tonometer und messen Sie regelmäßig den Blutdruck.

Die Abweichung von der Norm in den Analyseergebnissen erfordert eine Abklärung durch einen Spezialisten. Was für die Vorbeugung des Herzens zu trinken, kann einen Kardiologen oder Therapeuten beraten. Empfohlene Kurse für Nahrungsergänzungsmittel, Vitaminkomplexe und Mineralien.

Präparate zur Vorbeugung von Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße

Die Akzeptanz von speziellen Medikamenten zur Unterstützung des kardiovaskulären Systems wird in der Regel für die sekundäre und primäre Prävention von rheumatischen Herzerkrankungen sowie Bradykardie, Bluthochdruck und anderen Krankheiten vorgeschrieben.

Panangin zur Herzprävention

Panangin zur Vorbeugung von Herzschlägen wird empfohlen, um einen Kurs zu nehmen. Es kompensiert den Mangel an Kalium und Magnesium. Auch das Medikament wird Diabetikern, Frauen mit hormonellen Kontrazeptiva, Badeliebhabern gezeigt.

Zur Vorbeugung nehmen Sie 1 Tablette dreimal täglich ein. Der Behandlungsverlauf beträgt 3-4 Wochen.

Riboxin zur Herzprävention

Riboxin wird nur auf Rezept freigesetzt. Es stimuliert die Sauerstoffversorgung des Gewebes, verbessert die Blutzirkulation und normalisiert die Herzkontraktionen.

Das Medikament wird vor dem Essen nach dem Schema innerhalb von 1-3 Monaten eingenommen:

  1. Am ersten Tag, nehmen Sie 1 Tablette 3-4 mal;
  2. Für 2-3 Tage vom Beginn der Dosissteigerung auf 2 Tabletten 3-4 mal täglich.

Beachten Sie! Die Tagesdosis des Medikaments kann allmählich und ohne negative Reaktionen des Körpers erhöht werden.

Kontraindikationen für die Einnahme von Riboxin:

  • Überempfindlichkeit, Allergie gegen Iosin und Substanzen, die Teil von sind;
  • Nierenversagen;
  • übermäßige Harnsäurespiegel;
  • Gicht.

Aspirin

Aspirin ist indiziert, um die Blutgerinnung zu reduzieren und seine Fließfähigkeit zu verbessern. Empfohlen für ältere Menschen. Längerer Gebrauch führt zu einer Erhöhung des Säuregehalts, Sodbrennen, weil das Medikament in regelmäßigen Abständen geändert werden sollte (Warfarin, Clopidogrel).

Magnesium für Herzkrankheiten

Magnesium zur Vorbeugung und Behandlung von Herz-Tachykardie wird oft für schwangere Frauen verschrieben. Es kommt normalerweise in Kombination mit Folsäure.

Magnesiumpräparate werden für das Herz genommen, um die Herzfrequenz zu stabilisieren und den Blutdruck zu senken.

Was zur Vorbeugung des Herzens zu tun ist, müssen Sie gemeinsam mit dem Arzt entscheiden. Die Liste der Drogen ist ziemlich breit:

  • Magnerot verordnet 2 Tabletten 3 Male pro Tag während der Woche, dann - 1 Tablette 3 Male pro Tag. Die Behandlungsdauer beträgt 4-6 Wochen. Bei Wadenkrämpfen 2-3 Tabletten am Abend einnehmen. Das Medikament wird vor den Mahlzeiten mit Wasser eingenommen.
  • Orokamag nehmen 4 Kapseln 3 mal am Tag. Der Behandlungsverlauf beträgt 4 bis 6 Wochen. Kontraindikationen: Überempfindlichkeit gegen das Medikament, Nierenversagen, Urolithiasis, Schwangerschaft und Stillzeit.
  • Doppelgerts Active Magnesium + Calcium wird 1 Tablette während einer Mahlzeit 1 Mal pro Tag verschrieben. Der Verlauf der Therapie beträgt 2 Monate.

Asparkam zur Herzprävention

Asparkam enthält Magnesiumaspartat und Kaliumaspartat. Spurenelemente normalisieren das Gleichgewicht von Flüssigkeiten und Salzen im Körper, helfen, Schwellungen zu beseitigen.

Asparks werden verwendet, um Herzrhythmusstörungen, Myokardinfarkt zu verhindern. Zum vorbeugenden Zweck nehmen Sie 1 Tablette 3 Male pro Tag für einen Monat.

  • überschüssiges Magnesium und Kalium im Körper;
  • allergische Reaktionen auf die Wirkstoffe des Arzneimittels;
  • Nebennieren- und Nierenerkrankungen;
  • kardiogener Schock;
  • schwere Muskelschwäche.

Traditionelle Methoden zur Vorbeugung von Herzerkrankungen

Volksmedizin ist billig und leicht zugänglich. Es gibt viele Rezepte zur Vorbeugung und Behandlung von Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße:

  1. Sehr nützlich für Herzkrankheit Knoblauch. Iss 1-2 Nelken jeden Tag. Aus ihm wird auch eine einfache und wirksame Infusion hergestellt: zwei zerdrückte Zähne werden mit warmem Wasser gegossen und über Nacht infundiert. Am Morgen trinke Flüssigkeit und bereite eine neue Charge vor. Der Kurs dauert 30 Tage.
  2. Sie können Knoblauchöl kochen. Um dies zu tun, gießen gehackte Knoblauchzehe ein Glas unraffiniertes Sonnenblumenöl und bestehen Tag. Als nächstes in der Mischung müssen Sie den Saft von einer Zitrone auspressen und an einem kühlen dunklen Ort für 7 Tage. Periodisch bedeutet, dass Sie schütteln müssen. Nehmen Sie eine halbe Stunde vor dem Essen für 1 Teelöffel. 3 p. pro Tag Kurs von drei Monaten. Dann ist es notwendig, für 30 Tage zu unterbrechen und die Behandlung zu wiederholen. Dieses Mittel ist besonders wirksam zur Vorbeugung und Behandlung von Atherosklerose der Herzgefäße.
  3. Apfelbeeren gemischt mit Honig im Verhältnis 1: 2, gut reiben und 1 EL essen. l einmal am Tag.

Zur Prävention von Myokardinfarkt sollte der Herzmuskel gestärkt werden. Dies wird solchen Mischungen helfen:

  • gleiche Teile des Saftes von Persimmon und Rüben mit Honig gemischt, verwenden Sie 1 EL. l 3 p. am Tag;
  • Karotten, Rettich, Rübensäfte mit Honig gemischt, nehmen Sie das gleiche;
  • 200 ml Karottensaft mit Pflanzenöl gemischt, trinken Sie in 2 Dosen den ganzen Tag über.

Für die Verhinderung der Herzischämie Zucker durch Honig ersetzen. Sie können es mit Gelée Royale im Verhältnis von 100: 1 Verlauf von 14 Tagen verwenden. Vor dem Essen 0,5 Teelöffel. die Mischung wird im Mund behalten, bis sie vollständig aufgelöst ist.

Die Prävention von Herz-Tachykardie kann Weißdorn-Produkte umfassen. Diese Pflanze ist reich an Nährstoffen: Kalzium, Magnesium, Eisen, Zink, Kupfer, Ascorbinsäure, Tocopherol und viele andere. Seine Früchte reduzieren die Herzfrequenz, tonisieren den Herzmuskel, beruhigen und entspannen das Organ. Rezepte mit Weißdorn zur Vorbeugung von Herzerkrankungen:

  • fügen Sie Fruchtsaft zum Tee hinzu oder verdünnen Sie mit Wasser und Getränk;
  • 5 EL. l zerkleinerte trockene Beeren 400 ml Wodka gießen, 14 Tage ziehen lassen, abseihen, 20 Tropfen vor den Mahlzeiten trinken;
  • Weißdorntinktur und Herzgespann 1: 1 mischen, 1 TL einnehmen. 3 p. am Tag.

Alle Volksheilmittel sollten mit dem Wissen des Arztes und unter Berücksichtigung der individuellen Reaktionen auf die Inhaltsstoffe verwendet werden. Mit einer Verschlechterung der Gesundheit - stoppen Sie die Prävention von Herzerkrankungen mit diesem Medikament.

Die Prävention von Herzrhythmusstörungen ist eine Möglichkeit, den Körper vor Fehlfunktionen zu schützen. Wenn der Herzmuskel versagt, Fehlfunktionen, wird es eine Bedrohung für die menschliche Gesundheit und das Leben. Was ist Herzrhythmusstörung? Arrhythmie ist eine Herzrhythmusstörung. Die Hauptursachen für Herzrhythmusstörungen sind: Intoxikation des Körpers durch Alkohol, Drogen und Tabak;

Krankheiten des Herz-Kreislauf-Systems können vermieden werden, wenn Sie rechtzeitig Medikamente zur Herzprävention einnehmen. Um zu lernen, wie Sie sich vor Herzinfarkt und anderen schweren Krankheiten schützen können, sollten Sie die bestehenden Möglichkeiten zur Förderung der Gesundheit mit medizinischen und natürlichen Heilmitteln verstehen. Lebensstil verändert sich zur Vorbeugung von Herzerkrankungen ohne eine ausgewogene Ernährung und die Ablehnung von Süchten.

Laut der WHO sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen die häufigste Todesursache in der Weltbevölkerung. Zur gleichen Zeit ist die ischämische Herzkrankheit (KHK) in 30-50% der Fälle tödlich. Vorbeugung der koronaren Herzkrankheit ist für jeden notwendig, da sich die Krankheit in einer latenten Form entwickelt. Symptome und Formen der koronaren Herzkrankheit mit koronarer Herzkrankheit unter dem Einfluss.

Die Prävention von Herzfehlern umfasst Maßnahmen und Empfehlungen, die dazu beitragen, das Risiko der Entwicklung pathologischer Zustände zu reduzieren. Herzfehler treten bei Erwachsenen und Kindern in jedem Alter auf. Praktische Ratschläge helfen, das Entwicklungsrisiko zu reduzieren. Prävention von angeborenen Herzfehlern Angeborene Pathologie des Klappenapparats oder Herzstrukturen, die sich bilden, werden genannt.

Vorbeugung von Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße

Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Grüße an alle Leser des Blogs!

Heutzutage haben Herz-Kreislauf-Erkrankungen den ersten Platz in der ganzen zivilisierten Welt eingenommen. Es ist besorgniserregend, dass diese Krankheiten in jungen Jahren häufig gefunden werden und die Ursachen für schwerwiegende Folgen sind.

Die Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen wird Herzkrankheiten vorbeugen. Um dies zu tun, müssen Sie wissen, was Ihr Herz nicht liebt und was es mit Dankbarkeit erwidert.

Lasst uns zuerst darüber sprechen, was das Herz mag.

Bei der Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen sollte vor allem auf die Ernährung geachtet werden. Iss Vollkornbrot mit einer großen Menge an Ballaststoffen. Faser sammelt Cholesterin und entfernt es vom Körper. Es bedeutet, dass atherosklerotische Phänomene viel langsamer erscheinen.

Essen Sie mehr Gemüse und Obst, sie enthalten wichtige Spurenelemente und Vitamine für das Herz.

Es ist besser, Tierfette abzulehnen und Pflanzenöl zu verwenden. Das beste Öl ist Olive und Leinsamen.

Vergessen Sie nicht Seefisch und Meeresfrüchte, die reich an Omega-3-Fettsäuren und Q-10 sind. Diese Substanzen tragen zur Verhinderung von Atherosklerose bei.

Unkochfreies und hochwertiges Rohwasser trinken. Es gibt wenig Kalzium in gekochtem Wasser, und dies führt zur Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Um Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen, empfiehlt es sich, Fasten-Tage zu verbringen, beispielsweise nur Gemüse, Obst oder Kefir während des Tages zu essen.

Essen Sie vier Mal am Tag, versuchen Sie nicht später als drei Stunden vor dem Schlafengehen zu Abend zu essen.

Für Herz-Kreislauf-Erkrankungen ist es nützlich, tägliche Spaziergänge zu machen. Wenn Sie nicht genug Zeit zum Laufen haben, machen Sie einen Spaziergang auf dem Weg zur und von der Arbeit. Wir müssen das Haus früh verlassen und versuchen, nicht auf belebten Autobahnen zu gehen. Gut, durch die Parks zu gehen, wo man frische Luft atmen kann.

Mache regelmäßig Sport. Sie sollten gemäßigt und vielfältig sein. Sie sollten schrittweise erhöht werden.

Zur Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen versuchen Sie eine Rosinenbehandlung. Dieses Rezept hilft dem Herzen, lindert Schwäche und Schmerzen im Herzen.

Nimm 2 Pfund entsteinte Rosinen. Spülen Sie zuerst gut mit warmem und dann kaltem Wasser. Gib trocken, sortiere. Zubereitete Rosinen während des Tages, essen die gleiche Menge von 40 Rosinen am Morgen auf nüchternen Magen. Beginnen Sie das Frühstück nicht früher als eine Stunde. Nach diesem Schema müssen Sie 1 Kilogramm Rosinen essen. Das zweite Kilogramm beginnt ein absteigendes Muster anzunehmen. Heute 40 Stück, morgen 39 usw. Vorbeugende Behandlung kann 1-2 Mal im Jahr durchgeführt werden.

Im Herbst nicht vergessen, Viburnum vorzubereiten. Trinken Sie, um Tee von Viburnum mit Honig oder Zucker zu verhindern.

Verpassen Sie im Herbst nicht die Gelegenheit und verbringen Sie eine vorbeugende Behandlung mit einer Mischung aus Äpfeln und Rübensaft.

Das Rezept für die Saftmischung wird wie folgt zubereitet:

Drücken Sie Apfel- und Rübensaft durch einen Entsafter. 2 Stunden stehen lassen. Mischen Sie 5 Teile Apfel und 1 Teil Rübensaft. Nehmen Sie 2 Tassen pro Tag.

Gut gekochter Rübensaft und Honig im Verhältnis 1: 2, den Saft einer Zitrone hinzugeben. Trinken Sie eine Stunde nach dem Essen in einem halben Glas. Lagern Sie eine Mischung von Säften im Kühlschrank.

Lasst uns jetzt darüber sprechen, was das Herz schlecht reagiert, was ihm nicht gefällt?

Ein großer Höhepunkt von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Schlaganfällen und Herzinfarkten fällt zu Beginn der Sommerperiode. Leute kommen zu den Hütten und versuchen, alles sofort wieder herzustellen. Vergiss nicht, dass alle Dinge nie komplett erneuert werden. Es ist besser, sich langsam zu bewegen, aber Sie werden schlimme Konsequenzen vermeiden. All dies kann Personen empfohlen werden, die sich dazu entschlossen haben, Reparaturen selbst durchzuführen.

Achte auf deinen Schlaf. Schlafen ist schlecht für lange Zeit, aber auch Schlafmangel ist schädlich. Ein großes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen ist Nachtarbeit oder Überstunden.

Vermeiden Sie Stress- und Konfliktsituationen. Wir müssen versuchen, uns von ihnen zu entfernen oder mit ein bisschen Humor behandelt zu werden. Denken Sie darüber nach, dass es keine idealen Menschen gibt und wir alle so verschieden sind.

Kontrollieren Sie Ihren Blutdruck. Erhöhter Druck kann zu einem Herzinfarkt führen und die Belastung des Herzens signifikant erhöhen. In jedem Haushalt muss ein Gerät zur Druckmessung vorhanden sein. Die Wahl der Tonometer ist jetzt wirklich großartig, Sie können für jeden Geschmack und Preis wählen.

Achten Sie auf Salz, versuchen Sie, weniger Salz zu salzen, aber Salz vollständig zu verwerfen wird nicht empfohlen.

Achten Sie auf Ihr Gewicht. Versuchen Sie, Gewicht zu verlieren. Übergewicht führt oft zu einem Anstieg des Blutdrucks.

Verfolgen Sie Ihr Cholesterin, vergessen Sie nicht, Blut für die Lipidzusammensetzung zu spenden. Wenn die Leistung erhöht wird, versuchen Sie, Maßnahmen zu ergreifen und die Art des Lebens, Ernährung zu ändern.

Bitten Sie Ihren Arzt, einmal im Jahr einen Blutgerinnungstest durchzuführen. Dickflüssiges Blut fließt nicht gut durch die Gefäße, die Mikrozirkulation des Blutes ist gestört. Und um das Blut nicht so zähflüssig zu machen, vergessen Sie nicht Zitrone und Cranberry. Aspirin verdünnt auch das Blut, in kleinen Dosen wird es von Ärzten verschrieben. So werden Sie vor Thrombose geschützt.

Der Mangel an Magnesium und Kalzium nimmt mit dem Alter signifikant ab. Dies bedroht vor allem Frauen, hormonelle Veränderungen treten in ihren Körpern auf. Ein Mangel an diesen wichtigen Mineralstoffen führt zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Osteoporose. Zur Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen sollte jede Frau, die über 40 Jahre alt ist, Magnesium- und Kalziumpräparate einnehmen.

Eine solche einfache Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen wird Ihnen sicherlich helfen, mit schweren Krankheiten fertig zu werden.

Ihre Gesundheit muss geschützt werden, für uns ist es unbezahlbar. Tun Sie Prävention, führen Sie einen gesunden Lebensstil.

Und ich wünsche dir Gesundheit! Vergiss nicht, dass unser Herz ein so verletzliches und zartes Organ ist!

Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Im Gebiet Kirow in der Struktur der Mortalität berücksichtigen kardiovaskuläre Erkrankungen für mehr als die Hälfte als Folge von Herz-Kreislauf-Krankheit tötet jährlich etwa 2 Millionen Menschen im Alter von 60 Jahren jedem Jahr mehr als 400 Millionen Arbeitstag für die vorübergehende Arbeitsunfähigkeit verloren.

Um das Risiko von Bluthochdruck, koronare Herzkrankheit zu minimieren, Atherosklerose, und dementsprechend solche schweren Komplikationen dieser Erkrankungen wie Herzinfarkt und Apoplexie (Schlaganfall), jeder sollte die Risikofaktoren kennen, deren Entfernung die Lebenserwartung erhöhen und es ist komfortabler.

Was sind diese Risikofaktoren?

  1. Erhöhter Blutdruck (über 140/90 mm Hg. Art.)
  2. Erhöhter Cholesterinspiegel im Blut (Obergrenze von normalen 5,0 mmol / l).
  3. Erhöhter Blutzucker auf nüchternen Magen (normaler Blutzucker von 3,3 bis 5,5 mmol / l).
  4. Rauchen
  5. Übergewicht. Bauchfett, das durch den Taillenumfang bestimmt werden kann, wirkt sich negativ auf die Gesundheit aus. Bei Männern sollte der Taillenumfang 102 cm nicht überschreiten, bei Frauen 88 cm.
  6. Sitzende Lebensweise.
  7. Alkoholmissbrauch.
  8. Übermäßige Aufnahme von fettigen und salzigen Lebensmitteln. Es ist notwendig, den Verbrauch von tierischen Fett (Schmalz, Butter, ein wenig sauer, viele tierisches Fett in Wurstwaren) und Salzzufuhr begrenzt auf 3-5 g pro Tag (ein Teelöffel ohne „gorochki“) zu minimieren.

Im Hinblick auf die Prävention von Herz-Kreislauf-Unfällen ist es besonders wichtig, die Notwendigkeit zu betonen, das Niveau des Blutdrucks zu kontrollieren, da erhöhter Blutdruck das Risiko erhöht, Schlaganfall und Myokardinfarkt mehrere Male zu entwickeln. Der optimale Blutdruck beträgt 120/80 mm Hg.

Laut Studien in der Region Kirow ist die Prävalenz der arteriellen Hypertonie bei der erwachsenen Bevölkerung der Region 40,9%. Sie wissen, dass ihr Blutdruck 67,9% beträgt. Unter denen mit Hypertonie, mehr als die Hälfte erhalten antihypertensive Therapie, aber nur ein Siebtel von ihnen sind wirksam behandelt. Vor dem Hintergrund der Behandlung erreicht es und alle lange Zeit (seit Jahren) die normalen Blutdruckwerte nur unter den siebzehnten unter der Bevölkerung von Patienten mit arterieller Hypertonie. Der männliche Teil der Bevölkerung ist besonders schlecht in ihrer Gesundheit.

Die geringe Wirksamkeit der Behandlung ist in erster Linie darauf zurückzuführen, dass die falsche Meinung über den Verlauf der Behandlung von Bluthochdruck noch üblich ist, wenn Medikamente bei normalen Blutdruckwerten abgesetzt werden. Bluthochdruck ist eine chronische Erkrankung, daher sollte die Behandlung täglich und lang sein, und normale Blutdruckwerte zeigen an, dass die Behandlung richtig gewählt wurde und fortgesetzt werden muss.

Die World Heart Federation weist darauf hin, dass es äußerst wichtig ist, dass die Bemühungen zur Bekämpfung von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems nicht auf politische Maßnahmen und Maßnahmen von Medizinern beschränkt sind. Menschen auf der ganzen Welt können die Risiken von Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei sich selbst und bei ihren Angehörigen reduzieren. Der Haushalt als Zentrum des alltäglichen Familien- und Alltagslebens ist ein hervorragender Ort, um Maßnahmen zur Verbesserung der Herzgesundheit zu ergreifen. Durch geringfügige Änderung der Rate von Haushalt und Verhalten zu Hause, um die Entwicklung von Herzerkrankungen und Schlaganfall zu verhindern, können Menschen auf der ganzen Welt länger und besser leben.

Die World Heart Federation hat vier einfache Maßnahmen im täglichen Leben identifiziert:

  • Rauchen im Haus nicht erlaubt. Wenn Sie mit dem Rauchen aufhören, verbessern Sie den Zustand Ihrer Gesundheit und die Ihrer Angehörigen. Legen Sie eine Regel fest: Für jede Zigarette, die Sie rauchen, führt der Raucher zusätzliche Arbeiten am Haus aus.
  • Halten Sie sich an die Grundsätze der gesunden Ernährung. Ihre Diät sollte Gemüse und Früchte enthalten. Vermeiden Sie fettige, gebratene und kalorienreiche Speisen.
  • Fördern Sie körperliche Aktivität. Begrenzen Sie die Zeit, die Sie und Ihre Familie im Fernsehen und am Computer verbringen. Organisieren Sie Familienwanderungen, Wanderungen und Spiele im Freien.
  • Kenne deine Zahlen. Besuchen Sie eine medizinische Einrichtung, zum Beispiel das Gesundheitszentrum, wo Ihr Blutdruck gemessen wird, Ihr Blutzucker- und Cholesterinspiegel gemessen wird und Ihr Body-Mass-Index berechnet wird. Wenn Sie Ihr Risiko, an Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu erkranken, kennen, können Sie einen spezifischen Aktionsplan zur Verbesserung der Herzgesundheit entwickeln.

Die Einhaltung dieser Regeln kann das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen verringern. Jedoch können nicht alle Herzzustände verhindert werden. Über 70 Prozent aller Herzinfarkte und Schlaganfälle, die eine medizinische Notfallversorgung erfordern, treten zu Hause auf, wenn jemand in der Familie in der Nähe ist, um dem Patienten zu helfen. Daher ist es wichtig zu wissen, welche Maßnahmen ergriffen werden sollten, wenn sich zu Hause ein Herzinfarkt oder ein ischämischer Schlaganfall entwickelt. Wenn Sie vermuten, dass Ihr Familienmitglied einen Herzinfarkt oder Schlaganfall erlitten hat, suchen Sie sofort einen Arzt auf. Halten Sie immer Notrufnummern bereit.

Anzeichen eines Herzinfarkts:

  • Beschwerden in der Brust, einschließlich einschnürender Schmerzen in der Brust oder hinter dem Brustbein.
  • Unbehagen und / oder Schmerzen, die sich auf andere Bereiche des Oberkörpers ausbreiten, wie eine oder beide Hände, unter die Schulterblätter, den Rücken, den Nacken, den Ober- oder Unterkiefer oder den Magen.
  • Kurzatmigkeit mit oder ohne Beschwerden in der Brust.
  • Andere Anzeichen sind: unerklärliche Schwäche oder Müdigkeit, Angst oder ungewöhnliche Nervosität, kalter Schweiß, Übelkeit, Erbrechen, Schwindel und Ohnmacht.
  • Plötzliche Schwäche im Gesicht, Arm oder Bein, meistens auf einer Seite des Körpers.
  • Plötzliche Bewusstseinstrübung, Probleme mit der Sprache oder mit Sprachverständnis.
  • Plötzliche Sehstörungen in einem oder beiden Augen.
  • Plötzliche Gangstörungen, Schwindel, Gleichgewichtsstörungen oder Koordinationsstörungen.
  • Plötzliche starke Kopfschmerzen aus einem unbekannten Grund.

Wenn Sie eines dieser Symptome beobachten, die vorübergehend sein können, rufen Sie sofort einen Krankenwagen. Denken Sie daran, je früher die Behandlung begonnen wird, desto effektiver ist sie.

Feiern Sie den Weltherztag, übernehmen Sie Verantwortung für die Gesundheit Ihres Herzens und der Herzen Ihrer Lieben. Machen Sie Ihr Zuhause zu einem Ort, an dem gesundes Essen verfügbar ist, wo Tabakkonsum nicht erlaubt ist und wo körperliche Aktivität gefördert wird, um das Risiko von Herzerkrankungen und Schlaganfällen zu verringern. In Ihrer Macht, im Haus Bedingungen für einen gesunden Lebensstil zu schaffen!

Vorbeugung von Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße. Atherosklerose. Bluthochdruck

Heute werden wir weiterhin über die Veränderung Ihres Lebensstils sprechen, um Ihr individuelles Risiko zu reduzieren. Es wird sich um andere Aktionen der primären und sekundären Prophylaxe handeln, einschließlich getrennter medizinischer Produkte.

Beginn bei allen Patienten nach MI und akutem Koronarsyndrom. Weiterhin unbegrenzt erhalten. Beachten Sie die üblichen Kontraindikationen. Verwenden Sie bei allen anderen Patienten zur Behandlung von Angina pectoris, Arrhythmien oder Bluthochdruck.

Abkürzungen: BP - Blutdruck, ACE - Angiotensin-Converting-Enzym, Hämoglobin A1mit - der größte Anteil von adulten Hämoglobin (glykosyliertes Hämoglobin), MI - Myokardinfarkt, BMI - Body Mass Index, HDL - Lipoproteine ​​hoher Dichte, LDL - Lipoproteine ​​niedriger Dichte, INR - international normalized ratio, HNK - chronisches Kreislaufversagen, CRFR - chronisches Nierenversagen.

Pinterest